Jump to content
friendlyspirit

Iris Robinson - auch ältere Damen haben Recht auf Sex - (finanz.Interessen?)

Empfohlener Beitrag

friendlyspirit
Geschrieben

Die 1. Lady von Nordirland soll Spaß mit einem 19-Jährigen gehabt haben; sie ist 60 Jahre. Ist ja o.k. Schade nur, daß sie dafür 50.000 engl. Pfund aufgebracht hat (aus anderer Quelle als Darlehen) - Der politische Schaden ist groß. Bei poppen.de hätte sie wahrscheinlich ohne Schaden auch Spaß haben können (- und vielleicht sogar noch etwas dafür bekommen können). Die Frau ist vital - aber verdorben durch Macht und zuviel Geld. Schade.


Molly_Luder
Geschrieben

Und was soll uns das sagen? Papier ist geduldig, wer weiß schon was da wirklich passiert ist.


Dropje
Geschrieben

Die 1. Lady von Nordirland soll Spaß mit einem 19-Jährigen gehabt haben; sie ist 60 Jahre.


Kleine Korrektur am Rande: Die sexuelle Liaison soll vor zwei Jahren gewesen sein, damals war die Dame 58 Jahre alte.


Geschrieben

war ER zu dieser Zeit 17 Jahre alt?


Dropje
Geschrieben

Nein, ER war zu dieser Zeit 19 Jahre alt. Demzufolge ist sie heute 60 und er 21.


Geschrieben

mutig - finde ich gut, auch wenn es nicht mein ding ist!


SinnlicheXXL
Geschrieben

Gut? Eher ein wenig doof! Wenn ich es richtig verstanden habe, hat sie ihren Lustknaben mit Bestechungsgeldern bezahlt. Es hat sie ihre politische Karriere gekostet und vermutlich auch ihrem Mann. Obendrein könnte es die Fortschritte im Friedensprozess zwischen Protestanten und Katholiken gefährden.

Sorry, ich bevorzuge dann doch ehrliche und politisch erfolgreiche Frauen gegenüber jenen, die sich auf mutige Liebesabenteuer einlassen. Außerdem: was ich bei Berlusconi und Co verurteile, kann ich nicht gut finden, nur weil es eine Frau macht.

Ein Tipp an die jungen Männer hier: Vielleicht solltet ihr gezielt nach gelangweilten und vernachlässigten Politiker- oder Managergattinen Ausschau halten als hier zu jammern, dass ältere Frauen nicht willig sind!


Geschrieben (bearbeitet)

Ich denke, die jungen Herren täten sich lieber mit grünen Witwen wie Mrs. Robinson aus der "Reifeprüfung" verlustieren.

Ob Simon und Garfunkel wohl nun wieder zu neuen Radio-Ehren kommen? Das müsste doch DER Hit sein...

- - - - -

Nachtrag:

Bei den Downloads bei Amazon des Vereinigten Königreiches steht der Song auf Platz 22. Tendenz steigend.

Vielleicht fühlen sich die reifen Damen nun etwas ermutigt? Schließlich wird schon lange dringendst auf sie gewartet.


bearbeitet von SommerBrise
Dick1455
Geschrieben

Sie war 16 und ich 31 oder so heißt es doch.

Naja der Junge hätte ihr Enkel sein können und das im stockkatholischen Irland !

Geschieht denen recht.

Aber die ärmste Sau ist ihr Mann...

... da geht die "Alte" mit einem Jüngling nebennaus womöglich während du bei der Kabinettsitzung bist.

Die nächste Kabinettsitzung möchte ich mal erleben !

Andererseits:
Auch Politiker sind nur Menschen und haben ein Recht auf Privatsphäre...


...äh weiß eigentlich jemand wo Tiger Woods ist ??


Leckerbaer6
Geschrieben

@Dick

Tiger Woods? Der locht gerade ein


Geschrieben

Andererseits:
Auch Politiker sind nur Menschen und haben ein Recht auf Privatsphäre...

Und noch mal andererseits: Bei einem Politiker ist persönliche Integrität eine Sache, die für den Wähler mit Recht von Belang ist.

Wenn ein z.B. ein Politiker schon in der 4. Ehe steckt, dann hat er schon drei mal einen lebenslang abgeschlossenen Vertrag nicht bis zum Ende durchgehalten. So etwas IST von Belang.

Wenn sich eine reife Dame ("ugly aber agil?") einen jüngeren Lover hält, dann finde ich das nicht sooo fürchterlich erregend. Wenn sie ihm gleichzeitig Kredite zur Existenzgründung zuschanzt, dann wird die Sache aber doch langsam einen Blick wert.


Molly_Luder
Geschrieben

By the way:
Mrs. Robinson ist/war sowohl in ihrer Partei aktive Politikerin wie auch Abgeordnete im irischen Parlament. Somit ist die Reduzierung (in den Medien) als Politiker-Gattin nicht korrekt.


SexyAusMarzipan
Geschrieben

ja und?

was ist der sinn des themas???

50000, toll für den typen, und die hat es doch, wen kratzt das?


Dropje
Geschrieben

Es wäre schön, man würde sich ein bisschen informieren, bevor man allzu schnell lapidare Sätze von sich gibt...

Sowohl Iris Robinson wie auch ihr Mann haben mehrere Parlamentsmandate inne, sind also beide aktive Mitglieder der Partei der Demokratischen Unionisten (DUP). Die DUP macht gerne von sich reden mit ausgeprägt fundamentalistischen Statements zum Beispiel gegen Abtreibung, gegen Katholiken und gegen Homosexuelle. Es wäre verwunderlich, wenn sie nicht auch scharfe Worte für Fälle von ehelicher Untreue parat hätten... den Schaden an Glaubwürdigkeit für die Partei wie auch für das Ehepaar Robinson ist unermesslich. Iris Robinson verzweifelte anscheinend im Anschluss an die Affäre derart, dass sie versuchte, sich das Leben zu nehmen.

Durch das Handeln Iris Robinsons ist womöglich ein Verstoß gegen die Verhaltensregeln von Parlamentariern entstanden. Die beiden Darlehen von je 25.000 Pfund, die Iris Robinson von zwei Immobilienentwicklern lieh, um sie dem jungen Mann für die Ausstattung einer Gaststätte zuzuleiten, hätte die Abgeordnete Robinson öffentlich deklarieren müssen. Ihren Mann trifft eine Mitverantwortung dann, wenn er von den Geldflüssen wusste, ohne auf die Deklarierung zu drängen.

Es bleibt abzusehen, wie sich das auswirkt auf die noch in den Anfängen steckende politische Autonomie Nordirlands, und den Friedensprozess.


Juicyfruit69
Geschrieben

wenn`s nun wahr wäre, na und?
nichts im vergleich zu "harold und maude" wo 61 jahre alterunterschied bestanden!
wer kann schon sagen, wo die liebe hinfällt...


SexyAusMarzipan
Geschrieben



Es bleibt abzusehen, wie sich das auswirkt auf die noch in den Anfängen steckende politische Autonomie Nordirlands, und den Friedensprozess.




dazu fällt mir ein:
wasser predigen und wein trinken.

sie wird das leben entdeckt haben!
auch andere haben schon verhältnisse gehabt,
es gehört eben viel mut dazu seine gepredigte meinung öffentlich zu ändern,
aber es wird sicher keine inquisition geben...
zeig nur das irgendwie die menschen gleich sind...oder???


cuthein
Geschrieben

... Es wäre verwunderlich, wenn sie nicht auch scharfe Worte für Fälle von ehelicher Untreue parat hätten...


Die größten Kritiker der Elche sind selber welche...


Delphin18
Geschrieben

So weit braucht man gar nicht gehen. Ich habe 2006 bei P.de eine Frau kennen gelernt, die mit damals 59 jahren eine Affaire mit einem 17jährigen hatte - zum beiderseitigen Spaß ohne Geldflüsse.

Sie nannte es Ihr "Reifeprüfungs-Verhältnis". Als ich sagte, es sei wohl eher ein "Harold and Maude Verhältnis" war sie seltsamerweise sauer.


cuthein
Geschrieben

Prinzipiell möchte ich dazu gar keinen Kommentar abgeben.
Solange Gesetze nicht verletzt werden und niemand gezwungen wird, ist mir das alles schnurzpiepegal.

Es ist nur so, daß Politiker halt in der Öffentlichkeit stehen.


×