Jump to content
markus75777

Sex ohne jegliche Verhütung

Empfohlener Beitrag

markus75777
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo liebe Leser/innen,

ich war drei Jahre lang mit meiner Ex-Verlobten zusammen und hatten drei Jahre lang Sex ohne Verhütung (ohne Gummi und ohne Pille oder sonst irgendetwas). Ich habe immer aufgepasst. Nun sind wir 2 Jahre nicht mehr zusammen und ich habe es ein paar Freunden von mir erzählt wie wir das immer gemacht. Nun meinte einer von den das dass nicht geht und ich Impotent sein muss. Dieser hat mich mich so einen Schock versetzt. Für mich wäre es ein Albtraum keine Familie gründen zu können. Nun wollte ich fragen ob das jemand so ähnlich gemacht hat wie ich, ohne jegliche Verhütung für einen längeren Zeitraum. Ich war nämlich immer überzeugt das es an mir lag und ich immer gut aufgepasst hätte. Was ist eure Meinung?

bearbeitet von markus75777
  • Gefällt mir 3
LE-0804
Geschrieben

Wie passt man denn ohne verhütung auf? Vorher rausziehen, oder wie muss ich mir das jetzt vorstellen?

Geschrieben

Keine Angst , Impotent bist du garantiert nicht, sonst hätte das mit dem Sex ja nicht geklappt. Vielleicht hast du einfach nur zu wenig Spermien die eine Eizelle befruchten können.

  • Gefällt mir 1
lisa2o14
Geschrieben

.......lag / liegt evtl auch an ihr??? Und wenn es jetzt ne ex ist....sei doch glücklich

  • Gefällt mir 1
Horny-cock-slut
Geschrieben

Na selbst vorzeitig raus ziehen garantiert nicht das es nicht doch zur Schwangerschaft kommen kann. Wenn du dir da jetzt so unsicher bist, dann geh doch einfach mal zum Urologen. Dann weißt du jedenfalls Bescheid ob du zeugungsfähig bist oder eben nicht.

  • Gefällt mir 2
1970Torsten
Geschrieben

wenn du den eisprung ausrechnest passiert auch nicht wenn du ohne machst es sei denn ihr habt jeden tag

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Hand aufs Herz ohne dir nahe tretten zu wollen aber wurdest du nicht aufgeklärt? Vieleicht hattet ihr auch einfach Glück das deine Ex nicht schwanger geworden ist, insofern ihr das nicht beabsichtigt habt. Es ist naiv zu denken das wenn man ohne Verhütung aufpasst nichts passieren kann.

  • Gefällt mir 4
Juergen62
Geschrieben

Impotent kannst du nicht sein, du schreibst doch, du hättest sex mit deiner Ex-Verlobten gehabt. Vielleich solltest du aber beim Urologen dein Sperma untersuchen lassen.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Das das verfrühte "Rausziehen" als Schutz taugt ist ein Mythos. Kannst du sicher selbst in Google nachlesen.

Das aber jeder Schuss bei einer Fruchtbaren Frau ein Treffer ist ist ebenfalls ein Mythos.

Wenn dich das Problem wirklich belastet dann geh zum Urologen damit der dir Sagen kann was Sache ist. Ich würde an deiner stelle auch einfach mal zur Sicherheit einen Test auf alle Sexuell übertragbaren Krankheiten machen lassen.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Sowas gibt es....und habe ichbaich schon erlebt, ist wohl eine Frage der (passenden) Chemie! Lass Dich testen, dann weisst Du es genau.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Lange Gerede kurzer Sinn hatte das ähnliche über Jahre hinweg Sex mit meiner exs haben nie verhüten und meine neue frau habe ich ein Kind bekommen also mach dich nicht verrückt und bevor hier noch kluge Leute schreiben meine exs hat mitlerweile auch ein Kind

  • Gefällt mir 1
markus75777
Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb LE-0804:

Wie passt man denn ohne verhütung auf? Vorher rausziehen, oder wie muss ich mir das jetzt vorstellen?

ja hab immer vorher raus

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Es muss nicht unbedingt an dir liegen, war deine Ex-Verlobte zufällig ein bisschen übergewichtig und hat ihre Periode sehr unregelmäßig bekommen? Bei solchen Frauen tritt nämlich recht häufig PCO auf (nicht zwingend, auch normalgewichtige Frauen trifft es manchmal) und diese Krankheit verhindert den Eisprung (=macht die Frau unfruchtbar) und wirft im Körper so ziemlich alles an Hormonen durcheinander. Wer mit der Krankheit einen Kinderwunsch hat, muss sich entweder einer Tablettentherapie unterziehen oder eben auf künstliche Befruchtung zurückgreifen, wenn Abnehmen nichts bringt.

Wenn das eher nicht der Fall war, solltest du wegen deiner Vermutung trotzdem mal zum Männerarzt gehen. Besser so etwas abklären, als im Ungewissen sitzen.

Hoffentlich lernst du für deine nächsten Partnerinnen in puncto Verhütung was dazu, da wurde ja schon einiges gesagt im Thread ;)

  • Gefällt mir 1
markus75777
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Sunflowergirl80:

Dass heutzutage immernoch Leute glauben, dass nix passieren kann wenn man IHN früh genug rauszieht. Erschreckend!!! Noch nie was vpn den "Lusttropfen" gehört? Irgendwie ist die Aufklärung da komplett gescheitert. 🙈 Sowas KANN mal gut gehen. Aber wenn man das dauerhaft so betreibt ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft doch sehr hoch. Ihr seid da wohl eher die große Ausnahme. Wenn du dir wirklich Gedanken drüber machst evtl. Zeugungsunfähig zu sein würde ich nicht lange rumspekulieren sondern wirklich einen Urologen aufsuchen.

Lusttröpchen entstehen meiner Meinung nach wenn man kurz davor zurückhält und dann weiter machen will. Das habe ich nie gemacht. Ja werde das wohl mit dem Urologen machen. Eventuell kann es aber auch an ihr gelegen haben. Ich meine , vielleicht ist sie unfruchtbar, oder es hat einfach immer geklappt. ich weiss es nicht

Geschrieben

Nein als Lusttropfen bezeichnet man u.U. das Sekret, dass bei Erregung aus dem Penis Austritt.  Und das kann durchaus auch Spermien enthalten. 

Ich würde mich dennoch nicht verrückt machen! Es kann bei euch auch einfach gut gegangen sein.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Gude, Wie Torsten schon sagte, Kann man den Eisprung ausrechnen. . Eine Bekannte von mir nutzt allerdings einfach eine App(lication) am SM ART PHONE.

  • Gefällt mir 1
megabam86
Geschrieben

ich war mit meine auch ca 3 jahre zusammen und haben nie verhütet bis es schluss war....jetzt hab ich ne andere frau und haben ein kind zusammen, alles gut mach dir keine sorgen

  • Gefällt mir 1
markus75777
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb OnlyOneDesire:

Es muss nicht unbedingt an dir liegen, war deine Ex-Verlobte zufällig ein bisschen übergewichtig und hat ihre Periode sehr unregelmäßig bekommen? Bei solchen Frauen tritt nämlich recht häufig PCO auf (nicht zwingend, auch normalgewichtige Frauen trifft es manchmal) und diese Krankheit verhindert den Eisprung (=macht die Frau unfruchtbar) und wirft im Körper so ziemlich alles an Hormonen durcheinander. Wer mit der Krankheit einen Kinderwunsch hat, muss sich entweder einer Tablettentherapie unterziehen oder eben auf künstliche Befruchtung zurückgreifen, wenn Abnehmen nichts bringt.

Wenn das eher nicht der Fall war, solltest du wegen deiner Vermutung trotzdem mal zum Männerarzt gehen. Besser so etwas abklären, als im Ungewissen sitzen.

Hoffentlich lernst du für deine nächsten Partnerinnen in puncto Verhütung was dazu, da wurde ja schon einiges gesagt im Thread ;)

Kuriv würde trifft es ganz gut würde ich mal sagen. Übergewichtig eher nicht. Ja muss das mal abchecken beim Arzt

markus75777
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Sunflowergirl80:

Nein als Lusttropfen bezeichnet man u.U. das Sekret, dass bei Erregung aus dem Penis Austritt.  Und das kann durchaus auch Spermien enthalten. 

Ich würde mich dennoch nicht verrückt machen! Es kann bei euch auch einfach gut gegangen sein.

Alles klar, danke für deine Antwort

markus75777
Geschrieben

Danke für alle Antworten

Coffeenose
Geschrieben

@ markus75777: in der Beziehung bei einem Pärchen aus meinem Bekanntenkreis ist es ähnlich wie bei dir / euch, nachdem es nach etwas über drei Jahren AUS war, hat er sich auf mein Bitten hin, bei einem Urologen untersuchen lassen, es lag an den sehr wenigen Spermien bei ihm.

Mach dir dazu jedoch keinen Kopf, dass ist "manuell" behandelbar (dauert ca. ein Jahr), reicht das nicht, gibt es zwei gute Therapien, deren Kosten auch die Krankenkasse übernimmt.

  • Gefällt mir 1
raspu13
Geschrieben

lass Dich einfach testen !

  • Gefällt mir 2
raspu13
Geschrieben

selbst wenn Urologen im Forum antworten weist Du erst was Sache ist wenn deine Spermien ausgewertet worden sind. Einfach mal zum Urologen.

  • Gefällt mir 1
×