Jump to content

Gebundener Mann/Frau und Escort ?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich bin ja in erster Linie auf der Suche nach einer Daueraffäre oder Dauergeliebten .......nicht so einfach , die Frau zu finden , die das auch sucht ....aber Geduld .

Natürlich habe ich auch schon eine Escort-Dame besucht und ich muss sagen , es war einfach geil und mega heiß .

Der Vorteil ist , man muss nicht lange Erklärungen abgeben und es ist unkompliziert und wenn es die Richtige ist , geht man mit einem Lächeln....

Klar , auf die Dauer etwas kostpielig ! Wäre das für Euch eine Alternative und welche Erfahrungen habt ihr ? Oder seht ihr das als moralisch verwerflich an ?

Wie findet man bei dem Überangebot ( gerade hier in Berlin ) die Frau , wo man das Gefühl hat , zu seiner Geliebten zu kommen ?

 

  • Gefällt mir 1
Star_Gazer
Geschrieben

Moralisch verwerflich ist das nicht, aber für Sex zu bezahlen ist generell nichts für mich. Ich sehe Sex als ein beiderseitiges Geben und Nehmen, und meine Spielgefährtin soll das genießen, weil es einfach geil ist und nicht, weil ich ihr etwas dafür bezahle. Das hat dann den Charakter einer Dienstleistung ihrerseits, und ich könnte da dann nicht abschalten...

  • Gefällt mir 3
DickeElfeBln
Geschrieben

Mancher Mann ist bei einem Escort  besser bedient, denn so denkt so mancher, gestohlene Zeit ohne Aufmerksamkeiten ist das non plus ultra , und dann wundert sich eben dieser, wenn er schneller abserviert wird als gedacht.

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb Star_Gazer:

Moralisch verwerflich ist das nicht, aber für Sex zu bezahlen ist generell nichts für mich. Ich sehe Sex als ein beiderseitiges Geben und Nehmen, und meine Spielgefährtin soll das genießen, weil es einfach geil ist und nicht, weil ich ihr etwas dafür bezahle. Das hat dann den Charakter einer Dienstleistung ihrerseits, und ich könnte da dann nicht abschalten...

ist käuflicher sex nicht ein beiderseiteges geben und nehmen ??  sie gibt dir ihren Körper du ihr dein Geld ?????

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Moralisch verwerflich eher die Einstellung gegenüber Deiner Frau/Freundin. Und wenn Du was "auf Dauer" suchst, würde ich mir mal Gedanken über den Lebensplan machen. Den mit jemandem dauerhaft eine Bindung ein zu gehen der mich sexuell nicht erfüllt ... und es sich dann anderswo, heimlich zu holen....dass ist dann schon, meiner Meinung nach - moralisch verwerflich.

  • Gefällt mir 1
Star_Gazer
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb hi_paar_echt:

ist käuflicher sex nicht ein beiderseiteges geben und nehmen ??  sie gibt dir ihren Körper du ihr dein Geld ?????

Was ich mit beiderseitigem Geben und Nehmen meine, hat mit Geld nichts zu tun und ist im Grunde auch unbezahlbar ;)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Star_Gazer:

Was ich mit beiderseitigem Geben und Nehmen meine, hat mit Geld nichts zu tun und ist im Grunde auch unbezahlbar ;)

das steht aber nicht in deiner aussage.. "und meine Spielgefährtin soll das genießen, weil es einfach geil ist und nicht, weil ich ihr etwas dafür bezahle"  was aber wenn sie gerade das bezahlen geil macht ???

  • Gefällt mir 1
Star_Gazer
Geschrieben

Sorry, aber eine Frau, die nicht durch mich sondern durch mein Geld geil wird, ist nichts für mich ;)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

moralisch verwerflich finde ich es nicht. warum suchst du denn eine affaire wenn es dir so gefällt ? du kannst doch auch bei der escort-dame bleiben und dir einen nebenjob suchen dann wird das bezahlbar. daueraffairen kosten ja idr mehr zeit als eine escort-dame, käme dann also etwa auf den selben zeitaufwand raus und du hast weiterhin geilen, megaheißen sex.

bearbeitet von magnifica_70
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Star_Gazer:

Sorry, aber eine Frau, die nicht durch mich sondern durch mein Geld geil wird, ist nichts für mich ;)

echt...

also du lernst eine frau kennen.. redest.. lachst.. und lädst sie ein.. in 99% aller fälle ist es so ;)   dann wird essen geganegn .. was du zahlst usw. usw.  bvor dann was passiert hast du locker 100 bis 150 euro versenkt :)   und wo ist da jetzt der unterschied außer das es auf die weise länger dauert bis du das hast wonach dem lümmel ist ??

:):):) 

  • Gefällt mir 1
viva1312
Geschrieben

Irgendwie muss ihc für mich deine Aussage trennen. Sex für Geld ist eine Sache und KANN seeeeeeeeeeeehr sehr gut sein. Ja teuer habe es 2x gemacht. Das erste mal war zum ausprobieren und das 2te mal, weil das erste mal so gut war. Mir ist es das grundsätzlich nicht wert, aber würde nicht ausschließen wieder dafür zu zahlen. Allerdings würde ich niemals ein Bordell oder ähnliches Etablissement besuchen. Bevorzuge dann lieber die diskretere/privatere Atmosphäre.  

Naja eine Affäre zu finden ist nciht einfach. Die Chance diese im Bekanntenkreis zu finden ist mMn. am höchsten.

Geschrieben (bearbeitet)
vor 5 Minuten, schrieb hi_paar_echt:

bvor dann was passiert hast du locker 100 bis 150 euro versenkt

so viel ? ich würde die damen auf einen cheeseburger einladen wenn ich mann wäre und wenns ihr zu wenig ist , würd ich die nächste auf einen cheeseburger einladen oder eine portion pommes.

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Lustig ! genau das habe ich erwartet oder gar provziert : jetzt kommen wieder die moralisierenden " Mutti sucht Vati " Vertreter/innen zum Zug !

Was ist an einer Daueraffäre so schlimm .....?  Zu Parship wollte ich eigentlich nicht ......

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Mikel5926:

Lustig ! genau das habe ich erwartet oder gar provziert : jetzt kommen wieder die moralisierenden " Mutti sucht Vati " Vertreter/innen zum Zug !

Was ist an einer Daueraffäre so schlimm .....?  Zu Parship wollte ich eigentlich nicht ......

ich find es nicht verkehrt zu einer käflichen Dame zu gehen.. nur wenn du angibst.. lieber eine daueraffäre.. weil ist ja zu teuer.. das ist .. armseelig :) 

und glaube mir... letztendlich auf zeit .. ist das käfliche günstiger als eine Affäre ;)  die möchte auch verwöhnt werden.. Hotel.. dies das annanas :) 

Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Mikel5926:

Lustig ! genau das habe ich erwartet oder gar provziert : jetzt kommen wieder die moralisierenden " Mutti sucht Vati " Vertreter/innen zum Zug !

Was ist an einer Daueraffäre so schlimm .....?  Zu Parship wollte ich eigentlich nicht ......

ohja parship un cokg :)  xxx euro für 3monate .. damit dich robots anschreiben ;)

Geschrieben (bearbeitet)
vor 5 Minuten, schrieb hi_paar_echt:

und glaube mir... letztendlich auf zeit .. ist das käfliche günstiger als eine Affäre

nur wenn er eine affaire hat die sich auch für seinen geldbeutel interessiert. wenn nicht kommt die affaire günstiger

bearbeitet von magnifica_70
Geschrieben
Gerade eben, schrieb magnifica_70:

nur wenn er eine affaire hat die auch sein geldbeutel interessiert

noch mal.. essen gehen.. Hotel.. ausflüge...  keine "Affäre" zahlt selber ;)  das übernimmt der herr.. was wiederum.. mehrere besuche bei einer gewerblichen Dame gleichkommt.. ich sag ja nicht das die Affäre direkt Geld nimmt..   aber letztendlich investiert ER das selbe .. und dazu noch viel mehr aufwand.. für das selbe ziel

Geschrieben
Gerade eben, schrieb hi_paar_echt:

noch mal.. essen gehen.. Hotel.. ausflüge...  keine "Affäre" zahlt selber

nö, gibt genug die selber geld haben und sich nicht nur alles bezahlen lassen wollen

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Gerade eben, schrieb magnifica_70:

nö, gibt genug die selber geld haben und sich nicht nur alles bezahlen lassen wollen

ja.. aber es macht keine ;) 

Geschrieben (bearbeitet)

doch ich weil es mir bei einer affaire nicht darum geht dass mich der mann aushält und wäre ich mann würde ich in dem fall auch lieber eine escort-dame bezahlen, schon aus prinzip

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb hi_paar_echt:

ja.. aber es macht keine ;) 

Ihr/du musst ja schon einige Affairen gehabt haben, wohl an die falschen geraten. Ich bezahle meistens getrennt. Und die meisten Frauen wollen das auch so

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Herr_Mxxx:

Ihr/du musst ja schon einige Affairen gehabt haben, wohl an die falschen geraten. Ich bezahle meistens getrennt. Und die meisten Frauen wollen das auch so

tja... ja ichhabe schon einiges an Affären gehabt 17 jahre scheiß ehe haben einen dazu gezwungen :)  .. und diese gelaber.. es gibt Frauen die zahlen selber.. an die falschen geraten usw.  ist wie wir winken allen von Merkel eingeladenen zu.. gutmenschengeschwafel..  das reale leben ist nun mal so..  man trifft frau.. und kümmert sich um das wohlergehen und somit auch um die Rechnungen beim ausgehen.. .. ausnahmen gibt es immer.. sind aber erher gering.. in diesem sinne... :)  ist das Thema nun für mich durch...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 22 Minuten, schrieb magnifica_70:

so viel ? ich würde die damen auf einen cheeseburger einladen wenn ich mann wäre und wenns ihr zu wenig ist , würd ich die nächste auf einen cheeseburger einladen oder eine portion pommes.

....... gut dass du kein Mann bist. :$ Die Frauen, die sich auf diesem Portal wirklich auf Affären einlassen würden sind - glaube ich - sehr dünn gesäät und wachsen auch nicht auf Bäumen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

J

×