Jump to content

Verzeihen ?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Was könntet Ihr "Freunden" nie verzeihen ? Sicher ist es auch wichtig, um was es geht, aber mal so prinzipiell gefragt.

Ich biete mal folgende Dinge an:

- Diebstahl

- Betrug mit dem eigenen Partner / Partnerin

- Lästern

.
.
.

Oppa


Geschrieben

Hallo AGB-Leser,

bei den Dingen, die du aufzählst, stellt sich mir die Frage, ob es sich je um "Freunde" gehandelt hat.

LG Mondi


SexyAusMarzipan
Geschrieben

missbrauch meinens vertrauens!!

um sich vorteile zu verschaffen,
womit auch auch immer, finanziell, oder bei nem lover oder wie.
wenn man mich ausnutzt weil ich nem freund vertraut habe und letztlich entweder betrogen werde, oder ausgebotet oder nen job verliere irgendwas in dieser art.
das könnte ich nicht verzeien!
ich würde nie etwas tun was gegen meine freunde geht,
ohne es zumindest mit ihnen zu besprechen und nach ner lösung zu suchen...

die sexy


Geschrieben

- Antisemitismus
- Dhimmitum


Geschrieben

- Antisemitismus
- Dhimmitum



Nachvollziehbar, aber bitte hier nicht zu politisch sortiert

Oppa


Geschrieben

@ sexy

fallen die oben aufgezählten "tatbestände" nicht alle unter vertrauensmissbrauch???

mit vertrauensmissbrauch kann glaub ich keiner leben, ich jedenfalls nicht


Geschrieben

Nachvollziehbar, aber bitte hier nicht zu politisch sortiert

...



Ja oki, dann mal etwas weniger schlimmes aufzählen:

- Wenn mir diese "Freunde" ungefragt Utube- oder MyScheiß-Links zusenden.
- Wenn diese "Freunde" mir schnarchige Witze erzählen... und dabei hoffen daß ich mich vor Unbehagen winde.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Ach, Lästern ist doch etwas zutiefst Menschliches. Es kommt nur darauf an, ob es bösartig oder eher harmlos ist. Betrogen werden ist sicher schlimm und die Partner meiner Freundinnen wären für mich persönlich absolut tabu. Dennoch kann es passieren, dass man sich in einen völlig unpassenden Menschen verliebt - auch wenn das der Partner der Freundin ist.

In langjährigen Freundschaften werden immer wieder Situationen entstehen, in denen entweder ich enttäuscht werde oder selber enttäusche. Manchmal aus Versehen, manchmal aus Dummheit und manchmal aus Egoismus.

Glücklicherweise kann ich mich aber an keine Freundschaft erinnern, in der ich oder mein Freund/ meine Freundin sich so schlimm verhalten hätte, dass Verzeihen nicht mehr möglich gewesen wäre. Die meisten Freundschaften gehen eher an äußeren Gründen kaputt. Man sieht sich weniger, lebt sich auseinander und irgenwann hat man sich nicht mehr so viel zu sagen, weil man sich in unterschiedliche Richtungen entwickelt hat.


SexyAusMarzipan
Geschrieben (bearbeitet)

@ sexy

fallen die oben aufgezählten "tatbestände" nicht alle unter vertrauensmissbrauch???
t


ja das tun sie,
aber ich habe in 4 jahren forum bei poppen de gelernt,
das man am besten alles, auch wenns schon eindeutig ist nochmal erklärt!
vergisst man das, wird man zerrupft, oder was weiß ich...
darum..
diente nur zur erklärung!


und
SinnlicheXXL
Dennoch kann es passieren, dass man sich in einen völlig unpassenden Menschen verliebt - auch wenn das der Partner der Freundin ist.
das kann passieren,
aber dann muss die freundschaft es wert sein zu reden,
auch wenn es schmerzt wie sau!!


In langjährigen Freundschaften werden immer wieder Situationen entstehen, in denen entweder ich enttäuscht werde oder selber enttäusche. Manchmal aus Versehen, manchmal aus Dummheit und manchmal aus Egoismus.

und auch dann, wenn es echte freundschaft ist muss man reden,
sich ggf. entschuldigen!
nur hintergehen und vertrauen missbrauchen ist schlimmer
als miteinander zu reden,
auch wenns konsequenzen hat, die hat eh alles!


die sexy


bearbeitet von sexyblondwitch
Geschrieben

Ich lese selten derartige wirklich menschliche Beiträge und bedanke mich

Erfahrungen sind doch ein Teil des Lebens und Verzeihen gehört sicher dazu, denke ich.

Oppa


Geschrieben

noch ein kleiner nachsatz

es ist wie so oft im leben, eine frage, wie man freund für sich definiert

ich zähle zu meinen freunden keine handvoll leute und von denen hat noch keiner etwas unverzeihliches getan, familienmitglieder schon, doch das ist eben familie und ein anderes thema

genau gesehen, ist dies doch eine sehr komplexe frage, die es wert ist, diskutiert zu werden, aber auge in auge, also mündlich


Geschrieben

Nun ich habe mal einen Text bekommen, den ich eigentlich gut fand :

Falsche Freunde: Fragen nach Kippen
Wahre Freunde: Sind der Grund, warum du
keine
Kippen hast.

((_,»*¯*« »*¯*«,_)) ((_,»*¯*« »*¯*«,_))

Falsche Freunde: Nennen deine Eltern
Frau/Herr
Wahre Freunde: Nennen deine Eltern
Mom/Dad

((_,»*¯*« »*¯*«,_)) ((_,»*¯*« »*¯*«,_))

Falsche Freunde: Holen dich aus dem
Knast und sagen dir, was du getan hast, war
falsch.
Wahre Freunde: Sitzen in der Zelle neben
dir und sagen: Scheiße...wir haben‘s
verkackt...war aber verdammt lustig!

((_,»*¯*« »*¯*«,_)) ((_,»*¯*« »*¯*«,_))

Falsche Freunde: Haben dich noch nie
weinen sehen.
Wahre Freunde: Weinen mit dir..

((_,»*¯*« »*¯*«,_)) ((_,»*¯*« »*¯*«,_))

Falsche Freunde: Werden dich stehen
lassen, wenn die Menge das tut.
Wahre Freunde: Werden der kompletten
Menge in den Arsch treten, die dich stehen
gelassen hat.

((_,»*¯*« »*¯*«,_)) ((_,»*¯*« »*¯*«,_))

Falsche Freunde: Bleiben für ne Weile.
Wahre Freunde: Bleiben ein Leben lang.

((_,»*¯*« »*¯*«,_)) ((_,»*¯*« »*¯*«,_))

Falsche Freunde: Werden die Person, die
Scheiße über dich erzählt, blöd
vollabern.
Wahre Freunde: Werden sie einfach
ausknocken

ein bisschen Wahrheit steckt wohl drinnen.
Ich kann persönlich meinen Freunden viel verzeihen., da wir alle Menschen sind und keiner perfekt ist..es kämme immer auf die Umstände einiger Ereignisse an.

Was ich niemals verzeihen würde, wäre Verrat an meiner Person.., persönliche Verletzungen und im Stich lassen so wie ich für meine Freunde da wäre,
wüsste ich das es Freunde von mir gibt, die auch für mich da wären.

alles andere zählt nur unter gute bekannte.


Geschrieben

In einer wahren Freundschaft muss man nicht verzeihen....
Meine beste Freundin würde niemals etwas tun, was ich verzeihen müsste, da bin ich mir zu 100% sicher.
Bekannten kann ich verzeihen...natürlich gibt es Dinge die sind unverzeihbar, aber dann verzichte ich eben auf diese Bekannschaft.

lg Sonnenschein


onkelhelmut
Geschrieben

Sicherlich kann ich sehr viel verzeihen, eines will und kann ich nicht verzeihen:

Über 10 Jahre wurde ich von einer Person gemobbt, der hat alle Möglichkeiten verspielt, von mir ein "du" zu hören, geschweige denn eine positive Antwort auf eine Entschuldigung.


Bloomaul
Geschrieben (bearbeitet)

Das mit den Freunden hat sich über meine Lebensjahre hin immer weiter eingegerenzt wie warscheilich bei den meisten auch.

Als
- Jugendlicher nanntest du sehr viele Freunde
- junger Erwachsener waren es schon weniger
- heute sind manche Freunde keine mehrda sie nicht mehr
so uneingeschränkt und ohne Eigensinn etwas für dich tuen würden.

So ist es auch mit der Enttäuschung
- jugendliche Missetatten dir gegenüber hast du als kleinigkeiten abgetan und
schneller vergessen
- als junger Erwachsener hast du schon mehr darüber nachgedacht und auch
deine Enttäuschung direkter Formuliert
- heute sagst du aus Erfahrung direkt was dir auf der Seele liegt da deine
Lebensaerfahrung sagt warum soll ich das einfach schlucken ich will uneingeschränkt
wissen warum der Freund das tat auch wenn er dann keiner mehr sein könnte.

Die Definition Freunde stecke ich heute auch ganz anders als in meinen einzelnen bisherigen Phasen des Lebens. Ich zähle auch zu meinen Freunden z. B. die Jungs
die ein bis eineinhalb Jahrzehnte jünger sind als ich und mit denen ich regelmässig zusammen Fussball spiele genauso wie die mit denen ich ausgehe. Die Frage ist für mich
enge Freunde oder nicht zigt sich immer erst wenn du etwas sehr persönlcihes von Ihnen als Hilfestellung brauchst. So verzeihe ich auch in unterschiedlicher Weise da auch unterschiedliche schwere der Vorfälle.


bearbeitet von Bloomaul
Televante Änderung
Geschrieben

Ich meine auch, dass wirkliche Freunde niemals mein Vertrauen missbrauchen würden, selbst, wenn es ihnen manchmal schwer fâllt, da wir alle nur Menschen sind!

Freundschaft beruht aber auch auf Gegenseitigkeit, dass bedeutet für mich, wenn dann wirklich eine menschliche "Versuchung" stattgefunden hat, dass darüber gesprochen wird, egal, wie die Konsequenzen aussehen! Ich kann sehr viel verzeihen, wenn mein Freund/ Freundin ehrlich zu mir ist, nur bin ich generell der Meinung, dass Freunschaft eins der wichtigsten Güter im Leben eines Menschen ist! Freundschaft wirft man nicht so einfach weg, ich jedenfalls nicht!


Geschrieben

Menschen können einen immer enttäuschen. Dafür sinds ja Menschen.
Es gibt nichts, was ich nicht verzeihen würde.
Das ist sicherlich keine einfache, aber die einzig lohnende Übung.


Geschrieben

ich diverenziere sehr zwischen Freunden,kumpels und guten bekanten ?

Wer mich bescheist oder bestielt landet automatisch bei guten bekannten,oder bekanntem Feind!

Mit kumpels zieht man um die Häuserlabert macht blödsinn hilft sich , sie lästern auch mal über einander ab was dann auch verzeibar sein kann!

Freunde sind die leute die einem alles ins Gesicht sagen ohne rücksicht auf verluste, aber nie und nirgens wo anderst ein Wort darüber verlieren oder einen vorteil daraus ziehen ;Freunde muß man nicht zwangsläufig lieben respektieren ist auch schon eine ganze menge!

Es gibt den Grunsatz "Das tut man nicht" wenn den wieder mehr menschen für sich vereinahmen würden währen manche fragen überflüssig!

Wie einen Freund bestellen/betrügen währe ein verletzen diese Grundsatzes der vor wenigen jahrzehnten noch zur totalen Ignoration dieser person geführt hätte ; und heute wohl oft als Kaveliersdelikt angesehen wird !!!


the_musician
Geschrieben

also bei Lästern geh ich nicht mit.

Das gehört auch ein Stück weit dazu, und klar, ich finds scheiße, wenn mein bester Freund das macht, aber so ist das.

Nicht verzeihen? unehrlichkeit (abseits des lästerns, manchmal verdieen das auch Freunde), Verlogenheit


Engelschen_72
Geschrieben

Es gibt zwei Dinge , die ich Freunden nicht verzeihen könnte . Verrat und Betrug !


Juicyfruit69
Geschrieben


Es gibt nichts, was ich nicht verzeihen würde.
Das ist sicherlich keine einfache, aber die einzig lohnende Übung.


das halte ich für ziemlich "optimistisch..."

Was könntet Ihr "Freunden" nie verzeihen ? Sicher ist es auch wichtig, um was es geht, aber mal so prinzipiell gefragt.


prinzipiell, einem freund, gehört die gelegenheit sich zu erklären.
erst dann tagt das gericht...
wenn freundschaft bewußt auf`s spiel gesetzt wird,
war es keine freundschaft und die sache hat sich erledigt...


Geschrieben

Es gibt zwei Dinge , die ich Freunden nicht verzeihen könnte . Verrat und Betrug !




Verrat und Betrug fahren dicht nebeneinander Schlitten, das haben die meisten hier richtig erkannt.

Konkret:
1.)Fremdgehen! Ok, klingt auf den ersten Blick böse. Ich bin der Meinung, man muß es mal erlebt haben (betrogen werden und selbst betrügen), um wirklich mitreden zu können. Was ist nun aber, wenn ihr den Partner nach wie vor liebt, ihr aber aus Zorn und Enttäuschung nicht seine Wahl gönnt (gesetzt sei der Fall, ihr werdet betrogen und verlassen).
Es mag schwer zu begreifen sein im ersten Moment, ich kenn das, fällt mir auch NIE leicht, aber seht es mal so....ihr habt den Menschen lieben gelernt, ihm nur das Beste zukommen lassen und evtl. alles für ihn getan. Kann man es einfach so begreifen, daß man selbst nicht die beste Wahl für den Partner ist? Wer setzt die Meßlatte? Wer trägt die Entscheidung dafür? Die Fragen stelle ich mal in den Raum....

Kann man mit vorher schlußmachen und dann Partner wechseln die Sache mildern? Ich sage mal: JA, weil es respektvoller ist. Nur der Verletzte nimmt das wahrscheinlich nicht so wahr. Vllt irgendwann, vllt. nie.

Faktisch ist es so, daß ein gebrochenes Herz Haß entstehen läßt. Man liest und hört dauernd: Mein/e Ex ist scheiße.....das rührt zu 95% daher, daß man nur noch das Beziehungsende im Kopf hat und die schlechten Dinge in der Erinnerung bleiben. Ob die jemals überwogen haben? Schwierige und nervige Beziehungen lasse ich mal außen vor, da ist man sogar dankbar, wenn sie beendet werden.

Bevor ich jetzt sage, daß ich nie wieder fremdgehe, sage ich, daß ich mir im Moment NICHT ausmalen kann, durch welchen Grund (sofern es einen geben wird) ich es nochmal tun sollte. Ich habe durchs Ausprobieren Erfahrungen gesammelt. Teils bitter, aber wirkungsvoll (Sparte 'tut weh' und Sparte Gewissensbisse)....und ich kann mitreden und da besitze ich nun mehr als genug Empathie, was manchen Menschen heutzutage einfach fehlt.

2.) Diebstahl
Mhm....'mi casa es tu casa'....echte Freunde mißbrauchen das nicht. Es kann alles benutzt/geliehen werden, aber es darf nicht den Besitzer wechseln.

Beispiel: Ich persönlich hätte mit einer Partnerin frühestens nach 10 Jahren ein Gemeinschaftskonto. Diejenigen, die ich als Freunde zähle, haben das 10te Jahr bereits hinter sich gebracht und allein dadurch bestanden, da sie nie nach etwas von gleicher Wertigkeit fragten.

3.) Lügen
Egal, in welcher Form. Etwas verheimlichen, Begebenheiten bewußt abändern, usw.
Ein no go! Ich predige jedem in meinen eigenen Reihen, daß man mit mir über alles reden kann, was nicht heißt, daß ich neugierig bin oder ein Kontrolleur.


Geschrieben

nach mehrmaligem lesen erschließt sich mir nicht so recht der sinn deiner worte, das einzigste was ich heraus lese ist, dass du dir die fehler, die du in deiner letzten beziehung gemacht hast bis jetzt nicht verzeihen konntest und das du andere vor deinen fehlern warnen willst, was ich für sehr löblich halte

aber es geht doch hier darum, was wir menschen, die wir als freunde betrachten, wie immer das jeder für sich definiert, nicht verzeihen können, oder???

ich versteh nicht was du damit sagen willst, könntest du es mir bitte erklären


Geschrieben

meinst du mich?


Geschrieben

ja, du stehst doch genau über mir


×