Jump to content

Der so genannte Anlauf...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

wie wichtig ist er. Was sagt ihr dazu.

Männer und Frauen sind da ja sehr verschieden..

bearbeitet von Dietermmmm
tinaengel13
Geschrieben

ich brauche keinen...! lg und kussi aufs schwanzi, tina 😘

Geschrieben

Ohne ein Beschnuppern vorher geht gar nix.....und wenn es "knistert" ist (fast) alles möglich!

VivianneTS
Geschrieben

Bei Symphatien! Und das dauert meist Sekunden oder Bruchteile davon...!

Geschrieben

schreiben hier kann ja auch gewissermaßen als Anlauf gesehn werden, und wenn dann beim ersten Blickkontakt der Funke weiter überspringt bzw bestätigt wird, dann....ist alles schon vorgekommen

Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb frankaTV77:

Bei Symphatien! Und das dauert meist Sekunden oder Bruchteile davon...!

Da geb ich Dir recht....angeblich sollen die ersten 30 Sekunden darüber entscheiden ob und was ggf. weiter passeiert.....

Geschrieben

Nicht so wichtig, teils macht es mich sogar umso mehr an, wenn direkt, was aber selten ist, das geht aber bei gleicher Wellenlänge... :)

Geschrieben
vor 26 Minuten, schrieb bück_mich_gerne:

Es kann geil sein ohne Anlaufzeit. Jeder weiss doch worum es geht, warum also Zeit verschwenden...

Ich mag Düfte, (nicht die aus der Flasche), es entscheiden die ersten Sekunden, man kann sich nicht sympathisch reden.

Geschrieben

Anlauf wird total über bewertet.... 😆

Geschrieben

Man kann einen Abgrund nicht in zwei Sprüngen überqueren. Man muss den mutigen Sprung mit einem Mal tun.

(Vaclav Havel)

 

Wer glaubt den eigenen Bauch überlisten zu können oder verlernt hat auf ihn zu hören, den wird das eigene Herz früher oder später bestrafen. (Ich)

Oder anders, weniger prosaisch, es paßt oder paßt nicht. Wenn es nicht paßt, dann wird es auch durch Wartezeit nicht passender. Anders als Schlüssel lassen sich Menschen schlecht feilen, um doch noch ins Schlüsselloch zu passen.

Geschrieben

Für mich ist eine gewisse Anlaufzeit sehr wichtig, denn ich will schon wissen mit wem ich es zutun habe, und worauf ich mich ggf einlasse. Gewisse Voraussetzungen müssen da schon gegeben sein.

wahnsinns-beute
Geschrieben

Die besten Dates hatte ich hier ohne Anlaufzeit...schreiben,treffen, fertig.....da war mein Bauchgefühl auch recht zuverlässig....deshalb gibt's bei mir kein ...naja, erstmal treffen und gucken...denn spätestens nach dem gucken gabs was , was mir missfiel, oder was unsexy war, und wenn es nur die Kaffee Tasse war, die er schief gehalten hat.

Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb wahnsinns-beute:

....deshalb gibt's bei mir kein ...naja, erstmal treffen und gucken...

Das mit dem "gucken" ist eh Blödsinn. Natürlich gibt es keine Sexgarantie, das meine ich nicht.

Aber wenn bei einem Date nichts erotisches passiert, muss nicht zwangsläufig immer GV sein, dann trifft man sich doch kein zweites Mal. Als ob die erotische Spannung dann irgendwann nachgeliefert wird.

Die seltenen Fälle wo Mitglieder sich vielleicht menschlich so sympathisch sind, dass Freundschaften entsteht, die lasse ich mal außen vor.

Wenn ich aktiv suche, habe ich eine einfache Grundregel, was in meinem Suchradius in allerspätestens 14 Tagen nicht zu einem Treffen führt, das hake ich ab. Denn bei Interesse, so vielbeschäftigt kann kein Mensch sein. Und wenn doch, lohnt es eh nicht, dann artet das ja aus wie die Terminvergabe beim Facharzt.

 

wahnsinns-beute
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb Popeye_Doyle:

Denn bei Interesse, so vielbeschäftigt kann kein Mensch sein. Und wenn doch, lohnt es eh nicht, dann artet das ja aus wie die Terminvergabe beim Facharzt.

Ein wichtiger Punkt....ich erkenne meine Motivation jemanden zu treffen, auch an der Motivation mich "freizuschaufeln".

wild_pearl
Geschrieben

Ich glaube die anlaufzeit hat auch etwas damit zu tun was man sucht. 

Ich für mich kann sagen, will ich nur ficken ist anlaufzeit überflüssig entweder es passt für den Moment oder nicht.

Suche Ich etwas das bestand haben soll, wo ich meine Sexualität voll ausleben kann ist anlaufzeit unumgänglich und darf auch gern länger dauern.

Geschrieben

Aus meiner persönlichen Sicht liegt hier ein Denkfehler vor. Ich kann nur von mir reden, dieses Kennenlernen, dieses Zuneigung entwickeln, das trübt zuweilen sogar den Blick.

Ich gebe zu, ich bin sicherlich ein Sonderfall, ohne Frau zumindest zu begehren gibt mir die Fickerei eh nicht viel, aber ich bin felsenfest davon überzeugt, die Natur hat uns mit so untrügbaren Sinnen ausgestattet, diese lügen nicht. Wir haben nur verlernt richtig hinzuhören.

Und was die Feinheiten der Kompatibilität angeht, die findet man doch ohnehin nur peu à peu heraus.

Die Bedeutung, den Wert oder meinetwegen den Erfolg einer Begegnung/Beziehung, dies kann man doch ohnehin nur im Rückblick erfassen.

Geschrieben

meine Anlaufzeit brauche ich schon ... da ich keinen ons suche!

allerdings sollte es auch recht zackig gehen, nett schreiben, Bild tauschen, Telefonnummer tauschen und mal hören ob man sich da was zu erzählen hat ... dann Kaffeedate um zu sehen ob der Funke überspringt, das alles sollte aber zeitnah hintereinander ablaufen ... 

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb bück_mich_gerne:

Es kann geil sein ohne Anlaufzeit. Jeder weiss doch worum es geht, warum also Zeit verschwenden...

Ich mag Profile ohne Bild, der Steckbrief passt und dann die Überraschung

wild_pearl
Geschrieben (bearbeitet)
vor 27 Minuten, schrieb Popeye_Doyle:

ich bin felsenfest davon überzeugt, die Natur hat uns mit so untrügbaren Sinnen ausgestattet, diese lügen nicht. Wir haben nur verlernt richtig hinzuhören

 

Ok vielleicht hätte ich es anders ausdrücken sollen, denn ja dieses bauchgefühl ist da oder nicht das braucht keine anlaufzeit.

Jedoch ich für mich und nur für mich stehe da und sage um mich ganz und gar hinzugeben brauche ich vertrauen und das braucht anlaufzeit. 

Sorry wenn ich mich ungenau ausgedrückt habe 

Eine Garantie das es dann etwas längeres wird ist trotzdem nicht gegeben... 

bearbeitet von wild_pearl
Ergänzt
Geschrieben
vor 37 Minuten, schrieb wild_pearl:

Jedoch ich für mich und nur für mich stehe da und sage um mich ganz und gar hinzugeben brauche ich vertrauen und das braucht anlaufzeit.

Das sieht jeder sicher anders, wir empfinden ja auch alle anders.

Ich bin ehrlich gesagt von der ersten Sekunde an ich, ob nun beim quatschen, lachen, flirten oder Sex.

Da ist kein Visier was erst gesenkt werden muss und daher benötige ich FÜR MICH keine Anlaufzeit.

moonchilds
Geschrieben

Mal so und mal so. Mitunter kann mans auch bereuhen wenns zu schnell zur Sache geht. Vor allem wenn vorher Angaben gemacht wurden die nicht mal ansatzweise gehalten werden können. Da ist vorheriges "Abklopfen" schon von Vorteil wenns auch nicht gänzlich vor Enttäuschung schützt.

wild_pearl
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Popeye_Doyle:

Da ist kein Visier was erst gesenkt werden muss und daher benötige ich FÜR MICH keine Anlaufzeit.

Beneidenswert 

Ich sage nicht ich klappe ein Visier runter, ich verstell mich nicht, weiß jedoch wie komplex ich bin und ja ich sage auch ganz klar das ich für manches heute sehr vorsichtig bin.

So bin ich... 

Geschrieben

Hier sagt man: "Jeder Jeck ist anders." ;) Und das ist auch gut so.

Beneidenswert weiß ich gar nicht. Um zu sein, wie ich bin muss ich begehren (nicht lieben, aber begehren). Die Person, den Mensch im Ganzen, die Frau. Ansonsten laufe ich nicht rund, bleibt die Handbremse angezogen. Bringt der Frau nichts, bringt mir nichts, drum lasse ich es nach längerer Lernphase mittlerweile im Zweifelsfall lieber. Und eine Frau zu finden, die ich wirklich begehre ist gar nicht so einfach, zumal die mich ja auch begehren muss. Daher weiß ich gar nicht, ob es nun so beneidenswert ist. Andere Männer machen es sich dabei nicht so schwer und haben trotzdem Spaß.

×