Jump to content

Achtung Satire - Der Mann als Jäger

Empfohlener Beitrag

jonyjonson
Geschrieben

Amen

love-with-sex21
Geschrieben (bearbeitet)

sehr einfach strukturierter, im ansatz vorhandener, humor,....

bearbeitet von love-with-sex21
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb jonyjonson:

Amen

Kennste auch die Übersetzung dieses hebr. Wortes ... oder musste dazu googlen?

Geschrieben
vor 58 Minuten, schrieb love-with-sex21:

sehr einfach strukturierter, im ansatz vorhandener, humor,....

sehr einfach strukturierte, im Ansatz nichtssagende Kritik und schwach in der Interpunktion ... 

love-with-sex21
Geschrieben (bearbeitet)
vor 15 Minuten, schrieb DaydreamerNow:

sehr einfach strukturierte, im Ansatz nichtssagende Kritik und schwach in der Interpunktion ... 

die kritik passt schon, wenn auch nicht dir.

bzgl. interpunktion.................

bearbeitet von love-with-sex21
jonyjonson
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb DaydreamerNow:

Kennste auch die Übersetzung dieses hebr. Wortes ... oder musste dazu googlen?

Frag doch nicht so blöd. Gegoogelt.

Geschrieben

Na dann, morgen am Sonntag nicht die Messe verpassen ... da kannste es sogar singen und danach blöd fragen ;-)

Leckerl666
Geschrieben

kleine Zwischenfrage: Was soll uns die humorige Ausführung sagen?

Queerulantin
Geschrieben

Glückwunsch Daydreamer Now, du hast es getroffen! Leider können nur wenige Menschen mit Satire wirklich umgehen und verstehen ihren Sinn......, aber ich kann nur sagen : Blattschuss ^^ , ich glaube den Text kopiere ich mir, druck ihn auf besonderem Papier aus und häng ihn in einem Rahmen in mein Schlafzimmer. Darf ich ihn mit Hinweis auf den Schreiber beim Gesichtsbuch posten ? Und das war jetzt weder Sarkasmus noch Ironie sondern mein absoluter Ernst ! Lg Queer

Geschrieben

Danke sehr Queerulatin!

Gerne kannst Du dir meinen Text ausdrucken für das Schlafzimmer ... vorausgesetzt der Liebhaber wird nicht vorzeitig abgeschreckt, wenn er diesen liest. Bitte diesen Text aber nicht auf FB posten, weil dieser dann nach den AGBs in das Eigentum von FB übergehen würde. Daher setze ich meine Texte auch nicht in FB rein; sondern ausschließlich in europäische Plattformen.

Geschrieben
vor 29 Minuten, schrieb Leckerl666:

kleine Zwischenfrage: Was soll uns die humorige Ausführung sagen?

Wer lesen kann und verstehen kann, ist in unserer Zeit klar im Vorteil ;-)

Leckerl666
Geschrieben

Großer, des Lesens bin ich mächtig, mehr, als dir lieb sein wird. Nur erschließt sich mir der Sinn deiner Ausführung nicht, zumal sie, vor allem zu Beginn, etwas verworren geschrieben ist. Also, erstmal verständlich schreiben lernen, ehe man andere für doof erklärt.

Wobei: die "Krabben" haben mir schon ein Schmunzeln abgerungen.

Geschrieben

Herrlich  xD

talkingdeadhead
Geschrieben

Jah Gude:) (hessisch für "Mann, gut das ich Dich heut getroffe habb un isch muss mal uhnbedingt, mit Dir babbele") @DaydreamerNow,

 

ich hab jetzt viertel vor Neun auf den Zeigern meiner Uhr stehen und es ist auch noch Sonntagsmorgens, was mich zu folgenden bringt;

meinen Dank für mein durchgehendes Grinen beim Lesen Deines Eingangsposting, möchte ich Dir hiermit zu kommen lassen. Keine Angst, ich schminke mich nicht (das hat schon das Leben für mich übernommen) und hilft auch eh nix mehr, bei mir zumindest. 

 

Ich, als bekennender BrückenTroll konnte mich schon in Deiner Ausführung erkennen, wobei ich schon sagen muß, bei manchen Schlunz durch mein Welt-chen, hab ich mir angewöhnt mal hin und wieder einen "tragenden" Laut von mir zu geben. Nicht, weil ich das ein oder andere "Kätzchen" erschrecken möchte, sondern mich eher davor bewahren will, über einen Säbelzahn unbedacht zu stolpern. Ich kann Dir durchaus sagen, daß gelingt mir auch noch im zweiundzwanzigsten Jahrhundert.

Mal ganz abgesehen von den Wehrhäschen und Wehrrehen, auch nur als Beispiel die beiden genannt. Du glaubst garnicht was heut zutage alles so unterwegs ist. Und ich finde es ja auch, richtig gut so, das mit der Artenvielheit. Dabei seh ich dann, wie`s dem ein oder anderen "Jäger", dann doch seine Flinte erweicht und er zu der Erkenntnis gelangt: falscher Ort, nebst gaaanz falscher Zeitpunkt.

Auch ich und gerade als Troll, mag an dieser Stelle gerne zugeben; Geh ich doch manchmals, viel zu unbedacht durch die Natur des Lebens, mit dem frohlockenden Gedanken an`s Grillen und den darauf folgenden Genuss. Nunja ... zumindest hab ich mal wieder es Welt-schen besucht und mich dann doch an der Möglichkeit des Suchen`s erfreut. Ich jage ungern, mir ist unter anderem die leise Heimtücke dabei ein Graus, die ich dabei anwenden müsste um als Jäger durchzugehen.

 

So, nun denn .. ich wünsch noch einen tollen Sonntag (nicht nur für heut) und verbleibe gerne mit

:)gute Grüßen talkingDeadHead

DickeElfeBln
Geschrieben

@DaydreamerNow

 

Frau muss ihn nur.......wie seit Anbeginn der Zeit, zu der Beute leiten....dauert heutzutage länger, funzt aber

Geschrieben (bearbeitet)

Richtig ... und ewig lockt das Weibchen ;)

bearbeitet von DaydreamerNow
Korrektur
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb talkingdeadhead:

Jah Gude:) (hessisch für "Mann, gut das ich Dich heut getroffe habb un isch muss mal uhnbedingt, mit Dir babbele") @DaydreamerNow,

 

ich hab jetzt viertel vor Neun auf den Zeigern meiner Uhr stehen und es ist auch noch Sonntagsmorgens, was mich zu folgenden bringt;

meinen Dank für mein durchgehendes Grinen beim Lesen Deines Eingangsposting, möchte ich Dir hiermit zu kommen lassen. Keine Angst, ich schminke mich nicht (das hat schon das Leben für mich übernommen) und hilft auch eh nix mehr, bei mir zumindest. 

 

Ich, als bekennender BrückenTroll konnte mich schon in Deiner Ausführung erkennen, wobei ich schon sagen muß, bei manchen Schlunz durch mein Welt-chen, hab ich mir angewöhnt mal hin und wieder einen "tragenden" Laut von mir zu geben. Nicht, weil ich das ein oder andere "Kätzchen" erschrecken möchte, sondern mich eher davor bewahren will, über einen Säbelzahn unbedacht zu stolpern. Ich kann Dir durchaus sagen, daß gelingt mir auch noch im zweiundzwanzigsten Jahrhundert.

Mal ganz abgesehen von den Wehrhäschen und Wehrrehen, auch nur als Beispiel die beiden genannt. Du glaubst garnicht was heut zutage alles so unterwegs ist. Und ich finde es ja auch, richtig gut so, das mit der Artenvielheit. Dabei seh ich dann, wie`s dem ein oder anderen "Jäger", dann doch seine Flinte erweicht und er zu der Erkenntnis gelangt: falscher Ort, nebst gaaanz falscher Zeitpunkt.

Auch ich und gerade als Troll, mag an dieser Stelle gerne zugeben; Geh ich doch manchmals, viel zu unbedacht durch die Natur des Lebens, mit dem frohlockenden Gedanken an`s Grillen und den darauf folgenden Genuss. Nunja ... zumindest hab ich mal wieder es Welt-schen besucht und mich dann doch an der Möglichkeit des Suchen`s erfreut. Ich jage ungern, mir ist unter anderem die leise Heimtücke dabei ein Graus, die ich dabei anwenden müsste um als Jäger durchzugehen.

 

So, nun denn .. ich wünsch noch einen tollen Sonntag (nicht nur für heut) und verbleibe gerne mit

:)gute Grüßen talkingDeadHead

Danke lieber Head;

Ich finde ja die Biodiversität des Bieres auch als eine schützenswerte Errungenschaft menschlicher Evolution - mindestens genauso, wie die der Handtaschen und Damenschuh-Kultur, die ich hiermit versucht habe, zu würdigen ...  :bite:

geniesserin56
Geschrieben

... wobei dahin noch die Erwähnung der Tatsache gehörte, dass es sich bei der Frau um die einzige Beute handelt, die ihrem Jäger auflauert.

Geschrieben

Day..gelungen..einmal für dich kräftig mit den Arsch gewackelt :ass:

 

×