Jump to content

An die Mädels die dehnungsstreifen haben...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wie geht ihr damit um ? 

Wie schaffe ich es das zu akzeptieren ?

Ich habe sie am Bauch ganz extrem und an den Beinen; -( 

Bitte um hilfe  :-)

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Mach dir da mal keinen Kopf! Fast jede Frau hat sie und sie sind ganz normal. Niemand wird dich deswegen schräg angucken. Sie gehören zur Natur und kein Mann wird dich im Bikini sehen und sich denken "Boah, die spreche ich jetzt nur nicht an, weil die Streifen hat". Alles locker nehmen, die verblassen vielleicht auch bald.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Auch wenn Du hier nach der Meinung der Mädels gefragt hast, so würde ich trotzdem auch gerne etwas dazu sagen... Mich stört so eine Kleinigkeit nicht im geringsten. Als Vater weiß ich, dass so etwas völlig normal ist. Viel schlimmer fände ich nicht im Ansatz vorhandene Intelligenz und Humorlosigkeit. Damit will ich eigentlich nur sagen, dass sich Frauen zu oft viel zu viele Gedanken darüber machen, was ihr Gegenüber alles nicht mögen könnte... ;-)

  • Gefällt mir 5
vielfraugesucht
Geschrieben

Ich finde Dehnungsstreifen und Cellulite erotisch - glaubt es oder glaubt es nicht. Liegt sicher daran, dass ich sehr mollige und dicke Frauen sehr anziehend finde, ich rede jetzt nicht von 70 kg sonden von 130 - ultimo, also auch gerne 200 kg. Ja und ich weiß real wie schön das ist. Stellt euch einfach nicht so an, wie ihr seid so seid ihr, was ist schön, wer ist schön? Geschmackssache eben. Eben.

  • Gefällt mir 3
jonyjonson
Geschrieben

Reduziere dich doch nicht auf deine "Fehler". Sehe das schöne in/an dir.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Den selben Gedanken hatte meine Frau auch als wir uns kennengelernt haben! 

Sie fand ihren Bauch nicht schön weil er ihr zu dick war und dehnungsstreifen hatte! 

Er gehört aber so wie er ist zu dir! 

Jede Narbe die du (vielleicht) hast erzählt eine Geschichte genauso erzählt der restliche Körper ebenso eine Geschichte! 

Wenn ich das in deinem Profil richtig gesehen habe bist du tatoowiert ... Das mag auch nicht jeder oder vielleicht mag jemand das Motiv einfach nicht! 

Das hast du in Kauf genommen als du es dir hast stechen lassen ... 

Genauso ist es mit den dehnungsstreifen! 

Und wer dich damit nicht akzeptiert den solltest du eh laufen lassen! 

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

@jonyjonson! Dehnungstreifen sind keine Fehler! Sie erzählen DIE individuelle Geschichte der Frau! Egal ob Schwangerschaft oder Gewicht. Ich kann es nur aus meiner Sicht sehen.. Ich habe vereinzelt welche von meinen Schwangerschaften. .. Diese Zeichen sagen mir das ich mal beide bei mir im Bauch hatte, Sie auf die Welt gebracht habe. 😆 wenn sie mal nicht da sind muss ich nur meinen Bauch streicheln und fühle das sie trotzdem bei mir sind.. Jeder hat seine Geschichte! Diese Geschichte zu akzeptieren und stolz auf sie zu sein, Macht dich stark zufrieden und sexy

  • Gefällt mir 3
Knutschegern
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Starshine016:

Wie schaffe ich es das zu akzeptieren ?

 

Frag dich lieber andersrum : Was nützt es mir, wenn ich damit hadere?  Ändern lässt es sich eh nicht.

Ich hatte die ersten Streifen schon in der Pubertät - weil ich einen so schnellen und riesigen Wachstumsschub hatte, dass die Haut so schnell nicht mitkam.

Dann kam die Schwangerschaft und es wurden noch mehr...inzwischen sind die meisten Streifen verblasst und jetzt ist es eben der Hagelschlag an Hintern und Oberschenkeln.

Wenn ich mir darüber ständig Gedanken machen würde, hätte ich viel zu wenig Zeit, mein Leben zu genießen.

Den Männern in meinem Leben hat das nie etwas ausgemacht, die wussten immer, dass "echte" Frauen eben normalerweise keine Models sind.

Vielleicht solltest du öfter mal zum FKK oder in die Sauna gehen...und dir die Frauen dort mal genauer ansehen. Dann merkst du ganz schnell, dass du keinen Grund hast, deinen Körper nicht zu akzeptieren.

  • Gefällt mir 5
DerLeibhaftige
Geschrieben

Immer dran denken: Selbstbewusstsein ist nicht nur bei Männern sexy! ;)

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Dehnungsstreifen sind nix schlimmes gehören teilweise dazu genau wie Narben oder so machen teilweise auch attraktiv;) das is meine Meinung und bei deinem hübschen Gesicht finde ich brauchst du dir keine Sorgen machen ;)

  • Gefällt mir 2
OhJonnyB
Geschrieben

Ich bin kein Mädel aber kenne mich denneoch aus. Was hilft gegen deine Streifen? Viel Trinken, damit die Haut genug Wasser bekommt und nicht selbst lagert. Massagen beruhigen die Haut. Es gibt Cremes und Lotionen, die gegen Dehnungsstreifen helfen sollen, diese können die Streifen jedoch höchstens vermindern, sodass die Unterschiede der Farben der heilen und der gerissenen Haut nicht mehr ganz so sichtbar sind. In Apotheke und Drogerien kannst Du spezielle Öle und Lotionen kaufen, die extra darauf abgestimmt sind, Dehnungsstreifen entgegenzuwirken. Am effektivsten ist Ausdauersport und Muskelaufbau. Hast du bestimmt hundert mal gehört. Aber das ist das einzigste das die Streifen verschwinden lässt. 

  • Gefällt mir 1
F3LlX
Geschrieben

Also ich hab mal gehört man sollte cremes mit Vitamin-A-Säure Benutzen. :)

MeCh72
Geschrieben

Ich habe die besten Erfahrungen mit "BiOil" gemacht.

Hilft auch super bei Narben nach einer OP.

Gibt es im großen Online Warenhaus A... zu kaufen 

LG

Geschrieben

Ich habe ein paar an den Beinen aber ehrlich gesagt, hab ich die bisher noch nie wirklich beachtet. Ich ignoriere sie einfach. Sind bei mir aber auch hell und fallen nicht sooo arg auf. Viel mehr als damit anfreunden, wirst du nicht tun können. Es sei denn, du investierst Zeit und Geld in eine Laserbehandlung. Wenn du so stark drunter leidest, wäre es ja vielleicht eine Option. Gibt auch noch eine Ultraschallmathode und noch irgendwas anderes an Therapiemöglichkeiten. Vielleicht einfach mal bei einem Facharzt beraten lassen? Oder großflächig tätowieren :) das wäre ja meine Lösung ;) Aber das ist auch nicht so einfach und wohl auch schmerzhafter als "normal". Und derjenige der es sticht sollte damit Erfahrung haben, da die Farbe auf/in den dehnungsstreifen zum verlaufen neigt. Auch in dem Fall: vom Fachmann beraten lassen. Allein mit Cremes und Massagen wirst du vermutlich kein (für dich) zufrieden stellendes Ergebnis erzielen. Kommt halt drauf an, wie sehr es dich psychisch wirklich stört. Kannst du lernen damit umzugehen? Zu akzeptieren dass du halt welche hast und anzunehmen, dass die gar nicht wirklich schlimm sind? Ist ja schön und gut wenn alle rundrum sagen "kein Problem, stört nich, sieht gut aus ..." Im Endeffekt muss es im eigenen Kopf "Klick" machen. Geht das nicht, kann man in dem Fall nur noch die radikale (teure und schmerzhafte) Alternative wählen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

nicht nur Mädels haben das Problem. Ich bin zB mit 13 so schnell gewachsen, dass meine Haut nicht mitkam. Diese Dinger gehören aber zum Leben dazu und Du solltest es einfach akzeptieren. Wenn dich trotzdem Jemand auf dein Äusseres reduziert, dann stellt sich eine andere Frage: ist es denn die richtige Person? In ein Paar anderen Antworten standen hilfreiche Tipps, aber wirkllich helfen??? Sagen wir so, das Ausmass wird reduziert.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

"Dehnungsstreifen" sind Lebensspuren und Lebensspuren sind schön. Erzählen sie doch davon, dass ein Mensch gelebt hat. Keiner von uns wird im Auslieferungszustand zur Ruhe gebettet.

  • Gefällt mir 4
Lustvollx9
Geschrieben

Was hat das bitte mit den Männern zu tun @ tine710...es geht eher um einen selbst, das man sich nicht mehr wohl fühlt in der eigenen Haut etc., Wahnsinn wie doof hier einige hin und wieder schreiben, erst denken dann schreiben.

Geschrieben

Ich weiß leider aus eigener Erfahrung, wie Frau sich fühlt mit Dehnungsstreifen. Nach dem ersten Kind war der Bauch "hinüber".

Die Streifen wurden zwar im Laufe der Jahre etwas heller aber ich hab mich nie dran gewöhnen können. Obwohl ich  nun wirklich lange genug erwachsen bin, schäme ich mich ihrer immer noch. Komischerweise hat sich kein Mann dran gestört, zumindest hat es nur einer mal nebenbei erwähnt.

neodiesel
Geschrieben

Hi, im Grunde geb ich denen Recht, die sagen „es gehört zu Leben dazu“. Das wird Dir aber nicht helfen wenn Du Dich selbst unwohl dabei fühlst. Ich hab mal kurz die Bilder auf Deinem Profil angeschaut und da dachte ich mir, da Du ja gerne Tattoo´s hast, könnte man das ganze doch in ein individuelles, kreatives Tattoo einbeziehen. Lösungsansatz zur Umsetzung… mach Bilder/Kopien davon oder scann es ein und bring es irgendwie auf Papier. Dann machst Du oder jemand der Zeichnen kann (evtl. dein Tattooprofi) Entwürfe daraus. Z.B. Landschaften mit Pflanzen, Drachen, Tribal´s. Wäre doch mal ein Ansatz oder?

Geschrieben

Hallo Starshine016. Ich habe Dehnungstreifen und Cellulite. Diese enstanden durch die Schwangerschaft meines Kindes. Ich selbst habe lange damit gekämpft damit umzugehen. Nur blöd das wir Frauen uns zu viel Gedanken machen um unser Äußeres. Wie soll Frau denn da noch die schönen Dinge  genießen können? Wie hier schon vorgeschlagen wurde, lass dich von einen Tattowierer beraten was er darus zaubern kann. Dezente Ranken sehen an Einer Frau immer toll und sehr heiß aus.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Hallo ich finde Streifen sehr sexy.Das gehört dazu!

Geschrieben

Dehnungsstreifen stören nicht.

Geschrieben
Am 16.6.2016 at 14:17, schrieb miezie110:

Komischerweise hat sich kein Mann dran gestört,

weil es halt einfach die Männer nicht stört.

Trage die sichtbaren Zeichen der Schwangerschaft mit Stolz, Männer mögen das sogar.

×