Jump to content

Intimenthaarung

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Guten morgen die Herren.

Ich wollte fragen ob sich jemand von euch schon mal jemand waxen oder anderswertig enthaaren hat lassen. Wie sind eure Erfahrungen, wie lange hält es und vor allem möchte ich wissen, wie erträglich die Schmerzen sind. Ich freue mich auf eine aufschlussreiche Diskussion.

  • Gefällt mir 2
andremetza
Geschrieben

olle, kauf dir nen ordetlichen rasierer...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb andremetza:

olle, kauf dir nen ordetlichen rasierer...

Den hab ich eh. Fünf klingen. 😆

  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben

Gibt sicher viele experimentelle Spielarten: Epiliergeräte, abflämmen, zupfen..... Frag mal die Domina deines Vertrauens :stuck_out_tongue:

  • Gefällt mir 1
Pimper84
Geschrieben

Wenn du vorhast etwas in der Art machen zu lassen empfehle ich dir Sugaring. Man muss einmal im Monat hin und wenn man die ersten paar male hinter sich hat ist es recht langlebig. Die erste Behandlung ist eigentlich die schmerzvollste weil die Haare durch das rasieren ziemlich hart und dick sind. Aber schon bei der zweiten Behandlung merkt man das es einfacher wird (die Haare wachsen feiner nach). Die Schmerzen sind aber meines Erachtens nach erträglich und ich bin überhaupt nicht masochistisch veranlagt. 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich auch nicht. 😉

Danke für den Vorschlag. Was kostet der “Spaß“ denn?

Üei999
Geschrieben

Läuft gerade ein Thread über Halawa.

Pimper84
Geschrieben

Was das kostet musst du googeln. Denn da gibt es teils "große" unterschiede. Finde eine Filiale die das anbietet und in deiner Nähe ist. Preise stehen aber eigentlich immer auf den Homepages. Es ist auf jedenfall richtig glatt danach und es bleibt auch erstmal ein Weilchen so. 

  • Gefällt mir 1
Minijupe
Geschrieben

Ich habe mich schon vor 20 Jahren  Lasern lassen. Ist zwar nicht billig, hält aber auf Dauer. Den Rest - der nie zu vermeiden ist - epiliere ich seit 2 Jahren. Dabei gilt:: Das erste Mal ist es am "Schlimmsten", nimmt dann aber bei jeder Behandlung ab. Eigentlich verständlich, denn bei jedem Ausrupfen wachsen schwächere Haare und weniger nach.

Ausser beim Rasieren, das die Haare eher noch stärker spiessen lässt, ist das Ausreissen besonders am Anfang immer unangenehm, dabei spielt die Methode eine untergeordnete Rolle. Wichtiger ist, wie weit man sich dazu überwinden kann. 

  • Gefällt mir 1
andremetza
Geschrieben

ja nee, is klar... Macht mal alle "Zupf und Rupf"... Und nein, ihr seid bestimmt nicht masochistisch veranlagt ;-)

felix3466
Geschrieben

Und wieder einer von der besonders witzigen Art:persevere:

  • Gefällt mir 2
Netter143
Geschrieben

Also der busch wird nicht gewaxxt erst wird gestutzt dann bissl rasiert und die haare die dann immer noch da sind werde gewaxxt wie lange es hält hängt immer davon ab wie bärig du behaart bist

Pimper84
Geschrieben

Also wenn man vorher immer rasiert, muss man dann zum sugern ca. 1 Woche warten damit die Haare lang genug sind. Es kann auch sinn machen nach dem sugern nochmal an der ein oder anderen Stelle eine Art mini Waxing zu machen um ganz kleine Haare mit wegzubekommen. Das Sugaring tut jedenfalls weniger weh als Waxing, kost leider bissl mehr

vor 4 Stunden, schrieb andremetza:

ja nee, is klar... Macht mal alle "Zupf und Rupf"... Und nein, ihr seid bestimmt nicht masochistisch veranlagt ;-)

Also erstens: Wenn du nix zum Thema zu sagen hast halt dich doch einfach raus.

Zweitens sollte man Masochismus (dem Wunsch schmerzen zu fühlen) nicht damit verwechseln das jemand bereit ist ein gewisses Opfer zu bringen um einen Erfolg zu erzielen.

Geschrieben

bei mir sind die haare dort zu dick, ich nehme etwas wax von den streifen auf die rechte daumen- und zeigefingerspitze und rupfe geduldig vor mich hin, bis ich nicht mehr kann und den rest rasiere. zukünftiges waxxen wird dann ja hoffentlich einfacher gehen (und ohne blut)

Geschrieben

Also ich nehme seid etlichen Jahren Enthaarungscreme und es funktioniert sehr gut. Macht Aalglatt 👍

Geschrieben

wenn du glatte Haut im Intimbereich möchtest und keine Kosten und Zeit scheust begebe dich auf der suche auf verschiedenen Bestellplattformen nach einem Lichtentfernungshaargerät. Würde dir gern ein Gerät und die Bestellplattform sagen aber weiss nicht ob ich hier Werbung machen darf. Jedenfalls rasierst dich ganz normal und danach kommt das Gerät zum Einsatzt mit dem du dich durch Lichtblitze im bestimmten Bereich abblitzt und daduch die Haarwurzeln nach einer bestimmten Zeit absterben. Ich habe mit bestimmtes Gerät gute Erfahrung gemacht :)

 

Geschrieben

geht mit creme bei mir gut

Panthera694
Geschrieben

Ich habe zu Hause mal Halawa ausprobiert, weil es einfach eine günstige Alternative ist, man die Zuckerpaste selbst anrühren kann und weil es noch dazu frei von irgendwelchen hautreizenden Chemikalien ist. Die Anwendung klappte auch relativ problemlos, wenn auch nicht ganz schmerzfrei. Mit dem Ergebnis war ich allerdings nicht komplett zufrieden. Es blieben trotz mehrmaliger Anwendung auf der gleichen Stelle trotzdem noch etliche Haare stehen, die ich mit einer Pinzette in mühevollster Kleinarbeit entfernen musste. Zudem hatte ich, entgegen aller Annahmen, nach einer Woche schon wieder die ersten Härchen, da ja nicht alle Haare im gleichen Entwicklungszyklus sind und entfernt werden.

Fazit: Für mich hat es sich nur bedingt gelohnt und inzwischen bin ich im Intimbereich sowieso aufs Trimmen übergegangen. Für weniger schmerzempfindliche Stellen wie den Po oder Stellen, an denen ich sowieso nur enige Haare habe, zum Beispiel auf der Brust, könnte ich mir eine erneute Anwendung aber noch mal vorstellen. Aus Bequemlichkeit und weil es schneller geht, rasiere ich aktuell allerdings nur mit einem handelsüblichen Nassrasierer.

welle0
Geschrieben (bearbeitet)

Machs mit Enthaarungscreme, da wirds rundrum blitzeblank.

bearbeitet von welle0
Minijupe
Geschrieben

  Lichtentfernungshaargerät: Die sind um so wirksamer, je dunkler die Haare sind (am besten schwarz) . Bei blonden ist der Erfolg bescheiden - das ist besonders bei den neuen, dünneren Haaren der Fall.

×