Jump to content

Heiratsschwindler

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Was sind Heiratsschwindler?

Warum kommen die so "leicht" zum Zuge?

Warum fallen Frauen zu Duzenden auf die Herren herein?




PS.
Heiratsschwindlerinnen bitte außen vor lassen.


Geschrieben

vielleicht kommen sie "leicht" zum Zuge, aber auf keinen fall schnell. was Heiratsschwindler sind, sollte doch wohl klar sein. Es sind einfach Betrüger. Heutzutage sind sie wohl eher abgelöst durch den "Enkeltrick" - oder auch durch Scamming.


vidiviciveni
Geschrieben (bearbeitet)

Zitat:Karin Schneider Detektei ManagerSOS (quelle: gutefrage **edit by mod**)

Heiratsschwindler spiegeln zielstrebig falsche Tatsachen vor. Angefangen vom attraktiven Beruf über Reichtum bis hin zu Angaben über Besitztümer und besonders erfolgreiche Talentierungen. Gleichzeitig benutzen die Täter dabei ein sehr feinmotorige hochsensible Umgangsweise die dem Opfer Vertrauen einflößen und dem Opfer dabei das Gefühl geben verstanden zu werden. Frauenversteher haben Hochkonjunktur und Liebe macht bekanntlich blind. Diesen Umstand nutzen die Täter bewußt aus um sich zielgenau zu bereichern. Wenn das Lügengebilde zusammenbricht sind die Täter meist über alle Berge und das Opfer um eine Menge Geld erleichtert.Andere Formen können aber auch längerfristige Erpressungen, Bedrohungen sowie Gewaltszenarien über psychischen Druck sein. Die Opfer gehen aus Schamgefühl selten zur Polizei um den eigenen Ruf nicht zu gefährden.


bearbeitet von linguafabulosa
**Auch so keine URL im Forum - Danke**
Geschrieben

Der Text ist gut VIVI.


vidiviciveni
Geschrieben

Der Text ist gut VIVI.



Vidi bitteschön, so viel Zeit muß sein...


Cellerpaar
Geschrieben

@vidiviciveni

Dein zitierter Text zeigt wieder einmal das einige/viele (nein, nicht alle) Frauen genau so sind wie es in Klischees dargestellt wird.

Geld und Macht sind ihnen wichtig.

Denn sonst würden die Heiratsschwindler mit dem angeblichen Geld oder der angeblichen Macht die sie haben keinen Erfolg haben.

Gruss aus Celle


Geschrieben (bearbeitet)


Geld und Macht sind ihnen wichtig.


wie kommst Du denn darauf? Wenn die betroffenen Frauen nur an macht und Geld denken würden, würden sie ihm ja wohl kein Geld geben. Damit die parität hergestellt wird, geben heiratsschwindler eigenes Vermögen an - um eben keinen Verdacht zu erregen! sonst würde auch das naivste Opfer nicht darauf hereinfallen. wer aber selbst Geld hat, ist scheinbar über den Verdacht erhaben, welches zu benötigen!

---- seufz.... gleich kommt dann wieder die Aufforderung des Lesens und Verstehens


bearbeitet von Mandarina7
Geschrieben



---- seufz.... gleich kommt dann wieder die Aufforderung des Lebens und Verstehens




Wenn du das alles vorher weißt, warum gehtst du dann drauf ein?

Fakt ist, dass es Heiratsschwindler gibt und Damen drauf herein fallen.
Du sicherlich nicht, wo auch, bist ja ständig online...... armes Mädel.


Geschrieben


Du sicherlich nicht, wo auch, bist ja ständig online...... armes Mädel.



eben nicht arm - weil mein Geld nicht an einen Heiratsschwindler geht


Geschrieben


Du sicherlich nicht, wo auch, bist ja ständig online...... armes Mädel.



Da fällt mir nur eines drauf ein...Wer im Glashaus sitzt.......

lg Sun


Geschrieben

.Wer im Glashaus sitzt..



Du hast völlig recht! finde ich auch immer wieder lustig, wenn sich User gegenseitig Ihr Online-Verhalten "vorwerfen".

"Bei MIR ist das ja nur eine ausnahme. Ich gehe raus in die Realität und sofort scharen sich ein dutzend hübscher blonder Jungfrauen um mich herum und schreien "fick mich..." Ich bin online , um diesem Rummel endlich mal zu entgehen. ABer DU bist hier, weil du soo fett und häßlich bist, dass dich draußen niemals jemand ansieht... hier auf dieser Seite ist deine einzige Chance, auch mla gefickt zu werden."

so oder so ähnlich ist dann die Selbstwahrnehmung


Geschrieben

Mädels, Montag gehts wieder in die Firma. Kennt Ihr das Gefühl??

Erkältung ist fast weg.


Geschrieben

Ne? Echt? Du hast nen Job?...Wow...*Bewunderndschaut*..

Nein, natürlich kennen wir das Gefühl nicht...wir häßlichen, dicken, doofen Weiber sitzen daheim stopfen Zigaretten, mit 8 Kindern Hund und Katze..und beziehen nur Hartz4.
Da kann man ja echt neidisch werden auf Dich. Aber bei so einem geilem interessanten Typ wie Dir haben wir bestimmt keine Chance...*heul*

Oder fickst Du uns doch? *rumbettel*


Geschrieben

Ich bin nicht zum ficken hier. Ich möchte zu den Heiratsschwindlern hier im Forum gehören.


Geschrieben

Aber dann bist Du hier falsch. Bei uns gibt es doch nichts zum erschwindeln. Wir sind arm, haben keine Geld, sind doof und häßlich..und sind drauf angewiesen das uns jemand mal aus Mitleid flachliegt. Du solltest evtl. vielleicht dann doch eine andere Plattform dafür suchen.


Geschrieben

doof



Na dass möchte ich aber so nicht stehen lassen. Eine gewisse Ähnlichkeit haben schon einige aus dem Forum verglichen mit den realen Damen.

Aber zum Schluß kommt dann doch sowieseo wieder nur das eine dabei heraus.

Ich doch nicht...........


UnbkDatenfehler
Geschrieben

.und sind drauf angewiesen das uns jemand mal aus Mitleid flachliegt.



Na wenn das so ist, dann kann man drüber reden..


Geschrieben

Also ich weiß ja nicht wo sich das arbeitende Volk rumtreibt um solche Erfahrungen zu sammeln... in Sachen Frauen.


Geschrieben

Wir sind arm, haben keine Geld, sind doof und häßlich..und sind drauf angewiesen das uns jemand mal aus Mitleid flachliegt.




Im Ernst??Na dann.


Geschrieben

Was möchtest du denn mit diesem Thread erreichen? Einfach nur provozieren und anecken? Im Moment sieht es ja fast so aus.

Was ein Heiratsschwindler ist, ist ja wohl schon lange geklärt und war auch vorher schon klar.

Es gibt gutgläubige, naive Menschen und die wird es immer geben. Bei diesen Menschen, die dann dazu auch noch wohlhabend sein sollten, wir ein Heiratsschwindler immer wieder mal jemanden finden. Ob er es so leicht hat, das sei ja noch einmal dahin gestellt. Keiner weiß, wieviele Fehlversuche er benötigt um an ein geeignetes Opfer zu treffen.


Cellerpaar
Geschrieben

wie kommst Du denn darauf? Wenn die betroffenen Frauen nur an macht und Geld denken würden, würden sie ihm ja wohl kein Geld geben. Damit die parität hergestellt wird, geben heiratsschwindler eigenes Vermögen an



Ja, sie geben eigenes Vermögen an. Täuschen dann aber einen Engpass vor um an das Geld der Frauen zu kommen.

Das ist aber eher nebensächlich zu deiner Antwort zu sehen.

Wenn es denn Frauen nicht um Geld oder Macht gehen würde.

Warum haben dann die Heiratsschwindler genau mit der Masche ihren Erfolg ???

Oder glaubst du das ein Heiratsschwindler Erfolg hätte wenn sagen würde : Du Geld habe ich aber keins und Macht habe ich auch keine, aber ich liebe dich.

Gruss aus Celle


Geschrieben




Wenn es denn Frauen nicht um Geld oder Macht gehen würde.



Es ist nun mal so, dass Geld zu Geld geht. Ich denke auch, dass da viel auch die Angst dabei ist, wenn der andere nicht auch Geld hat, nutzt er mich nur aus und liebt mich nicht wirklich.
Da ist kein Unterschied, weder bei Männern noch bei Frauen.

Aber da können wir doch froh sein, dass wir diese Probleme nicht haben...*aufbankkontoschiel*

wir können uns dann drüber aufregen das die Kerle nur Sex von uns wollten, denn reich sind wir nun mal nicht..*g*


Geschrieben (bearbeitet)

Ihr geht vom letzten Fall der BMW - Dame aus??

Ich meinte eher die HS aus den Zeitungen. Junge Frau, alte Post, Gemichte und Co.
Diese Fuzzis, 155 cm groß, alter weißer Anzug aus den siebzigern incl. Dieter Bollen Frisur aus den 80 zigern.....

Sonnenbank verbrannt.

Was haben die an sich??

Die betroffenen Damen gaben an, sie hätten zugehört, währen zuvorkomment, hätten den Sex an 100. Stelle gerückt, gute Tänzer waren sie wohl alle.
Eintänzer??

Hexchen @ €,
fühlst du dich unsicher??


bearbeitet von Chivas_Regal
Geschrieben

Unsicher? Inwiefern? Dass jemand mein Geld möchte?

Bei mir gibt es nichts zu holen. Ich KANN davon also garnicht betroffen sein. Ich glaube aber, dass ich es auch nicht wäre, wenn ich welches hätte.

Vielleicht denken Leute ,die wirklich sehr wohlhabend sind, anders als die "normalen" und wir können uns da garnicht rein versetzen. Es ist scheinbar ab einem gewissen Reichtum nicht so leicht zu erkennen, wer ist hinter meinem Geld her und wer mag mich, weil ich einfach ich selber bin und sein kann. Diese Leute sind bestimmt schon oft auf andere Menschen reingefallen, die nur deren Freund waren, weil sie so viel Geld haben. Wenn da jetzt einer kommt, der vorgibt selbst viel Geld zu haben, dann erleichtert sie das vermutlich und wenn er dann auch noch "lieb" ist, dann fühlen sie sich vielleicht zum ersten Mal richtig verstanden. Vielleicht ist es deshalb auch egal wie hässlich sie sind.


Geschrieben

Unsicher? Inwiefern?




In dem du den Rest meines Postings nicht verstehst.

Ich verbesserte mich auf Ottonormalbürger. Eher Unterschicht. Auch die Damen waren keine Millionärinnen, sondern max. die obere Mittelschicht. Da ging es mehr um "gestohlene" Gefühle und kleine Geschenke.


×