Jump to content

Zwickmühle

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Liebe Popp Gemeinde,

ich habe für Sonntag 2 Geschäftsfreunde mit Anhang zum Essen eingeladen.

Der eine kommt aus Stuttgart und der andere aus Lindau und beide kennen sich noch nicht.

Jetzt erfahre ich durch Zufall, das die Lebensgefährtin des einen, die Ex Frau des anderen ist(Das Leben geht schon manchmal kuriose Wege).

Es gab auch anscheinend bei der Trennung damals einen richtigen Rosenkrieg mit schmutziger Wäsche waschen und dergleichen(sprich, die beiden Ex sind sich spinnefeind).

Und nun das ungewollte zusammen Treffen bei mir.

Wie würdet ihr die Sache deichseln???Alles absagen oder schon mal vorsorglich das Rote Kreuz und die Spezial Einsatz Kräfte benachrichtigen?

PS:Ich sehe schon meine Wohnungseinrichtung in Trümmern


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SinnlicheXXL
Geschrieben

Na das Naheliegendste machen: Die beiden Männer fragen, ob es für sie ok ist, aufeinanderzutreffen!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
MannohneSusi
Geschrieben

Du hast also aus bestimmten Gründen Deine Geschäftsfreunde eingeladen?
Und weil es am Wochenende ist, hast Du die Einladung auf die Partner ausgedehnt?

Dann solltest Du Deinen weiblichen Gästen klar machen, dass sie sich zu benehmen haben!

Ich würde mir zwei Spielzeugknüppel besorgen, und falls die Damen anfangen sollten, sich verbal zu ereifern, jeder einen Knüppel in die Hand drücken. Dazu käme die Aufforderung, ihre Differenzen auf dem nächsten Spielplatz zu klären!

Das dürfte Beiden so peinlich sein, dass einer zivilisierten Mahlzeit nichts mehr im Wege stehen dürfte!

Allerdings würde ich das nur machen, wenn Du mit Deinen Geschäftsfreunden auf gleichem Niveau stehst! Bist Du von den Beiden abhängig, wäre das Risiko zu hoch, dass sie sich andere Geschäftspartner suchen!

Eine andere Möglichkeit wäre auch, mit den Herren zusammen der verbalen Schlammschlacht andächtig zu lauschen!

Dazu empfiehlt sich ein guter Tropfen!



Hoffentlich erzählst Du uns nächste Woche, wie es abgelaufen ist!



Der Mann


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Dann solltest Du Deinen weiblichen Gästen klar machen, dass sie sich zu benehmen haben!




Das sich die beiden Damen in die Haare bekommen befürchte ich nicht, sondern das ehemalige Ehepaar.

Sprich sie aus der einen Ecke und er aus der anderen...

Und ja, einer der Geschäftsfreunde ist schon na sagen wir mal geschäftlich nicht unwichtig


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
MannohneSusi
Geschrieben

..dann habe ich auch keine Ahnung, da hatte ich Dich wohl falsch verstanden, sorry!

Hoffentlich ist der Rosenkrieg schon ein paar Jahre her, sonst kannst Du nur eine Kamera laufen lassen, so haben wenigstens Andere was davon!



Der Mann


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Verleg das Treffen in ein Restaurant :-)

Wie lange ist das her? Nach einigen Jahren sollte auch die schlimmste Schlammschlacht (und sei es aus Erschöpfungsgründen) eingestellt sein.

Und natürlich sollten die beiden Ex-Partner sich klar sein, daß sie mit ungehörigem Benehmen sich oder ihren neuen Partner in ein ganz schön schlechtes Licht rücken, wenn sie zanken.

Aber da die Atmosphäre auf jeden Fall frostig wird: Je wichtiger das Geschäft für Dich ist, desto eher solltest Du auf das Treffen verzichten. Es wird zeit für eine gute Ausrede. Lass Dich zur Not für das Wochenende in ein Krankenhaus einweisen. Undefinierbare Schmerzen im Unterbauch bieten sich an...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Man frage sich doch dann welcher der beiden is dir als Geschäftspartner wichtiger..desweiteren würde ich wie den Ex als auch den neuen Partner in Kenntnis setzen das sich da jmd kennen könnte und wie sie dazu stehen..am besten im Vorfeld abklären ob es zu einer weiteren Runde des Rosenkriegs kommen würde.

Man darf ja auch nicht vergessen das für beide Expartner es nicht prickelnd sein wird sich plötzlich gegenüber zu stehen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Und da wir hier bei sind:

Du dachtest wirklich nur an ein Geschäftsessen, und nicht an eine Gruppensexparty?

Im letzteren Fall möchte ich extremst dringend davon abraten .


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
pg_und_lion
Geschrieben

Ich würde das treffen auch lieber absagen.

Sicher ist Sicher.

Du kannst ja auch einen absagen und dann noch einen anderen einladen lol


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich würde mit ganz offenen Karten spielen und beide Paare darüber aufklären, wer kommt und was ich erfahren habe.
Entweder kann das Ex-Paar damit leben und umgehen oder es erledigt sich von selbst, weil einer absagt


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
wirbeiden6069
Geschrieben

sowas...... schon sehr ungewöhnlich...
auf jeden fall das treffen absagen oder in ein restaurant verlegen ...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
TheCuriosity
Geschrieben




Also ich könnte dir da eine gute IP Webcam empfehlen... die ist einfach zu bedienen und dann hätten wir alles was davon


Aber mal im Ernst... Absagen.





Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
onkelhelmut
Geschrieben

@nicki

den Termin kannst du doch nur absagen, und zwar für alle.

Ich würde mit offenen Karten spielen und allen Beteiligten mitteilen, dass du diese Konstellation erst jetzt erfahren hast und ein Treffen den geschäftlichen Grund erheblich stören kann.

Eine weitere Einladung in anderer Zusdammensetzung kannst du dann natürlich nachziehen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Wie würdet ihr die Sache deichseln???Alles absagen oder schon mal vorsorglich das Rote Kreuz und die Spezial Einsatz Kräfte benachrichtigen?

Als Profi kann ich Dir nur raten, dass Du stets zwischen geschäftlich und privat trennen können musst!

Ist der Zweck Deiner Einladung ein geschäftlicher Anlass (z.B. Vertragsanbahnung etc.), lade nur die Geschäftsfreunde (die Männer?) ein!

Ist der Zweck nur Kontaktpflege, sollest Du in dieser Konstellation kein Treffen arrangieren, weil auch private Zwistigkeiten auf geschäftliche Interessen negativ durchschlagen könnten. Dann Absage oder Treffen mit jeweils nur einem Paar nacheinander ... aber niemals zusammen!


bearbeitet von Consequentius

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich habe jetzt mit den Beteiligten geredet, und das Treffen findet statt.

Werde euch auf dem laufenden halten wie es vonstatten ging.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Bleibt trotzdem ne heiße Sache, finde ich.

Vermutlich hätte ich es aber auch so gemacht und erst noch das Gespräch gesucht, im Zweifelsfall die Sache abgeblasen.
Einfach Augen zu und durch wäre mir da zu heikel, auch wenn es ja schließlich erwachsene Menschen sind.

Jedenfalls jeck, in was für verzwickte Situationen man so unbedarft schlittern kann.


bearbeitet von PaanTuu

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Bleibt trotzdem ne heiße Sache, finde ich.


Professionell ist das jedenfalls nicht, aber muss jeder selbst wissen, was er tut


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich fände es spannend zu wissen, warum niemand der Betroffenen das Treffen absagen möchte.

Die erste Möglichkeit, daß der Grabenkrieg schon ein Ende hat und alle inzwischen miteinander umgehen können wäre natürlich großartig für Dich. Wenn sie bisher gar keinen Umgang hatten, das aber auf Deinem Treffen verbessern können, ist das ein enormer Pluspunkt für Dich.

Wenn aber beide Seiten eigentlich lieber kein Treffen wünschen würden, aber glauben, das auf keinen Fall als erster zugeben zu dürfen, weil sie der anderen Seite den Triumph nicht gönnen wollen, den Schwanz eingezogen zu haben... Uiuiuiui, erinnerst Du Dich an den Indiana Jones Film, wo er zwischen Tausenden von Giftschlangen durch muss? Du würdest einen ähnlich interessanten Abend haben.

Ich empfehle immer noch, ein Restaurant aufzusuchen. Wenn wirklich alles schief geht, dann halten doch die Korsettstangen der öffentlichen Aufmerksamkeit alle Beteiligten so sehr im Zaum, daß es wenigstens nicht zu gegenseitigen Schrei-Orgien kommen wird.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich fände es spannend zu wissen, warum niemand der Betroffenen das Treffen absagen möchte.


Ist mir auch spannend unklar, zumal der TE oben schrieb:
die beiden Ex sind sich spinnefeind

Sehr mysteriös ....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also wenn ich wüßte das ich eine bestimmte Ex von mir auf einem Geschäftsessen treffen soll, würde ich dieses Essen ablehnen und einen anderen termin vorschlagen.

Wenn ich "diese Ex" jetzt nach 15 Jahren treffen würde, könnte ich gar nicht so tun als wenn niemals was gewesen wäre. Sorry, meine Meinung.

Das mit der Webcam ist ne gute Idee......


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Völlig korrekt!
Bei einem Geschäftsessen würde auch kein Geschäftsmann ernsthaft riskieren, dass etwaige private Zwistigkeiten den geschäftlichen Anlass negativ beeinflussen könnten.

Vielleicht versteht der TE unter "Geschäftsessen" hier etwas anderes, als was es ist?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Naaaa? wie war es?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Blondi0966
Geschrieben

hey. Das beste ist duu spielst mit offenen Karten.

Da es sich um Geschäftspartner handelt, würde ich erstmal den einen fragen was er von den anderen Denkt und damit wäre ja erstmal ein Anhaltspunkt vorhanden.

Und dann kannst du ja immer noch entscheiden ob du das Treffen willst.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das Treffen lief harmonisch und friedlich ab.

Eine von den Damen lies sich entschuldigen, ihr war nicht so gut

Essen war hervorragend(dank einer guten Freundin von mir )


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×