Jump to content
focusonpassion

Massage mit Massage Öl - Auf was achten?

Empfohlener Beitrag

focusonpassion
Geschrieben

Hey Leute,

erst mal "Hallo" von mir hier im Forum, soweit ich mich entsinnen kann schreib ich heute glaub mein ersten eigenen Thread.
Ich schreibe sonst auch nicht in anderen Foren, also hoff ich einfach mal das die Foren-Profis unter euch mit meine Anfänger Fehler verzeihen werden

Nun aber mal zu meinem eigentlichen Anliegen:

Ich habe seit ein paar monaten eine Affäre mit einem echt süßes Mädchen,
das tolle ist das wir so offen über Sex, ungefähr gleich viel Erfahung haben und beide sehr versaut und experimentierfreudig sind.

Jetzt wollt ich sie zur Abwechselung mal mit einer sinnlichen, äusführlichen Massage überraschen.

Nur da kommt das Problem, ich habe davon keine Ahnung

Ich habe nur son Gleitgel, was laut Hersteller auch zur Massage geeinget sein soll, des hab ich auch schon ausprobiert, aber fand war nich so der Bringer. ^^

Deswegen suche ich jetzt nach einer Art vielseitigem Massage Öl

Ich hätte gerne was was im Prinzip Massageöl und Gleitgel in einem ist.

Sprich ich kann ihr erst "normal" den Rücken damit einmassieren, dann vielleicht auch mal tiefer gehn, und sie umdrehen usw kann sie aber auch damit Fingern..
Am besten wäre es wenn man es auch in den Mund nehmen könnte (lecken, blasen). xD
Also denke ich am besten Geruchsneutral oder?

Gibt es sowas überhaupt?
Auf was muss ich alles achten?
Und vorallem wo bekomm ich sowas her?
Bzw. kann mir jemand n bestimmten Artiekel empfehlen? Falls man das hier darf^^

Ach ja und nochwas,.. auf was alles muss ich eigentlich bei der Massage selbst achten, nur das man mit wenig Druck beginnt und dann langsam "weich" massiert? Oder noch mehr?

Lg und danke schonmal für eure Antworten.
Oli


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Pass auf,daß die Ische das Massageöl nicht plötzlich trinkt;Frauen kommen manchmal auf die bizarrsten Ideen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
focusonpassion
Geschrieben

ne man muss es ja nich richtig triken können,... aber wenn was davon auf meinem Teil ist darf sie es sich ruhig holen,.. ^^
aber eben hab da halt kP es da sowas gibt,.. was "essbar" ist
wenn nich halt zumindest was was bei sex nicht irgendwie die Haut reizt oder so


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
jellohu
Geschrieben

Na herzlichsten Glückwunsch erstmal zu Deiner Affäre.

Vor Allem:

Setz Dich mal nicht so unter Streß.

Besorg Dir eine Flasche stinknormales Babyöl aus irgendeinem Supermarkt. Das reizt die Haut nicht, kostet nicht viel und ist zum massieren bestens geeignet. Zudem verfügt es über einen relativ harmlosen Geruch. "Richtige" Massageöle riechen oft sehr intensiv und da müsstest Du den Geschmack Deiner Holden schon sehr gut kennen.

Achte darauf, dass es leicht angewärmt ist, bevor Du zu massieren beginnst. Vielleicht reicht es, wenn Du es in den Händen verreibst, vielleicht legst Du es auf die aufgedrehte Heizung. Bedenke nur, dass kochendes Öl eine der fiesesten Waffen ist, die sich der kranke Teil der Menschheit je ausgedacht hat.

Wenn Du vom Massieren selbst keine Ahnung hast, fang einfach sachte an, sei Aufmerksam dabei und lerne dazu. Hals und Schultern eignen sich Ideal für den Einstieg. Streichel sanft und beobachte die Reaktionen. Drück aber nicht zu hart und NIEMALS massiere direkt auf irgendwelchen Knochen, sondern immer die Muskeln daneben. Die Massage dient dazu Verspannungen und Verhärtungen zu lösen, Knochen sind hart und wollen auch unbedingt hart bleiben. Den Versuch sie zu massieren nehmen sie also sehr übel. Das Gegenteil ist bei Muskeln der Fall. Machst Du es richtig wird es Dir Deine Affäre entspannt danken.

Ob Du es aber richtig gemacht hast, wird sich wohl erst am nächsten Morgen zeigen. Hat sie durch Deinen Massageversuch starke Schmerzen und kann sich nicht bewegen, stehe zu Deiner Schuld und umsorge sie mit Frühstück im Bett etc. Vielleicht wird sie Dir dann wohlgesonnen bleiben und Dir einen zweiten Versuch NACH abklingen des Schmerzes zugestehen. Ändere dann aber Deine Technik.

Gutes Kneten wünscht Jello


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Dr.Love bodyglide ist dermatologisch getestet und unterliegt ständigen Qualitätskontrollen.

Haut- und Schleimhautverträglichkeit sind dermatologisch bestätigt

- geeignet für die empfindlichsten und intimsten Hautpartien

- erzeugt keine Allergien

- atmungsaktiv

- sehr langanhaltend gleitfähig

- geschmacks- und geruchsneutral

- schützt und pflegt die Haut

also ich würd ja einfach mal ne Suchmaschine anschmeißen und DANN kommt DAS dabei heraus..grins..für weitere Fragen steh ich dir gerne zur Verfügung via wo du es bekommst etc


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Besorg Dir eine Flasche stinknormales Babyöl aus irgendeinem Supermarkt. Das reizt die Haut nicht, kostet nicht viel und ist zum massieren bestens geeignet. Zudem verfügt es über einen relativ harmlosen Geruch. "Richtige" Massageöle riechen oft sehr intensiv und da müsstest Du den Geschmack Deiner Holden schon sehr gut kennen.



Außerdem haben einige Frauen Hautallergien(gerötete Haut,Pickel...) bei der Verwendung gewisser Massageöle.

Mit Babyöl ist man beim ersten Massagedate erstmal auf der sicheren Seite.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also ich persönlich bevorzuge das Mandelblütenöl von Kneipp. Ist wunderbar als Massageöl zu verwenden wie auch im Badewasser als Ölbad.

Reizt die Schleimhäute nicht und riecht sehr angenehm dezent.
Vorwärmen brauch ich nicht, es reicht wenn Du es zuerst auf die Hand gibst und dann schön geschmeidig auf die Haut aufträgst.

Mach doch eine Streichelmassage. mit leichtem Druck evtl. mal aber den dann mit der flachen Hand und nicht punktuell damit eben keine Verspannungen entstehen. Ein Frühstück im Bett kannste dann ja trotzdem servieren.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Babyöl ist zwar sehr gut zur Massage geeignet, aber als Gleitmittel absolut unbrauchbar, sobald Kondome mit ins Spiel kommen (ihr habt eine Affäre mit Kondomen, oder? Ansonsten: Shame on you!)

Ich habe bisher keine Erfahrung mit Massageölen, die auch als Gleitmittel dienen sollen. Alles mit Vanilleduft war eigentlich immer willkommen, und die Finger lässt man dann eben von den Lippen weg. Only_lickles Empfehlung werde ich aber wohl mal ausprobieren.

Da du ja eine Massage als Vergnügen zelebrieren willst, kannst Du eigentlich wenig falsch machen. Bekommt sie 'ne Gänsehaut und schnurrt, dann ist es gut; macht sie das nicht, dann ist es nicht so gut.

Auf keinen Fall Druck auf die Wirbelsäule; und mehr brauchst Du nicht zu beachten. Muskelverspannungen überlasst man sowieso dem Profi; und das ist nicht immer angenehm.

Das Öl zwischen den Händen warmreiben wurde schon erwähnt; zu warmes und zu kaltes Öl machen keinen Spaß - mindestens.

Und zum Abschluß verrat ich Dir noch einen netten Trick: Deine trockenen Hände gegeneinander warmreiben, und die dann warmen Hände auf ihre Schulterblätter, dann erneut warmgerieben auf den Rücken, die Taille und den Hintern legen ist ein sehr netter Einstieg *g*


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SexyAusMarzipan
Geschrieben

ich empfehle dir lavendelöl von weleda!

das ist ein öl was frauen als intimpflege benutzen können. somit hast du also keinerlei probleme mit reizungen im intimbereich zu befürchten, außer sie ist dagegen allergisch...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
focusonpassion
Geschrieben

Wow war richtig überrascht als ich eben nochmal ins Forum geschaut habe.

Danke vielmals für eure sehr Hilfreichen und Zahlreichen antworten!

Da ihr jetzt auch teilweise Produktnamen genannt habt kann ich das ja jetzt auch tun

Also eben des was ich hier hab und erst dazu nehmen wollte war des Durex - Play (2 in 1 - Massage & Gleitgel)

Als ich des bei DM zufällig (wollte eigentlich nur Kondome) gesehen habe, hab ich mir gedacht nich ich es doch auch noch mit

Großer Pluspunkt ist denke ich die bedenkenlose Anwendung in Kombination mit Kondomen.
Großer Minuspunt fand ich aber die Massageeigenschaften von dem Zeug^^
Da denke ich das da ein Öl viel besser ist

Deswegen werde ich es jetzt denk zum Einstieg wirkllich erst mal nur für den Rücken und so mit ein Babyöl porbieren,.. weil ja, wie ihr schon erwähnt habt. Hautverräglich, fast geruchsneutral, gut zu besorgen

Aber denke den Vorschlag von Only_lickle werde ich denn wenn ich n bissel Erfahrener bin auf jeden fall auch mal ausprobieren.

und @ Auchnichtanders

Sorry aber es is wirklich eine Affäre ohne den Einsatz vom Kondomen,.. -> ich weis shame on me,..^^
aber vielleicht erklärt es das ein bisschen das wir beide noch jung sind,.. ich sogar ihr 1. sex Partner bin und wir beide erst kürzlich einen HIV-Test gemacht haben und eigentlich beide nicht infiziert sein können. Den HIV-Test haben wir beide gemacht weil wir es mussten um bei unseren jeweilen Arbeitgeber die Ausbildung anfagen zu können .
Anfangs haben wir es auch noch mit Kondomen gemacht aber irgendwann hat sie sich dann auch dazu entschlossen die Pille zu nehmen und wir uns dann gemeinsam den Gummi weg zu lassen. Ich persönlich muss auch sagen das es bei mir extrem viel aussmacht,.. ich weis nich ob ich einfach nur die falschen Gummis hatte oder wieso. Aber der Lustgewinn ohne Gummi im Vergleich zu mit ist bei mir enorm.
Hatte mit Gummi sogar oft Problem das es überhaupt richtig geklapppt hat,.. und jetzt ohne muss ich mich immer richtig beherrschen nicht gleich zu kommen
Ich weis viele denken jetzt wieder typisch Mann - immer die gleiche Ausrede. Aber ich empfinde es wirklich so.

So genug vom Thema abgeschweift

Vielen dank nochmal für die ganzen Antworten.

Lg sexyyoungmen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
jellohu
Geschrieben

Ähm, nein noch nicht genug vom Thema abgeschweift.

Mit verlaub möchte ich noch kurz fragen, welcher Arbeitgeber denn bitte von seinen Angestellten einen HIV-Test verlangt.

Mit der Bitte um Aufklärung,

Jello


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
focusonpassion
Geschrieben

keine Angst ich arbeite nicht aufm Strich,... xD

Ne denke das das heute bei großen Unternehmen doch eigentlich so üblich ist oder?

Erst Bewerbungstest, dann Bewerbungsgespräch, dann warten...

Dann die Entscheidung Zusage oder Absage,..

Bei Zusage dann aber mit der Bedingung nur bei OK vom Werksazt.
Dann dackelt man zum Werksarzt und dort kommt dann das komplette Programm.
Haar-, Urin-, Blutprobe, EKG, Augen - Ohren - Tests,...
Und bei der Blutprobe dann unter andrem der HIV-Test gemacht.

Haar Probe übrigens als Drogenscreenig bei dem bei uns anscheinen recht viele durchfallen. (soviel ich weis ist Kiffen ist im Haar bis zu 6 Monante nachweisbar, kommt aber auch auf die Haarlänge drauf an kein Witz!)

Um nicht (nur) den Namen meines Arbeitgeber zu nennen kann ich dir gleich mehere Unternehmen sagen bei denen dies so gemacht wird:

Ciba, Evonic, Roche, Endress + Hauser


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
jellohu
Geschrieben

Wahnsinn, wahnsinn, wahnsinn,

in welch krauser Welt wir doch leben. Ich meine klar, ein Pharmakonzern möchte sich keine Junkies an Bord holen, was ich ja aus naheliegenden Gründen durchaus verstehen kann.

Früher hieß es da, Vertrauen gegen Vertrauen. Und jetzt? Zeigt Dir Dein Arbeitgeber auch einen negativen Drogentest, bevor er Dir eine Anweisung gibt?

Und was zur Hölle hat von Pornoindustrie und Prostitution abgesehen eine mögliche HIV-Infektion mit dem Job zu tun?

Ich denke mal all dies wird auch rechtlich höchst bedenklich sein. Bringt Dir natürlich aber nichts, wenn Du den Job haben willst.

Für mich wäre das ein Grund, mich einer Einstellung zu verweigern. In meinen Augen widerstrebt das der Menschenwürde.

Testfrei arbeitend,

Jello


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

erst kürzlich einen HIV-Test gemacht haben und eigentlich beide nicht infiziert sein können



Dann sehe ich keine Schande! Wenn noch Schwangerschaftsschutz dazukommt: Where's the fucking problem?

(Außer für Euren Arbeitgeber, aber das ist was anderes.)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
focusonpassion
Geschrieben


naja ich hatte mit dem "Gesundheits-Check" beim Werksarzt kein Problem.
Wusste ja auch das ich Gesund bin und das der Arzt dem Arbeitgeber auch keine Einzelheitet sagen darf. Es ist ja nur eine Art "medizinischer Eignungstest"
Der Arbeitgeber erfährt dann nur: Geeignet oder Nicht geeignet.

Das es villeicht trotzdem ein bisschen bedenklich ist stimm ich schon zu.

Nur nehme ich dann trotzdem lieber den Platz in der Industrie, wie das ich in nem kleinen Familienunternehmen lerne, wo dann die Ausbildung bei weitem nicht so gut ist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wenn sie vorher mal eine Geruchsprobe nehmen will, spritz es ihr nicht in die Nase.


LG xray666


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also eine Kombination aus Gleitchreme und Massageöl wird schwierig. Gleitchremes sind ja gerade so beschaffen, dass sie nicht so schnell in die Haut einziehen, weil sonst die Gleitwirkung weg wäre. Öle hingegen ziehen in die Haut ein. Das widerspricht sich.

Als Massageöl würde ich SebaMed Hautöl empfehlen. Das ist schonend und geruchsneutral. Und man kann damit ohne Bedenken auch in den Intimbereich.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
focusonpassion
Geschrieben


Als Massageöl würde ich SebaMed Hautöl empfehlen. Das ist schonend und geruchsneutral. Und man kann damit ohne Bedenken auch in den Intimbereich.



Okay vielen dank hört sich interesant an


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×