Jump to content
MrsGrinch

Dauer-Déjà-vu, Zeitschleife oder zu kleiner Genpool??

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Ich gehe in der Regel nicht auf negative und pessimistische Aussagen ein, aber was du da schreibst ist unglaublich egoistisch und verachtend. "Kleiner Genpool", etc. Am besten du lässt deine Agressionen gegenüber Männern woanders raus als auf Seiten wie www.poppen.de (wie der Name schon impliziert, kein Ort bei dem Niveau eine allzu große Rolle spielt). Geh eine runde joggen, das kann dir vielleicht ganz gut tun.
Leute, lasst es doch sein mit dieser negativen Einstellung. Ihr erreicht damit nichts im Leben. Konzentriert euch auf die wesentlichen Dinge im Leben und macht euch nicht verrückt. Neben euren eigenen Interessen macht ihr damit auch euer Umfeld glücklicher.

bearbeitet von random_dawg
  • Gefällt mir 4
Coffeenose
Geschrieben

Ich habe mich dazu in einem der angeblich "neuen" aufgewärmten Threads geäußert.

Es ist interessant (sofern man die Zeit dazu aufwendet) herauszufinden, wer diese "Zeitschleifen" schreibt, um es kurz zu machen, man(n) nutzt zu viel Siri, Cortana und Co. und weiß schlicht nicht mehr, wie die Suchfunktion händisch-manuell zu nutzen ist - - - Spracheingabe & Suchen funktioniert hier nicht.

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Natürlich ist es irgendwie ärgerlich, wenn man sich Mühe macht, einer bezaubernden Frau, oder was man auch immer dem Profil entnehmen möchte, zu schreiben, jedoch keine Reaktion erfolgt. Aber ich persönlich habe mich an dieses Paradoxon gewöhnt. Ich schreibe, nichts passiert.

Shit happens.  Vielleicht war diejenige es nicht wert, meine Gespielin werden zu dürfen.  Oder aber sie war überfrachtet. 

Deswegen muss ich nicht, um mich interessant zu machen, irgendwelche Geschichtchen einstellen und die belanglosen Fragen der Nation neu aufzuwärmen in der Hoffnung auf eine Resonanz, die mich bemitleidend mit einem Date beglückt. 

Möglicherweise bin ich persönlich auch mit einem weiblichen Umfeld gesegnet, dass ich nicht um Treffen und daraus resultierende Sexualität betteln müsste.

Wünsche dennoch Allen viel Erfolg.

Bin ich zu arrogant?    ;-))

  • Gefällt mir 4
alexander301
Geschrieben

dass das reden immer mehr unter einenn filter fällt ist bleed aber sicher zu sein das dein partner im chat auch der ist das ist noch so eine frage?

  • Gefällt mir 1
hc71
Geschrieben

Das ist die Zeitschleife, je älter man wird und je länger man dabei ist um so weniger gibt es neues und in einem spezifischen Forum muss man halt davon ausgehen das es sehr schnell geht und wie schon erwähnt ist das überall so, halt ein stück weit normal

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ist vermutlich auch einem gewissen ökonomischen Prinzip geschuldet. und für viele zählen ja einfach irgendwelche Ergebnisse. Wenn da ein neuer Besucher kommt, den man angelockt hat oder wenn man einen Kommentar bekommt, auf ner Sexseite(sex-facebook für arme :D ) , dann kann man auf Arbeit mitreden, weil man sexuell aktiv ist. Falls man Arbeit hat. Ich befürchte, so einfach sind einige Existenzen gestrickt.

Am Ende will Mann sich ja auch nicht schon bei der Suche verausgaben, ist das willige Weibchen erstmal in der Falle, kann man den Affen rauslassen, der nach 3 Minuten schläft.  

Unterm Strich kann man hier das Paretoprinzip als Erklärung übertragen. Auch auf die Frage, warum Männer kopierte Nachrichten verschicken, auch mehrmals an die selbe Frau.

Schlau genug um zu wissen, dass sie für eine individuelle Ansprache zu dämlich und langsam sind, aber auch zu dämlich um es zu verbergen.   

https://de.wikipedia.org/wiki/Paretoprinzip

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden, schrieb CobiJack:

Quasi, dass Frau sich ihrer eigentlichen Position bewußt wird (Auf'm Teppich, direkt neben den Männern ) und akzeptiert dass eine (vernünftige) Nachricht (OHNE BananenBild) eine Bringschuld in Form einer ebenso durchdachten Antwort mit sich bringt.

Geht auch Parkett? Und das die Männer, wie bei Mutti zu Hause, die Schuhe ausziehen?

Wie soll eine durchdachte Absage, bei einer , so wie Mann es plausibel dann als niveauvolle Nachricht  darstellt,  * Hi, du weißt ja auf welcher Seite du bist, ficken?*- Nachricht aussehen?

bearbeitet von LeylaBerlin
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Am 3.6.2016 at 23:15, schrieb Miststück1969:

Naja, sie stehen oben im Newsfeed und haben so Hoffnung das sich endlich mal jemand auf ihrem Profil verirrt ^^

Ganz schlimm finde ich dort auch manche unerträglichen Bilder *schauder*

Meinst du so etwas ekelhaftest wie einen Penis?

basti0704
Geschrieben

Du steckst definitiv in einer Zeitschleife fest, alles andere ist unrealistisch. Ich frag mal Doc Brown, wie man dich da raus holen kann. :smiley::smiley::smiley:

  • Gefällt mir 2
Limoges
Geschrieben

Ein Teufelskreis :smiley:

  • Gefällt mir 2
Limoges
Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb Lupus-in-fabula:

--->   Zugegeben, bei manchen Leuten erklärt sich die Frage schon bei der Wahl ihres "Nicknames".

So siehts doch nun mal aus. Und das hat nichts mit Oberflächlichkeit zu tun. Erfahrung und eine portion gesunder Menschenverstand. 

Name

Bild - meist kein Bild

unausgefülltes Profil

unvollständiges Profil

wenn ausgefüllt, dann mit billigen Sprüchen

und oder mit mehr Schreibfehlern als ein Erstklässler.

 

Es ist aber auch immer das selbe Klientel mit den selben Fragen. Und der Blick ins Profil reicht. Anständige Profile mit halbwegs normalem Pic beschweren sich nicht. ...

  • Gefällt mir 4
Lupus-in-fabula
Geschrieben
Zitieren

Aber es wäre vielleicht auch eine Möglichkeit sich selbst interessante Themen zu überlegen und damit auch mal was Neues ins Forum zu stellen.

Wenn die Zensur hier es zuläßt, dass interessante Themen wirklich angesprochen und diskutiert werden können.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal auf Marshall Rosenberg aufmerksam machen.

Er hat das Konzept der gewaltfreien Kommunikation entwickelt. Damit wird beschrieben, wie man eine wertschätzende Beziehung entwickelt, die mehr Kooperation und gemeinsame Kreativität im Zusammenleben ermöglicht.

Im Gegensatz dazu steht die lebensentfremdende Kommunikation, die Beziehungen blockiert und damit psychische und physische Gewalt fördert.

×