Jump to content
SchwesterHH

Richtig blasen ?

Empfohlener Beitrag

SchwesterHH
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Ihr Lieben, ich möchte mir Euch diskutieren über das Blasen, Eure Ideen, Eure Erfahrungen dazu.

Richtig blasen, das klingt für manche schwer. Aber richtig blasen ist etwas, dass auch nicht jeder kann.
Ganz wichtig ist natürlich dass man sauber ist, um demjenigen der blasen möchte nicht den Spaß zu verderben. Ansonsten gilt: Jeder ist anders, blasen ist nie gleich. Der eine mag es eher hier oder etwas fester, der andere mag etwas mehr saugen statt lecken.

Um es noch einmal zu verdeutlichen, es geht mir um die Erfahrungen, die Ihr gesammelt habt.
-Trauen sich die Männer zu sagen was sie wollen.
-Trauen sich die Frauen zu fragen wie der Mann es möchte.
- Stört es die Frau wenn der Mann nicht abgeht dabei ?
- Kommt die Frau sich blöde vor wenn der Schwanz erschlafft während sie nach allen Regeln der Kunst dem Mann einen bläst?

So, viel Spaß wünsche ich Euch bei dem Thema und hoffe auf rege Beteiligung

Gruß Schwester 44


bearbeitet von Schwester44

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wie Du schon richtig schreibst, jeder empfindet das anders. Aber wenn Du beim Blasen Deinem Partner in die Augen schaust, wirst Du sehr schnell wissen was er mag und was nicht.

LG
Oliver


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Lichtschimmer
Geschrieben

Mein Tipp - eminent wichtig: bloß nicht blasen!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Mmmmh und wo is jetzt der Diskussionansatz?

Jeder Mann is anders *abgehakt*..also stellt man sich als Frau doch imma wieder anders ein..ich blas gerade so wie es mir Spaß macht und wie Mann er gerne hat..sowas erkennt man ja nu an der Gestik oder manchma macht Mann ja sogar seinen Mund auf und sagt es


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ich *blase" eh nicht, sonst platzt Man(n)
;-)
es gibt lecken saugen knabbern leichtes Beißen.. ist doch bei jedem verschieden.. er muss es nur sagen und mögen, selbst da gibts welche , die mögen es nicht und kommen auch nicht ...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SchwesterHH
Geschrieben

Mich interessiert, ob Ihr die Erfahrung macht, dass der Mann sagt was er möchte.
Bei Männern, traut ihr Euch zu sagen wie ihr es haben wollt.
Frauen, fühlt ihr Euch dann beleidigt, wenn der Mann nicht abgeht wie Schmitz Katze.....und so weiter.
wie man bläst weiß ich, lach. Ob ich es immer richtig mache ist fraglich.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Topbody
Geschrieben

Mein Gott Schwester, mache es doch nicht so kompliziert.
Wenn du das Objekt deiner Begierde vor deinen Lippen hast mache es einfach und hole DU dir das Feedback ein, im einfachsten Fall durch Fragen - und du wirst feststellen, jeder reagierst anders.
Willst du diese simpelste aller Weisheiten wirklich von den Frauen hier als Posting haben?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SchwesterHH
Geschrieben

Es interessiert mich einfach, wie die Frauen und Männer damit umgehen.
Es braucht hier keine Gebrauchsanweisung;
mein Feedback hole ih mir schon, keine Sorge.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Topbody
Geschrieben

Das ist genau das Gleiche: jede(r) geht unterschiedlich damit um, manche gut und manche weniger gut, manche konstruktiv und manche destruktiv, ...
Die Antworten kennst du doch schon alle


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Delphin18
Geschrieben

Es braucht hier keine Gebrauchsanweisung

Ich kann Dich aber gerne zu einem Fellatio-Lehrgang einladen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SchwesterHH
Geschrieben

Seht nett Aber das ist nicht nötig*lach* ich gebe selbst Kurse


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Mir gefällt´s wenn sich die Fau Zeit dabeiläßt.

Zuerst mit hauchzarten Küssen rundherum überall,
anschließend feucht lecken bis er halbsteif ist!

Erst jetzt in den Mund einführen, langsam rein und raus mit unterschiedlichem Druck!

Die besten Bläserinnen sind mollige Frauen über 50 welche es gewöhnt sind

mit viel Fleisch genüßlich umzugehen und dies ohne Worte nur mit sanften Druck meinerseits geleitet werden!

So geniesen es beide am besten - meiner Meinung nach!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Die besten Bläserinnen sind mollige Frauen über 50 welche es gewöhnt sind

mit viel Fleisch genüßlich umzugehen und dies ohne Worte nur mit sanften Druck meinerseits geleitet werden!



wieso erst ab 50 und wieso müssen die mollig sein?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

also ich habs gerne gefuehlvoll. So stetiges auf und ab fuehlt sich nicht immer so drall an


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Carbacan
Geschrieben

Also wie ich die TE verstehe, weiss sie selbst, dass man den Partner fragen sollte, und auch dass da Jeder verschieden ist. Ich denke mal sich möchte einfach mal Eure persönliche Erfahrung und Meinung hören, damit sie es mit ihren Erfahrungen vergleichen kann.

Bei mir hat es sich in den Jahren verändert. Früher war es mir ein Graus, und war froh, wenn Frau es nicht wollte. Meine erste Freundin lachte meist, weil ich bei der kleinsten Berührung ins Kissen biss, weil ich sehr empfindlich war.

Aber so nach und nach habe ich mich daran gewöhnt, aber ich kam dabei nie. Wahrscheinlich weil ich mich dabei nicht richtig gehen lassen konnte, da ich sehr gerne Gebe, aber das Nehmen ist für mich noch schwer.

Doch Anfangs dieses Jahres, hatte ich eine kurze Affaire, die so animalisch war, wie ich es noch nie erlebt hatte. Sie ging ziemlich heftig zur Sache und biss sogar, das beißen fand ich zwar eher unangenehm, aber früher wäre es da für mich vorbei gewesen. Und ich bin das erste mal dabei gekommen. Hätte nie gedacht, dass es mich interessieren könne, aber es war einfach nur pure Leidenschaft.

Ich selbst gebe ehrlich gesagt der Frau wenig Rückmeldung dabei, vor allem nicht mit Worten. Aber mit Gesten versuche ich es zu lenken, und manche Gesten kann man selbst nicht verhindern. Aber mir persönlich ist es viel wichtiger, den Moment so zu genießen wie er ist, ganz zu werden mit meiner Partnerin, und einfach alles geschehen zu lassen was passiert. Nur so kann ich voll genießen und mich neu entdecken. Wenn ich vorgebe wie sie es machen soll, weil ich mich an eine Ex erinnere wie toll es doch da war, dann kann es einfach nichts werden, das wird höchstens eine gute Technik, hat aber nichts mit leidenschaftlichen Sex zu tun.

So genug gequatscht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

... wichtig finde ich, dass der ganze Schwanz verwöhnt wird ... also nicht nur die Eichel lutschen, sondern richtig schön vom Schaft an abschlecken ...

Wichtig auch: Zähne aus dem Spiel lassen !


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Pumakaetzchen
Geschrieben

Die besten Bläserinnen sind mollige Frauen über 50 welche es gewöhnt sind mit viel Fleisch genüßlich umzugehen...


Der Mann hat Ahnung, grins...

Was die TE angeht: Ich denke, es haben schon genug Leute geschrieben, dass es jeder anders mag und anders empfindet. DAS Patentrezept wirst Du hier nicht bekommen. Und das ist auch gut so. Wäre blöd, wenn jeder auf dieselbe Praktik abfährt.

Sehr wichtig: Wenn Du lange genug geblasen hast und das Teil kalt ist, solltest Du es in den Mund nehmen...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SchwesterHH
Geschrieben

Pumakätzchen, es geht mir hier nicht um ein Patentrezept! Ich möchte einfach nur Erfahrungen austauschen.
Wie man bläst weiß ich, dankeschön trotzdem für Deine Antwort, lach


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
wirbeiden6069
Geschrieben

ähhhh.... mein tip....den mann selbst fragen....denn es mag nicht jeder gleich...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Cunnix
Geschrieben



Die besten Bläserinnen sind mollige Frauen über 50 welche es gewöhnt sind



Beischlafbettler!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
toto969
Geschrieben

Interesante Frage.

Jede(r) wird diese Frage für sich anders beantworten und jeder wird dabei subjektive Recht haben.

Also, ich kann da jetzt nur für mich sprechen bzw. schreiben.

Mal mag ich es ganz zart, wenn nur die Eichel sehr zärtlich verwöhnt wird. Dann ein eineres Tag mag ich es, wenn die Frau den Lustspeder ganz verschlucken kann und will. Hin und wieder genieße ich jedoch auch, wenn ich etwas mehr von ihrer Zunge und ihren Zähnen spüren darf.
Es gibt auch Momente, in denen ich eine Frau lecken mag.

Nur egal wie es passiert, sie muss es wollen, nicht nur um dem Mann einen Gefallen zu erweisen. Es soll schließlich auch für sei ein Genuß sein, die Erregung des Mannes zu spüren.

Ob es jetzt als Vorspiel, Hauptakt oder für die letzten Tropfen sein soll, alle Beteiligten müssen es uneingeschränkt genießen können und es auch wollen. Nicht nach dem Motto: Liebling, wenn Du es jetzt so möchtest, mache ich es auch für Dich.

Da liegt kein Segen drauf.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Man spürt als Mann schon deutlich, ob eine Frau beim blasen Angst hat, dass der Mann in ihren Mund spritzen könnte. Diese Frauen blasen irgendwie verkrampft, andre die das entsprechende Vertrauen haben, das ER nicht in den Mund spritzt, oder aber auch die die es gerne haben, blasen einfach entspannter, schöner, intensiver.
Hoffe mit dieser Antwort ein bischen gedient zu haben.
Übrigens, ich blas selbst gern!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
berndthebread1
Geschrieben (bearbeitet)

Gute Frage

Ich denke, es ist nicht verkehrt, vorher den Mann zu fragen, ob er es denn eher sanft oder eher etwas härter haben möchte, denn da gehen die Meinungen und Vorlieben auseinander.

Einige meiner Vorredner haben ja schon angemerkt, dass sie sehr empflindlich reagieren im Bereich der Eichel. Da wäre ganz klar vorsicht angebracht.

Wenn ich für mich persönlich sprechen darf und vielleicht auch von manch anderen (z.T. beschnittenen) Männern muss ich sagen, dass ich eher die härtere Gangart bevorzuge, denn sonst empfinde ich nicht sehr viel. Ich würde mir zwar wünschen, nicht ganz so "abgestumpft" zu sein, aber dafür kann man bei mir auch gerne mal herzhaft zubeißen.

Ein wichtiger Bereich, den ich Frauen empfehlen kann zu verwöhnen, ist die Stelle knapp unter der Eichel am Vorhautbändchen. Für mich jedenfalls entfacht das Zungenspiel an dieser Stelle ein Feuerwerk.
Und wenn der Mann dabei liegt, muss sie die Eichel ja nicht ganz in den Mund nehmen, falls man sich vor dem Sperma fürchtet.

Grüße!


Edit:
Ach herrje, ich war ja ewig nicht mehr im Forum, der Thread ist ja schon ne Woche alt.
Hoffe trotzdem geholfen zu haben!


bearbeitet von berndthebread1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×