Jump to content
GoldDiamand

Alkoholverbot in Clubs

Empfohlener Beitrag

GoldDiamand
Geschrieben

Hat hier jemand schon ma was von alkohol Verbot in swingerclubs gehört??
Es soll bis jetzt immer nur geduldet sein das es Alkohol gibt jetzt aber Verboten werden???


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

wenn ja, och nicht weiter wild, wir kommen mit kaffee, cola und tonic prima über die runden


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Swingerclubs sind quasi ne geschlossene Gesellschaft, da kann man nix verbieten.
Auch sind alle Gäste über 18 Jahre alt, (sollten sie zumindest) da greift auch kein Jugendschutz.
Also Quatsch.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Swingerclubs sind quasi ne geschlossene Gesellschaft, da kann man nix verbieten.

Sind aber auch in gewissen Sinn ein gastronomischer Betrieb, und benötigen deshalb vielleicht eine Schanklizenz? Ich weiß das nicht. Ein grundsätzliches gesetzliches/behördliches Verbot kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

Höchstens, dass es im Einzelfall mal Querelen mit den Behörden gibt. Ordnungsamt oder Gewebeaufsicht oder wer auch immer da etwas zu sagen hat.

Und dann wäre noch der Clubinhaber selber, der mit Hausrecht seine eigenen Regeln aufstellen kann.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Moin Brise,

als alter Gastrohase mal folgende Aussage:

Eine Schanklizenz(bzw Gaststättenkonzession) brauchst Du nur, wenn Du Getränke ausschenkst.

Beispiel: Du hast jemanden hinter der Theke stehen im Club, der die Leute bedient.

Da aber die meisten Clubs alles über Selbstbedienung regeln, haben die meisten keine Schanklizenz.

Und da ein Swingerclub nicht "öffentlich" ist, können die zum Trinken hinstellen was Sie wollen.

Gruss

Herr Josa


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ahhhh ja. Danke. Und dann soll noch mal einer sagen, so ein Forum bildet nicht


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Hi ihr Lieben,

na ich würde mich sehr freuen. Es ist ja leider so das Speisen und Getränke durch den Eintrittspreis zu einer Art "Flatrate" werden.

Ich denke das sich langfristig dadurch die Eintrittspreise erhöhen. Spaß macht es doch auch nicht jemanden kennenzulernen der dort zum Trinken erscheint.

Leider nutzen immer mehr Paare diese Lokale als Restaurant. Hier sind aber die Betrieber auch selbest schuld denn sie werben ja zum großen Teil mit ihren großartigen Menüs.

Für ein Paar macht es durchaus Sinn einen Club nur als Restaurant zu nutzen denn günstiger kann kaum jemand einen schönen Abend verbringen.

Würden die Clubs auf Alkohol verzichten so käme das sicher allen zugute. Die einzelnen Herren müßten dann nicht mehr die extrem hohen Preise zahlen und es würde wieder in die Richtung gehen wofür ein Club gedacht ist.

Ein Verbot aber wird es sicher niemals geben da die meisten Clubs ja "Vereine" sind. So bekommt ihr ja nur eine Tagesmitgliedschaft. Ein Verein unterliegt ganz anderen Regeln.

Liebe Grüße Petra


bearbeitet von mofamaus

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
jellohu
Geschrieben

Wie ja schon mehrfach geschrieben wurde, gibt die aktuelle Rechtslage ein solches Verbot gar nicht her, und ich finde es gut, dass es da keine Möglichkeit gibt. Auch seitens der Clubbetreiber wird es da wohl niemals einen gemeinsamen Konsens geben. Da kann ja jeder für sich entscheiden, was er wem unter welchen Bedingungen hinstellt.

Sollte aber eines Tages eine Regelung zustande kommen, dass in Swingerclubs kein Alkohol mehr ausgeschenkt wird, werde ich noch am gleichen Tag einen eigenen eröffnen, in dem massenweise Alkohol vorhanden ist.

Lediglich meine Bank müsste dann wohl Kontoauszugsdrucker anschaffen, die auf DIN-A2 drucken. Auf die derzeitigen Zettel würde mein Vermögensstand dann nämlich wohl nicht mehr passen.

Jello


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
GoldDiamand
Geschrieben

nu in zwei swingerclubs in frankfurt ist alkohol schon verboten worden es wurde quasi bis jetzt immer geduldet und soll auf alle swingerclubs greifen es sollen diese flatrate puffs mit dran schuld sein .


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
devilfire
Geschrieben (bearbeitet)

nu in zwei swingerclubs in frankfurt ist alkohol schon verboten worden



Waren es wirklich reine Swingerclubs?... Partytreffs oder Locations mi käuflichen Damen oder wo Einzelveranstaltungen, wie GB, Bukake u.ä. stattgefunden haben.
Vielfach wird es ja sehr schnell untereinander vermischt und man hört nur noch von Swingerclubs obwohl es gar keine sind im eigentlichen Sinne.


bearbeitet von devilfire

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
GoldDiamand
Geschrieben

reine swingerclubs welche schreib ich jetzt nich und es soll überall alkoholverbot bald geben


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
GoldDiamand
Geschrieben

reine swingerclubs welche schreib ich jetzt nich und es soll überall alkoholverbot bald geben


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

reine swingerclubs welche schreib ich jetzt nich und es soll überall alkoholverbot bald geben




Das wird auch kommen.
Swingerclubs schweben in der Grauzone.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Also,

ich hab mich noch mal schlau gemacht.

Ein Swingerclub braucht eine sogenannte Schanklizenz(Konzession) für alkoholische Getränke.

Diese Konzession kann entogen werden,wenn der Betreiber sich als nicht geeignet erweist

Einige Clubs haben eine solche Konzession auch gar nicht, weil der Begriff Swingerclub erst seit 2002 bei den Ämtern ein Begriff ist.

Wenn diese nun überprüft werden, haben Sie 2 Möglichkeiten:

1. Konzession erwerben(kostet ca. 3000,-- Euro)

2. Kein Alkoholausschank

Gruss

Herr Josa


bearbeitet von josaw26m38
Tippfehler

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ja, so ergibt es wohl einen Sinn. Vielleicht hat sich mancher an der Schanklizenz "vorbei gemogelt". Das kann man ja auch niemandem verübeln.

Und die notorisch klammen Städte gehen nun daran, die übersehenen Einnahmequellen "zu erschließen". Kann man auch nicht verübeln.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
abenteuer30
Geschrieben (bearbeitet)

ist doch gut so. wieso sollen für swingerclubs andere regeln gelten, als für kneipen und restaurants. ohne konzession gibts keinen alk und fertig. empfinde ich als gerecht.

wieso man ein problem damit hat, ob es in einem swingerclub nun alk gibt oder nicht, bleibt mir eh ein rätsel.
ich war zwar noch nie in so einem club, aber ich dachte, da geht man zum vögeln hin und nicht zum saufen!

alkohol wird definitiv überbewertet!
von mir aus könnte man den preis verzehnfachen.

grüße


bearbeitet von abenteuer30

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×