Jump to content
SinnlicheXXL

Reagiert euer Körper auch so unterschiedlich beim Sex?

Empfohlener Beitrag

SinnlicheXXL
Geschrieben (bearbeitet)

Seit etlichen Monaten habe ich sehr regelmäßig Sex mit dem gleichen Mann, meist auch am gleichen Ort, also unter vergleichbaren Umständen. Dabei fällt uns beiden auf, wie unterschiedlich mein Körper reagiert. An manchen Tagen, bin ich extrem sinnlich und bekomm von den seltsamsten Sachen Orgasmen (Küsse am Hals, zartes Streicheln der Arme etc.) - an anderen Tagen reagier ich kaum auf die gleichen Berührung. Dann wieder finde ich den Sex nur "ganz schön" - obwohl sich mein Süßer auch nicht anders verhält. Mitunter ist mir nach hardcore, was mich zu anderen Zeiten eher stören würde. Wieder an anderen Tagen reagier ich so heftig, dass ich ohne dämmendes Kissen die Nachbarschaft zusammenbrüllen würde.

Ich kann weder steuern, wie ich drauf bin, noch vorhersehen, wie es sich entwickeln wird. Es ist schon passiert, dass ich den ganzen Tag ziemlich rattig war und als ich endlich zu meinem Liebsten kam, war ich plötzlich vglw. lustlos. Dafür habe ich an anderen Tagen eigentlich keine Lust und mit einem Mal bin ich hocherregbar. Das ist spannend, aber manchmal auch anstrengend.

Kennt ihr das auch? Woher kommt das? Sind das rein hormonelle Schwankungen? Wir wollen jetzt mal notieren, an welchen Tagen ich wie reagiere um festzustellen, ob es irgendwie mit dem Zyklus zu tun hat.


bearbeitet von SinnlicheXXL

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wir wollen jetzt mal notieren, an welchen Tagen ich wie reagiere um festzustellen, ob es irgendwie mit dem Zyklus zu tun hat.


OT?
zum eigentlich Thema kann ich keine Stellung beziehen, ich habe dem Sex entsagt

ich frage mich nur grade wen du mit wir meinst?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SinnlicheXXL
Geschrieben

Lach, keine Sorge, ich werde hier nicht jedesmal reinschreiben: "Gestern hatte ich Sex und mein Körper reagierte folgendermaßen:.." (auch wenn mir das einige Leute zutrauen würden ) "Wir" meint natürlich meinen Liebsten und mich!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

obwohl solch ein Tagebuch hier bei einigen bestimmt gut ankommen würde


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

das ist normal...zumindest bei mir :-) denn ich reagiere mitunter genauso unterschiedlich...oder habe es, als ich noch mit jemanden zusammen war... *höhö*

hängt viel von der tagesform ab, stimmung....und vor allem: die hormone ;-)))

lieber gruß


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also in erster LInie bist du ja nur Mensch und dein Körper reagiert doch auf alles nich tnur auf die Berührungen...was is bei einem im Kopf, die äußeren Einflüsse..selbst das "fallen lassen" is täglich anders

Mein Sex mit der gleichen Person is fast nie gleich..ähnlich aber nicht gleich..weil ich morgens auf Kuschelsex stehe muss das abends nicht gleich sein..oder umgekehrt


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das ist spannend, aber manchmal auch anstrengend.

Ja, genau so sind sie, die Frauen!!!

Oft emotional. Manchmal auch anstrengend. Aber immer wieder lohnend.

Die weibliche Psyche IST mit den Hormonschwankungen ihres Zyklus verbunden. Das kann man überall nachlesen. Besonders liebesbedürftig und erregbar sollten sie (laut Lehrbuch) um den Eisprung herum sein. Manchmal stimmt das sogar. Aber längst nicht immer.

Das einzige, was ich aus Beobachtung unterschreiben kann: Wenn einen Frau ohnehin schon zu Stimmungsschwankungen neigt, dann neigt sie ganz besonders um den Eisprung herum.

(Und eine Woche davor und eine Woche danach. Der andere kritische Punkt ist die Periode. Und die Woche davor und die Woche danach.)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

von den seltsamsten Sachen Orgasmen (Küsse am Hals, zartes Streicheln der Arme etc.)




Was zum Henker ist daran seltsam???


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
hannah65
Geschrieben

Na dann viel Spaß beim Tagebuchschreiben

Ich sehe eine starke Abhängigkeit der Libido natürlich zum Hormonhaushalt, aber auch äußere Einflüsse wier Tageszeit, Mondphasen, Wetter spielen eine Rolle.

Wichtige innere Faktoren sind natürlich die Stimmung, bist Du ausgeruht oder erschöpft, hattest du Stress auf der Arbeit oder mit Mann und Kindern oder läuft alles super, hattest Du Erfolgserlebnisse oder bist Du frustriert, findest Du Dich gerade schön oder so lala, was hast Du gegessen oder getrunken..... usw. usf.

So what, hinnehmen und genießen, dass es nie langweilig wird


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SinnlicheXXL
Geschrieben

Ok - diese Schwankungen scheinen also normal zu sein - aber wisst ihr selbst, wie ihr grad drauf seid? Manchmal sage ich: "Ach, irgendwie habe ich heute keine rechte Lust!", und Minuten später spricht mein Körper aber eine ganz andere Sprache.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Manchmal sage ich: "Ach, irgendwie habe ich heute keine rechte Lust!", und Minuten später ...

Nicht ungewöhnlich...

Nimm mir jetzt bitte nicht die Illusion...
Sollte es DOCH noch andere Männer geben, die eine ähnliche Wirkung auf Frauen haben?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
hannah65
Geschrieben

.....aber wisst ihr selbst, wie ihr grad drauf seid? .....




Eher selten, vor allem weiss ich nicht, was noch kommt.....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Was zum Henker ist daran seltsam???



Also ich hatte dadurch noch nie ein Orgasmus...


Manchmal sage ich: "Ach, irgendwie habe ich heute keine rechte Lust!", und Minuten später spricht mein Körper aber eine ganz andere Sprache.



Jepp kennsch da hat Mann einfach den Schalter gefunden und schwups wird aus der Null Bock Phase die beste Sexsession.. ..is manchma wie beim weggehen am WE..man hat keien Lust und alles doof Haare liegen nicht etc..aber das werden die besten Abende


bearbeitet von Only_lickle

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Meridian85
Geschrieben

Der Clou für jeden Mann ist es doch, zu wissen, was Frau in diesen Momenten will...^^


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Buffy74
Geschrieben (bearbeitet)

Der Mensch ist nunmal keine Maschine, der immer gleich oder auf Knopfdruck reagiert, ist auch immer tagesformabhängig, aber jaaaa, bei uns Frauen liegt es an den Hormonen, die der Körper im Zyklus ausschüttet, vor allem, wenn man ohne Pille verhütet, so empfinde ich es jedenfalls, hängt bei mir ganz klar damit zusammen. Erste Zyklushälfte vor dem Eisprung: kein Hunger, fasten ohne Ende; zweite Zyklushälfte nach dem Eisprung: zeitweise großen Heißhunger auf Süßes oder Deftiges, wo ich schon oft gedacht habe, ich sei wieder schwanger
Mit dem Sex ist es genauso: Tage vor dem Eisprung bin ich nahezu unersättlich, nach dem Eisprung werde ich ruhiger und habe nicht mehr so oft Lust
Als ich die Pille über Jahre genommen habe, empfand ich jeden Tag gleich, also nix Heißhunger oder fasten, da war alles immer im normalen Bereich.


bearbeitet von LilianAngel

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Also, meine lieben Damen, ohne Euch den Zahn des Mittelpunktes ziehen zu wollen, und auch zugegeben, es mag bestimmt hormonell verursachte Empfindungsverschiebungen geben, aber auch wir Männer haben Tage, an denen das Empfindungsvermögen ganz anders reagiert und "Vorlieben" im akuten Moment zu "Abneigungen" werden können

PD


bearbeitet von puredom

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
4sarasvati
Geschrieben

mit dem gleichen Mann, meist auch am gleichen Ort, also unter vergleichbaren Umständen. (...) Wir wollen jetzt mal notieren



Ich hätte nicht gedacht, dass ich das mal schreibe, aber - das wär mir zu viel der Wissenschaft - jedenfalls beim Poppen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Wissenschaftlich empirische Untersuchungen dürfen vor nichts halt machen.

Der Fragebogen als ständiger Begleiter in allen Lebenslagen.

Und so gilt dann wieder der Spruch:

"Von der Wiege bis zur Bahre, Formulare....Formulare."


LG xray666


bearbeitet von xray666

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
search39
Geschrieben

sex ist kein standart...man kann ihn in keine form drängen...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SinnlicheXXL
Geschrieben (bearbeitet)

Oh keine Sorge, ich werde sicher nicht akribisch Buch führen (selbst wenn ich wollte, nach ein paar Wochen würde ich es schlicht vergessen). Allerdings fände ich es durchaus interessant zu wissen, ob meine verschiedenen Stimmungen in erster Linie hormonell bedingt, also zyklisch sind. Mein Liebster ist extrem sensibel und neigt dazu, es auf sich zu beziehen, wenn ich mal relativ lustlos bin. So wüsste er schon vorher: 1. Zyklusdrittel: gemäßigte Lust, Eisprung/kurz vor der Periode sehr leidenschaftlich, etc... und könnte sich darauf einstellen.

Kann zufällig jemand erklären, warum viele Frauen kurz vor/zu Beginn der Periode gesteigert Lust haben? Um den Eisprung herum macht das biologisch gesehen ja durchaus Sinn - aber wenn Frau gar nicht schwanger werden kann?


bearbeitet von SinnlicheXXL

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Kann zufällig jemand erklären, warum viele Frauen kurz vor/zu Beginn der Periode gesteigert Lust haben? Um den Eisprung herum macht das biologisch gesehen ja durchaus Sinn - aber wenn Frau gar nicht schwanger werden kann?



ohne jetzt bei Wikipedia nachzuschlagen würde ich mal auf mindestens eine Ursache Tippen:

Die verbesserte Durchblutung.

Ich selber bin ja nicht gerade klein gebaut und bei einer Partnerin, wo es so schon etwas enger ist, sind während des GV in der Zeit "um die Periode" folgende Veränderungen
festzustellen:

Der Eigengeruch wird nicht stärker, aber er verändert sich.
Beim Eindringen ist die Partnerin wesentlich empfindlicher (reiz-empfindlicher)
Und die Größe meines "Besten Stückes" wird dann auch als "maximiert" wahrgenommen.

...Hilft das ?

PD


bearbeitet von puredom

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SinnlicheXXL
Geschrieben

Der Eigengeruch wird nicht stärker, aber er verändert sich.
Beim Eindringen ist die Partnerin wesentlich empfindlicher (reiz-empfindlicher)
Und die Größe meines "Besten Stückes" wird dann auch als "maximiert" wahrgenommen.


Ach? Diese Beobachtung habe ich persönlich noch nie gemacht. Werde beim nächsten Mal gezielt darauf achten. Bei mir ist der Geruch nicht nur anders, sondern auch intensiver - nach Menstruationsblut eben.

Leider beantwortet es nicht meine Frage, denn es geht mir ja nicht zwingend um das Empfinden beim Sex, sondern um die Lust auf Sex. Da mein Zyklus nicht mehr so zuverlässig ist, merke ich mittlerweile daran, dass ich extrem scharf bin, dass demnächst meine Periode einsetzt. Nur den biologischen Sinn dahinter versteh ich nicht ganz. Soll der Sex, den man dann aufgrund seiner Geilheit ggf. hat, die Muskulatur lockern und somit den Schmerz (den ich eh kaum noch habe) mindern?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
hannah65
Geschrieben

Bei starker Erregung strömt das Blut in die Sexualorgane, nicht nur beim Mann, aber dort ist es eben besser sichtbar.

Umgekehrt führt eben eine stärkere Durchblutung des kleinen Beckens zu mehr Lust.
Und zum Ende des Zyklus sind die Gebärmutter und ihre Anhängsel in Erwartung einer befruchteten Eizelle natürlich sehr gut durchblutet, und wenn es tatsächlich zu einer Einnistung kommt, bleibt es die nächsten 10 Monate so.

Die größere Libido kurz vor der Periode ist biologisch gesehen genauso unsinnig wie die gesteigerte Lust, die viele Schwangere erleben.

Diese Erscheinung erfüllt keinen Zweck, sie ist einfach einfach nur eine Nebenwirkung, die bei der Erfüllung der eigentlichen Aufgabe, nämlich des Austragens von Nachkommen und der Vorbereitung darauf, eintritt.

Im Gegensatz dazu ist die erhöhte Libido um den Eisprung herum hormonell gesteuert.


Neben bei bemerkt, auch hier kann man wieder nicht pauschal behaupten, alle Frauen, es gibt schließlich noch viele andere Faktoren, die die Libido beeinflussen. Und nicht jede Frau unterwirft sich der geballten Macht der Natur.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
search39
Geschrieben



aber wenn Frau gar nicht schwanger werden kann?



du wirst aber deine hormone nicht täuschen können...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Lichtschimmer
Geschrieben

Klar tut er das, bei Frauen und Männern - ebenso, wie Wasser nass ist und Feuer heiß...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×