Jump to content

Unterwäsche Trend bei Männern

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

enganliegende shorts bitte !!!

männerstring geht garnich genauso wie feinrip mit eingrif^^

CasHannover
Geschrieben

Neben normalen, einigermaßen eng anliegenden Shorts trage ich gerne diese Hipster Panties.

 

Allerdings sollte man(n) darauf achten, welche man wo bestellt. Sind es Pants die eher im asiatischen Raum hergestellt wurden, so sollte man als recht schlanker Kerl doch zumindestens in Größe L bestellen. Selbst in Größe M bekam ich kaum Luft und das liegt nicht an der Größe meines Lüttichs.

WiederHier216
Geschrieben

Retro.

Sonst nur Feinripp.....

Geschrieben

Egal wie oft hier geschrieben wurde das Männerstings garnicht gehen. Ich finde sie toll und trage sie, und bisher waren alle Frauen angenehm

überrascht und neugierig, besonders die die so was von ihren Männern nicht kennen und nur Feinripp, womöglich noch mit Eingriff kennen.

Ansonsten schicke Panties, hauptsache nicht so die Normalounterwäsche

Geschrieben

Trotz gegenteiliger Behauptungen, Strings als Männerunterwäsche ist einfach nur furchtbar. Entweder Slip oder Retroshort.

MrsGrinch
Geschrieben
vor 16 Stunden, schrieb Stringer58:

 

Ansonsten schicke Panties, hauptsache nicht so die Normalounterwäsche

Also.... das auf deinen Fotos..... nee, ehrlich nicht.

Ich würde vor Lachen trommelnd am Boden liegen.... mal so ganz persönlich gesprochen.

MrsGrinch
Geschrieben

Feinripp ist toll!

Oben rum.....

Also über vielen, schicken Tattoos.... :smiley:

2f655e15b210f2758d167a98ac0ff190.jpg

primer
Geschrieben

feinripp mit roten herzchen drauf!

steht nicht jedem, aber wenn, dann hauts voll rein!

Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb BerthaLou:

Also.... das auf deinen Fotos..... nee, ehrlich nicht.

Ich würde vor Lachen trommelnd am Boden liegen.... mal so ganz persönlich gesprochen.

Dann leg Dich hin und lach, vielleicht findets ja jemand lustig

Geschrieben

Ich find´s total lustig.:smiley:

funlover6
Geschrieben
Am 1.6.2016 at 11:01, schrieb zeitderrosen739:

Kommt  auf die Statur des Mannes an, welche Unterwäsche zu ihm passt, dann gefällt auch die Optik.

Viel wichtiger ist  der Zustand und das Aussehen des Kleidungsstücks, da harpert es doch am meisten. *smile*

Da ich mal annehme, dass es hier nicht um das Tragen im Alltag geht, da sind die Boxer einfach bequem, sondern was Frau so z.B. in Clubs sieht, da trage ich seit Jahren alte, sehr kurz abgeschnittene Jeans.

Mit Knoepfen, damit nix passiert ;-), die kann man dann auch mal offen tragen, die Taschen rausgetrennt und dann eben sehr knapp geschnitten, so dass das beste Stueck auch mal rausschauen kann. Das kommt bei den Damen immer sehr gut an, zumindest bekommt man viele Komplimente und positive Feedbacks und praktisch in jeder Hinsicht :-) 

Natuerlich immer frisch gewaschen, nicht nur die Jeans ;-)

CAPRIC0RN
Geschrieben

Irgendwie fehlt mir bei den Antworten ein ganz wichtiger Aspekt ... zu was wird die Unterwäsche kombiniert? 

Generell sollte man doch beachten: 

  • Farblehre ... sind die Farben mit dem restlichen Outfit kombinierbar? 
  • Passt die Unterwäsche zum Rest? Man stelle sich Retro-Shorts unter einer figurbetonten Stoffhose vor ... einzel gewertet cool ... zusammen kombiniert getragen einfach ein no-go!

Ich persönlich liebe boxer aus doppelt gewebter Stoffqualität, low rise und bitte keine Radlerhosen lange Beine :crazy:

Various_mv
Geschrieben

Ich verstehe es nicht!

 

Irgendwie hat es ja schon etwas von modischer Diskriminierung. Warum müssen/dürfen Männer seit Jahrzehnten nur das selbe tragen? Der Mann hat obenrum "T-Shirt", Hemd oder Longsleeve zu tragen, als Hose Jeans oder Jeansähnlich. Stoffhose wird außerhalb Business schon wieder kritisch. Vor allem, wenn es über die klassischen, gedeckten Farben hinaus geht. Unterwäsche scheint sich die Öffentlichkeit auch einig: Pants (die wieder nicht zu knapp), Retro und bei einigen noch klassische Slips. An den Füßen haben klassische Socke zu sitzen, diese bitte aus Baumwolle, nicht zu kurz - nicht zu lang! Ist es immer noch ein Uniform denken, was dem Mann aufgedrückt wird?

Sehen wir die Frauen dagegen. Als Oberteil geht von knappen Top über luftige Bluse bis zum Hemd des Mannes alles. Hosen, Röcke, Kleider, Leggins, Hotpants, Haremshosen. Unterwäsche: Tanga, Hotpants, Pants, Slips,  Bodys. Schuhe - gar kein Vergleich und Stoffe? Alles von festen Jeans und Leinenstoffen bis hin zu weichen, fließenden.

Jetzt kommt mir nicht mit: "Wie sieht der Mann darin aus!" Einmal abgesehen von den Vertretern, die uns das Image mit weißen Tennissocken, Jesuslatschen und Hawei Hemd versaut haben, liegt es doch an den Betrachtern? Ich habe durchaus auch schon knackige Männerhintern hin Spitzenpants gesehen, die wirklich ansehnlich waren. Da geht es aber wieder nach dem Motto: "es darf nicht sein, was nicht sein darf!" Dann sind es aber wieder die Frauen, die los laufen um den Männern mal "was vernünftiges" zu kaufen. Das dann oft in den knalligsten Farben. Vermutlich um letzen Endes nicht doch das zu holen, was der Mann schon im Schrank hat und das man soeben noch kritisiert hat.

Ein paar Worte noch zu "an Männern sieht das nicht aus" Ich arbeite im Einzelhandel und habe jeden tag etliche Kunden jeden Alters vor mir. Auch an jeder Frau sieht nicht alles gut aus. Gestern war eine Dame bei mir, die einen grauen Rock trug, der eher ein breiter Gürtel zu sein schien. Darunter (zum Glück) eine bunt gemusterte Leggins in augelatschten Chucks. Es mag durchaus sein, dass das im Katalog gut aussah, dieser Dame stand es nicht.

Wenn die Frauen einmal etwas mehr Toleranz zeigen würden, die Herren mal etwas mehr mut, würden vermutlich viel weniger heimlich in Damenwäsche rum laufen und mal ehrlich! Frauen in den passenden Klamotten sind ein Augenschmaus. Das würde es auch bei Männern viel mehr geben und ihr müsstet nicht heimlich den Fußballern auf Instagram folgen. 

Wenn modisch doch mal was daneben geht - ich denke die meisten Männer sind über weiblichen, fachlichen Rat dankbar. Schliesslich habt ihr viel mehr Erfahrung. ;-)

viva1312
Geschrieben (bearbeitet)

Trage ausschließlich schwarze Retro-Boxer und Frauen mit denen ich mal über Männerunterwäsche geplaudert haben,

waren der Meinung schwarz sieht am besten aus. 

 

Erleichtert übrigens auch das Waschen ;)

bearbeitet von viva1312
Outlover
Geschrieben

Trage seit über 30 Jahren aus Überzeugung nichts drunter. Weder Privat noch auf der Abreit

Geschrieben

Meine Güte, hier wird auch zu allem eine Religion gemacht. Was heißt das jetzt? Wenn die Hose ausgezogen wurde und man hat die falsche Unterwäsche an, läuft nix? Es wird immer schlimmer!

moonchilds
Geschrieben

Auch das ist alles reine Geschmackssache. Wir finden z.B. das Strings bei Männern uns nunmal nicht gefallen. Ein Sexausschlußkriterium ist das jedoch bei uns nicht. Beim Sex ist man am Ende nunmal untenrum nackt. Zumindest in den meisten Fällen.;)

bdsm-plz30890
Geschrieben

Ich trage oft nichts darunter, hat sich oft als nützlich gezeigt, vor allem bei spontanen Blasdates.

Geschrieben

Ich trage grundsätzlich Retro-Shorts, schwarz. Finde ich persönlich am Besten. Im Sommer kann es passieren, dass ich einfach ne dunkelblaue Jeans anziehe (manchmal ohne Shorts :stuck_out_tongue:), Chucks und oben Feinripp

×