Jump to content
katzy

Was glaubst du denn, wie das bei Frauen ist?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich kann auf jeden x-belieben mann zu gehen und sagen: "hey du, lass uns ficken." Die chancen stehen hoch das er ganz schnell die hose unten hat. andersrum sieht es nicht ganz so aus.



Das Forum ist voll von threads die auf die eine oder andere art dieses thema beherrschen. in einem davon wurde mir diese frage gestellt..

@katzy: Was glaubst du denn, wie das bei Frauen ist?

Was genau ist ja wurscht, denn die thematik ist gleich. diese frage hat mich jetzt so beschäftigt und das hier sind meine gedanken zum geschlechterkampf:

Erstmal, ich persönlich finde sex wird völlig überbewertet. klar, sex ist: schön, geil, gut, gesund, entspannend und vieles mehr, aber ich finde es wird heute viel zu viel fokus draufgelegt. Und ich meine nicht nur poppen.de.

Im grunde ist die lust ist nur ein impuls im gehirn, der dazu dient unsere biologische programmierung zu steuern. während ihr männer fröhlich euer erbgut zerstreut, ist bei uns frauen jede zelle, jeder chemische prozess, jede unterbewußte handlung dazu da den optimalsten samen für unser wertvollstes ei zu finden.

Mal zurückgeblickt, vor der pille und oswalt kolle, hat sich niemand in der menschheitsgeschichte wirklich für die weibliche sexuallität interessiert. mindestens 2000 jahre lang wurden frauen als psychisch krank, nämlich: hysterisch abgestempelt. denn, große denker wie hippocrates meinten das, wenn die gebärmutter nicht regelmäßig mit sperma gefüttert wird, fängt sie an sich bis zum gehirn durch zuschlängeln, um sich da fest zu beißen. erst vor nicht allzu langer zeit begriff man, dass die sexuelle frustration einfach groß wurde und die frauen dann einfach durchdrehten. der erste vibrator wurde erfunden um hysterische frauen zu behandeln, weil die ärzte allein die flut der frauen, die von ihnen zum orgasmus gefingert werden wollten, nicht mehr bewältigen konnten. später gabs dann die kleinen handlicheren formate für zu hause zur selbstbehandlung ihrer"psychen störung". von da an war diese art der hysterie ausgestorben.

Seit adam und eva, hatten frauen den männern immer willig ergeben zu sein. besser war es, denn wenn sie nicht mitspielten, wer sollte sie sonst dabei unterstützen ihre x kinder zu ernähren? in den 60iern kam die pille und jetzt durften wir selber bestimmen ob und wieviele kinder wir haben wollen. mit der kinderfrage aus dem weg, konnten wir frauen uns auch endlich mit unserer sexuallität beschäftigen. die sexuelle befreiung war gekommen. jetzt fickten viele fröhlich und frei durch die gegend. Nach der anfänglichen euphorie merkten sie wohl, dass es aber mit einer simplen gebärmutterfütterung war es nicht getan ist. Dann tauchte das mysterium des weiblichen orgasmus auf. die klitoris wurde zum zentrum unserer lust erklärt. oder war es doch ein vaginaler orgasmus? als klar war das frauen überhaupt kommen können, musste nicht nur ein orgasmus her, sondern gleich mehrere. das phänomen multipler-orgasmus war geboren. als die muschi scheinbar genung erforscht wurde, sollte das andere loch her. analsex gehört einfach zum pflichtprogramm. aktuell ist es das orgasmus-spritzen, je mehr und spritziger desdo besser.

wir frauen stehen unter heftigem druck. wenn frau heute nicht sexy aussieht, dauergeil ist, dann stimmt einfach was nicht mit ihr. Das find ich ziemlich happig, denn erst seit knappe 50Jahren haben wir die möglichkeit unsere geilheit richtig zu erkunden.

Während ihr männer schon spritzend von den bäumen gesprungen seid, stecken wir frauen noch in der krabbel-phase. also, seid mal ein bisschen nachsichtiger mit uns.



Wenn ich mir das so überlege, sind wir pionierinnen. in 1000 jahren werden die Frauen auf uns zurück blicken und vielleicht denken: "meine güte, haben die es sich schwer gemacht..."

in diesem sinne..

finger in den po, mexico!


root82
Geschrieben

Super Text - das muss man Dir echt lassen. Gewisse Wahrheiten mit Witz optimal verpackt ;-)


cleareye
Geschrieben

Und,
was willst Du nun eigentlich?

Der Welt Deine Rechtschreib und Ortographiefehler präsentieren?

Irgendwelche Feststellungen präsentieren?

Du hast das größte Koddermaul hier und bittest um Nachsicht?
Wofür denn?
Ich denke nur ganz wenige Frauen brauchen Deine Bitte um Nachsicht hier,
weil Frauen die hier schreiben, mit dem Quatsch den Du da schreibst
garkeine Probleme haben!

Was soll das eigentlich?

Hat Dich etwa 2 Tage keiner beachtet?


Geschrieben (bearbeitet)

@root82 muchos dankos, kleiner... übrigens, süße profilpics! Kudos! wie hält der hut denn so gut?

you can leave your hat on *trällert*

Und,
was willst Du nun eigentlich?

Der Welt Deine Rechtschreib und Ortographiefehler präsentieren?



ähmm... nun, deutsch ist nicht meine muttersprache und was ist deine ausrede?


Ich denke nur ganz wenige Frauen brauchen Deine Bitte um Nachsicht hier,
weil Frauen die hier schreiben, mit dem Quatsch den Du da schreibst
garkeine Probleme haben!



Zählst du dich auch dazu? Lass uns doch mal über deinen Profiltext reden..

"Von 100 Nachrichten, sind 85 gebundene Männer
die es auch bleiben wollen, nur nebenbei Ihre Lust ausleben wollen die in der Beziehung zu kurz kommt."


hast du ein problem damit das 85% der anfragen die du bekommen hast von gebundenen männer kommt, oder das sie nur sex wollen? Und was ist mit den anderen 15%? bei 100 kontakten sind das theroretisch 15-single männer. Ich stelle mit gerade ein zimmer mit 15 Männern vor, das wird ziemlich eng und es war trotzdem nix dabei für dich?

Interssiert jemanden was ich will,
oder reicht es wenn Frau beim Orgasmus piepst?


was willst du denn? hättest du den orgasmus gern klitoral, anal, vaginal? darfs ein bisschen mehr sein? gar multi oder solls dabei einfach weit spritzen?

"Ich bin auch keine Obenohne Reiseführerin für 3 Tages Berlinurlauber,
oder für "Schulungsleiter" die Saunabegleitung, natürlich im von der Firma bezahltem Hotel, weils da nix kostet!!!!
Was denkt Ihr euch denn eigentlich?
Nichts!!
Wenn der Schwanz dick wird,
verkümmert das Gehirn!!!
He sind Frauen Handtücher?
Ich fasse es nicht wie Dumm Ihr Männer euch die Frauen denkt?"




das war zu einfach...


bearbeitet von katzy
griselda
Geschrieben

Ich fand Pfurz und Trofhäe in dem Profil am tollsten.

Bezeichnend, dass eine Frau, die sich so deutlich über die vergleichsweise Schlichtheit der männlichen Sexualität (sorry Jungs, aber so kommen die meisten von euch rüber, beschwert euch bei denen) auslässt und diese bemängelt, sich so daran reibt, wenn jemand einen heiteren kleinen Exkurs darüber aufbringt und erklärt, dass Männer und Frauen in vielerlei Hinsicht einfach unterschiedlich sind und das alles gar nicht so schlimm ist.

Wenn Du, meine allerliebste katzy (nice 2 read u, little plum), hier das größte Koddermaul mit nem anständigen Aufmerksamkeitsdefizit bist, wieso verpisst Du Dich immer zwischendurch so lange?

Falls Du Bedarf hast, kannst Du mir Deine Postings vor Veröffentlichung immer gern zur Korrektur schicken, damit sich alle auf den Inhalt konzentrieren können.


Geschrieben

grisseeelllllldaaaaaaaaaa!!! *kreisch* mönsch, dich gibt's ja auch noch!! ich hab gerade erst an dich und die vielen geilen, steifen schwänze gedacht, die wir so zahlreich vor der nase hatten.

ich schau doch immer mal wieder rein um zu checken ob's denn hier noch um ficken geht. da bin ich mal wieder just-in-time. und wenn mein werk hier getan ist, werde ich auch noch anderswo gebraucht.



Geschrieben (bearbeitet)

Verstehe auch den ganzen aufriss nicht und die klage?!!?
vor 2000 jahren bekam jeder juenger eine bibel in die hand gedrueckt und danach hatte das leben zu funktionieren.

Die Rolle der frau ist da deutlich definiert und so wurde gehandhabt.
Bei Klagen empfehlen wir

Präfektur des Päpstlichen Hauses V
00120 Vatikanstadt

Und die Aerzte waren bis in die 60iger dann gut, wenn eine leicht satanisch veranlagte Oberschwester seinen Schatten bildete.

Gabs sonst noch etwas einzufordern??



grinsender gruss..xirix


bearbeitet von xirix
Geschrieben

vor 2000 jahren bekam jeder juenger eine bibel in die hand gedrueckt und danach hatte das leben zu funktionieren.



na ganz so simpel wie du das darstellst war es nicht mit den anfängen des christentums.
aber das ist nicht mein thema und an schuldzuweisungen denke ich auch nicht.

wenn es dir besser passt, ersetze die 2000 einfach mit: "vor unserer Zeitrechnung". sollen wir das dann nochmal versuchen?


cleareye
Geschrieben

Fein, wie du Auszugsweise mein Profil auseinanderpflückst!

Ich sage aber in meinem Profil genau was ich will und was nicht.
So eine lächerliche Bettelbotschaft im Forum,
von Einer die man eh nicht Ernst nehmen kann, brauche ich nicht.
Kann mir gut allein aussuchen was ich möchte!
Und das auch den Männern sagen.

Ich habe bislang auch von keinem einzigem Mann eine negative Reaktion
auf mein Profil bekommen.
Einer schrieb mal das er Gebunden sei und es Schade fände,
aber so wie es geschrieben ist auch nicht widersprechen kann
und zugeben muss das es genau so ist.
Wünschte mir viel Glück!

Ich habe es nicht nötig von einem Mann zu sagen jeder Schwanz sei Austauschbar!
Denn somancher ist das für somanche eben nicht!
Das lernen kleine dumme Mädchen noch,
sobald sie den Kopf etwas höher heben können als er beim Blasen gebraucht wird,
dann wenn sie über den Tellerrand hinausschauen können
und beginnen die Welt zu verstehen.
Verstehen das auch Männer gerne wissen etwas mit Niveau zu Poppen,
selbst wenn es nur darum geht!!!


See You


Geschrieben

katzy imo seh ich nur das du einen schuldigen fuer deine kopfMisere suchst.
Stress macht frau sich vielfach selbst.weit ueber die massen die ein mann vielfach ertraeglich findet hinaus. Von daher war das nur eine Ablehnung des verantwortungsHerumgeschiebe. Du hast es doch selbst in der hand..mach was draus.aber MACH..dann brauchst du die umleitung ueber vorhergehendes schreiben einer Betriebsanleitung nicht.

gruss xirix


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

Katzy, ob die Frauen diese von dir eingeforderte Nachsicht tatsächlich verdient haben?
Seit Menschengedenken ist es so, dass die Männchen sich einen abhampeln (vulgo: sie balzen) und das Weibchen den für sie Passenden auswählt um ihm die Gunst des unkeuschen Beischlafs zu gewähren.

Wofür soll die Frau dann Nachsicht bekommen? Dass SIE die Falschen auswählt und jetzt nicht mit dem Ergebnis klarkommt?
Die Frau hat ihre Auswahlkriterien so getroffen, dass all die Männer, die jetzt auf der Welt sind, das Ergebnis einer von der Frau bestimmten Selektion sind (hinsichtlich ihres Körpers, ihre Charakters, ihrer Intelligenz und all der anderen Dinge, die vererbt werden können).

Ich finde, du machst es dir ein wenig zu einfach.


was willst Du nun eigentlich?
Der Welt Deine Rechtschreib und Ortographiefehler präsentieren? (...) und bittest um Nachsicht?
Wofür denn?


Cleareye, diese Frage in deinem vor tiefer Nachdenklichket zeugenden Post möchte ich dir anstelle Katzy gerne erklären.
Nachsicht hat auch viel mit Vergebung zu tun. Du weißt doch, Katzy hat es mit diesen Bibelsprüchen und darauf hat sie sich wohl bezogen. In irgendeinem Palm steht: "... und vergebet den geistig Armen ...".

Sie bittet auch um Vergebung für andere, die Gute. Eine sehr edle Einstellung!


bearbeitet von Topbody
Änderung "Vergebung" in "Vergebung für andere"
SexyAusMarzipan
Geschrieben (bearbeitet)

welchein schönes wochenende doch gerade beginnt!

aber es sorgt mich auch...
ich musste jetzt schon in den letzten 2 tagen 3 mal mich dabei ertappen
mit top konform zu denken... das verwirrt mich noch ein wenig....

lach...


bearbeitet von sexyblondwitch
Geschrieben

Katzy, ob die Frauen diese von dir eingeforderte Nachsicht tatsächlich verdient haben?



..,denn sie wissen nicht was sie tun.

auch so ein bibelvers.


Seit Menschengedenken ist es so, dass die Männchen sich einen abhampeln (vulgo: sie balzen) und das Weibchen den für sie Passenden auswählt um ihm die Gunst des unkeuschen Beischlafs zu gewähren. Wofür soll die Frau dann Nachsicht bekommen? Dass SIE die Falschen auswählt und jetzt nicht mit dem Ergebnis klarkommt?



Bleiben wir doch bei der bibel als referenz, so ein paar basics hat ja jeder. da unser westliches denken sehr stark vom christentum geprägt ist.

adam hat gott eva aus ihm erschaffen und sie zur partnerin bekommen. von wahl kann hier ja keine rede sein. was nicht viele aber wissen, ist das adam vorher eine andere frau hatte, nämlich lilith. weil adam nicht damit klar kam, das lilith beim sex auch mal oben liegen wollte, verpetzte er sie bei gott. lillith aber sah es nicht ein, da sie ja aus dem gleichen lehm gemacht wurden, sich adam zu unterwerfen. dann hat sie ihre sachen gepackt und sich von ihm getrennt. fortan führte sie ein leben voller geilheit und fickte mit allem was atmen konnte. was für eine tolle frau!


Die Frau hat ihre Auswahlkriterien so getroffen, dass all die Männer, die jetzt auf der Welt sind, das Ergebnis einer von der Frau bestimmten Selektion sind (hinsichtlich ihres Körpers, ihre Charakters, ihrer Intelligenz und all der anderen Dinge, die vererbt werden können).



Das mag ja sein, das irgendwo auf der langen linie des homo sapiens, ein weibchen den größten fehler der menschheitsgeschichte begangen hat und auf einen blender herein gefallen ist. bestimmt war es sogar junger neanderthaler der vorzeitliche romeo und hat unserer ur-mutter den kopf verdreht. eine romanze mit konsequenzen.

das wir erbgut vom neanderthaler in uns tragen ist ja jetzt belegt worden.


Ballou1957
Geschrieben

Topbody: Seit Menschengedenken ist es so, dass die Männchen sich einen abhampeln (vulgo: sie balzen) und das Weibchen den für sie Passenden auswählt um ihm die Gunst des unkeuschen Beischlafs zu gewähren.



Das ist so eine Sache mit dem Langzeitgedächtnis!


Seeeeeeeeeeeeehr selektiv manchmal!


SexyAusMarzipan
Geschrieben




das wir erbgut vom neanderthaler in uns tragen ist ja jetzt belegt worden.



ohne zweifel!!
ich seh es deutlich!
manche können noch nicht aufrecht gehen,
aber iss nich schlimm zum blasen reichts den männern!

die sexy


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

Nein Katzy, auf die Bibel als Referenz kannst und darfst du dich nicht zurück ziehen.
Dass die Schöpfungsgeschichte Humbug ist, ist hinlänglich bekannt - auch wenn 30% der Amerikaner die für wahr halten.

Aber wisst ihr Frauen was? Ich habe ab sofort Nachsicht mit euch!
Und zwar darin, dass ihr euch nur noch mit den nachsichtigen, verständigen, gütigen, für die Frauen aufopfernden, alles zurückstellenden, gezähmten usw. usf. Männern, Weicheiern, Softies einlasst.

Dann gibt es in einer Generation nur noch diesen Mannestyp.
Nicht auf Verständnis hoffen, selbst aktiv das Heft in die Hand nehmen. Ihr könnt es durch euer Tun und durch eure Auswahl beeinflussen. Dann macht das mal ...

... und die es nicht machen haben eine Menge Spaß


Nachtrag: welche der hier lesenden Frauen will / würde aktiv in die Neugestaltung der Welt eingreifen?


bearbeitet von Topbody
Ballou1957
Geschrieben




Topbody -- die Suche ist doch weiter unten!


Maigloeckchen65
Geschrieben

... das alt bekannt Thema...

Das Prob an der Sache, wenn Frau zu balzen anfängt, findet Mann das zu männlich und rennt davon... Sie hat sich zu zieren.... Ziert sie sich, ist sie zu spröde. Wie sie es tut, es ist immer falsch. Aber umgekehrt eben so... Wie er es tut, ist es auch irgendwie immer falsch.... mal zu forsch und direkt, dann wieder zu umständlich...

...ja, alles etwas überzogen, aber trifft im Großen ins Schwarze...


Sangria84
Geschrieben (bearbeitet)

mh ich finde gerade frauen die auch mal den ersten schritt machen und wissen was sie wollen sexy
mich nervt es irgendwie das ich immer den ersten schritt machen muss wenn ich erlich bin

aber ich bin auch ein verdammt seltsamer typ lol ( mit nehm noch seltsameren geschmack was frauen betrifft ) darum ist meine aussage wohl auch nicht wirklich algemeingültig


bearbeitet von Sangria84
Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

Das Prob an der Sache, wenn Frau zu balzen anfängt ...


Auf der ganzen Welt gibt es keine Frau, die zu balzen anfängt.
Sie signalisiert ihre sexuelle Bereitwilligkeit, das war's dann. Mehr ist nicht nötig um das grundsätzliche Interesse eines Mannes zu erwecken.
Was soll also dieses Gejammere?

Zum Balzen gehört wesentlich mehr, das sind ausgeklügelte Mechanismen, die NUR die Männchen beherrschen. Oder fühlst sich irgendeine Frau angesprochen, wenn ein Mann seine sexuelle Bereitschaft signalisiert? NEIN.
Da gibt es tausende von Studien die das belegen - und können dir im Übrigen die Männer hier bestätigen.


bearbeitet von Topbody
Maigloeckchen65
Geschrieben

Ansichtssache .... Definitionssache. Wer hat die Studien durchgeführt? Alles Frauen oder?

Mir hat ein Mann mal geschrieben, das es dennoch letztlich die Frau ist, die den Ausschlag gibt und ausgewählt hat, bevor er glaubt, sie mit seiner Balzkunst gewonnen zu haben.

Verabschieden wir uns doch von wilden Verallgemeinerungen. Beiderseits.


SexyAusMarzipan
Geschrieben

Oder fühlst sich irgendeine Frau angesprochen, wenn ein Mann seine sexuelle Bereitschaft signalisiert? NEIN.




ooooch, das kommt ganz drauf an wer es ist!

wo ich bin, und wie ich grad drauf bin....

in ner partnerschaft zb, kam es da meinerseits bei solchen bekundungen schon zu angriffen meinerseits und zwar sofort!

zugegeben noch nie bei nem fremden, aber im club auch schonmal...

why not?

wenschlusthab....


die sexy


Geschrieben

Mir hat ein Mann mal geschrieben, das es dennoch letztlich die Frau ist, die den Ausschlag gibt und ausgewählt hat, bevor er glaubt, sie mit seiner Balzkunst gewonnen zu haben.

Was für kluge Männer Du kennst...

Die Balzrituale der Menschenkinder sind nicht sonderlich kompliziert, und wo ein Wille ist, da findet sich auch ein Gebüsch.

&gtwenn Frau zu balzen anfängt, findet Mann das zu männlich und rennt davon...

Aber nein. Wenn Frau ihren Part des Balztanzes aufnimmt, ist doch nichts männliches daran. Frau ist ein Jäger, der sich als Beute tarnt.

&gtWie er es tut, ist es auch irgendwie immer falsch.... mal zu forsch und direkt, dann wieder zu umständlich...

Die Balz ist ein Tanz. Vom ersten Augenkontakt bis zum Kaffee am Frühstückstisch sind viele Figuren zu tanzen, aber jede einzelne ist vorbestimmt. Zu jeder neuen Figur gibt es Signale. Stopp oder Go. Der Spaß an der Sache ist, dass die Signale stets paradox sind. Die Kunst, Stopp zu sagen und auf einer anderen Ebene stumm GO zu rufen ist es, die dem Balztanz seinen ganz besonderen Reiz verleiht.


Maigloeckchen65
Geschrieben


Die Balz ist ein Tanz. Vom ersten Augenkontakt bis zum Kaffee am Frühstückstisch sind viele Figuren zu tanzen, aber jede einzelne ist vorbestimmt. Zu jeder neuen Figur gibt es Signale. Stopp oder Go. Der Spaß an der Sache ist, dass die Signale stets paradox sind. Die Kunst, Stopp zu sagen und auf einer anderen Ebene stumm GO zu rufen ist es, die dem Balztanz seinen ganz besonderen Reiz verleiht.


Traumhaft formuliert

Vielleicht sucht sich Frau dann nur den "Falschen" als Beute... und dabei sind diese oft soooo lecker ... .... zumindest von weitem ...


Geschrieben

@ Katzi

Ich glaube da haste einiges durcheinander gebracht beim schreiben deines threads !

Die alten grichischen philosophen waren hirnakrobaten und manches was sie zu papier brachten hat ihrer zeit nicht entsprochen, sondern war hirngespinst ihrer selbst!!!!!

Es gab zu allen zeiten eine gesellschaftliche sicht und ordnung und eine realität !

So wurden zum beispiel dildos schon in der antike verwendet, in klöstern wurden jede menge dildos gefunden !
der Eheliche sex und der ausereheliche wurde zu allen zeiten von allen geschlechtern praktiziert und hatte immer verhaltensvormen und stillschweigen als kodex !

Unsere europäische sicht auf sexualität wurde masgeblich von der kirche geprägt und zwar ab der zeit der maurenüberfälle !!!!
Das entscheidente war Menpower ,je mehr menschen eine gruppe hat um so erfolgreicher die infasion , bei den moslimen war der gedanke sexuelle lust zu leben ist ein gutes werk vor dem hern weil es die zahl der moslime erhöht !
Dies war /ist für moslime auch einfach zu verbinden den Sinnesfreuden und gläubigkeit sind in deren philosophi eine einheit "Ein zufriedener körper hat auch raum für eine reine Seele" !

Dert Christliche ansatz ist aber das opfer ,die demut und peinigung also askese ,alle lust ist sünde die reine selle wird von den altäglichen dingen nur belastet !!
Dadurch hat sich eine zweischichtige gesellschaft gebildet die des glaubens und die des lebens !
In der des glaubens wurde öffentlich frömigkeit und askese zelebriert ,aber in der des lebens gab es badehäuser ,dildos ,tierdarmkondome ,oral und analpraktiken, um des reinen lustgewinns zu frönen !
Die menschen lebten sex und hattejn praktiken um schwangerschaften zu vermeiden ,was dem Menpower der benötigt wurde aber einschränkte !!!!!
Deshalb wurde die wolllust des weibes als sündig verdammt,oral,wie analverkehr,war ein indietz der hexenkunst, frauen die wusten wie man aus ziegendarm seelenhüllen macht ,und ein ungebohrenes kind wegnehmen konnten waren hexen ,und musten mit dem schlimmsten rechnen !
Aus dieser angst heraus ging nicht nur eine unmenge an wissen und und lustkultur verloren ,sondern wurde auch ein schulbewustsein bei lust erzeugt, das bis in die anfänge des 20. Jahrhunderts reichte und dann vor 100 jahren begann sich zu ändern !!!!

Die erste sexuelle befreiung kam mit der industrialiesierung und der erfindung der modernen condome , in den industriezentren waren untervermietungen an wanderarbeiter normal wobei es das angebot "mit allem" gab ,auch beischlaf mit der hausfrau ,haustochter ! Dies erkannte mann nicht an einem werbeschild an der tür sondern an ausgewaschenen condomen die neben der wäsche auf der leine zum trocknen aufgehängt waren !!!!

Die sexuelle befreiung und die pille machten die sexualität nur zum öfentlichen gesprächstema, und manchmal hab ich den eindruck je mehr und offener über sex geredet wird um so weniger wird er praktiziert oder umsomehr leute sind frustriert weil sie mit dem verkündeten meinen nicht mithalten zu können ???!!!!!


Nun deine ausage das sex nicht so wichtig ist und überbewertet wird finde ich sogar teilweise richtig !!!!!!!!!

Sex brauchen männer wie frauen gleicher maßen ,wie essen und trinken !
Man kann eine weile ohne auskommen aber wenn man keinen oder zu wenig hat verkümmert das indevideum, wobei lustloser oder unbefriedigender eher als keiner zu werten sind !!!!

Heute sollten die menschen doch so weit sein das sie mit kondomen umgehen können um ihrer lust nachzugehen wenn und mit wem sie verlangen danach haben, ohne reuhe !!!!

Eine Beziehung die auf sexuellem hintergrund geführt wird ist denke ich zum scheitern verurteilt, da muß schon mehr sein !

Und zum schluß zur deiner Thread einleitung !!!
Wenn frau zu jedem Xbeliebigen mann auf der strasse gehen würde und ihn ansprechen " Ey haste bock,willste ficken" würden wohl eindrittel die beine in die hand nehmen und abhauen ,ein drittel würde dich warscheinlich beschimpfen ,und der rest sich das angebot durch den kopf gehen lassen aber ob dich mehr als 15 % der angesprochenen wirklich fickt halte ich schon für fraglich !!!!
Selbst wenn du die frage in einen Pornokino stellen würdest währe schon gut wenn dich 50% der männer ficken würden ,denn wollen und können sind auch zwei verschiedene paar schuh !!!!!!!!!!!!

Mein roman ist fertig ,mensch sollte nie vergessen das sie auch ein instinktgetriebenes Tier sind ,nähmlich ein allesfressendes raubtier der gruppe Primat !!!!


×