Jump to content
a_mos_

Neues iOS für altes Eiphon?

Empfohlener Beitrag

a_mos_
Geschrieben

Vielleicht kennt sich ja jemand von Euch mit Apple aus. Eine Freundin hat ein vier Jahre altes eiphon von Apple, worauf iOS7 läuft. Damit kommt neuere Software nicht zurecht und sie würde gerne auf iOS8 updaten. Allerdings sagen die "Einstellungen"/"Upgrade", dass ihr iOS7 das "Neueste" sei...

Kann das sein dass diese Geräte schon von Apple abgeschrieben sind? Wie kriegt man neuere iOS auf so ein Gerät? Danke!

 

Grisu665
Geschrieben

bleibt bei der alten OS !! Sie kann zwar die neuen installieren, dennoch läuft das Gerät nur noch sehr träge und so manche Apps laufen schlecht bis gar nimmer , auch nagt es sehr am Akku !  ( Ich habs vor ner Woche probiert und war nicht wirklich überrascht ) 

a_mos_
Geschrieben

Hm. Hat ein neues iOS echt solche Nachteile? Ich komme aus der echten OS Welt und kenne mich da nicht aus. Naiverweise dachte ich bisher, dass es mit neuen Versionen mehr Möglichkeiten und weniger Fehler gibt :-)

Danke für die Info. Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, einer Software, die ein neues iOS verlangt, eine neue Versionsnummer vorzugaukeln? Also quasi ein Fake-iOS?

Das wäre vielleicht dann die letzte Möglichkeit.

paar_wiesbaden_
Geschrieben

wenn kein neueres offiziell angeboten wird haste wohl eh keine chancen

stroardlean
Geschrieben

Wenn kein neueres iOS als Version 7 angezeigt wird ist es wohl ein iPhone 4. Dort ist die letzte Version 7.1.2. Aber selbst bei einem iPhone 4S würde ich nicht auf iOS 9 updaten, da es wie schon geschrieben sehr träge wird. Man kann es ein wenig beschleunigen wenn man die Effekte und Transparenz deaktiviert, aber so ganz das wahre ist es auch nicht.

Coffeenose
Geschrieben

Aus Erfahrung von zwei Bekannten (beide IT'ler) zum 4 / 4S, aber auch beim iP5, bleibe bei der 7'er Version, allenfalls beim iP5 macht ein (manuelles) Update auf iOS8 ggf. noch Sinn.

stroardlean
Geschrieben

update auf iOS 8 wird nicht gehen, da Apple nur die aktuellsten iOS versionen zulässt. 

a_mos_
Geschrieben

Tja, danke für die Hinweise!

Bei Version 7 zu bleiben bedeutet jetzt eben, dass man neuere Software wie z.B. das aktuell Threema nicht nutzen kann.

Schade dass so ein Gerät schon "offiziell" abgeschrieben ist.

 

JoeCocker
Geschrieben

Naja, das iPhone 4 ist mittlerweile sechs Jahre alt. Das kam 2010 auf den Markt. Ist halt immer ne Abwägung die es zu treffen gilt. Die ganz aktuellen Systeme bekommt es nicht mehr als Update, die würden aber vermutlich auch nicht mehr flüssig laufen.

Sie soll sich ein 4S besorgen. Das hat die selbe Form, ist aber neuer und kann zumindest im Moment noch alle aktuellen Systeme brauchbar benutzen. Ich habe berufsbedingt jeden Tag welche in der Hand, das funktioniert schon ganz gut. Allerdings wird im Herbst das iOS 10 Update kommen, da fliegt das 4S dann auch aus der Liste. 

Merke: Wer billig kauft kauft zweimal. 

MOD-Meier-zwo
Geschrieben
Am 1.6.2016 at 20:02, schrieb amoamas:

Schade dass so ein Gerät schon "offiziell" abgeschrieben ist.

In der Regel decken große Updates eine ordentliche Liste älterer Geräte mit ab, aber irgendwann muss der Hersteller auch einen Cut machen.

Die Geräte bekommen jährlich mehr oder weniger große technische Neuerungen, bekommen leistungsfähigere Komponenten.

Die Updates sollen dem Rechnung tragen. Alte Geräte verfügen somit nicht mehr über die Voraussetzungen.

Daher ist ja auch klar, das man als Hersteller bei den Updates abwägen muss, ob man der Kompatibilität wegen auf etwas verzichten möchte, nur um überalterte Geräte kompatibel zu halten.

Die Softwarehersteller wiederum möchten den Updates Rechnung tragen und in ihre Apps Neuerungen einbauen, welche die neuen Funktionen nutzen können.

So schade es für Besitzer alter Geräte ist, wäre es doch ein Verzicht für eine größere Anwendergemeinde.

Geschrieben

keine ahnung. ob sich das aus der großen os-welt auf die ios-welt übertragen lässt:

es existiert im www eine gemeinschaft, die nicht bereit ist die "echten" apples (die mit den ibm-prozessoren) aussterben zu lassen. die geräte sind seit mehr als 10 jahre nicht mehr im handel, systemupdates fast ebenso wenig verfügbar. habe von den letzten modellen noch nicht einmal das schnellste modell, deshalb ein noch älteres os, was es deutlich schneller laufen lässt.

freilich funktioniert dann alle jahr mal wieder etwas nicht, weil zu alt (bitte updaten sie bla bla bla). die update-funktion funktioniert natürlich schon seit 10 jahren nicht mehr. doch bis heute fanden sich im www (natürlich nicht auf der apple-hp) für jedes problem mehrere lösungen. man gewöhnt sich schnell an diese art des updatens. google fragen und eine halbe stunde später gehts einfach weiter.

vielleicht tut sich beim ios ähnliches?   

 

×