Jump to content
Topbody

Frauenquote ? NEIN, eine Männerquote brauchen wir !!!

Empfohlener Beitrag

Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

Ganz aktuell jammern die Frauen hier rum, dass sie angeblich benachteiligt sind: beim Job, bei der Ausübung ihrer Sexualtität und und und.

So gibt es im Berufsleben für die "benachteiligten" Frauen mittlerweile die Frauenquote. Sie soll sicherstellen, dass auch Frauen vakante Stellen erhalten um Geschlechterbenachteiligung zu vermeiden.

Wenden wir uns poppen.de zu. Die Situation ist, dass 100% der Frauen, und seien sie noch so häßlich und abstoßend, hier ihre Bewunderer und Schleimer finden und JEDE etwas zum Ficken findet und sich dank der Schleimer als tollste Frau der Welt fühlt (was manchen dann zu Kopf steigt, aber das ist wieder ein anderes Thema)

Und, wie viele der Männer finden hier etwas? Weniger als 10% aller Männer! Manche Männer finden mehrfach was, die meisten nie.
Wird es nicht Zeit für die Männerquote bei poppen.de?

Eure Meinung bitte. Und

  • </p><p>
  • Wie kann eine Männerquote umgesetzt werden?
  • Geht das dann zu Lasten der Quoten der Frau?
bearbeitet von Topbody
fayu
Geschrieben

Ich finde hier sind keine benachteiligten Männer, wir Frauen können uns nur nicht um alle gleichzeitig kümmern, ausserdem würde das zu Lasten manch wichtiger Threads im Forum gehen.
Wenn also eine Forumquote


LG
fayu


P.S.
Bist du dir sicher, dass dieses Thema ernsthaft zu diskutieren ist und nicht eine Etage tiefer gehört?


Topbody
Geschrieben

Ob es ernsthaft diskutiert wird / werden kann hängt von der Qualität und Ideen der Beiträge ab.
Lassen wir uns (positiv) überraschen


Geschrieben


Und, wie viele der Männer finden hier etwas? Weniger als 10% aller Männer! Manche Männer finden mehrfach was, die meisten nie.



Immer dieses Geschrei nach Quoten. Ist ja wie bei einem Fernsehsender! Aber mal ehrlich bevor du hier mit Zahlen um dich wirfst woher nimmst du die 10%? Hast du dazu schon eine Umfrage gemacht?!


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

Umfragen / Lageberichte gibt es hier mehr als genug.
Du hast aber Recht, diese 10% sind stark vereinfacht. Als zusätzlichen Parameter müsste man die Zeit vom Anmelden bis zum ersten Date berücksichtigen oder über einen definierten Zeitraum von z.B Anmeldung bis + 2 Monate.
Bei klein gewählten Intervall liegt dann allerdings die Quote bei < 1%.
Aber die der Frau im gleichen Zeitintervall bei 100%.

Frage beantwortet?


bearbeitet von Topbody
Geschrieben

wir Frauen können uns nur nicht um alle gleichzeitig kümmern,



Viele Frauen versuchen dies aber in vorbildlicher Weise, indem sie sich sehr aktiv an Gangbangs beteiligen.


Maigloeckchen65
Geschrieben

Lieber Topbody, wenn ich dein Einganspost lese, frage ich mich, ob du es selbst noch mal gelesen hast. Wer himmelt diese Frauen an??? Wer macht ihnen Komplimente, hofiert sie usw.?

Wenn ich mich mit irgendeinem Mann zufrieden geben will, finde ich bestimmt innerhalb einer Stunden einen "willigen". Aber ich will nicht irgendeinen. Klar, das ist dann nicht so einfach, aber ich kann wählen. Oft genug bekam ich zu lesen, das es sehr herablassende Mails von Frauen gibt... Aber dafür können die anderen nichts.

Immer wieder: Beide Seiten schenken sich hier bezüglich Manieren nichts. ... abgesehen von denen, die es halt anders machen und davon gibt auch .... finden ist wichtig. :-)

Wie soll die Quote aussehen? Dürfen sich nur noch so viele Männer anmelden, wie Frauen angemeldet sind, online sind, damit die, die online sind, sein dürfen, eine höhere Chance haben?

Oder dürfen Frauen so lange keinen Mann anschreiben, bis ein Mann wieder erfolgreich angeschrieben hat? ..... mit Ernst und Humor nehmen. Bitte.


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

Wer himmelt diese Frauen an??? Wer macht ihnen Komplimente, hofiert sie usw.?


Ich empfehle dir einen Blick ins Gästebuch

Wie soll die Quote aussehen?


Genau DAS gilt es heraus zu finden.

Der Ansatz von Wolforsheep72 könnte z.B. weitergedacht werden. Eine bestimmte Anzahl von Frauen, die z.B. durch Los ermittelt werden, haben sich bei einem GB zur Verfügung zu stellen, damit ebenfalls 100% der Männer zum Stich kommen.

Oder man schränkt die Kontaktmöglichkeiten der Frauen so ein, dass sie auch eine Fick-Quote von &lt 10% haben. Die fickenden Frauen müssen dann natürlich die Schlagzahl der GBs erhöhen oder alternativ einen größeren Männerkreis einladen, weil jetzt ja die gleiche Anzahl Männer auf weniger Frauen verteilt werden muss.

Das sind alles noch unausgegorene Ideen, die es hier zu formulieren und zu verfeinern gilt.
Jede Option, die zur Gleichberechtigung im Sinne der Männerquote führt, sollte geprüft werden!


Aber ich will nicht irgendeinen. Klar, das ist dann nicht so einfach, aber ich kann wählen.


Danke für die Bestätigung. Du bist nämlich Teil der 100%.
"das ist dann nicht mehr so einfach" ... höre ich da Jammerei raus? Diese Problem hätten gerne die 98% der Männer, die NICHT zum Stich kommen.


bearbeitet von Topbody
SinnlicheXXL
Geschrieben (bearbeitet)

Irgendwie hast du das auch falsch verstanden. Wenn hier - ähnlich wie im Management zu 90% Männer sind, dann solltest du eher dafür plädieren, dass die Frauenquote auf mind. 40% erhöht wird! Scheitert nur leider an der Realität. Wenn du also wirklich einen aktiven Beitrag zur Gleichstellung der Geschlechter auf Poppen.de tun willst, dann überzeuge möglichst viele Frauen davon, dass sie gut daran täten, sich hier anzumelden (da sie ja "noch so häßlich und abstoßend, hier ihre Bewunderer und Schleimer finden").

Der Schlüssel liegt aber tatsächlich in der Befreiung der Frauen. Erst wenn es für Frauen genau so selbstverständlich wie für Männer ist, sexuelle Wünsche auszuleben und zu sexuellen Bedürfnissen zu stehen, werden sie sich auch in Erotikforen anmelden.


bearbeitet von SinnlicheXXL
Maigloeckchen65
Geschrieben

Na ja, der Ansatz geht etwas weit neben die Definition... Stell dir vor, das sind lauter grauselige Frauen und du MUßT die dann ficken. brrrrrrrrrrrrrrrrrrr

Da wäre doch mein Ansatz besser, oder zumindest an der Definition orientiert.

...welches Gästebuch? ... ja mir ist schon klar, die Männer himmeln um die Wette, aber bitte dann nicht bei den Frauen beschweren. ...darf ich


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

Aber @Sinnliche, jetzt wirfst du aber ganz schön was durcheinander.
Es geht hier bei poppen.de doch gerade NICHT um die relative Verteilung von Männlein und Weiblein, sondern nur um die ABSOLUTE Fick-Quote, die nachher bei den Frauen bei 100% liegt und bei den Männern, je nach Betrachtungszeitraum, bei &lt1% bis 10% liegt.
Ich dachte, das ist alleine durch den Kontext, ohne dass es nochmal gesagt werden muss klar. Es ist zudem auch intuitiv plausibel, ohne dass man sich dazu die Zahlen genau anschauen müsste.


...welches Gästebuch?


Das Gästebuch im Profil der Frauen.
Da können brünstige Männer was reinschreiben. Das ist dann öffentlich zu sehen.

die Männer himmeln um die Wette, aber bitte dann nicht bei den Frauen beschweren.


Kein Mann hat sich bei den Frauen beschwert.
Bitte keine Unterstellungen oder Zitatverfälschungen, du weiß wie ich dann reagiere
Dieses Mal soll es dir noch durchgehen

EDIT:

Da wäre doch mein Ansatz besser, ...


würdest du deinen Ansatz bitte noch einmal deutlich formulieren?


bearbeitet von Topbody
fayu
Geschrieben

Ob es ernsthaft diskutiert wird / werden kann hängt von der Qualität und Ideen der Beiträge ab.
Lassen wir uns (positiv) überraschen




Eine bestimmte Anzahl von Frauen, die z.B. durch Los ermittelt werden, haben sich bei einem GB zur Verfügung zu stellen, damit ebenfalls 100% der Männer zum Stich kommen.



Genau das meinte ich und selber kann ich in dieser Idee, die du ausbaust, nicht auch nur den Ansatz von Ernsthaftigkeit erkennen.

Im Übrigen, erhöhe doch im ET die Zahl 10% auf 60%, denn wenn ich das richtig in Erinnerung haben, war das der Schnitt bei der Angabe ob bzw. wie oft hier ein Mann schon Sex hatte, bei der Wahl zum Popper des Jahres 2009


fayu


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

Liebe fayu,
ich schrieb doch, dass diese Idee auf Anregung von Wolforsheep72 nur sehr unausgegoren ist. Das sind erste Gedankenblitze,, die mir durch den Kopf schießen.
Ob das umgesetzt werden kann oder das sinnvoll ist möchte ich in einer so frühen Phase der Ideensammlung noch nicht bewerten..
Eine der Grundregeln beim Brainsorming ist doch gerade die, dass ohne Einschränkung gedacht werden kann, besser, gedacht werden sollte, um dann die Ideen zu untersuchen und auf Sinnhaftigkeit und Durchführbarkeit zu prüfen.

Also nicht von vorne herein alles verwerfen und abqualifizieren, sondern sich Gedanken machen und diese posten!

Zu "deiner" 60%-Quote lass mich folgendes anmerken:
auf diese Umfrage haben nur die Forenteilnehmer geantwortet. Du weißt selbst, dass das großteils poppen.de-Urgesteine sind, die schon Jahrelang dabei sind und auch irgend wann einmal ein Date hatten. Die Männer, die hier im Forum ihre Stimme abgegeben haben, repräsentieren weniger als 0,01% aller männlichen User bei poppen.
Von den Ausssagen dieses glücklichen und elitären Kreises auf die Gesamtheit, also die restlichen 99,99% hoch zu schließen ist statistisch mehr als fragwürdig. Also ich würde so eine Aussage nicht treffen wollen.

EDIT:
Mein Fokus liegt auf dem "normalen" User, der sich anmeldet und nach Monaten oder vielleicht auch innerhalb einer Frist von z.B. 1 Jahr feststellt "hier läuft nichts!".
Da stehen seine 1% Fickquote gegen die 100%-Fickquote der Frauen


bearbeitet von Topbody
hannah65
Geschrieben

Also darf Frau erst wieder vögeln, wenn x Männer erfolgreich waren?
Und mit wem tun die Herren das dann?


Oder y Männer müssen sich abmelden?


Oder es müssen sich erst z³ Frauen anmelden, bevor sich wieder neue Männer anmelden dürfen?


schwierig, schwierig, wo doch Quoten dafür da sind, die ins Boot zu holen, die sonst zu wenig vertreten sind. Also warum zum Teufel also eine Männerquote?


PS: Ich habe hier bisher nur Männer getroffen, die schon mindestens ein Date hatten


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

hannah, interessante Ansätze!

Lass mich zur Begriffsklärung kurz was sagen: es sollen ja NICHT die "Männer" ins Boot geholt werden, SONDERN die "nicht-fickenden Männer", also die überragende Mehrheit, denen bisher ein erfolgreiches Date versagt wurde.

Eine kleine Anmerkung zu deinem PS:
das zeigt ganz deutlich, dass diese "Gewinnertypen" immer und immer wieder zu einem Date kommen. Es gibt aber auch die normalen User, diese Benachteiligten. Und genau mit denen müsstest du ein Date machen und dich feilbieten.
Denn: auch die schlimmste Frau hat hier ihre Bewunderer (siehe Eingangspost), der Weg hin zu den Männern sollte auch möglich sein.


bearbeitet von Topbody
fayu
Geschrieben

Topbody

Die Umfrage bezog sich nur auf das Jahr 2009 und ob Treffen stattfanden oder nicht, nicht seit Registrierung.
Aber wenn hier per Los Frauen zu einem GangBang verpflichtet werden sollen, finde ich gehört auch so ein Brainstorming nicht in einen ernsthaften Diskussionsthread.
Nichts gegen das Thema, versteh mich nicht falsch



fayu


Geschrieben

Nun wie stellst du dir das feilbieten den vor?
Bei allen Verständnis für Männer die aus irgendwelchen Gründen hier kein date bekommen, es kann doch nicht wirklich dein ernst sein, das sich Frau jeden feilbieten ?
Immerhin gehört zum sex mehr als nur das wollen.
Als Frau nehme ich mir das recht heraus , selbst zu entscheiden, wenn ich mich anbiete und mein Mann will mich auch nicht mit jeden teilen oder wie immer man dies nennen will oder mag.
Bei allen Verständnis und Ärgernis, sollte man die Realität nicht aus den Augen verlieren.


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

fayu, du hast doch Recht! Diese Verpflichtung zum GangBang ist schon sehr abwegig.
Obwohl? Manche Frauen sind es ja gewohnt, das zu tun, was man ihnen sagt.

Ob so eine Verpflichtung in den AGBs, die jeder User bei Anmeldung anerkennt, überhaupt zulässig wäre steht auch wieder auf einem anderen Blatt.
Ich bin mir aber sicher, eine freiwillige "Verpflichtung", ist statthaft. D.h. eine besondere Kennzeichnung der Damen, die hier gerne den Quoten-Männern zur Seite stehen wollen.


(...) es kann doch nicht wirklich dein ernst sein, das sich Frau jeden feilbieten ? (...) Als Frau nehme ich mir das recht heraus , selbst zu entscheiden, wenn ich mich anbiete


Bei der Frauenquote im Berufsleben geht es auch nicht darum, dass die oder der "Beste" den Job bekommt. Die Stelle muss mit einer Frau besetzt werden, ob es dem Unternehmer / Personaler passt oder nicht. Da nimmt nicht sich niemand das "Recht heraus" es doch anders handhaben zu wollen.
So ist das eben wenn Quoten Berücksichtigung finden sollen


bearbeitet von Topbody
Geschrieben

Poppen.de führt das Solidarsystem ein

Nur warum sollten die erfolgreichen Männer auf irgendwas verzichten?
Was interessiere mich die anderen? Ich habe im zweifelsfall lieber mehrere Dates als 0,5 Dates alle 3 Monate (oder was dann bei der Verteilung raus kommt)

Bekomm ich als Premium dann eigentlich mehr?

Selbst wenn ich alle Männer dran halten, würde es am Ende wohl wieder an den Frauen scheitern. Die sich vermutlich selbst bei Männermangel hier nicht unbedingt auf nen Date mit den Durchschnittman einlassen, weil man den auch überall treffen kann.

Wenn die erfolglosen hier Solidarität fodern, dann sollen sie bei sich anfangen und das Feld räumen. Das erhöht den Frauenanteil, steigert die Qualität der Männer hier und lockt damit langfristig mehr Frauen an

Wer was haben will muss halt was bieten. Entweder ne Mischung aus Charme, Intellekt und Aussehen oder halt Geld. Wer davon nicht hat, hat halt Pech


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

cometogetherHH, jetzt ziehst du dir aber bald den Zorn und Unmut der Frauen auf dich!
Weißt du, was du eben geschrieben hast zum Thema Quotenregelung?
Übertrage deine Aussagen mal auf andere Bereiche, in denen Quoten schon Berücksichtigung finden, dann sind deine Aussagen mehr als nur abwertend! Wie soll Frau sich da fühlen????

Dass du aus ganz egoistischem Interesse nicht deine "Beute" teilen möchtest ist gut nachvollziehbar.
Das heißt, wir müssen uns überlegen, wie dir nichts weggenommen, anderen aber etwas gegeben wird.


bearbeitet von Topbody
Myrff
Geschrieben

....... anderen aber etwas gegeben wird.



Poppen also als Sozialleistung?

Irgendwie kann ich mich nicht so ganz gegen den Eindruck erwehren, das diese Quote dazu dienen soll hier doch einen kostenlosen Puff zu eröffnen.

Gehört zu dieser Quote dann auch eine Popp-Verpflichtung dazu?
Wie sollte die durchgesetzt werden?
Kann man die einklagen?
Kann ich auch dankend ablehnen, wenn mir die Quotenfrau nicht zusagt?


Geschrieben

oh Hilfe der Zorn der Frauen.

Quoten in anderen Bereichen dienen um offensichtliche diskriminierungen zu bekämpfen, nicht um dummheit und Unfähigkeit zu kaschieren. Gut teilweise auch um es allen Recht zu machen und einige forderungen sind auch lächerlich, aber das ist ein anderes Thema.

Hier gibt es aber keine Diskriminierung, kein Mann hat schlechtere Chancen als der andere.

Guck dir doch Profil hier an, einige investieren Zeit und Mühe in ihre Beschreibung, lassen Fotos machen. Lesen bei der Suche die Profile der Frau und schreiben individuell an - und sind damit meist erfolgreicher, als die Kerle die es nicht tun.

Diese erfolglosen Kerle fragen sich aber nicht was sie falsch machen, sondern verdammen das System, die Frauen, die vielen Fakes und wer weiß wen.

Geschlechterquoten im normalen Leben gibt es in fällen wo beide das selbe anstreben und ein geschlecht (häufig) Frau (angeblich) benachteiligt ist.

Das liegt hier aber nicht vor. Männer suchen Frauen, Frauen suchen Männer.
Frag mal Frauen oder Paare die Frauen suchen, wie erfolgreich sie hier sind.

Und wenn ich davon ausgehe, das ich als hetero Mann regelmäßig von kerlen angeschrieben werde, dann dürfte die Männer suche hier nen Klacks sein.


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)


Irgendwie kann ich mich nicht so ganz gegen den Eindruck erwehren, das diese Quote dazu dienen soll hier doch einen kostenlosen Puff zu eröffnen.


Moment, was hat denn das Bedürfnis der Menschen hier zueinander zu finden mit einem Puff zu tun.
Die Frauen melden sich hoffnungsfroh an, damit sie was finden, die Männer ebenso.
Wie aber schon erläutert, existiert eine krasse Benachteiligung der Männer, die im Sinne der viel propagierten "Gleichheit der Geschlechter" aufgehoben werden könnte.


Guck dir doch Profil hier an (Anm.: das der Männer), einige investieren Zeit und Mühe in ihre Beschreibung, lassen Fotos machen. Lesen bei der Suche die Profile der Frau und schreiben individuell an - und sind damit meist erfolgreicher, als die Kerle die es nicht tun.


ct, genau das meine ich doch! Die schlimmsten Frauen, mit den schlimmsten Profile finden Zuspruch. Sogar die Profile, in den außer der Tatsache, dass es sich um eine Frau handelt, NICHTS drin steht. Und selbst diese in der Selbstvermartung nur mäßig begabten Frauen haben allerhöchsten Zuspruch und sind sofort bei der 100%-Gruppe.
Die Männer bekommen solche Dinge nicht geschenkt, sie müssen es sich über Jahre hart erarbeiten und unendliche Mühe verwenden.
Den Aufschrei in der Gesellschaft möchte ich hören, wenn diese extreme Benachteiligung in dieser Form im Berufsleben vorhanden wäre


bearbeitet von Topbody
fayu
Geschrieben


Wenn die erfolglosen hier Solidarität fodern, dann sollen sie bei sich anfangen und das Feld räumen. Das erhöht den Frauenanteil, steigert die Qualität der Männer hier und lockt damit langfristig mehr Frauen an

Wer was haben will muss halt was bieten. Entweder ne Mischung aus Charme, Intellekt und Aussehen oder halt Geld. Wer davon nicht hat, hat halt Pech





Das unterschreibe ich so wie es da steht


Geschrieben


Bei der Frauenquote im Berufsleben geht es auch nicht darum, dass die oder der "Beste" den Job bekommt. Die Stelle muss mit einer Frau besetzt werden, ob es dem Unternehmer / Personaler passt oder nicht. Da nimmt nicht sich niemand das "Recht heraus" es doch anders handhaben zu wollen.
So ist das eben wenn Quoten Berücksichtigung finden sollen




Achso..du setzt nun die Anmeldung hier gleich mit den Berufsleben?
Also Zwangsdate für Frauen, na das ist mal eine sehr gute Idee.
Nur bezweifle ich das du es wirklich ernst meinst, den zeig mir bitte die Frau oder Mann die aus reinen Zwang oder Quote bereit sind alles zu nehmen
Hier bin ich freiwillig und aus Vergnügen, also nehme ich mir als Frau das Recht raus, mir auch das Auszuwählen was mir vergnügen bereitet.
Wenn ich mir jetzt mein Kopfkino anschalte und mir vorstelle, das ich eine Absage bekomme, weil der erwünschte Herr diesen Monat schon 2 dates hatte und er mir mitteilt, das ich mich doch bitte mit seinen Nachbarn treffen müsste, damit der auch mal zum Zuge kommt .
Mein Auserwählter, dann für mich nächsten Monat wieder zu verfügen steht.
Vorausgesetzt, es haben sich noch 2 andere Frauen bereit erklär, t sich seinen Nachbarn anzunehmen

Oder soll es so laufen :
Ich bekomme dann Post mit einer Liste von Männern , die diesen Monat noch nicht zum Zuge kamen und ich werde aufgefordert meine Quote zu erfüllen und mindesten 3 von den weniger attraktiven Herren zu treffen.
sonst würde...ja was wäre eigentlich , wenn ich nicht bereit bin diese Quote zu erfüllen?

hm kündigung ? muss ich Geld- zahlen? werde ich zum nächsten Gangbang gezwungen ?


×