Jump to content

Ein Date mit interessantem Ende

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Es begann ganz normal.....wir hatten uns im Internet kennen gelernt, eine Weile gemailt und telefoniert und fanden uns sympatisch. Dann kam ie Idee eines Treffens....ohne Hintergedanken oder feste Absichten....sich einfach mal Live sehe und sich beschnuppern.

Der Tag war geplant, lag aber ungünstig. Ich kam aus der Nachtschicht, fuhr aber trotzdem direkt zu Ihr...ca 1,5 Stunden fahrt. Wir verbrachten den Tag zusammen....immer noch ohne Anzeichen das mehr passiert außer Händchen halten und Umarmen....

Dann kam der Abend und wir gingen noch ne Runde spazieren.....es war einen Sternenklare Nacht im Februar.....wir gingen zu einem See der mitten in Ihrer Stadt lag....vor uns das Wasser, über uns die Sterne, hinter uns die nahen Häuser und wir dick eingepackt in unsere Wintermäntel.

Wir setzten uns auf eine Bank....redeten über Belangloses....sahen uns an und küssten uns....und konnten nicht mehr aufhören. Unsere Hände suchten sich, suchten den Weg unter die Schichten aus Stoff....wir drehten uns zu einander, vergessen war Ort und Zeit, Temperatur oder die Möglichkeit das jemand uns sieht.

Ich war zurückhaltender...sie nicht....nach kurzen Momenten waren ihre Hände an...dann in meiner Hose...holten sich das was sie wollte. Als ich spürte sie sich vorbeugte und ihre Lippen mich umschlossen kam ich mir vor wie in einem Traum....Ihr Mund und ihre Zunge forderten und beendeten das was ihre hände begonnen hatten. Als ich wieder klar denken konnte wollte ich mich nur noch revangieren ... und der Anblick wie sie vor mir sitzt und sich wie selbstverständlich ihrer Hose entledigt werde ich nie vergessen. Ich drückte sie zurück auf die Bank und tauchte tief mit dem Kopf zwischen ihre Schenkel...genoss den Duft und den Geschmack ihrer Lust. Ich fand das Piercing das sie trug und brachte sie mit Fingern, Lippen und Zunge erst zum Stönen dann zum Zittern. Es war eine einmalige Situation.....wir hatte beide den Gipfel der Lust erklommen. Wir zogen uns an und gingen zurück zu Ihrer WG....müde, entspannt und glücklich. Als wir ankamen fragten ihre Mitbewohner wann wir los fahren wollen....wir sahen uns kurz an, sie packte ihre tasche und wir fuhren noch in der nacht zu mir...aus einem Date für ein paar stunden wurde ein ganzes Wochenende....Den ersten Tag verschliefen wir halb, dann aßen wir und kauften ein....dann aber lebeten wir das weiter aus was so toll am Ufer begonnen hatte...Wir trieben es voller Leidenschaft unter der Dusche im Stehen....Sie an die Wand gelehnt und ich vor ihr knieend, meine Zunge tief in Ihr. Dann zog sie mich hoch schlang ein Bein um mich und meinen Schwanz in sich. Danach brauchten wir etwas ruhe und spielten Billard...und sprachen über Phantasien und was wir gern mal probieren wollen. Ich meinte das mich Analsex reizen würde....und es kam nur die frage " gleich hier oder im Bett?" Wir lebten unsere Lust in diesen drei tagen voll aus....gaben und nahmen......

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Und das mitten im Februar..  Nicht schlecht ;-)

 

Bumsfidel2001
Geschrieben

Sehr schön, wenn auch dezent geschrieben, gefällt mir! 

Darf man mit einer Fortsetzung rechnen?

Geschrieben

 

vor 22 Stunden, schrieb Bigbeautyyy:

Und das mitten im Februar..  Nicht schlecht ;-)

 

Februar 2016 kein Problem. 

×