Jump to content
Wechselstube

Der Sinn und Unsinn von Regeln beim Swingen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

no limit! darum ist es auch für mich hier se schwer.......

Geschrieben

ps.: leine steht ihr....

robi76de
Geschrieben

Angst vor Kontrollverlust: Es geht darum, dass man sich von den Erlebnissen des eigenen Partners ausgeschlossen fühlt. Durch die größere räumliche Distanz (Pornokino vs. Nebenzimmer) ist zwischenmenschlich schon wieder mehr drin, als einfach nur ficken. Schwanz reinstecken/aufnehmen, ruckeln und stöhnen geht jetzt emotional nicht so tief, wie ein Gespräch, Gesten, Teilen von Humor etc. Wenn der Partner im Nebenzimmer ist, bekommt man wenigsten noch die akustischen Sinneseindrücke mit; man bekommt mit, ob da gefickt, geredet oder gelacht wird. Zum anderen hat man jederzeit die Chance einzugreifen und die Sache zu beenden, falls irgendwas nicht mehr stimmen sollte. Vielleicht wollte sie "Ihm", einem Unbekannten, nicht einfach "ausgeliefert" sein.

Seelenträumer
Geschrieben

Ja da stimme ich Robi voll zu. Es ist etwas anderes jemanden Vertrauten in nächster Nähe zu wissen ,ihn bzw sie noch akustisch wahrnehmen oder rufend zum Eingreifen dazuholen zu können. Gerade bei Anfängern ist dies wie ein Sicherheitsanker. Es ist doch nicht jeder Mensch gleich, was der eine toleriert ist für den anderen schon blanker Horror von den Gefühlen her. Da braucht man sich auch nicht streiten. Testet euch einfach im Vorfeld an solche Sachen ran. Bei einem Glas Sekt oder Wein kann man sowas ohne Komplikationen locker antesten . Und wenn doch was schief geht,locker bleiben und die Sache in ruhe klären.

utopia40
Geschrieben

warum swinge ich real,mag ich mich dann fragen,ja ja

Geschrieben

Ich finde es auch, entweder ganz oder gar nicht. Zu verbissen sind für mich Leute die immer noch versuchen sich selbst damit zu therapieren indem sie bestimmte Sachen dem Partner widmen. Selbst Verarschungs Therapie

Geschrieben (bearbeitet)

Sorry aber das Unverständnis kann nur von Single Männer kommen...meine sie ist nicht gerade brüte und auch nicht auf den Mund gefallen aber auch für sie ist es wichtig das ich immer in ihrer Nähe bin und es gibt auch Praktiken die sie nur mit mir auslebt...nur ein Beispiel...küssen. Warum dann swingen...ganz einfach um gemeinsam eine neue Erotik in die Beziehung zubringen...Partnertausch in getrennten Räumen oder ist für uns schon sehr grenzwertig wenn wir als Paar zusammen swingen.

bearbeitet von IK-Paar
zickentrainer78
Geschrieben

Hmm,

ich habe mirdie vorgebrachten Argumente mehrfach durchgelesen und auch die Fragestellung.  Ja natürlich, für mich persönlich gilt, natürlich gibt es Grenzen, Wo auch immer diese genau liegen.

Auf der anderen Seite, So wie ich es verstanden habe, war die Situation ja in einfachen Worten ungefähr so:

Hey, wir wollen noch ins Pornokino. Wollt ihr mit?

Nee ey voll nicht, hab ich kein Bock drauf.

Dann fahren wir zwei halt und ihr macht hier noch was schönes.

EXPLOSION

 

Hierbei gibt es nun einen Teil, den ich persönlich nicht verstehe, nämlich was genau gegen gemeinsam ins PK zu fahren gesprochen hat wenn man Schon Partnertausch gemacht hat.

Den Zweiten Teil verstehe ich umso besser. Hier gibt es viele logische Erklärungen. Zwei davon will ich mal zum

1. mit mir wolltest du nie ins PK, und mit der jetzt plötzlich doch

2. Ich mag Pks nicht und das weißt du ganz genau. Wie kannst du mich so vorführen.

Und zur grundsätzlichen Frage @ Partner vorbehalten, ich wäre hochgradig angepisst, wenn mein Partner plötzlich mit jemand fremdes etwas tut, dass er / sie normalerweise nicht gerne macht und wenn dann nur um mir eine Freude zu machen.

Und nun viel Spaß beim Herausfinden, was genau da schiefgelaufen ist. Weil trotz vorgetragener Argumente will mir persönlich der Unterschied zu Hause / PK nicht ganz einleuchten. (Ausser vllt. das man es dortmir persönlichUnterschied zu Hause / PK nicht ganz einleuchten. (Ausser vllt. das man es dort nicht so schön findet.)

LG

Markus

PaarHNS
Geschrieben
Am 27.5.2016 at 15:49, schrieb Immoralisten:

Vor Kurzem hatten wir ein privates Date mit einem Paar - und es ergab sich das (für uns seltene) "fickst Du meine, fick ich Deine" in getrennten Räumen. Mein Fickpartner hatte Lust noch mit mir ins Porno Kino zu fahren, und so fragten wir meinen Mann/ seine Frau, ob sie mit möchten. Was hat das Mädel sich aufgeregt ..... 

Über ihren Kopf hinweg entschieden, zu zweit geht gar nicht --- was soll denn sowas. Es ist Sex, Sex ist geil, und jede Einschränkung ist eine zuviel.

Ihr habt zwar gefragt, dennoch dürft ihr Euch nicht wundern, wenn seine Frau sich überrumpelt fühlt. Das hat nix mit Regeln zu tun, sondern mit schlechter Kommunikation zwischen Euch und dem Paar im Vorfeld.

Sonst hättet ihr abgeklopft ob sie auch ins PK gehen. Ist nämlich nicht jedermanns bzw. fraus Sache.
Und die Dame hat wohl im Gegensatz zu ihrem Mann einen gemeinsamen Besuch dort als nicht ganz so prickelnd empfunden.

Also nicht dem Paar den Vorwurf machen, sondern im Vorfeld besser miteinander absprechen was möglich ist und was eher nicht, denn nur dann kann Sex grenzenlos geil sein.

Limoges
Geschrieben

Kein Spiel ohne Regeln.

Wie diese aussehen mögen muss/sollte/kann jeder für sich selbst feslegen.

 

Bondbi
Geschrieben
Am 28.5.2016 at 13:14, schrieb smokinshadow:

 

Über den Sinn oder Unsinn von Regeln beim swingen zu diskutieren ist also in unseren Augen ziemlicher Unsinn! Klar, man kann sich austauschen, aber dabei ist es doch so wie bei allem anderen auch: nicht jeder Mensch ist gleich und jeder sieht die Dinge doch etwas anders als manch andere. 

Wenn man also Regeln anderer beim Sex mit mehr als zwei Personen als Unsinn bezeichnet oder diese nicht wenigstens akzeptieren kann, ist das in unseren Augen ziemlich respektlos! 

Genau so ist es. Beim TE fehlt ganz deutlich der Respekt vor der Beziehung des anderen Paares.  Ein Paar besteht nun mal aus beiden, und da muss auch alles mit beiden angesprochen werden. 

sailerx
Geschrieben

Ein Paar ist nun mal ein Paar. Und wenn sie für sich Regeln aufstellen. Dann muss das Paar diese befolgen und Andere haben sie zu respektien. Wenn es bei einem Paar keine Regeln gibt dann sind sie frei!

Nur, warum sind sie dann ein Paar?

PaarHNS
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb sailerx:

Nur, warum sind sie dann ein Paar?

Wir kennen genug Paare die sich nur einem Grunde zusammen getan haben....

 

sailerx
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb PaarHNS:

Wir kennen genug Paare die sich nur einem Grunde zusammen getan haben....

 

Wenn sie nur fürs Ficken ein Paar sind, dann können sie auch einzeln ficken. Es sei denn, diese Fickverbindung wird aus best. Gründen nicht aufs Spiel gesetzt. Dann müssen wieder gemachte Absprachen beachtet werden.

So ist es mit Abhängigkeiten!

×