Jump to content
intensiveplayer

Zungenküsse

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Bei mir selbst und im Gespräch mit Männern wie Frauen, konnte ich erfahren, dass intensive Zungenküsse eine ganz besondere, sexuell orientierte Vertraulichkeit und Erregung schaffen. Dabei ist es bei bioffenen Partnern egal mit welchem Geschlecht sie ausgetauscht werden! Dies könnte auch der Grund sein, weshalb man gerne zum Einstieg etwa bei 3ern oder 4ern "gemeinsame" Zungenküsse austauscht. Wie seht Ihr die "Sache"?

Geschrieben

Also ich küsse nur meinen Partner weil das eben für mich extrem vertrauen braucht.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Intimsphäre wie Zungen oder Speichel spiele nur mit festen Partner.  

  • Gefällt mir 2
Hannyo
Geschrieben

Ehm, ich hab festgestellt, dass Küsse das intimste sind, was Frau zu geben hat! Uuuund dies oftmals nur passiert, wenn man Sie als Partner hat ;)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Intensive Zungenküsse sind was sehr intimes, für mich nur mit einem Partner, bei einem Dreier oder Vierer mag ich dies nicht und finde es auch nicht besonders taktvoll, wenn mein Partner das macht, was ich leider in der Vergangenheit erleben durfte.

Juergen62
Geschrieben

ich finde auch, mit Küssen bringt man sich erst einmal richtig auf Touren. Das gehört auf jeden Fall dazu. Ist aber nur meine Meinung.:D 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Wenn mann pt gs usw macht gehört das mit dazu küssen beim ficken.alles andere ist Wunsch denken ihr belügt euch selber....

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Am 26.5.2016 at 10:52, schrieb Suchefüruns66:

Also ich küsse nur meinen Partner weil das eben für mich extrem vertrauen braucht.

Was meinst Du damit? Was bedeutet für Dich Vertrauen beim Küssen?

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Beim küssen entwickel ich Gefühle der Mund ist so empfindlich und beim Spiel der Zungen habe ich extremes Empfinden. Das könnte ich nicht mit jemanden fremden. Da muss schon zwischen ihn und mir mehr sein .

Trallala66
Geschrieben

Okay, danke. 

So ist es eben bei jedem anders....kann ich aber nachvollziehen. ;)

kissingdragon
Geschrieben

ich könnte nicht mit einer Frau Sex haben, die sich nicht küssen lässt. Mehr fällt mir dazu nicht ein!

  • Gefällt mir 1
SuBischblwiSpfi
Geschrieben

Sehe ich genauso , Zungenküsse sind doch in " jeder Konstelation" ein Zeichen von Zuneigung und Vertrautheit . Darf bei mir auch beim Vorspiel nicht fehlen ( selbstverständlich auch nach dem Akt nicht ) ;)

  • Gefällt mir 1
Wechselstube
Geschrieben (bearbeitet)

Jedes Tabu ist ein Tabu zuviel.

Wer beim Swingen auch küssen will - soll das doch tun ....

bearbeitet von Immoralisten
  • Gefällt mir 1
moonchilds
Geschrieben

Also wir finden auch das der Geschlechtsverkehr ein viel intiemerer Akt ist als ein Zungenkuss. Wenn das Leute anders sehen, bitte. Nachvollziehen können wir das jedoch nicht. Müssen wir ja auch nicht.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

ich könnte auch sex ohne küssen haben, wäre dann aber ein völlig anderer sex. allerdings könnte ich keinen sex mit jemand haben den ich nicht auch küssen wollte. je nachdem was es für sex ist entweder mehr oder weniger. nur küssen ist aber auch toll. richtet sich ja evtl auch etwas nach der stimmung und auf was man gerade so lust hat. ein mann der aber nicht gerne küsst wäre nichts für mich. es wäre aber auch ok vor, während und danach . ganz ohne küssen kann ich mir nur ab und zu vorstellen. aber mit einem mann nur sex und nie küssen, neee das will ich nicht, der wird mir zu schnell langweilig und da würde mir auf dauer auch was fehlen.

 

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 4
PitUsOche
Geschrieben

Für mich ist geiles, hemmungsloses Knutschen auch sehr wichtig beim Sex. Egal, ob mit der festen Partnerin, oder beim Swingen. Allerdings kann ich es mir beim Bi-Sex mit nem Mann absolut nicht vorstellen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Das intimste für mich ist, einzuschlafen, während der andere wach ist. Also kuschelnd vor dem Fernseher oder so.

Das ist für mich Vertrauen pur. Ich würde nie einschlafen können und mich so dermassen hilflos ausliefern, wenn ich demjenigen nicht zu 100% vertrauen würde. Alles Andere kann ich bewußt wählen bzw. bewußte Enscheidungen treffen.

Einschlafen geht definitiv nicht bewußt. Ganz im Gegenteil.

sundw
Geschrieben

Wir hatten das schon mal geschrieben: wenn wir hemmungslos beim PT andere ficken, dann küssen wir sie auch, einschliesslich Zungenkuss. Das gehört dazu. Wenn man den Schwanz des anderen in den Mund nimmt, warum dann nicht auch seine Zunge?

Zitieren

 

 

  • Gefällt mir 3
kailer65
Geschrieben

Intensive Zungenküsse gehören auch für mich zum Sex einfach dazu.Weil Zungenküsse machen mich richtig Geil auf Sex.Es ist aber keine Pflicht bei einem Date,nur wenn es Passt sollte man es tun.

  • Gefällt mir 2
CouldWe
Geschrieben (bearbeitet)

Ohne küssen geht beim Sex absolut nichts. 

Einen "anonymen blowjob" bekommen von einer Frau, ok. Aber wenn man sich die Zeit nimmt, also kein schneller quickie (und selbst da küsse ich am liebsten) gehört küssen für mich einfach dazu. 

Küssen startet Sex, ich möchte meinen schwanz nicht möglichst anonym in eine Frau schieben, ohne ihr in irgendeiner Form Nahe zu sein, vor allem eben durch küssen. 

Das käme für mich einem Fick mit einem Roboter gleich.

 

lg

bearbeitet von CouldWe
  • Gefällt mir 1
Schiffsreise
Geschrieben

Innige Zungenküsse drücken die Leidenschaft und das Begehren aus! Es ist ein Mus beim Sex! Aber nicht nur davor, währenddessen, sondern auch danach! Denn damit drückt man aus, dass man nicht nur die schnelle Befriedigung wollte! Außerdem ist es ein Vertrauensbeweis, dass man sich hingibt & den Partner akzeptiert, eben völlig vertraut! Einen Kuss finde ich hocherotisch & antörnend, er "unterstreicht" den Sex! Aber natürlich mag er auch nur als Alternative zum richtigen Sex gelten.

  • Gefällt mir 1
×