Jump to content
Tinka1801

Zwei Mädels in der Uni

Empfohlener Beitrag

ariane1
Geschrieben

Sehr geil😂

SaharaCafe
Geschrieben

Eine schöne Geschichte, hoffe es geht weiter

ichwilles699
Geschrieben

Super Geschichte :D

Bitte unbedingt weiterschreiben.

Bine1234567890
Geschrieben

Ich sollte doch noch studieren ;) 

juliane1803
Geschrieben

Schön geschrieben  :$

Geschrieben

geil geschreiben nur zu kurz:)

hoffe es gibt eine fortsetzung:D

Lausbub1412
Geschrieben
vor 20 Stunden, schrieb Tinka1801:

Gelangweilt strich ich mir durch das blonde Haar, während ich einem der langweiligsten Dozenten, die ich je hatte bei dem Versuch deutsche Sätze zu bilden zu hören musste.
Ich war müde und besonders gut geschlafen hatte ich sowieso nicht, was daran liegen konnte, dass ich die ganze Nacht über irgendwelche Phantasien wach lag. Phantasien die ich absolut niemals jemandem erzählen würde. In der Regel rede ich sowieso nicht viel über Sex und wenn dann nur mit Leuten denen ich sehr vertraue. Ich war eher ein Mädchen der Tatsachen. One Night Stands und harter, hemmungsloser Sex waren Dinge die auf meine Favoritenliste standen.
Ich kaute an dem Ende meines Bleistifts, den ich wundersamer Weise in meiner Tasche gefunden hatte und blicke mich im Raum um.
Mein Jahrgang war nicht sonderlich groß, da ich an eine private Universität ging. Wir sind insgesamt nur so ca. 30 Leute. In der Reihe neben mir sitzt eines der Mädchen, die ich schon seit längerem favorisierte. Sie war zierlich, südländisch und wahnsinnig attraktiv. Ihre Zähne makellos und vor allem unschuldig.
Ich bin bisexuell. Allerdings weiß das hier keiner.
„Alles ok?“, fragt sie mich, nachdem ich ihr knappe 2 Minuten aufs Dekolteé geglotzt habe. Ich nicke nur und schaue beschämt weg. Auch wenn ich mich oft als die selbstbewusste gebe, muss nicht jeder von meinen Neigungen mitbekommen.
Ich ziehe den Bleistift aus meinem Mund und tue so als würde ich die Vorlesung verfolgen und mir Notizen machen. Alles ist besser als dem was vorne gesagt wird Aufmerksamkeit zu schenken.
Als der Dozent endlich Pause macht, greife ich meine Tasche und mache mich so schnell es geht auf den Weg zu den Damentoiletten.
Dort angekommen betrachte ich mich im Spiegel. Meine weiße Haut, mein rundes Gesicht und die blonden langen Haare, die knapp unter meiner Brust aufhören. Laut seufzte ich und lasse mir kaltes Wasser über die Hände laufen. Mindestens fünf Mal geht hinter mir die Tür auf und zu bis alle Mädchen endlich fertig sind und den Waschraum verlassen haben. Ruhe. Ich seufze erneut laut und frage mich, ob ich sie jemals in die Richtung ansprechen werde.
„Du musst es aber hart haben, dass du so viel seufzt“, lacht eine Stimme hinter mir. Erschrocken fahre ich zusammen und blicke in das schöne Gesicht der Südländerin. Sie lächelt mich an.  Ich hatte gar nicht mitbekommen, dass sie ihr reingekommen und nicht wieder gegangen war.
„Mhmh.“, bringe ich grade eben hervor und lasse meinen Blick an ihrem  braungebrannten Körper hinunter gleiten.
„Gefällt’s dir?“, fragt sie auf meinen Blick hin. 
Verwirrt runzle ich die Stirn. Sie macht einen Schritt auf mich zu, streicht mir eine Strähne meines Haares hinter die Ohren und lächelt weiter hin.
„Ich wusste es.“, flüstert sie knapp mit den Lippen vor meinen.
Ich schlucke hörbar und dann spüre ich die sanften zarten ihrer auf meinen Lippen. Sie schmeckt nach Zigaretten, Kaugummi und einem Hauch Zimt. Die Kombination lässt meine Knie weich werden und meine Hände umschlingen ihre Taille.
Der Kuss wird fordernder, ihre Zunge dringt in meine Mundhöhle und umspielt sanft meine Zungenspitze.
Ich spüre ihre Hand unter dem Saum meines Shirts. Kurz will ich zusammenzucken unter der kalten Berührung ihrer Hand, aber ich widerstehe und gebe mich den sanften Berührungen hin.
Wir bewegen uns leicht zu einer der Kabinen und während ich sie küsse, versuche ich das Schloss rumzudrehen.
Ihre Hände haben es mittlerweile zu meinen Brüsten geschafft und massierten unter dem BH meine viel zu intensiven Nippel.
Erregt stöhne ich auf und lasse meinen Kopf in den Nacken fallen, während sie sich an meinem Hals nach unten küsst. Ihre Hände öffnen meine Hose und ziehen sie mir samt Unterwäsche vom hintern.
Ich versuche meine Gedanken zu sortieren, streiche mit meinen Händen durch ihr schwarzes Haar und lehne mit dem Rücken an der Tür.
„Auseinander.“, raunt sie gegen meine nackten Oberschenkel.
Unwillkürlich mache ich ihr Platz während sie mittlerweile in der Hocke vor mir sitzt. Meine rechte Hand massiert meine Brust, mein Kopf liegt im Nacken und viel zu laut stöhne ich auf als ihre Zunge meinen Kitzler anstupst. Ich beiße mir auf die Unterlippe während ihre Zunge immer tiefer in mich eindringt und ihre zarten Finger immer weiter meine empfindlichste Stelle massieren.  Ihre lustverschleierten Augen blicken mich von unten an und sie lächelt leicht.
Meine Hand sucht verzweifelt nach einer Gelegenheit sich festzuhalten und ich kann mich kaum noch auf den Beinen halten, weil sie vor Erregung kaum noch stillhalten.
Geschickt trifft sie immer wieder den Punkt, der mich nach viel zu kurzer Zeit über die Klippe stößt und ein heftiger Orgasmus mich überrollt.
„Fuck“, stöhne ich laut und sinke in mir zusammen.  Da Pochen in meinem Kopf und in meinen Schenkeln ist so intensiv, dass es einige Sekunden dauert, bis ich meine Augen wieder öffne.
Sie wischt mit ihrem Handrücken über ihren Mund und lächelt mich an.
„Die Pause ist vorbei.“, grinst sie breit und öffnet hinter mir die Tür. Ich wusste schon immer, dass die Pausen besser als die Vorlesungen sind.

 

Super Story und schön geschrieben

Geschrieben

Eine sehr schöne Geschichte, wunderbar geschrieben. Gern mehr davon.

Geschrieben

Super Anfang schreibe bitte weiter.

NettUndGeil28
Geschrieben

Ganz klasse Geschichte, und sie ist super geschrieben.

Tinka, was ist Dir denn noch geschehen, es gibt doch nicht nur diese Vorlesung, oder?

SaharaCafe
Geschrieben

Ein Lob vom Geschichtenschreiber an die Geschichtenschreiberin

 

Hast Du auch wieder gut geschrieben, gefällt mir

NettUndGeil28
Geschrieben

Und wieder ganz toll gemacht, danke!

Geschrieben

Sehr erregent .. ;)

Geschrieben

Kompliment, auch die Fortsetzung ist wieder ganz grossartig geschrieben.

Es ist ein Genuss, so schön geschriebene Geschichten zu lesen.

Geschrieben

ich bin total begeistert, was unis alles abgeht....

Nordicsoul
Geschrieben

Eine fantastisch geschriebene sehr erotische Geschichte

Vielen Dank

Geschrieben

ich würde gern noch mehr lesen - sehr schön und sexy

Geschrieben

wunderschön geschrieben

Saje911
Geschrieben

tolle Geschichte, vielen Dank für das Kopfkino 

BiHammer4X
Geschrieben

wirklich sehr schön und sehr erotisch geschrieben...TOLL...hoffe mehr von dir zu lesen :-)

×