Jump to content

Moped

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo Leute,

habe am We das Haus meiner Eltern ausgeräumt.

Und zum Vorschein kam unter anderem meine ehemals heißgeliebte Zündapp KS 50 Watercool.

Sie stand 31 Jahre im Schuppen, und nun bin ich am überlegen das Teil wieder herzurichten.

Aus rein nostalgischen Gründen.

Frage an euch, lohnt das??

Wo gibts Teile für sowas??

Am Rande

Was hattet ihr damals für ein Moped, und vor allem, wer hat es noch???


Geschrieben

Ich fuhr damals eine Hercules Ultra...War damals schon Schweineteuer..und erst die Versicherung...1.300 DM im Jahr...

Für Ersatzteile benutze einfach *Google*..., da gibt es Infos darüber.

Ansonsten.., ob es sich lohnt, musst Du wissen..wieviel Geld und Zeit Dir die Nostalgie wert ist.


Schlüppadieb
Geschrieben (bearbeitet)

an mir sind motorisierte Zweiräder leider vorbei gegangen , Oma's Erpressung halber. Sie hat mir dafür den Autoführerschein finanziert

Ich hätt so gern ne 50er oder 80er Enduro gehabt

@Nicki, kommt sicherlich drauf an, wie gut das Teil in Schuss ist und wie begabt Du in technischen Dingen bist, Dir so ein Projekt zuzutrauen.

Ggf. könntest Du ja auch mal recherchieren, in wie fern es vielleicht noch Zündappliebhaber gibt, bzw. vielleicht sogar Clubs, die sich über so eine Rarität erfreuen würden.

Oder Du spendest es dem deutschen Technikmuseum in Berlin


bearbeitet von Prickel
SexyAusMarzipan
Geschrieben

mein aller aller erstes war ein hühnerschreck...


das teil hätt ich heut gern wieder, würd ich mir ganz toll in kupfer metallic pinseln mit prilblumen drauf....


stehan442
Geschrieben

Ich hatte eine Kreidler. Die konnteste bei Regen nur mit einem zweiten Kerzenstecker in der Jacke fahren. War die erste nass und der Kurzschluss verhinderte den Zündfunken, dann anhalten zweiten drauf geschraubt und weiter gings. Innerhalb Berlins reichte das um wieder nach Hause zu kommen. Dat Ding will ick heute nich mehr. Aber damit habe ich damals Berlin kennengelernt. Draufsetzen und losfahren bis zur Mauer, umdrehen und wieder heim. Nächstes Mal in die andere Richtung.

Da konnte man aber noch alles selbst reparieren. Das geht heute an meiner BMW R1200 R nicht mehr. Da muss man wegen jedem Pups in die Werkstatt.

Schau mal nach Ersatzteilen für die Zündapp im Spinner ! Gibt es bei jedem Motorradfachhändler kostenlos.


Geschrieben

[QUOTE=sexyblondwitch;6528837


pinseln mit prilblumen drauf....[/QUOTE]

Mädel..... Die Prilblumen waren damals für die Kacheln gedacht....


Geschrieben

Ich hatte erst neflorry dreigang und bin dann auf eine xe5 umgestigen, die ich dann dank der aufmerksamen kenzeichnungen der drosselteile schnell zur 80iger jagdwaffe aufgerüstet hatte ,leider hab ich sie verkauft aber damals hab ich die kohle fürs auto gebraucht !!!

Jetzt mal nenn Tip wenn es nicht schon zu späht ist !!!!!!
Achtung auf gar keinen fall sprit rein und probieren ob sie läuft , das tut sie warscheinlich aber nicht lange und dann ist der motor im eimer !!!!

Erst mal tank leer machen und putzen wenn der tank rostig ist muss der rost erst raus befor benzin rein kann !
Der vergaser mus auch unbedingt erst gereinigt werden befor du den motor in betrieb nimmst !!!!!
Am besten lädste das teil ein und gest zum zweiradmechaniker deines vertrauens und läst den erst mal einen blick drauf werfen und besprichst was gemacht werden muß !

Warscheinlich willste ja selbst schrauben ,aber die meisten moped werkstätten unterstützen dich wenn du die teile über die kaufst !

Dinge wie boudenzüge ,bremsschleuche und beläge sind wohl kein problem , aber gerade der tank mus wohl aufgearbeitet werden wenn es nicht schon der kunststofftank war ,gabs bei zündapp in der endfase !!!!

Ob es sich lohnt must du dir selbst beantworten ,finanziell eher nicht !!!

Wünsche viel vergnügen beim basteln !


SexyAusMarzipan
Geschrieben

Die Prilblumen waren damals für die Kacheln gedacht.





ja so wie die speilzeugeisenbahn für die kinder....




.


Geschrieben (bearbeitet)

schnell zur 80iger jagdwaffe aufgerüstet hatte ,l,gabs bei zündapp in der endfase !!!!


!



Du willst doch nicht ernsthaft behaupten, das damals eine 80ziger eine Jagdwaffe für eine 50 ccm Maschine war....

Der damalige Ausdruck von uns 50 ccm Fahren zu den 80zigern...war MOFPED....

Kurz für die etwas jüngere Generation:

Die damaligen 50 ccm Mopeds..., waren nur Hubraum geregelt...aber nicht Geschwindigkeits geregelt. Im Gegensatz zu den 80zigern....., die waren Geschwindigkeits geregelt.....sprich 80 Stundenkilometer...im gegensatz zu den 50zigern....im Schnitt 100 bis 110 km/h.

Soviel zum Thema Jagdwaffe.....

OT: Die damaligen Führerscheine 1 B und 4 (für uns 50ziger) berechtigen heute ein Kleinkraftrad mit 125 ccm zu führen. Wobei der damalige 4er Führerschein vor dem 1. April 1980 gemacht werden musst.

PS: Der Thread wir wohl nur die ollen Säcke.., die damals die ganze Mofa/Mockick und Mopedzeit mitgemacht hat interessieren......


bearbeitet von gentlemanfor001
Schlüppadieb
Geschrieben

Hau mich nich, aber wars nich 1982 ? , wärs 1980 gewesen, hätts mich weniger gewurmt ?


Geschrieben (bearbeitet)

Hau mich nich, aber wars nich 1982 ? , wärs 1980 gewesen, hätts mich weniger gewurmt ?




Liebster Prickel..., es war tatsächlich der 01.04.1980.....! (aber nur der damalige 4er Führerschein..., beim 1 B isses heute noch egal, damit darfst du Kleinkrafträder mit 125 ccm fahren)

Nachtrag: Das Datum gilt auch für den damaligen 3er (sprich Auto Führerschein)..., wer den damals vor dem 1. April 1980 gemacht hat..., darf auch 125 ccm Kleinkrafträder fahren.


bearbeitet von gentlemanfor001
SexyAusMarzipan
Geschrieben

mir wurscht, ich darf bis 7,5 t und alle moppis.
was ich nich darf iss
flugzeug,
über 7,5 tonner,
krankenwagen
und rennwagen ohne strassenzulassung

ok u boot auch nich, aber will ich auch nich...lach


die sexy


Geschrieben (bearbeitet)

mein aller aller erstes war ein hühnerschreck...




Was zum Henker ist das für ein Teil????

Ich denke im Tank ist kein Rost, da obenhin voll mit Sprit.

Weiß nicht wie der da rein kommt, aber ich hab die Karre garantiert nicht mit vollem Tank damals in den Schuppen gestellt


bearbeitet von Nicki10001
marccgn
Geschrieben



Kurz für die etwas jüngere Generation:

Die damaligen 50 ccm Mopeds..., waren nur Hubraum geregelt...aber nicht Geschwindigkeits geregelt. Im Gegensatz zu den 80zigern....., die waren Geschwindigkeits geregelt.....sprich 80 Stundenkilometer...im gegensatz zu den 50zigern....im Schnitt 100 bis 110 km/h.

Soviel zum Thema Jagdwaffe.....



Eben deswegen sind sie ja den Fuffies immer hinterher gejagd.Waffenscheinpflichtig waren da allerdings meist nur die Klamotten (Popperoutfit-Netzhautpeitsche)


cuthein
Geschrieben

...
Aus rein nostalgischen Gründen.

Frage an euch, lohnt das??...


"Nostalgisch" und "lohnen" sind zwei Begriffe, die sich ausschließen...

Als Oller Sack und Alter Nostalgiker sag ich: Herrichten, das Gerät!

Das muß kesseln !!



(Sagt einer, der mit 16 selbst Kataloge gewälzt hat ohne Ende und sich dann die KS 50 doch nich gekauft hat...)

In einem großen "Auktions"portal laufen massenweise Ersatzteile rum und Fanclubs müßte es auch reichlich geben, einfach ma googlen...


Geschrieben

Ach was waren das damals noch für Zeiten:


Geschrieben

Genauso sieht sie aus..

Nur meine ist grün

Hab heut mal so grob durchgesehen.

Kühlwasser Schlauch, Zündkerzen Kabel, Benzin Schlauch und Sitz sind hinüber bzw total Marode.


cuthein
Geschrieben

Na, das läßt sich doch alles hinkriegen...


noregrets60
Geschrieben

Zündapp wurde damals von den Chinesen gekauft und die Fabrik wurde komplett nach China verfrachtet. Die bauen jetzt original die Zündapps nach. Daher könnte es sogar sein, dass du noch neue Ersatzteile kriegen kannst. Vielleicht hilft ja auch sorgfältiges Putzen der Zündkerzen. Und dann mit kaputtem Auspuff durchs Dorf brettern


Geschrieben

Was mich ja absolut wundert, Reifen waren platt.Mein Neffe hat sie aufgepumpt und siehe da, Luft hält


stehan442
Geschrieben (bearbeitet)

Geiles Gerät die Zündschlapp. Habe ich mir damals als Schüler nicht leisten können. Und die Emme aus der Zone im Quelle Katalog war auch noch deutlich billiger !!!

Das im Tank kannste heute warscheinlich nur noch als Motoröl verwenden. Die leichtflüchtigen Anteile haben sich verflüchtigt und die Düse und den Schwimmer im Vergaser verharzt.

Der Hinweis die Zündschlapp zum Schrauber Deines Vertrauen zu bringen hat schon seine Berechtigung ! Sonst hast Du bald noch viel weniger Freue dran !

Aber geil ist das Teil schon ! Wenn ich noch mal 35 Jahre jünger wär .....


bearbeitet von stehan442
Geschrieben



Wenn ich noch mal 35 Jahre jünger wär .....



Mit 14 durfste das Teil damals schon nicht fahren....


Geschrieben

@gentlemanfor001
Meine 50er war eine 80er jagdwaffe !

Die alten 50er sind alle von hause aus gut gelaufen aber hätten auch nur eine max von 80 kmh laufen dürfen !

Mockiks sind gedroselte versionen von 50er ,was natürlich leicht ermöglichte die drossel zu entfernen oder zilindersätze und vergaser umzustecken, überströmkanäle zu ziehen ,ansaugstutzen auf zu bohren usw.
meine XE5 hatte den luftgekühlten motur der alten 50er herkules mit den gefächerten kühlrippen, 5,3 ps bei 40kmh zulasssung also KL4 und 90 DM versicherung !

Aber nach dem der vergaser ,ansaugstutzen und abgaskrümmer von der offenen version dran war ,haben sich eine menge moped fahrer gefragt warum sie nenn 1000er mehr versicherung zahlen und hinterher fahren ?????

Und mal erlich ein orginales moped zwischen 50 und 80 ccm gabs doch nur im neuzustand oder ,jeder der in eine polizeikontrolle gefahren ist muste mit erlöschen der betriebserlaubniss rechnen, und meistens haben die beamten beide augen zu gedrückt,Auser das moped war ein aufgeputschter bremsentoter schrotthaufen mit nemm fahrer der mit seinem ausgeräumten auspuff und dummer rasserei die umgebung teroriesiert hat !!!

Ich glaub auch das ,daß heute nicht viel anderst ist, die roller wo heute die kids fahren sind auch ganz schön flot unterwegs !!


Geschrieben (bearbeitet)



Und mal erlich ein orginales moped zwischen 50 und 80 ccm gabs doch nur im neuzustand




Vor der Zündapp hatte ich ein Hercules 2 Gang Mofa.

Die ging komischerweise auch um die 60kmh

Nur bergauf ging ihr die Puste aus..


bearbeitet von Nicki10001
Geschrieben

Da habe ich auch noch etwas... Bevor ich auf die Hercules umgestigen bin hatte ich so ein Teil:

...auch wenn es wie ein Mofa aussieht...isses keins..Die Experten sehen es am Motor..(Wandler)


×