Jump to content
nickless1402

Fakes, Fakes! Überall Fakes!!!

Empfohlener Beitrag

nickless1402
Geschrieben

Hi! :)

Vielleicht gibt es schon so eine "Faktensammlung" (falls ja: lasst diesen Thread in Würde sterben) aber mich würde mal interessieren, wie ihr "Fake" definiert? Da scheint es ja eine grrrrrroße Bandbreite zu geben...!

Geschrieben

früher wurde ich auch oft als fake bezeichnet wenn ich schrieb " ich will nicht ".

man muss schreiben " ich will nicht und ficke lieber mit anderen " dann ist man kein fake mehr

haha, lustige welt

:-D

 

nickless1402
Geschrieben

Ok: man (oder besser frau) ist also ein Fake, wenn sie

-nicht auf die klassische "ey, figgn-Mail" in ihren ungezählten Variationen anspringt

-sie ist ein Fake, wenn sie nicht will (zumindest nicht den will, der sie gerade anschrieb, täglich also nicht mehr als X plus nochwas Mails)

 

Hmm, was macht sie denn noch aus, die schröcklichen, niedertröchtigen Fakes, die unbedarften Usern hier auflauern??

Geschrieben

Das sie nach einem Intensiven Mailkontakt den Kontakt plötzlich abbrechen und sich dann nie mehr melden, oder ein Treffen ausmachen und dann nicht erscheinen das soll Fakes ja auch ausmachen. Hab ich hier schon gelesen.

Geschrieben

Welche SIE? Ich hab hier neulich  im Forum gelesen das es hier garkeine Frauen ( Fakes) gibt, sondern alles Maenner sind, ich auch !!! :sweat_smile::sweat_smile:

Klam_Swietz
Geschrieben (bearbeitet)

In Wikipedia nachzulesen:

Als Fake (englisch „Fälschung“) bezeichnet man ein Imitat, einen Schwindel oder eine Vortäuschung falscher Tatsachen. Im weiteren Sinne ist der Fake auch ein Begriff für den damit verbundenen Betrug.

Jemand, der etwas Falsches als richtig vortäuscht, wird gelegentlich auch Faker genannt. Dieses Wort ist im deutschen Sprachraum erst seit einigen Jahren verbreitet und daher bei Jüngeren eher bekannt als bei älteren Menschen. Es ist auch eine Vokabel im Netzjargon, dem Wortschatz der Menschen, die im Internet schreiben bzw. die sich der Internetkultur verbunden fühlen.

Fake im Internetkontext

Am häufigsten wird in jüngerer Zeit der Begriff für die Fälschungen solcher Faker verwendet, die in Internet-Foren oder Chatrooms unter Verwendung irreführender Angaben zu ihrer eigenen Person unqualifizierte Kommentare abgeben, die andere Internet-User ärgern, provozieren oder hinters Licht führen sollen oder auch solche die nicht ernst gemeint sind, wie das Hoax.

Fake-Identitäten dienen oft zum Trollen. Dabei ist es nicht unüblich, dass eine Person sich unter mehreren verschiedenen Namen anmeldet und ein (für andere nicht erkennbares) provozierendes Rollenspiel veranstaltet. Das Faken mit mehreren Identitäten ist geradezu typisch für viele Trolle; das Aufspüren mehrerer Fake-Identitäten (zum Beispiel mittels IP-Adresse) kann dabei helfen, Trolle zu identifizieren bzw. sie an ihrem Tun zu hindern.

Die Nicknames (kurz Nicks) von Fakern, die unter mehreren Namen auftreten, werden auch als Sockenpuppen bezeichnet.

Oftmals geben sich Faker im Internet als eine andere Person aus - mit einem sogenannten Fake-Account.

Oft agieren Faker in einer Kontaktbörse, bei denen die Suche nach einem Seitensprung-, Freizeit- oder Hobbypartner im Vordergrund steht, um mit leichtgläubigen Internet-Usern zu flirten oder um andere Interessen zu verfolgen (zum Beispiel aus Langeweile oder um die Einsamkeit zu vertreiben, erotische Fantasien auszuleben, sexuell anzügliche Chats zu führen, Telefonsex anzubahnen oder um sich an Minderjährige heranzumachen).

Kleinere Schwindeleien (zum Beispiel Altersangabe „39“ statt „41“) gelten dabei nicht als Fake-Account. Bedeutende Falschangaben, wie die Vorgabe falscher Titel schon.

Manche Faker schlüpfen in eine Rolle des anderen Geschlechts: ein männlicher Faker gibt sich als Frau aus oder umgekehrt.

Einige Jugendliche schlüpfen per Fake-Account in die Rolle eines Erwachsenen.

Besondere Vorsicht bzw. Sensibilität wegen möglicher Schleichwerbung ist geboten

bei Erfahrungsberichten im Internet (Online-Bewertung),

in medizinischen Threads: einige Forenbetreiber sind nicht neutral, sondern verfolgen eigene wirtschaftliche Interessen. Zum Beispiel vertreiben sie selbst Produkte, über die in ihren Foren diskutiert wird. Möglicherweise betreiben sie Zensur (das heißt, sie löschen negative Erfahrungsberichte) und/oder schreiben in ihrem Forum selber (Fake-User) als angebliche Endverbraucher.

Außerdem nennt man Faker diejenigen Personen, die sich in Chatrooms mit (fast) demselben Nick anderer Chatter einloggen, um auf diese Weise den Original-Nickname durch negatives Verhalten (Benutzung von Schimpfwörtern und so weiter) zu stören bzw. in den Schmutz zu ziehen. In Chatrooms, die auf der Schriftart Arial basieren, lassen sich zum Beispiel Nicks, die ein kleines „L“ oder großes „i“ enthalten, mühelos faken, weil die Darstellung dieser Schriftzeichen identisch ist. Auch die Zahl „0“ und das große „O“ kann man oft kaum voneinander unterscheiden.

Meine persönlichen Erfahrungen:

Nicht jeder einzelne der folgenden Punkte deutet zwangsläufig auf eine Fälschung hin.Je mehr Punkte für den verdächtigten Benutzer gelten, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, es mit einem Fake zu tun zu haben.

Gefälschte Frauenidentität:

1. Du erhältst ungewohnt drastische Komplimente von einer jungen Frau, die Du nicht im Traum ansprechen würdest (mit Abstufungen).

2. Der Chat-und Mailverkehr zeichnet sich aus durch sehr schnelles "zur Sache kommen", von sexuelle Anspielungen bis zu eindeutigen Aufforderungen.

3. Du wirst scharf gemacht und vertröstet auf ein Datum in mehreren Tagen oder Wochen.

4. Du erhältst Fotos, die sehr beliebig sind, Katalog-Auschnitten gleichen oder eindeutig nicht dem Typ entsprechen.

5. Dein Gegenüber benutzt zwar ein Smatphone, um über einen Messenger zu scheiben, hat aber keine Kamera eingebaut (solche Behauptungen gibt es wirklich).

6. Der Telefonkontakt wird ständig verschoben oder abgelehnt.

7. Du erwischst die verdächtigte Person in den Nachtstunden im Forum, in denen sie eigentlich hundemüde ist und schläft.

8. Bitte ergänzen!

 

bearbeitet von Klam_Swietz
Geschrieben (bearbeitet)

fakes sollen angeblich auch frauen sein die kein date zuhause wollen und dann aber männliche besuche haben solange sie nicht tippen können , dazu gehört v.a. auch die verwandtschaft. lol

 

bearbeitet von magnifica_70
Klam_Swietz
Geschrieben

Entschuldigung.

Ich habe nicht gewußt, daß dieser Thread eine reine Comedy-Veranstaltung ist.

Geschrieben
vor 31 Minuten, schrieb tina410:

Welche SIE? Ich hab hier neulich  im Forum gelesen das es hier garkeine Frauen ( Fakes) gibt, sondern alles Maenner sind, ich auch !!! :sweat_smile::sweat_smile:

Deshalb sind die Frauen ja auch so selten bereit den Männern zurückzuschreiben geschweige denn sich mit ihnen zu treffen, es könnte ja sonst alles auffliegen.

Geschrieben
vor 40 Minuten, schrieb Klam_Swietz:

Entschuldigung.

Ich habe nicht gewußt, daß dieser Thread eine reine Comedy-Veranstaltung ist.

ne, ne sorry, der junge Mann meinte das wirklich ernsthaft !!!:$ 

Geschrieben

Das ist auch keine Comedy, das ist Aufklärung. Vielleicht hilft es ja in Zukunft das Gejammer einzudämmen.

Marie-Anne
Geschrieben
vor 42 Minuten, schrieb Collossus:

Das ist auch keine Comedy, das ist Aufklärung. Vielleicht hilft es ja in Zukunft das Gejammer einzudämmen.

...die Hoffnug stirbt zuletzt....aber sie stirbt.....;);)

nickless1402
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb Klam_Swietz:

Entschuldigung.

Ich habe nicht gewußt, daß dieser Thread eine reine Comedy-Veranstaltung ist.

Naja, sie liegt so dazwischen, sozusagen Comedy mit Informationsinhalten ... ist das dann schon Kabarett?

 

vor einer Stunde, schrieb Collossus:

Das ist auch keine Comedy, das ist Aufklärung. Vielleicht hilft es ja in Zukunft das Gejammer einzudämmen.

DAS wird nie geschehen! Und wenn, was dann? "Alltäglicher Ärger" würde schrumpfen, wenn nicht verschwinden...!

 

 

vor 45 Minuten, schrieb Marie-Anne:

...die Hoffnug stirbt zuletzt....aber sie stirbt.....;);)

...und unter Qualen...

 

So, für alle drei Anmerkungen jetzt ein ;) , das muss reichen...!

 

Was ist eigentlich mit Damenprofilen, in deren Text dann das wundervolle "mich gibts aber nicht allein" auftaucht?

Ist das ein Fake (ist ja eigentlich ein Paarprofil) oder nicht (die jeweilige Damen scheinen ja durchaus existent zu sein)? Oder ist es gar eine Riesenfake, weil es die besagte Dame gar nicht gibt, sondern nur den Typen, der ein entsprechendes Profil "gebastelt" hat? 

So viele Fragen...

bearbeitet von CaraVirt
überflüssiges Zitat entfernt
Geschrieben (bearbeitet)
vor 21 Stunden, schrieb schleipaar550:

...

...

...

Was ist eigentlich mit Damenprofilen, in deren Text dann das wundervolle "mich gibts aber nicht allein" auftaucht?

Ist das ein Fake (ist ja eigentlich ein Paarprofil) oder nicht (die jeweilige Damen scheinen ja durchaus existent zu sein)? Oder ist es gar eine Riesenfake, weil es die besagte Dame gar nicht gibt, sondern nur den Typen, der ein entsprechendes Profil "gebastelt" hat? 

So viele Fragen...

.

Da dieses Profil unter "falschen Tatsachen" in der Single Rubrik für Frauen auftaucht, ist es ein sogenanntes "verstecktes Paarprofil"...wie viele es nennen!

Außerdem ist es den Betreibern schon von früher her bekannt -  aber denen auch irgendwie egal, weil es niemals geändert wurde...und wohl auch niemals geändert wird.

Also auch völlig sinnlos da zu suchen, denn es werden immer mehr!

Jedoch sollten die "Alarmglocken" auch bei jede(m) angehen, wenn hier schon mit falschen Karten, gespielt wird - denn ich würde solchen Menschen niemal glauben können, da sie sich auch nicht an die "einfachsten Spielregeln", auf solch einer Seite, halten.....Ganz einfach!

Und solltet Ihr mit solch einem Paar unter der Rubrik Single - Frau, mal ein Treffen ausmachen und es erscheint nur ein Typ - dann seid Ihr auf einem Fake, reingefallen, der sich hier sehr gut auskennt!!:P

Und Fragen sind da, um sie zu beantworten - müssen aber auch nicht immer beantwortet werden...:$

bearbeitet von CaraVirt
Leerzeilen entfernt
Eisberg25
Geschrieben
vor 23 Stunden, schrieb ImBeichtstuhl:

Da dieses Profil unter "falschen Tatsachen" in der Single Rubrik für Frauen auftaucht, ist es ein sogenanntes "verstecktes Paarprofil"...wie viele es nennen!

So weit ich das weiß, kann doch jedes Paar auch noch ein Frau bzw. Mann Profil haben. Dann würde dies doch diesen Satz im Profil erklären oder wird bei diesen Profilen eingeblendet, dass sie zu dem Paar gehören?

 

Gruß der Berg

Geschrieben (bearbeitet)
vor 17 Minuten, schrieb Eisberg25:

So weit ich das weiß, kann doch jedes Paar auch noch ein Frau bzw. Mann Profil haben. Dann würde dies doch diesen Satz im Profil erklären oder wird bei diesen Profilen eingeblendet, dass sie zu dem Paar gehören?

 

Gruß der Berg

Das kann nicht nur, das darf auch so....wobei dann auch oft von diesem Singleprofil, auf das Paarprofil, verwiesen wird.

Single hin / Single her...- die Gedanken dabei, sind frei.

 

Nur meinten wir vorher ein Paarprofil unter "Single"......und das ist dann garantiert kein Single.

In diesem Singleprofil wird dann so etwas wie:....."Wir sind ein Paar und suchen..."...., geschrieben.

 

Und so einige wünschen sich doch auch nur ein Single - ob w., oder m., - aber diese Rubrik verfehlt somit dann auch ihren "erdachten Sinn", für genannte.

 

 

Gruß zurück,

IB^^

bearbeitet von ImBeichtstuhl
Marie-Anne
Geschrieben

Hüstel.......Single-Profile würden hier nicht wirklich viele übrig bleiben...wenn man(n) das beweisen müsste......

Teufelsjung
Geschrieben

Einen wunderschönen guten Morgen zusammen, ich habe festgestellt das es im Moment eine riesige Ansammlung von Frauen gibt die aus Haina kommen.  Doch das Dorf, ist garnicht so groß wie Frauen hier suchen. 

Lg

bdsm-plz30890
Geschrieben

Faker egal ob  Frauen, Paare, Männer werden von mir schnell aussortiert.

Wer was mit/von mir will muss mich telefonisch kontakten.

Wer danach mit mir ein Date vereinbart, muss zu meinem Treffpunkt kommen, ich fahre nirgendwo hin.

Wer mich einmal an meinem Treffpunkt versetzt kommt auf IGNO.

ricaner
Geschrieben

Fakes sind für mich Personen die unter einem anderen Geschlecht hier ein Profil eröffnen oder um jemanden auf eine andere "Bezahl"-Seite locken wollen....

Wenn jemand falsche Angaben (z.B. Alter, Beziehungsstatus, Größe, Gewicht usw...) im Profil macht ist die Person für mich einfach nur ein/e arme ein/e Lügner/in....

Und wer nicht zu einem gemeinsam vereinbarten Kaffee-Date kommt ist in meinen Augen ein/e Schnacker/in oder Feigling....

 

Ist doch ganz einfach die Erklärung.... ;):smiley:

 

bdsm-plz30890
Geschrieben
Gerade eben, schrieb ricaner:

Und wer nicht zu einem gemeinsam vereinbarten Kaffee-Date kommt ist in meinen Augen ein/e Schnacker/in oder Feigling

Kaffee-Date ???

Ist das Poppen.de dafür nicht die falsche Seite?

Oder meinst du den Kaffee hinterher.

ricaner
Geschrieben (bearbeitet)

Nein, ich meine wirklich ein "Kennlern-Kaffee-Date" um zu sehen ob man sich überhaupt gegenseitig sympathisch findet....

Und das denn auch noch in einem öffentlichen Café, da muß denn niemand etwas von seine Privatsphäre preisgeben falls doch nicht mehr dabei rauskommen sollte....  ;)

bearbeitet von ricaner
talkingdeadhead
Geschrieben (bearbeitet)

Gude (hess. Hallo)

 

ich wollte mich auch schon mal eher hier in diesem Thread einbringen. Aber bei mir artete das in Technikgeschwafel aus und ich hab meinen ehemaligen Post durch abklicken des Threadthemas abgebrochen.

 

Heute las ich einen, recht coolen Artikel bei Spiegel Online, der meines Erachtens, wahrlich super gut in Euer Thematik hereinpasst. Zumal bisher alle Mitwirkenden davon ausgegangen sind (oder ich habs überlesen, dann sry dafür!) Fake(n) müsse von einem Menschen produziert/inzeniert werden.

Hart "Nö, so ist es schon lange nicht mehr" kann ich zugegebener Weise nicht sagen. Es werden bestimmt noch reichlich Fakeprofile händisch erstellt. Dennoch wage ich die Behauptung;

Es gibt "Socialbots" . D.h. Algorythmen, die so tun als würde ich mich mit einem "natürlichen" Part, über`s Schreiben im Internet austauschen.

Der Artikel trägt, die Überschrift "Fake-Profile auf Facebook: Wie ich mit einem Social-Bot flirtete" (von Sebastian Jabbusch).

Ein zugebenermaßen recht aufmerksamer Nutzer von der genannten "Socialmedia" - Seite, denn ich wäre ich dort angemeldet, hätte höchst wahrscheinlich erstmal anders reagiert. Nunja, es ist wie`s ist. Aber wer den Artikel lesen mag, bekommt auch gleich vermittelt, wie man unter Umständen eine Software, diesen Typ`s erkennen KÖNNTE.

 

gute Grüße talkingDeadHead

 

bearbeitet von talkingdeadhead
Was vergessen, oder besser Wörter ham sich in meinem Hirn zu gut versteckt :D
×