Jump to content

Was heißt eigentlich frivol???

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusammen,

hätte gern einmal gewußt was "frivol" heißt, bzw. was man darunter verstehen kann. Bei Wikipedia bekomm ich da auch keine Antwort rauf.. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen..

LG


bangbangladash
Geschrieben

Mit Frivolität bezeichnet man eine mit sexueller Anspielung versehene Mehrdeutigkeit meist schlüpfrigen Charakters.


pg_und_lion
Geschrieben

In welchem zusammenhang möchtest du das denn wissen?

Es gibt ja Frivole Kneipen oder Frivol anziehen.

LG das Partygirl


Geschrieben

frivol ausziehen nicht zu vergessen........

Ich finde, Wiki sagt es ganz gut, Zitat:

eine Handarbeit in der Spitzenmacherei, auch Occhi genannt, siehe Spitze (Stoff) #Occhi (Frivolitäten)


pg_und_lion
Geschrieben

das habe ich dem zusammenhang noch nie gehört

das Partygirl


blulagoon
Geschrieben

Professioneller Lockvogel.


SexyAusMarzipan
Geschrieben

lagoon es wurde nach frivol gefragt, nicht pirol!
also nix mit vogel , oder so...
das kommt später....

frivol, ist so kenne ich es, ist etwas mehr zu zeigen als beim einkaufen zb.
frivol ausgehen bedeutet gern spitzenblusen und nichts drunter,
der rock gerne etwas zu kurz, strumpfbänder die man deutlich sehen kann, heels...
na ja eben nich geizen mit den reizen!
männer mit chaps und schlips zb., das ist frivol!
es bedeutet schon sich als blickfang auch präsentieren zu wollen um dann ggf. auch angefasst zu werden oder mehr!

das frivole "drunter" wird gern auf der strasse auf dem zum ort der "begeirde"
unter langen schwarzen mänteln verhüllt.

die sexy


blulagoon
Geschrieben (bearbeitet)

Haha, wie orginell.

Möglich, dass Lischen Müller auch mal frivol sein kann, ohne sich dessen bewusst zu sein (was bestimmt liebenswert ist), aber wenn die Vokabel hier auftaucht, ist es eher Teil einer Handelsmarke aus dem Rotlichbereich.

Der zugehörige Kleidungsstil ist i.d.R. sehr auffällig, nicht weit von dem einer Bordsteinschwalbe entfernt, wenn nicht sogar identisch.

Richtig billig aussehen, ist nämlich nicht zum Schnäppchenpreis zu haben und nur selten vom Einkommen einer Frisöse, oder Arzthelferin zu finanzieren.


bearbeitet von blulagoon
SexyAusMarzipan
Geschrieben

du verknüpft da wohl dinge die dir untergekommen sind,
aber mit der bedeutung von frivol nichts zu tun haben.

soweit ich weiß heißt wohl frivol soviel wie,
der blick duch einen spitzen stoff der am körper getragen wird!
was die spitze dann dem blick noch freigibt!
genau weiß ich es jetzt nicht mehr, aber so mit sanften leicht durchlässigen
verhüllungen die noch genug raum für phantasie lassen.

was du meinst hat damit nicht zu tun!
auch das wort frivol wird äußerst selten in professionellen kreisen benutzt!
eher von menschen mit einer sexuell offeneren orientierung die ihren spieltrieb hin und wieder in entsprechenden bars ausleben mögen.

die sexy


Geschrieben

hat mehrere ausgelegte bezuege.

von

wertlos

leichtlebig

freizuegig

schamlos


usw usw

ich kann auch frivole Ansichten zum besten geben


gruss xirix


Geschrieben

Wer frivol sein möchte, der muss hier üben:

anstößig, beherzt, draufgängerisch, dreist, forsch, frech, gewagt, keck, keß, leichtfertig, lose, ordinär, schamlos, schlüpfrig, ungeniert, unverfroren, vulgär
...und hier:
liederlich, lose, ordinär, schamlos, schlüpfrig, zweideutig
Damit die Sache abgerundet wird, habe ich den unschätzbaren Herrn Donseiff gefragt. Der meint, man müsse sich auch unbedingt noch um folgende Teilbereiche intensiv kümmern.
  • </p><p>
  • Sinnlichkeit:
    begehrlich, brünstig, erotisch, fleischlich, frivol, geil, lüstern, scharf, sinnlich, triebhaft, verliebt, wild, wollüstig, üppig
  • Genusssucht:
    ausgelassen, ausschweifend, begehrlich, bestialisch, brutal, frech, frivol, gemein, genießerisch, leicht, leichtfertig, leichtsinnig, liederlich, locker, lose, maßlos, obszön, schwelgerisch, sinnlich
  • Unsittlich:
    anstößig, bedenklich, eindeutig, frivol, gepfeffert, obszön, pornografisch, schlüpfrig, schmutzig, unmissverständlich, unpassend, zotig, zweideutig
  • Spott:
    frivol, sarkastisch, spöttisch

Ein volles Programm. Viel Freude bei der Umsetzung!


Geschrieben

Also kann ich das so verstehen, ziemlich sexy, aber noch nicht nuttig.. glaub die grenze dafür liegt ziemlich nah beieinander, oder? Ich komme darauf im Zusammenhang mit einer FrivolParty..


Geschrieben

Die Grenze ist fliessend...
Geh doch einfach hin und mach Dir'n Bild.
(oder ganz viele und stell sie nachher hier ein )


Geschrieben

Also kann ich das so verstehen, ziemlich sexy, aber noch nicht nuttig..

Das ist eine Frage der Umgebung. Was auf einer frivolen Party als "mittelprächtig brav" durchgeht, könnte auf dem Straßenstrich vielleicht zu sofortiger Verhaftung führen.


Cunnix
Geschrieben (bearbeitet)

"Frivol" kommt aus dem Französischen (wohlgemerkt, der Sprache) und bedeutet: schlüpfrig, nicht salonfähig, anzüglich, zweideutig.

Ich liebe Französisch... nicht nur die Sprache!


bearbeitet von Cunnix
Geschrieben

...womit wir wieder beim Spitzenklöppeln wären....


SexyAusMarzipan
Geschrieben

nee nich beim klöppeln, sondern beim klöppelprodukt!

ordnung muss schon sein, auch wenns so unfrivol iss...


×