Jump to content
Jack11723

Geschnitten bei Rasur am After was nun?

Empfohlener Beitrag

Jack11723
Geschrieben

Ich denke hier kann ich das am besten mal Beschreiben.

Und hoffe ihr habt mir einen Tipp

 

Nun ich habe mich mal vor etwa 3 Jahren mal am After Rasiert und mich dabei leider geschnitten, ausgerechnet nahe am Loch.

Seit dem Heilt das Leider nur sehr schlecht. Es ist so das es juckt dann kratzt man sich und je nach Duschgel etc. brennt es dann auch mal.

Es ist wohl nur eine Minimale Wunde aber sie heilt nicht richtig.

Ab jetzt wenn Überhaupt nur noch mit Enthaarungscreme in diese Bereich.

Könnt ihr mir ne Creme oder sowas empfehlen damit das besser heilt?

Denke am besten dann Abends auftragen.

mondkusss
Geschrieben

da fragst du doch wohl besser deinen arzt oder apotheker:smirk:

vor allem wenn das seit mittlerweile 3 jahren nicht abgeheilt ist

hättste jetzt aber auch selbst drauf kommen können...nä?!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

geh zum arzt  und bis dahin keine enthaarungscreme mehr, keine rasur mehr, kein toilettenpapier sondern unter die dusche ( zu warmes wasser tut aber weh, also lieber etwas kühler ) kein duschgel ( ist aber auch nicht nötig da du den bereich konsequent sauber hältst und mehrmals täglich ), nicht abrubbeln sondern trocken tupfen. selbstverständlich jedes mal mit einem sauberen handtuch/gästetuch

du kannst auch ein wundesinfektionsmittel kaufen, gibts in der apotheke für ein paar euro ( die hat jetzt noch offen ) und eine wund-und heilsalbe

alles weitere beim arzt oder beim apotheker .....

3 jahre ? was ich davon halten soll will ich nicht schreiben.

in 3 wochen könnte das problem erledigt sein. gute besserung!

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Du läufst seit 3 Jahre mit einer dauernd offenen Wunde herum und fragst jetzt in einem Sexforum im Netz  ???!!!

:flushed:

GEH ZUM ARZT!

 

magnifica hat einige sehr wichtige Dinge gesagt.

Enthaarungscreme ist nicht soo gesund, und Seife bzw diverse "Pflegeprodukte" gehören auch definitiv nicht an Schleimhaut - besonders wenn eine dauerhaft offene Wunde dort verbleibt. klares Wasser und wundpflege höchstens.

 

Aber wirklich - wenn eine Wunde 3 Jahre offen bleibt dann stimmt was ganz grundlegend nciht, da solltest du dir ärztlichen Rat hohlen. Peinlichkeit hin, Peinlichkeit her.

Scarlett-OHara
Geschrieben (bearbeitet)

Zinkpaste...bekommst du günstig in der Apo... ich hatte ziemliche Probs mit Hämorrhoiden und oft blutig gekratzte  Schrunden am A....:frog:..Zinkpaste(-keine Salbe!) hat mir der Arzt damals empfohlen..hilft sehr gut! -sollte aber nicht den Arztbesuch ersetzen!- -> Beitrag des VP!

bearbeitet von Scarlett-OHara
Geschrieben
Am 20.5.2016 at 19:57, schrieb Jack11723:

Ich denke hier kann ich das am besten mal Beschreiben.

Und hoffe ihr habt mir einen Tipp

 

Nun ich habe mich mal vor etwa 3 Jahren mal am After Rasiert und mich dabei leider geschnitten, ausgerechnet nahe am Loch.

Seit dem Heilt das Leider nur sehr schlecht. Es ist so das es juckt dann kratzt man sich und je nach Duschgel etc. brennt es dann auch mal.

Es ist wohl nur eine Minimale Wunde aber sie heilt nicht richtig.

Ab jetzt wenn Überhaupt nur noch mit Enthaarungscreme in diese Bereich.

Könnt ihr mir ne Creme oder sowas empfehlen damit das besser heilt?

Denke am besten dann Abends auftragen.

hi , versuche es mal mit propolis , ist eine bienengiftsalbe , bei offenen wunden sehr wirkungsvoll.

wenn möglich , versuche sie in polen zu bekommen. viel glück und gute besserung

×