Jump to content

mal ne echt blöde frage...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

moin moin...

ich will da mal nen (vielleicht ) blöde frage fragen...

kann mir mal jemand den bergriff.. Bizarr... in den vorlieben erklären...? nicht das ich blöde bin oder so... aber wie soll man das verstehen... oder ist Bizarr eine sexvariante von der ich dann doch noch nie gehört hab..? grübel...

für eine ist zb schon SM bizarr oder devot...für andere nicht...
und wieder andere denken das blasen bizarr ist...oder NS..

ihr seht worauf ich hinaus will..!


ergo ..wozu steht es in den vorlieben drin... da könnte man doch zb.. fisten rein stellen.. da weis jeder was es ist....


soo dann bin ich mal auf die antworten gespannt...

in diesem sinne..

PS: tippfehler die gefunden werden dürft ihr gern behalten..


Xenialll
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

ich würde "Bizarr" nicht als eigenständige Praktik definieren.Bizarr steht eher für: sonderbare,wunderliche,fremdartige,seltsame,andersartige;...etc... Sexualität im Allgemeinen.

... wie auch immer die "Allgemeinheit" (ver)urteilt,Du wirst es sehr bald hier lesen dürfen ;-)

Xenia


bearbeitet von Xenialll
Geschrieben

oder auch nicht!

Ich habs schon mehrfach per PN erfragt und nie eine Antwort erhalten!


Geschrieben

kann mir mal jemand den bergriff.. Bizarr... in den vorlieben erklären...?

Wer sich in den anderen Vorlieben nicht wiederfindet, kann bizarr ankreuzen.

Ich persönlich will gar nicht wissen, was da nun im Einzelnen...


Topbody
Geschrieben

Wie Xenia schon schrieb, bald werden die Definitionen und Wertungen der üblichen Verdächtigen hier einschlagen.
Wobei ich dann fast vermute, dass die wenigsten "Bizarr" in ihren Vorlieben haben und somit wie der Blinde von der Farbe spricht.

Also im Zweifelsfall Xenias Definition nehmen, die weiß wenigstens wovon sie spricht.
Und außerdem ist sie ein heller Kopf


Geschrieben

Schleimer


Geschrieben

jaaa jaa genau sexyrubensbln .. da liegt der hund ja begraben...

alle anderen vorlieben.. sind klar zu deuten... aber bizarr..hmmm jaaa ich bin bizarr weill...... ( punkt punkt punkt)..oder wie jetzt..?

ich stimme dafür das gegen ..zb.. fisten oder hmm jaa was gibt es da noch.. ahh.. zb. kliniksex. .. zu tauschen..oder was auch immer.. jendenfals etwas was man einordnen kann..

das wäre doch eingentlich mal ne quitz frage für die netten Admins hier...


also ich geh jetzt erst mal was und dann

vielleicht fällt mir ja im traum die richtige devinition ein..


tippfehler die gefunden werden dürft ihr gern behalten..


Geschrieben

für eine ist zb schon SM bizarr oder devot...für andere nicht...
und wieder andere denken das blasen bizarr ist...oder NS..



Ich hab ma rot markiert..denn genau DIE sind ja scho in den Vorlieben einzelnd aufgeführt

Persönlich is bizarr für mich fesseln,Augenbinde,fisten,Kerzenwachs,Wäscheklammern etc..nicht jeder der es mag steht auch automatisch auf SM

Jeder definiert es tatsächlich anders


fayu
Geschrieben

Ich definiere BIZARR auch schon wieder ganz anders, für mich ist es z.B. ein "extremer Fetisch" , dazu fallen mir spontan ein:
Gummi- und Gasmaskenträger, Fußsex, Smokingsex und auch Richtung Cockold.

Sachen, wie Wachs, Augenbinde, fesseln usw. geht schon in den SM Bereich rein, aber ich finde Sado Maso auch krass ausgedrückt, bdsm würde meines Erachtens nicht so viele gleich abschrecken. Fisten ist für mich auch "nur" eine Sexualpraktik und muss nichts bizarres sein.

Aber jeder Jeck ist anders und fragen was der ein oder andere mit seinen Vorlieben meint oder zum Ausdruck bringen will, kann dann ja auch im persönlichen Dialog erklärt werden.
Durch das fehlende aktiv/passiv ist das sowieso immer ratsam.
Nicht jeder Mann, der Reizwäsche angeklickt hat, trägt auch wirklich welche



Gruß
fayu


Geschrieben



Persönlich is bizarr für mich fesseln,Augenbinde,fisten,Kerzenwachs,Wäscheklammern etc..nicht jeder der es mag steht auch automatisch auf SM

Jeder definiert es tatsächlich anders


Dem stimme ich zu. Ich habs ja auch in meinen Vorlieben angekreuzt und werde oft danach gefragt.
Ich denke "Bizarr" ist einfach ein Sammelbegriff für sämtliche Fetische und sexuellen Spielarten , die irgendwo in der Grauzone zwischen "Normal" (was ist schon normal???) und SM liegen. Aber ich kann mich irren.
Ist auf jeden Fall ein sehr schwammiger Begriff und wenn hier 100 Leute posten, werden wir 100 verschiedene Definitionen lesen.


Geschrieben

@ GraceX jaaa stimmt da hast du auch wieder reht... 100 mal 100 Definitionen ..
ich find der begriff solte raus..aber ok klar man kann auch nachfragen aber bekommt man immer ne richtige antwort...? manche trauen sich ja nicht es zu sagen das sie .hmmm zb gern an der gummipuppe nukeln.... oder was auch immer...



@ fay..... ich denke du kommst der sache schon näher....und jaa das pasiv aktiv das fehlt auch in denn vorlieben.... das würde so manche unnötige frage ersparen..

ergo steh ich mit der frage fast immer noch da wo ich anfing.

aber vielleicht kommt ja noch was richtig gutes.


tippfehler die gefunden werden dürft ihr gern behalten.


Geschrieben

mit bizar wird jede abstrakte praktik bezeichent ,darauf würde auch der begriff pervers (gesellschaftlich als nicht üblich )
passen, bizar klingt aber besser !!!
Auserdem ist es immer eine indufiduelle sicht wo das avangarde,perverse,bizare beginnt oder endet !!

Mach dir keinen kopf darüber was im cyber steht sondern lebe im real, genisse was du geniesen willst und lehne ab was dich abstöst , dann mach deine einteilung wo bizar für dich anfängt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Geschrieben (bearbeitet)

Bizarr steht für ungewöhnlich.

Sehen wir es von der lustigen Seite, sprich von meiner Dummschwätzerseite...steht dies für Frauen und Männer, verstehen sich...sprich Venus und Mars verbrüdern sich (sprich es wird wirklich bizarr)....

Zum Thema: Zu Bizarr, würde ich die meisten Fetische zählen.

Was jetzt für jeden ungewöhnlich bedeutet..., entscheidet jeder für sich.

Ich bin auf jedenfall für die lustige Lösung.


bearbeitet von gentlemanfor001
zora_07
Geschrieben

@fayu
du hast da schon ganz recht........
bizarr ist alles was mit irgendwelchen fetischen zu tun hat und sehr eng mit sadomaso (obwohl ich den begriff auch falsch finde und BDSM bevorzuge) zusammen hängt......

es klingt oft krass ist es aber eigentlich gar nicht denn zum bizarren gehört jegliche art von fetisch......also auch die simple vorliebe für nylons........

sadomaso klingt brutal und abstoßend..wenn man das in bdsm umformuliert, klingt es besser und die anhänger werden dementsprechend auch nicht als unnormal eingestuft, sondern evtl eher mit neugier ausgefragt......


Geschrieben

Das Adjektiv 'bizarr' kommt aus frz. bizarre, von baskisch: bizarra, der Bart; daraus entstand der spanische Eigenname Pizarro, der Bärtige.

Auf Deutsch bedeutet 'bizarr' nicht mehr 'bärtig', sondern

absonderlich
eigenartig
merkwürdig
seltsam
befremdend

...


Verbreitet wurden diese Bedeutungen durch Francisco Pizarro González (*1476 oder 1478), den grausamen Eroberer des Inkareichs in Südamerika.


Geschrieben

da sag ich doch mal danke für die zahlreichen antworten...

und gute


Geschrieben

Das einzige, was mich jedesmal ärgert ist, dass es die meisten tatsächlich eben mal so mit ankreuzen. ich gespannt bin, wenn sie schreiben und spätestens wenn ich meine Phantasien anbringe, feststellen, dass bizarr für sie eben doch nur mal Sex auf dem Küchentisch ist...


devilfire
Geschrieben



Auf Deutsch bedeutet 'bizarr' nicht mehr 'bärtig', sondern

absonderlich
eigenartig
merkwürdig
seltsam
befremdend




Daher sieht man aber auch, das es alles eine Ansichtsache ist und von den eigenen Erfahrungen abhängt.
Was für unsere Eltern noch bizarr war, das ist für unsere nachfolgende Generation vielleicht schon Normalität.
Vielfach ist es doch die Gesaellschaft, die uns aufdrückt, was als bizarr anzusehen ist.

Ich mach lieber meine eigenen Erfahrungen ob etwas bizarr ist


quincy
Geschrieben

Richtig, was der Einzelne unter "bizarr" einordnet, unterscheidet sich von Person zu Person. Das ist aber bei vielen anderen Punkten der Vorliebenliste ähnlich. Mir sagte mal eine Frau, sie habe nymphoman angekreuzt, weil sie Sex geil finde. Nach dieser Definition sind wohl alle bei poppen nymphoman. Das deckt sich dann wieder mit der Einschätzung von Leuten, die Sex-Communities im Web grundsätzlich für pervers halten.

Ich bin für die Beibehaltung von "bizarr". Da können jene ein Kreuzchen setzen, die sich durch keine der explizit aufgeführten Spielarten repräsentiert fühlen. Wer es genauer wissen will, soll den Profiltext lesen oder nachfragen. Das trifft aber auf andere Vorlieben ebenso zu. Die Vorliebenangaben sind eben etwas anderes als eine TÜV-Checkliste...

Wichtiger wäre in meinen Augen, dass man die Verwirrung bei dominant/devot in den Griff bekommt.


Geschrieben

Eben ein kreatives Element, seltsam selten oder schön anders ists, ob das Gegenüber es genauso empfindet oder eher gelangweilt wegschaut, wer weiß.
Das mit aktiv oder passiv in den Vorlieben wäre aber wirklich eine Bereicherung, doch wer will sich schon outen bevor er jemanden trifft, da kanns geschehen und die Vorlieben sind schwuppdiewupp weg bei dem Anblick oder man ist selber hin und weg, wer weiß?
Man brauch sich ja nur die Fantasien durchlesen, die sind ja so was von geheim, huch!


×