Jump to content

Fremdgehen vs offene Beziehung

Empfohlener Beitrag

Ichbinich162
Geschrieben

Ich bin da immer kritisch, fährt er einen Wagen wie Papas ( van oder Kombi) warum? Hobbies? Wie hat er Zeit, auch mal spontan? Ist er besuchbar? Warum nicht......usw. Aber das beste ist immer noch, hast du seine Nummer......dann kannst du spontan anrufen, wenn er dich immer weg drückt, obwohl er nicht arbeitet.....was wird dann wohl sein????  Ja, Frauen denken mit.....Männer seid auf der Hut...hahahaha

Geschrieben

Mein Fazit

Ich bleib bei meinem alten Besen. Dann gibt es eben nur noch selten mal Sex. Für die Zeit bis dahin helfen mir Frau Faust und ihre Fünf Tochter, habe ja noch gesunde Hände.

In diesem Sinne viel Spaß bei endlosen Diskutieren und das FÜR und WIEDER und bei sonstigen Aktivitäten.

Liebe Grüße 

Volker

Bengel92318
Geschrieben

Was bezeichnest du denn als Supergau ??? Darüber hinaus geht es ja nicht per se um unerfüllte, sexuelle Neigungen und Wünsche. Das ist viel zu stereotyp gedacht von dir @ geniesserin. Mitunter gibt es im Leben Situationen, die bedingen, dass sich Paare für Wochen nicht sehen. Und das nicht nur einmal, sondern konsequent. Was machst du dann bitte als sexuell aktive Frau / Mann ? Ständig an sich selbst herum spielen ist keine Option. Den hochdotierten Job kündigen und SOMIT den Supergau, nämlich finanzielle Destabilisierung in die Beziehung tragen ??? Ich sag` dir mal was als einer derjenigen, die du und eine meiner Vorredner offenbar so verurteilen. Meine Frau ist eine unfassbar tolle Frau. Ich liebe diese Frau. Punkt. Unser Sex ist gigantisch und absolut erfüllend. Dennoch bleibt eine hunderte Kilometer Weite Distanz für mehrere Monate im Jahr...Denk` mal drüber nach...

Leckerschmecker71
Geschrieben

Wer nicht selbst in einer schweren Situation steckt kann schwer darüber urteilen, ist nicht immer alles einfach zusammensetzen und reden.

Jeder der "falsch" oder unfair handelt ist sich über die Konsequenzen sicherlich im klaren.

Geschrieben

hahaha... nun eine Vielzahl der Menschen die "fremdgehen" macht das nicht aus einem "Defizit" heraus... sondern ganz einfach weil sie Bock darauf haben...die ewigen Jäger und Sammler... jene welche die Ehe als einen beständigen Hafen betrachten der ihnen eine gewisse Sicherheit gibt.. sei es finanzieller Natur.. oder ganz profan der geordnete Lebensraum..oder auch solche die aus gesellschaftlichen Gründen eine Ehe aufrecht erhalten...und die eben diese Ehe auch als einen Schutzschild betrachten....gegenüber den jeweiligen Affären.. ONS oder sonstigen... tja... die notorischen Fremdgeher eben...

Engelschen_72
Geschrieben
vor 27 Minuten, schrieb Bengel92318:

 Meine Frau ist eine unfassbar tolle Frau. Ich liebe diese Frau. Punkt. Unser Sex ist gigantisch und absolut erfüllend. Dennoch bleibt eine hunderte Kilometer Weite Distanz für mehrere Monate im Jahr...Denk` mal drüber nach...

Und warum redet ihr nicht darüber?

ehefrau23268
Geschrieben
vor 47 Minuten, schrieb DieGeniesserin:

Ich bin immer wieder verwundert darüber, dass die allermeisten gebundenen Männer wie Frauen die heimliche Affäre mit all ihren Risiken suchen , anstatt offen und ehrlich mit den Defiziten und/oder Wünschen in der eigenen Beziehung umgehen und gemeinsam nach Lösungen suchen. 

Liegt es am sich - nicht  - trauen ?

Ist es der Reiz des Verbotenen ? 

Es es kann doch nicht wirklich Spaß machen, den eigenen Partner zu betrügen und den Supergau beim Auffliegen in Kauf zu nehmen.

Wie kann ich da genießen ??????

Alles kommt mal raus ,egal wie .Deswegen nur zusamen reden dann klappt auch die beziehung !!!!

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Bengel92318:

Was bezeichnest du denn als Supergau ??? Darüber hinaus geht es ja nicht per se um unerfüllte, sexuelle Neigungen und Wünsche. Das ist viel zu stereotyp gedacht von dir @ geniesserin. Mitunter gibt es im Leben Situationen, die bedingen, dass sich Paare für Wochen nicht sehen. Und das nicht nur einmal, sondern konsequent. Was machst du dann bitte als sexuell aktive Frau / Mann ? Ständig an sich selbst herum spielen ist keine Option. Den hochdotierten Job kündigen und SOMIT den Supergau, nämlich finanzielle Destabilisierung in die Beziehung tragen ??? Ich sag` dir mal was als einer derjenigen, die du und eine meiner Vorredner offenbar so verurteilen. Meine Frau ist eine unfassbar tolle Frau. Ich liebe diese Frau. Punkt. Unser Sex ist gigantisch und absolut erfüllend. Dennoch bleibt eine hunderte Kilometer Weite Distanz für mehrere Monate im Jahr...Denk` mal drüber nach...

Ich bin die letzte, die andere Menschen verurteilt - das steht mit nicht zu. 

Ich plädiere für Ehrlichkeit dem Menschen gegenüber, den man liebt und mit dem man sein Leben teilt ...nicht mehr und nicht weniger !

Bengel92318
Geschrieben
vor 26 Minuten, schrieb Engelschen_72:

Und warum redet ihr nicht darüber?

Warum sollten wir darüber reden. Wir führen eine Beziehung, die meines Erachtens besser funktioniert als manch andere. Aber das habe ich bereits in einem anderen Thread zum besten gegeben. Im Übrigen halte ich absolut nichts von Moralapostelei...

Engelschen_72
Geschrieben
vor 21 Stunden, schrieb Bengel92318:

Warum sollten wir darüber reden.

Im Übrigen halte ich absolut nichts von Moralapostelei...

Weil es scheint, als ob zumindestens du mit der Situation Probleme hast.

Warum redet man dann nicht einfach offen mit dem Partner genau darüber?

 

Im übrigen halte ich absolut nichts von Menschen, die andere wegen ihrer Ansichten zu Beziehung/Partnerschaft/Ehrlichkeit als Moralapostel titulieren...

Geschrieben

Habe gerne oft sex meine Frau reicht es 4-5 mal im Jahr.  Das ist mir zu wenig.  Meine Frau weiß das ich hier bin. Ich bin manchmal auch im Puff gegangen aber ist nicht mein Ding.  Wenn Sich was ergibt   super wenn nicht auch gut.  Suche nicht verzweifelt nach ein fick Partner. 

Geschrieben

Ich urteile nicht und ich bewerte nicht weil mir das einfach nicht zusteht. Jeder kann frei entscheiden zu tun was für sie/ihn wichtig ist. 

Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Minuten, schrieb Bengel92318:

Warum sollten wir darüber reden. Wir führen eine Beziehung, die meines Erachtens besser funktioniert als manch andere.

...meines Erachtens...

 

das nennt man......genau;)

 

Moralapostel jene Leute zu nennen, die infach anders als Du denken, muss nicht sein. Das sind sie nicht.

Ich werde auch oft genug als "pervers" bezeichnet...aber das ist alles nur Ansichtsache....die Begrifflichkeit obliegt immer der eigenen Einschätzung aus Erfahrungen, die man macht.

wenn es Dir also SO recht ist, ist DEINE Welt in Ordnung.

Meine ja auch..also..alles gut.

bearbeitet von raubtierbaendiger
Bengel92318
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb DieGeniesserin:

Ich bin die letzte, die andere Menschen verurteilt - das steht mit nicht zu. 

Ich plädiere für Ehrlichkeit dem Menschen gegenüber, den man liebt und mit dem man sein Leben teilt ...nicht mehr und nicht weniger !

Ich bin zunächst ehrlich mir selbst gegenüber. Ich habe Bedürfnisse wie jeder andere Mensch auch. Sofern meine Gattin, wovon ich ausgehe, auch eine Affäre hat, ist letztlich jedem gedient. Vielleicht unterscheiden sich meine Frau und ich uns maßgeblich von anderen...Wir können ungefiltert differenzieren zwischen Liebe und purem Sex. 

Geschrieben
vor 50 Minuten, schrieb funny_22:

Hallo, hatte das PRoblem auch schon mal, wenn alles läuft, nur Sex nicht und Verppflichtungen zusätzlich binden,

der Partner nicht bereit ist zu reden, kann das schon eine schwierige Sache werde- da ist dann die Afäre das kleinere Übel....

 

Bengel92318
Geschrieben
vor 20 Minuten, schrieb raubtierbaendiger:

...meines Erachtens...

das nennt man......genau;)

Herrschaften - ich spiele jetzt aber nicht Euer ernanntes Moralopfer. No way :-)  Ich springe jetzt unter die Dusche und fahre dann zum Dienst. Bis dahin ihr lieben :-)

Geschrieben

Zur Erinnerung!!!!!!

Es ist eine offene Diskussion

und niemand wurde angegriffen oder verurteilt,

bitte demnach auch keinen Schreiber angreifen,

sondern nur eure Gedanken dazu mitteilen!

Seid nett zueinander!!!!!!!

LilaBlüte
Geschrieben
vor 23 Minuten, schrieb Bengel92318:

Warum sollten wir darüber reden. 

Hallo, 

1. weil es Deiner Freundin genauso gehen könnte und ihr euch gegenseitig das Gefühl gebt ein Leben zusammen zu führen, auch bei einer großen Entfernung! 

2. weil man das in einer Beziehung einfach macht 

3. weil es ehrlich wäre und sich niemand verletzt fühlen muss. 

4. weil man wohl Verständnis erwarten kann. 

5. man nicht meinen müsste das Fragen Moralapostelei sind ... was man meiner Meinung nur so versteht wenn man mit seiner Moral am Streiten ist. 

Die Blüte

Geschrieben

Du sprichst mir aus der Seele , ich möchte auch nur Single Männer Daten, mir tut das in der Seele weh, wie man sich gegenseitig verarscht.. Ich bin den schweren Weg gegangen und hab mich getrennt , aber ich kann nun in den Spiegel schauen 

DickeElfeBln
Geschrieben

Manchmal denke ich, wir Frauen sind nur dann extrem gegen gebundene Männer, weil wir uns als Singelfrau einfach mehr erhoffen, als nur Sex, gestehe ich mir auch ein, meine gesuchte Freundschaft plus funktioniert nicht mit einem gebundenen Mann.

Das es in vielen Beziehungen mit dem Trennen nicht so einfach geht, sehe ich ein, und ob und wie diejenigen es zu Hause handhaben mit dem reden....möchte ich nicht wissen. Jeder muss wissen, was er will und was er macht.

Allerdings kommt mir, wenn ich ab und zu ein Date mit einem gebundenen Mann habe, nie in den Sinn, das ICH schuld bin an der Misere, die denjenigen zuhause ereilen könnte. Jeder ist seines Glückes Schmied. Will ich leiden, bastle ich mir ne Affäre mit einem gebundenen Mann, will ich nicht leiden lass ich es.

Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb Bengel92318:

Herrschaften - ich spiele jetzt aber nicht Euer ernanntes Moralopfer. No way :-)  Ich springe jetzt unter die Dusche und fahre dann zum Dienst. Bis dahin ihr lieben :-)

Bist Du nicht...Du hast eine eigene Meinung...das passt dann auch.

Subbige
Geschrieben

Mir ging es in einer Beziehung ähnlich.  Er wollte kaum Sex und meine Neigung konnte ich nicht ausleben. Habe mir dafür was anderes gesucht. Die Beziehung ist dann doch zerbrochen, an vielen Dingen. Mit meinem Mann ist das komplett anders. Wir sind offen und ehrlich. Und: Für uns hat Sex nichts mit Liebe zu tun. 

cuddly_witch
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb DickeElfeBln:

Manchmal denke ich, wir Frauen sind nur dann extrem gegen gebundene Männer, weil wir uns als Singelfrau einfach mehr erhoffen, als nur Sex, gestehe ich mir auch ein, meine gesuchte Freundschaft plus funktioniert nicht mit einem gebundenen Mann.

Das sehe ich absolut genauso! Natürlich weiß man vorher nicht, ob sich mehr entwickelt oder ob es doch nicht paßt. Aber warum sollte ich mir dann noch den Streß antun und mich für einen gebundenen Mann entscheiden? Auch wenn die Partnersuche länger dauert, aber ich weiß, was ich will. Ich würde mich auch nicht gut fühlen mit jemandem zusammen zu sein, der seine Partnerin bescheisst.

Geschrieben

Ehrlich,dass istswirklich ein Dauerthema und ich muss sagen, dass ich das wirklich zum Kotzen finde.

wenn Menschen sich kennenlernen und lieben lernen und zusammen sind dann sollte man mit der Zeit so viel Vertrauen zueinander haben und so viel Respekt dem anderen sollen das man niemanden belügt betrügt oder verarscht das ist das allerletzte mir sind die Ausreden von wegen verpflichtungen wirklich zu hoch egal ob Schulden oder Kinder man sollte darüber reden ganz offen und wenn das nicht machbar ist einfach die Konsequenz daraus ziehen und mal so viel Eier in der Hose haben.

 

Natürlich geht da immer eine finanzielle Frage einher aber sich selbst im Spiegel angucken und mit Hochachtung und Respekt dem eigenen Partner gegenüber zu agieren macht ei und mit Hochachtung und Respekt dem eigenen Partner gegenüber zu agieren macht einen wundervollen Charakter rau und mit Hochachtung und Respekt dem eigenen Partner gegenüber zu agieren macht einen wundervollen Charakter aus der sehr viel interessanter ist als all der Mist der hier im Internet sich rumtreibt.

Ich habe eine offene Beziehung und wir sind beide sehr glücklich damit keine Geheimnisse vor einander zu haben. Man ist dann auch gleic man ist dann auch gleichzeitig hier benötig man ist dann auch gleichzeitig hier genötigt sein Profil auf Single zu ändern weil ansonsten dumme Fragen kommen warum wieso und sucht Mann z und sucht man zu zweit es scheint für viele ein großes Problem zu sein einfach ein Profil zu lesen leider ist das wohl ein Spiegel unserer Gesellschaft

×