Jump to content
bipaarreif1234

Kündigung Bezahlmitgliedschaft i.V.m. Accountlöschung

Empfohlener Beitrag

bipaarreif1234
Geschrieben

Wir hatten nun 1 Jahr Bezahlmitgliedschaft fürs Paarkonto. Als Paar haben wir uns aufgelöst und zwischenzeitlich wurde versucht, vom Konto der weitere Jahresbeitrag abzubuchen. Hab ich zurückgehen lassen, weil ich den Account kündigen will. Geht aber nicht, weil der Beitrag nun aussteht. Wie ist denn da weiter zu verfahren? Die Wissensdatenbank ist da wenig hilfreich.

Leider ist auch wenig transparent, wenn ich unter "meine Mitgliedschaft" gucke, von wann bis wann der Premiumaccount läuft. Ich kanns zumindest nicht mehr sehen.

Ich zahl doch jetzt nicht nochmal für ein Jahr einen Account, der gar keine Daseinsberechtigung mehr hat.

Bin für Hilfe dankbar.

 

Poppniete
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,
einen Abovertrag aufzulösen, dürfte nicht einfach einfach sein, denn der Vertragspartner kann ja nichts dafür, dass die Partnerschaft aufgelöst wurde.
Die berechtigte Zahlung zurückgehen zu lassen, war wohl der falsche Weg, denn es sind Kosten für die Rücklastschrift entstanden, die Du nun wohl auch noch zu eventuellen Mahnungskosten begleichen musst.

 

Evtl. ist Poppen ja so kulant und könnte den Vertrag auf Dein Single-Konto umbuchen, so dass das Paar-Profil aufgelöst werden kann und Du die Premium- oder VIP-Mitgliedschaft nutzen kannst.
Die Kosten für das Abo, sowie Rücklastschrift und eventuelle Mahnkosten wirst Du jedoch übernehmen müssen.

 

Am besten wendest Du dich direkt per Ticket an den Support.
Eine Antwort solltest Du innerhalb ein paar Werktagen erhalten, verwende am besten die Mailadresse, mit der dieser Account verknüpft ist.

bearbeitet von Poppniete
bipaarreif1234
Geschrieben

Danke für deine Antwort.

Problem ist, ich will auch mein Normalo Single-Konto aufgeben. Es gefällt mir nach den Neuerungen hier schon geraume Zeit nicht mehr. Wäre ja auch bereit, noch für 3 Monate zu zahlen zuzügl. der Nebenkosten. Aber für ein weiteres Jahr keine Kündigungsmöglichkeit zu haben, wäre heftig.

Poppniete
Geschrieben (bearbeitet)

Auch bei anderen Aboverträgen wird man für die Zeit weiter zahlen müssen, wenn nicht rechtzeitig gekündigt wurde, es muss nur eine längere Frist eingehalten werden.

Laut den AGBs von Poppen könnte man während der Mitgliedschaft innerhalb von 1 Tag kündigen, ansonsten verlängert sich das Abo um den laufenden Zeitraum.

 

Zitieren

 

2.2. DEFINITION DER BEZAHLMITGLIEDSCHAFTEN

Bei den Bezahlmitgliedschaften erwirbst Du zusätzliche Funktionen, die Dir die Nutzung von Poppen.de erleichtern und Dir bei der Kontaktsuche helfen. Diese Zusatzfunktionen verschaffen Dir deutliche Vorteile gegenüber einer kostenlosen Mitgliedschaft. Wie die Verteilung der einzelnen Funktionen und Vorteile beider Bezahlmitgliedschaften im Detail aussieht, kannst Du auf der Übersichtsseite der Mitgliedschaften auf Poppen.de einsehen.

Kündigst Du eine Premium- oder VIP-Mitgliedschaft nicht innerhalb des von Dir gewählten Zeitrahmens (1, 3, 6, 12 Monate), verlängert sie sich jeweils um den Zeitraum der Mitgliedschaft, den Du beim Abschluss der Mitgliedschaft gewählt hast.

Eine Ausnahme dazu stellt die Zahlung auf Rechnung dar. In diesem Fall läuft die Mitgliedschaft automatisch aus und wird danach auf die kostenlose Mitgliedschaft zurückgestellt. Sie bedarf keiner separaten Kündigung.

Die Bezahlmitgliedschaften kannst Du jederzeit, ohne Angabe von Gründen, auf der Übersichtsseite der Mitgliedschaften kündigen.
Kündigst Du Deine Mitgliedschaft vor dem Ablauf der Restlaufzeit, wirst Du bis Ende Deiner bezahlten Zeit alle Bezahlfunktionen nutzen können. Nach Ablauf der Zeit, wirst Du auf die kostenlose Mitgliedschaft zurückgestellt. Auf Deine Zahlungsverpflichtung hat die Kündigung vor Ablauf der Restlaufzeit keinen Einfluss.

Quelle: http://www.poppen.de/agb

Du kannst nur auf Kulanz von Poppen hoffen.

bearbeitet von Poppniete
Geschrieben

Vielen Dank für Deine hilfreichen Infos, @Poppniete.

Da die Angelegenheit nur mit dem Support direkt zu klären ist, bitte ich Dich, @bipaarreif1234, das genauso per Ticket zu schildern (falls Du es nicht parallel schon getan hast). Hier kann niemand genaueres dazu sagen, daher schließe ich an dieser Stelle.

Ich drücke die Daumen, dass die Kollegen im Support Center Dir eine zufriedenstellende Lösung anbieten und wünsche Dir alles Gute für den weiteren Lebensweg.

LG
Carmen, Team Poppen.de

×