Jump to content
Bootsmann64

Ein reales Erlebnis beim Arzt

Empfohlener Beitrag

Bootsmann64

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben (bearbeitet)

Vor etwa 18 Monaten musste ich die Diagnose Krebs an Po erfahren und musste in ärztehaus zu  weiterbehandlun und Po ,Es war eine Gemeinschaftspraxis ,,,ein Arzt ,,,eine Ärztin....nun bei solchen Sachen wäre mir der Arzt lieber gewesen als Mann ...denn in fötusstellung vor einer frau zu liegen die gerade dein Po an und rein schaut ist schon unangenehm!, Und durch die örtliche Betäubung bekam ich natürlich alles mit...nun sie lobte wie gut und sauber alles sei....ich tat so äks hörte ich es nicht ,,,,,,doch nach der Po und 6 Wochen später wusste ich das alles ok ist und zur weiteren Kontrollen musste jeden Monat und bin zu hundert Prozent geheilt. Den Krebs besiegt und nur noch Kontrollen alle Monate...nun eines Tages hatte ich Lust und war erregt und merkte kurz vorm  kommen Schmerzen im Po.hörte sofort auf ...der Gedanke war gleich zum Arzt....2 Tage später war es so weit ich sitzet vor meiner Ärztin und musste erklären das ich beim befriedigen schmerzen hatte...schäm.....sie sagte mir ich soll mich freie machen und auf den Tisch legen nun dann wartete ich ...sie kam und führte mir eine dünne Glasröhre mit Kabeln ein wo man nanu Monitor sehen konnte wo es drückt .......mein Gott peinlich      ok ich habe schon lange kein Sex mehr  und was passiert ...mein XL Schwanz wird steif und steht und ich stöhnte leicht  sie schob mir die Röhre in Po langsam rein und raus das war geil...aber dass sie dann mein Schwanz in die andere Hand nahm ..da bin ich schon fast gekommen  sie stellte sich vor mich hin zog ihren Kittel ein Stück hoch und ich schaute genau auf ihre behaarte Schnecke die sie auf mein Mund drückte und wir kämmen sehr schnell...bin bis heute nicht mehr aus Schamgefühl da hin.....Peter

 

bearbeitet von MOD-Meier-zwo
Bild entfernt, wegen FSK18
  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Das glaubt doch keiner! 

  • Gefällt mir 4
BS-Affair
Geschrieben

Passiert mir auch jedes mal beim Arztbesuch :)

  • Gefällt mir 3
Hagfri
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb talent111:

Das glaubt doch keiner! 

Man achte auf die Uhrzeit wann das geschrieben wurde...

Um 6 Uhr, da waren die "Nachtgedanken" = Traum noch relativ frisch...

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Geile Geschichte... Aber den Krebs hättest Du weglassen sollen, sowas hat hier nichts zu suchen und darüber macht man keine Späße...  Überdenke mal was Du da geschrieben hast...Man kann sowas auch löschen...

  • Gefällt mir 4
pokuschler
Geschrieben

träumen darf man(n) ja mach ich auch und wichs dabei

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Welchen geistigen Dünnpfiff manche hier zum besten geben, da schauderts einem :thumbsdown:

  • Gefällt mir 4
NIKO_BOY_BI
Geschrieben

Nette Geschichte, .... wer es glaubt wird selig 

  • Gefällt mir 1
bimann1971
Geschrieben

hatte zwarauch mal op und als die arzthelferinmir die fäden gezogen und ich durch die dünne weiße hose ihren bestringten arsch sah  hab ich zwar auch ne erektion und sie meinte da zwar   na da wird aber einer muter aber sie hat mich weder gewichst noch sonstwas gemacht ausser die fäden in der leiste gezogen. musste dann zuhause allein wichsen leider

  • Gefällt mir 1
Winnitatsch1974
Geschrieben

Vielleicht hat die Ärztin beim heiligen Petrus ja mal eine Ausnahme gemacht... 9_9 

  • Gefällt mir 1
Callaway1
Geschrieben

Reales Erlebnis beim Arzt. ...

 

Sei ehrlich, ist wohl doch eher deiner Phantasie entsprungen.

Wenn so was die Runde macht, kann ein Arzt schnell seine Approbation verlieren und hat mit strafrechtlichen Konsequenzen zu rechnen.

Solltest auch an deinem Schreibstil und Grammatik arbeiten 

Geschrieben

Da hatt sich der Wahn und Kopfkino die Hand gereicht.

Geschrieben

Adresse Bitte :smiley: Mein Mann hat auch gaaanz schlimme Poposchmerzen

Alina_CD
Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb Chris201443:

Geile Geschichte... Aber den Krebs hättest Du weglassen sollen, sowas hat hier nichts zu suchen und darüber macht man keine Späße...  Überdenke mal was Du da geschrieben hast...Man kann sowas auch löschen...

Hallo, ja Krebs, die Diagnose hatte ich auch mal nach einer Darmspiegelungen, das haut einem die Beine weg. Wer so einen Mist schreibt wie der Pertusxxx, der kann nie Darmkrebs gehabt haben, denn bei jeder Untersuchung kommt einem der ganze Mist über den Krebs wieder in den Kopf, sicher keine sexuellen Gedanken, auch wenn die Ärztin oder Schwester noch so sexy aussieht. 

Bootsmann64
Geschrieben

genau so passiert und bin bis heute nicht mehr aus scham hin und habe mich wo anders untersuchen lassen bei krebs macht man kein spass

Physio-Mike
Geschrieben
vor 16 Stunden, schrieb Petrusxxx:

...bin bis heute nicht mehr aus Schamgefühl da hin.....Peter

 

Wäre ich auch nicht bei der Rechtschreibung!

eksperte
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Physio-Mike:
vor 21 Stunden, schrieb Petrusxxx:

und wir kämmen sehr schnell...bin bis heute nicht mehr aus Schamgefühl da hin.....Peter

 

wenn ich zum Arzt gehe dann kämmen wir uns auch immer gemeinsam.

Ich gehe regelmäßig zum Arzt, ich kämme mich nämlich gerne mit ihm, von Scham kann dabei keine Rede sein.

 

  • Gefällt mir 1
Callaway1
Geschrieben

Reales Erlebnis beim Arzt. ...

Das mit der Darmspiegelung mag ja vielleicht noch stimmen. Das dein XL Schwanz steif geworden glaub ich dir auch noch.

Aber der Rest mit der Ärztin ist totaler Bullshit. Das die deinen steifen Schwanz in die Hand genommen und anschließend ihre behaarte Schnecke auf den Mund gedrückt hat, glaubt dir kein Mensch.

 

Vielleicht hast das geträumt oder ist ne Wunschvorstellung von dir.

 

 

erbi69
Geschrieben

Schlimm, mit dem Thema Krebs ein sog. Sexerlebnis zu verbinden. Wer's dann auch noch glaubt ..., nun der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ein Tipp: kauf dich mal ne Tüte deutsch, hat mich auch gehelft😜

  • Gefällt mir 2
×