Jump to content

Ehefrau = Fickstute

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Es ist ein lauwarmer Sommerabend,  ca. 22 Uhr. Ich klingel an der Tür wo ER und Sie wohnen. ER macht mir die Tür auf und lässt mich eintreten.  Es ist nicht unser erstes Treffen, wir sind uns vertraut.  Wir gehen ins Wohnzimmer und setzten uns auf die Couch. Ich stelle meine Tasche mit den Utensilien für diese heiße Nacht neben mich. ER fragt gespannt: " Was hast du heute mit ihr vor?" Ich erzähle ihm grob meinen heutigen Plan. Ich merke ihm seine Erregung an. Er kann es nicht abwarten das wir loslegen. Dann frage ich ihn: " Wartet SIE wie immer im Schlafzimmer?"  Er nickt nur,steht auf und fragt dann" Was soll ich ihr befehlen?"

Ich gebe ihm aus meiner Tasche ein Latex Spannbetttuch und sage nur: "Aufziehen lassen. SIE soll Strapse,  Stiefel und einen String anziehen. SIE soll sich auf den Bauch, mittig aufs Bett legen. Ich komme in 10 Minuten zu euch!" 

Ich ziehe mich bis auf die enganliegende Shorts und das Shirt aus und schnappe mir meine Tasche.

Ich betrete den abgedunkelten Raum. SIE liegt wie befohlen auf dem Latextuch. ER steht in der Ecke und wird das was jetzt kommt beobachten.

Ich trete von hinten an SIE ran und lasse meine Finger über ihre Stiefel, Beine, ihren prallen Arsch und ihren Rücken gleiten. Ich nehme die schwarze Augenbinde aus meiner Tasche und verbinde ihre Augen. Ihre leichte Anspannung und Erregung ist  zu spüren. Nun hole ich eine Flasche Massageöl heraus und beginne vom Hals an das Öl tröpfchenweise über ihrem Rücken, dann abwärts  bis über ihren Arsch zu verteilen. Jeder kleine Tropfen steigert die Erregung. SIE zuckt bei jeden Tropfen. Ich setze mich auf ihren geilen Arsch und verteile das Öl langsam über ihrem ganzen Körper. Meine Massage wird von Minute zu Minute härter. SIE  zuckt vor Erregung als ich ihr mir der Hand auf den Arsch klappse. Ich küsse Sie vom Hals ab , über den Rücken, über ihren Arsch. Ihre Beine spreizen sich wie von alleine. Ich schiebe den String zur Seite  und fasse ihr von hinten an ihre schon leicht feuchte Muschi.  ER steht noch in der Ecke. Seine Hose fällt zu Boden.  Er hat sein Prügel schon in der Hand.

Nun stecke ich meine Finger in ihr feuchtes, heises  Loch. SIE stöhnt auf. Ich fingere SIE bis sie das erste mal kommt. Ihre Muschi pulsiert vor Geilheit. Ich drehe SIE um, ziehe meine Hose und Shirt aus und setze mich auf ihren Bauch. Sie verwöhnt meinen harten Prügel mit ihren geilen Titten und ihrem warmen, feuchten Mund.

SIE will nun gefickt werden will. Ich nehme SIE hart ran und gebe alles. Unsere heißen Körper gleiten aufeinander. SIE stöhnt und zittert sich zum nächsten Orgasmus. In dem Moment ist auch ER soweit und tritt ans Bett und spritzt neben ihrem Kopf auf das ölverschmierte Latextuch. 

Jetzt bin ich auch soweit, ziehe meinen harten Schwanz aus ihrer heißen Muschi und spritze ihr eine ordentliche Ladung meines Saftes auf Bauch und Titten. Sie verreibt alles lustvoll auf ihrem Körper.

ENDE und bis zum nächsten Treffen ;-)

 

 

 

 

jojo1805
Geschrieben

eine schicke geschichte wann darf ich sie mit euch erlben :-D

carlos56
Geschrieben

wunschträume

Geschrieben
vor 15 Stunden, schrieb carlos56:

;)

ella1963
Geschrieben

zu monoton geschrieben.

Geschrieben (bearbeitet)

Bin auch kein Deutschlehrer :stuck_out_tongue:

bearbeitet von MOD-Meier-zwo
Vorpostkomplettzitat entfernt
×