Jump to content

Deutsche Rechtschreibung....

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Mal wieder ich.....

Ist Deutsche Grammatik und Rechtschreibung hier wirklich wichtig ? Sagt dies wirklich über einen Menschen etwas aus ?

Es wird zu diesem Thema mal wieder ein Hauen und Stechen geben.

Sollte ich trotz der Suche...das Thema zum x-ten Mal wieder gefunden haben....Verzeiht

Meine Meinung:

Ich versuche für mich, Groß und Kleinschreibung bzw. Rechtschreibung zu beachten....bei manchen Wörten muss ich auch nachschauen. Bei Grammatik und Interpunktion verzweifle ich manchmal.

Deutsche Sprache, schwere Sprache.


bearbeitet von gentlemanfor001
Geschrieben (bearbeitet)

Ich bleibe bewußt bei der alten Rechtschreibung, da ich mich gegen die unsinnige, neue wehre. Wenn mich jemand hier anschreibt und mal ein Tippfehler passiert, ist das kein Drama, aber wer einfach irgend etwas dahinschmiert nach dem Motto "der Empfänger wird schon wissen, was gemeint ist", gibt es für mich nur das kommentarlose löschen.


bearbeitet von Lesbewillmann
Geschrieben (bearbeitet)

Tippfehler und Buchstabendreher können ja wirklich passieren.

Aber mich verärgern hier auch einige User die sich an Gross und Kleinschreibung hochziehen. Irgendwo hört der Perfektionismus auf.

Wie wäre es mit ner Nische (ist das jetzt richtig geschrieben?) für die Rechtschreib-Gestapo? Rechtschreibfehler ausgeschlossen und man muss ne Prüfung in Eloquenz ablegen, bevor man dort eintreten darf.
Aber dann könnten sie sich ja auch nicht mehr profilieren, indem sie versuchen, andere User hier runter zu machen.

Andererseits nicht alle User, die sich hier eloquent ausdrücken und über eine korrekte Schreibweise verfügen, habens auf die bösen, bösen Legastheniker hier abgesehen. Die meisten sind ja doch tolerant und sehen über so etwas hinweg.


bearbeitet von Juggalo75
hannah65
Geschrieben

Fehler können passieren, nicht nur bei Legasthenikern, niemand ist perfekt.

Ob nun alte oder neue Rechtschreibung, das ist hier in dem Forum doch relativ egal. Ich fand die alte auch besser. Aber mit Einführung der neuen kam mein Kind in die Schule, da habe ich sie zwangsweise mitgelernt. Und es ist wesentlich einfacher, sich an ein Regelwerk zu halten.

Verständlich und gut lesbar sollte der Text sein.
Manchmal hilft es ja, sich mal vor dem Absenden die Vorschau anzusehen, grobe Fehler fallen da schon auf.

Andererseit finde ich es sehr unhöflich, manchmal auch echt unverschämt, aber zumindest respektlos, Dialekt zu schreiben sowie auf Interpunktion und Groß- und Kleinschreibung zu verzichten, es erschwert das Verständnis ungemein.
Derartige PNs lösche ich ungelesen.
Und die Posts mancher UserInnen lese ich aus diesem Grunde auch nicht mehr.
Schade, vielleicht wäre es interessant, wissenswert oder lustig gewesen.

Wer etwas mitzuteilen hat, sollte doch wohl auch daran interessiert sein, dass er verstanden wird.

PS: Ich gebe allerdingszu, dass ich manche Fehler nicht gut tolerieren kann:
Es rollen sich mir die Fußnägel hoch, wenn jemand als und wie oder mir und mich verwechselt.


Geschrieben (bearbeitet)

Mal wieder ich.....

Sind deutsche Grammatik und Rechtschreibung hier wirklich wichtig ?
Deutsche Sprache, schwere Sprache.



Grins.....


bearbeitet von kuschelmut
Geschrieben

PS: Ich gebe allerdingszu, dass ich manche Fehler nicht gut tolerieren kann:
Es rollen sich mir die Fußnägel hoch, wenn jemand als und wie oder mir und mich verwechselt.



Nun stell dir mal vor, die Person würde dich und mich verwecheseln.


Geschrieben (bearbeitet)

dich und mich verwecheseln.



Wech ist der Esel....


bearbeitet von kuschelmut
goiler
Geschrieben

Wech ist der Esel....



ich hab mich nicht getraut


Juicyfruit69
Geschrieben (bearbeitet)

Ich versuche für mich, Groß und Kleinschreibung bzw. Rechtschreibung zu beachten....bei manchen Wörten muss ich auch nachschauen. Bei Grammatik und Interpunktion verzweifle ich manchmal.

Deutsche Sprache, schwere Sprache.


ich bevorzuge die kleinschreibung.
satzstruktur und interpunktion, versuche ich zu berücksichtigen...

bei anderen ist es mir ziemlich wurscht, wie sie ihre rechtschreibung handhaben.
bis auf eines, text "nur so dahingerotzt" - ohne punkt & kommata - als einheitsbrei, furchtbar!

dialekt oder neudeutsche wörter stören mich weniger.
schrift und sprache entwickelt sich eben.
dabei nehme ich mich nicht selbst von aus, wörter, neu zu kreieren...


bearbeitet von Juicyfruit69
Geschrieben (bearbeitet)

ich hab mich nicht getraut



Ich drau mich aba ich sees weniger ferpissen alzes scheinen mahg...


bearbeitet von kuschelmut
Schreibfeeler gevunden
Cunnix
Geschrieben

Andererseit finde ich es sehr unhöflich, manchmal auch echt unverschämt, aber zumindest respektlos, Dialekt zu schreiben sowie auf Interpunktion und Groß- und Kleinschreibung zu verzichten, es erschwert das Verständnis ungemein.
Derartige PNs lösche ich ungelesen.



Woher willst du wissen, das derartige PN so nachlässig geschrieben wurden, wenn du sie doch ungelesen löschst?


Geschrieben

Woher willst du wissen, das derartige PN so nachlässig geschrieben wurden, wenn du sie doch ungelesen löschst?



das ist doch ganz einach wenn man so einen fließtext wie diesen hier ohne punkt koma absatz und mit reiclich echtschreibfehlern offnet kann man sofot auf löschen kicken es gibt leida vill zu ville user die sowas shreiben auch wen hier mal gut übertriben wirt


Geschrieben

weibliche Intuition....


hobbyfreund
Geschrieben

Vielleicht liegt es ja auch daran, daß es hier zu viele
Anal phabeten gibt.


0815Erwin
Geschrieben (bearbeitet)


...Andererseits finde ich es sehr unhöflich, manchmal auch echt unverschämt, aber zumindest respektlos, Dialekt zu schreiben...


Wenn´s dem Verständnis im Forum Abbruch tut, war das Bemühen dürftig. Bei insbesondere Schreiben die der Kontaktanbahnung dienen, haben kleine Wortschlampereien die sich an der eigenen Aussprechweise anlehnen, etwas mehr Authentizitätscharakter. Nivea oder Passung?


bearbeitet von 0815Erwin
Geschrieben

Vielleicht liegt es ja auch daran, daß es hier zu viele
Anal phabeten gibt.



Möglicherweise meinen die mit "anal" in den Vorlieben, dass sie in der Schule nichts gelernt haben


Toby_05
Geschrieben

Ncah eneir Sutide der Cmabridge Uinervtistät, ist es eagl in wlehcer Riehenfloge die Bcuhstbaen in eneim Wrot sethen, huaptschae der esrte und ltzete Bcuhstbae snid an der rhcitgien Setlle.
Der Rset knan ttoaels Druchenianedr sien und man knan es torztedm onhe Porbelme lseen, wiel das mneschilhce Gherin nhcit jdeen Bcuhstbaen enizlen leist, snodren das Wrot als Gnazes. Dhaher wrdee ich mir jtezt agnewöehnn, nur ncoh so zu shcribeen.


Geschrieben (bearbeitet)

Ich glaube, wenn wir unseren Mandanten SO schreiben würden, die würden uns das Mandat sofort entziehen


bearbeitet von eva130254
Toby_05
Geschrieben

Wer wagt gewinnt.
Wer nicht wagt, hat schon verloren.


Geschrieben (bearbeitet)

Ja, schon eva, aber kann man nicht mal beruflich und privat trennen?
Muss überall richtig geschrieben werden?
Kann man hier im Forum nichtmal ein Auge zudrücken?
Schliesslich gehts hier um nichts. Was die PN's angeht, dasselbe.

Ich mein Ok, jeder muss ja wissen wie er das sieht, aber ich stell mir da ne Absage so vor: "Du siehst gut aus und scheinst wirklich ein sehr netter Mensch zu sein, aber du hast vor dem UND ein Komma gesetzt, deswegen, Sorry, No-Go"

Seid ihr kleinlich.


bearbeitet von Juggalo75
Geschrieben

Wenn ich hier mit der Rechtschreibung "schludern" würde, denke ich, das würde sich auch auf meinen Beruf auswirken. Kann sein, dass nicht, aber ich riskiere es lieber nicht.


Geschrieben (bearbeitet)

Kann man hier im Forum nichtmal ein Auge zudrücken?



Doch, kein Problem. Wenn aber in einem Beitrag die Textverständlichkeit leidet, wird's bei mir schon eng. Vielfach habe ich den Eindruck, dass einfaches "Drüberlesen" vor dem Abschicken mehr als die Hälfte solcher Fehler vermeiden könnte.


Schliesslich gehts hier um nichts. Was die PN's angeht, dasselbe.



Einspruch, Euer Ehren!
Gerade in den PN geht es um den ersten Eindruck, für den es bekanntlich keine zweite Chance gibt: Nicht bezüglich der Schulbildung oder des Studienabschlusses, sondern darum, ob sich der Absender mit seiner Nachricht Mühe gemacht hat. Ich kann gut nachvollziehen, dass jemand eine (scheinbar)"hingerotzte" PN nicht für voll nimmt.


"Du siehst gut aus und scheinst wirklich ein sehr netter Mensch zu sein, aber du hast vor dem UND ein Komma gesetzt, deswegen, Sorry, No-Go"


Würde ich akzeptieren

Im übrigen habe ich Evas "SO" auf die englische Studie bezogen...


bearbeitet von kuschelmut
Geschrieben

ich bevorzuge die kleinschreibung.



ich schließe mich da mal safty an , hab aber sogar ne ausrede dafür .
ich kann nicht mit mehreren fingern schreiben , für alles was ich schreibe ist ein finger zuständig , merkwürdigerweise der rechte mittelfinger .

nebenher bin ich raucher und teetrinker , die linke hand ist also häufig anderweitig beschäftigt und hat keine zeit die taste für groß- oder kleinschreibung zu betätigen .

punkte , kommas ??
ich bemühe zumindest , oft bemerke ich aber nach abschicken des postings das es nicht wirklich geklappt hat , lass es aber dann so stehen weil ich einfach keine lust habe texte immer und immer wieder zu korrigieren .

rechtschreibfehler ?
kommen bestimmt auch vor , wer sich drüber ärgern mag soll es tun , ich kann auch damit leben .


Geschrieben (bearbeitet)

Doch, kein Problem. Wenn aber in einem Beitrag die Textverständlichkeit leidet, wird's bei mir schon eng.


Ok, das kann ich verstehen, wenn man den Text nicht mehr versteht und nicht mehr erahnbar ist, was der Schreiber meint. Aber hier regen sich Leute auf, weil ein Komma nicht gesetzt wurde oder ín einem Wort mal ein Buchstabendreher drin ist oder Gross und Kleinschreibung nicht beachtet wurde, an einer Stelle im Posting. Und da schüttel ich nur noch den Kopf und denk mir, "habt ihr echt keine anderen Probleme?"

Ich meine jetzt nicht diesen thread, aber an anderen Stellen im Forum kommt das andauernd vor.

Ich erinner mich da an ein Posting in einem anderen Thread, wo eine Userin mal kurz ihr Herz ausgeschüttet hat, weil ihr was passiert ist, was ihr sehr weh getan hat. Sie war wohl sehr aufgeregt und hat deswegen nicht unbedingt auf Grammatik und Rechtschreibung geachtet. Die erste Reaktion war ein User, der sie erst mal darauf aufmerksam machen musste, was sie alles falsch geschrieben und wo sie ein Komma vergessen hat. Das ist genau das worüber ich mich aufrege.
Da schüttest du dein Herz aus und dein gegenüber hat nix besseres zu tun, als dich zu verbessern, getreu dem Motto "Ordnung muss sein"


bearbeitet von Juggalo75
Geschrieben

"Ordnung muss sein"



Ok, da binnsch als bekennender Messie auch dagegen...


×