Jump to content

Ist Sex wirklich das Wichtigste?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ist sex das wichtigste im Leben oder gibt es da noch andere sachen??
Wenn Sex wirklich so wichtig ist warum suchen dann hier so viele Leute danach und bekommen ihn nicht.?


hobbyfreund
Geschrieben

Fußball ist doch viel interessanter. Da kann man
sich doch hinterher das Ergebnis wegtrinken und es dauert mindestens 90 Minuten.


cuthein
Geschrieben (bearbeitet)

Fußball? Das gibt's ja nur zwei Halbzeiten...

Essen! Da gibt's vier Gänge oder mehr. Und nach kurzer Zeit will mann schon wieder...


bearbeitet von cuthein
weil wegen
Geschrieben

Ich persönlich finde für mich einfach,das Sex nicht alles ist,alles sein kann.Es dient nur zu Befriedigung des Triebes.ES macht Spass ok,nur ..es ist eben nicht alles.Wärme und Geborgenheit, Freude am Leben,Liebe,Partner,Freunde,Gesundheit..das alles ist doch viel wichtiger.In diesem Sinne noch einen schönen guten Morgen.


Geschrieben (bearbeitet)

einspruch alexa,lächel..also..für mich dient sex nicht nur zur befriedigung des triebes,sondern auch fast allen anderen von dir aufgezähten punkten.

sex,so wie ich ihn liebe..schliesst herz und seele mit ein..spricht ALLE meine sinne an..lässt mich alles um mich herum vergessen,für kurze zeit dem alltag mit all seinen anforderungen und pflichten entfliehen...hier darf ich einfach ganz frau sein,mich ganz geben..

für diese zeit der zärtlichkeit ist der mann,mit dem ich sex habe,mir alles und ich will ihm alles sein..wohlgemerkt,nicht über diese zeit hinaus natürlich.ich such ja keine beziehung.

wärme,nähe.vertrauen,streicheleinheiten,liebevolle hingabe,zärtlichkeit,leidenschaft..für mich gehört das alles zusammen..

insofern würde ich sagen.sex ist für mich zwar nicht das einzige was zählt im leben..aber mit dem richtigen mann doch mit das schönste im leben!


bearbeitet von blaselfchen
Geschrieben

einspruch alex,läcel..also..für mich dient sex nicht nur zur befriedigung des triebes,sondern auch fast allen anderen von dir aufgezähten punkten.



Das Konzept der perfekten Liebe für den Moment dürfte den meisten fremd sein, die meisten brauchen da wohl eher längeren Anlauf.


Cunnix
Geschrieben

Sex ist nicht alles, aber ohne Sex ist alles nichts!


Geschrieben

Das Konzept der perfekten Liebe für den Moment dürfte den meisten fremd sein, die meisten brauchen da wohl eher längeren Anlauf.




hm,ja,das ist wohl wahr..ich hab schon gemerkt,das ich mit meinen ansichten zu dem thema wohl eher ein exot bin,schmunzel..


Geschrieben

@blaselfchen

Bist nicht alleine exot.

Auch für mich ist sex nicht "nur" eine triebbefriedigung. Wäre das so dann könnte ich mir dafür auch eine fickmaschine besorgen. Nur diese kann mir eben nicht all das geben was ich beim sex wirklich schätze und haben möchte.
Und wer will schon einer fickmaschine einen blasen....


Geschrieben

hm,ja,das ist wohl wahr..ich hab schon gemerkt,das ich mit meinen ansichten zu dem thema wohl eher ein exot bin,schmunzel..



Die meisten leben in einem seltsamen Kontinuum aus Angst-Reflexen aufgrund von Erlebtem, etwas Gegenwart und auf die Zukunft bezogenen Wunschträumen.

Die können nicht einfach mit einem Fingerschnippen auf "ich lebe genau hier und jetzt, Vergangenheit ist vergangen und die Zukunft offen" umschalten.

Veranlagungssache.


DieFotografin77
Geschrieben (bearbeitet)

Wäre Sex wirklich das Einzige im Leben bzw. das Wichtigste, hätte uns die Natur als dauergeile Dauerpopper konstruiert, die auch während dem Arbeiten, dem Essen und dem Schlafen sexuell aktiv sind.

Ist jemandem ein Fall bekannt, dass jemand gestorben ist, weil er keinen Sex hatte?

Sex ist wichtig und tut gut, keine Frage. Aber an allererster Stelle der Grundbedürfnisse steht das Essen. Denn ohne Essen keine Energie und damit auch kein Sex. Tot poppt es sich so schlecht

Was über die Grundbedürfnisse hinaus für jeden Einzelnen von uns wichtig ist und vielleicht noch mehr Priorität einnimmt als Sex, ist so wunderbar vielfältig wie die Welt groß ist


bearbeitet von DieFotografin77
Geschrieben

Ist jemandem ein Fall bekannt, dass jemand gestorben ist, weil er keinen Sex hatte?

Sex ist wichtig und tut gut, keine Frage. Aber an allererster Stelle der Grundbedürfnisse steht das Essen.



Vielleicht haben die Dinos ja auch so gedacht und sind satt ausgestorben...


DieFotografin77
Geschrieben

Grey, die von Dir vorgetragene Theorie hinkt, wenn Du sie auf meine Aussage stützt

Ich stell mir das gerade vor.... sämtliche Lebewesen dieser Welt mit Tentakeln am Körper, um jederzeit und so oft wie möglich und am besten ohne Unterbrechung zu poppen... damit wir vor lauter Essen das poppen nicht vergessen und aussterben


Geschrieben

Vielen Lieben Dank für eure Reichhaltigen und doch tietgründigen Antworten.
Ich sehe schon da ist potenzial für mehr drin.


jeano2
Geschrieben

..... warum suchen dann hier so viele Leute danach und bekommen ihn nicht.?


das ist wie mit jeder Suche. Irgendwo muß man ja anfangen bzw. die Suche auf andere Medien ausdehnen. Schlußendlich wartet eine Erkenntnis als Belohnung für die Suche.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Rein biologisch gesehen ist Sex elementar wichtig, denn er dient der Arterhaltung.

Ansonsten: Ihr habt das Trinken vergessen! Das ist noch dringlicher als Essen, gerade bei den Temperaturen.

Aber das Biologische mal beiseite. Natürlich kann man auch ohne Sex leben, das tun sogar ziemlich viele Menschen - aber warum sollte man das? Ich sehe Sex ebenfalls nicht als reine Triebbefriedigung, sondern auch als etwas, was einem Glück, Geborgenheit und Harmonie schenken kann.

TE, wie kommst du eigentlich drauf, dass man hier keinen Sex bekommt? Ach, ok.. du bist ein Mann....


Geschrieben

Genau ich bin ein Mann,und deshalb bekomme ich hier keine sex.
Nein Natürlich bekomme auch ich Sex,aber es ist schon verwunderlich wie viele frauen einem hier absagen erteilen.
Ich weiß das es wohl hier mehr Männer wie Frauen gibt.Und mir ist auch klar das sich viele Männer nicht so vehalten wie sie vieleicht sollten.Das trifft aber auf die Frauen hier auch teilweise zu.
Aber es zeigt uns doch auch das es nicht ganz so einfach ist die Schönste Sache der welt zu bekommen und zu vergeben.


TE, wie kommst du eigentlich drauf, dass man hier keinen Sex bekommt? Ach, ok.. du bist ein Mann....


Geschrieben

Genau ich bin ein Mann,und deshalb bekomme ich hier keine sex.



Falsche Ansage, stimmt einfach nicht...


Delphin18
Geschrieben

Aber an allererster Stelle der Grundbedürfnisse steht das Essen.

Ich würde eher sagen: das Atmen. Das mache ich sogar während des Geschlechtsverkehrs.


Geschrieben

Essen etwa nicht?


LG xray666


DieFotografin77
Geschrieben

Delphin, im Gegensatz zum Atmen ist Essen aber etwas, wofür der Mensch sorgen muss. Er muss einer Arbeit nachgehen, um das Essen zu erhalten. Er muss weitere Arbeit investieren, damit das Essen gegessen werden kann.

Atmen ist in meinen Augen kein Grundbedürfnis, sondern ein Automatismus, ein Reflex. Das Atmen müssen wir uns nicht erarbeiten, wir tun es einfach (auf die Ausführung krankheitsspezifischer Nichtreflexe verzichte ich hier an dieser Stelle ).

Ob ich essen, trinken oder Sex haben will, kann ich selbst entscheiden. Ich kann entscheiden, ob ich es in genau diesem Moment tun möchte. Also ist es ein Bedürfnis. Fürs Atmen gilt das nicht. Ich kann nicht sagen: Nein, ich bin grad unlustig, ich atme jetzt bis heute abend nicht mehr.


blulagoon
Geschrieben

Wenn sich zwei finden, die diesbezüglich der gleichen, positiven Meinung sind, dann ja, ansonsten nicht.


Geschrieben (bearbeitet)

Ist sex das wichtigste im Leben oder gibt es da noch andere sachen??[/COLOR]

sehen wir uns das mal evolutionsbiologisch an: sex ist DIE methode, die der rasse mensch das überleben ermöglicht. damit liegt es in der priorität direkt hinter atmung, essen und trinken.

und da der mensch viel mehr, als mancher zugeben mag, von den biologischen vorgaben bestimmt. also: sex ist mit das wichtigste. karriere, macht, geld sind alles nur mittel zum zweck, nämlich die wichtigen dinge zu gewährleisten.


bearbeitet von hammaster
Geschrieben

Also sollten wir dem Sex eine andere wertigkeit zu kommen lassen.
Er diehnt uns nich zur befriedigung unsere triebe sondern zum erhalt unserer Rasse oder Art.
Das wäre dann die erklärung dafür das hier alle nach Sex suchen.Sie wollen sich alle nur Fortpflanzen.
HaHaHa.
Glaube ich nicht,ich denke es dient in erster linie zur befriedigung unseres Triebes.Sex in all seinen Variaten mit einem uns nicht bekannten Menschen.Ich denke einfach nur das wir hier zu 90% alle die Gleichen Intressen haben.
Wir wollen Vögeln Poppen Ficken oder was auch immer.
Sorry meine Persönliche Meinung


Topbody
Geschrieben

Valentin, du hast den Beitrag von hammaster nicht verstanden.
Der sexuelle Trieb ist das trojanische Pferd, das die Erhaltung der Art sicherstellt.


×