Jump to content
LadyAnnasTOYboy

Hygiene und Keuchheitskäfig mit Dilator

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Meine Göttin möchte, dass ich mir einen Keuchheitskäfig zulege. Ich werde ihr diesen Wunsch gern erfüllen. Ich hatte zunächst an ein einfaches Modell gedacht, doch meine Lady schlägt ein Teil mit Dilator vor. Wer von Euch hat damit Erfahrung. Meine Bedenken gehen vor allem in Richtung Hygiene, also Säuberung des Penis und Toilettenbesuch. Ist das trotz eines Gerätes mit Dilator vernünftig machbar?

Mellina30
Geschrieben
vor 36 Minuten, schrieb LadyAnnasTOYboy:

Meine Göttin möchte, dass ich mir einen Keuchheitskäfig zulege. Ich werde ihr diesen Wunsch gern erfüllen. Ich hatte zunächst an ein einfaches Modell gedacht, doch meine Lady schlägt ein Teil mit Dilator vor. Wer von Euch hat damit Erfahrung. Meine Bedenken gehen vor allem in Richtung Hygiene, also Säuberung des Penis und Toilettenbesuch. Ist das trotz eines Gerätes mit Dilator vernünftig machbar?

Natürlich. Ohne Probleme möglich. Mfg 

touchme68
Geschrieben

trage selbst einen kg mit Penisplug, die Reinigung ist sehr gut möglich

Geschrieben

Das heißt Keuschheit, Analphabet. Mit "sch".

prompt
Geschrieben (bearbeitet)

Also, isch hatte als Kind auch mal Keuschhusten. Deshalb bin isch aber noch lang kein Anal-phabet. :-)

Aber mal im Ernst, es heißt Dilatator.

 

bearbeitet von prompt
Geschrieben

Big Lady ist ja wieder super schlau.

 

Geschrieben

Bitte verzeihen Sie einem idiotischen Sklaven, der sogar sein Sexualleben fremdbestimmen lässt, seine dümmlichen Rechtschreibefehler. Es tut mir sehr leid.

 

Wie kann ich meinen Penis gründlich waschen, während ich das Teil trage?

JoanaMeyer
Geschrieben
vor 42 Minuten, schrieb BigLady1968:

Das heißt Keuschheit, Analphabet. Mit "sch".

natuerlic

 

vor 32 Minuten, schrieb Niki99:

Big Lady ist ja wieder super schlau

natuerlich heißt es Keuschheit ,, aber den armen Sklaven, der ja noch genug durch seine Gerätschaften bei strenger Herrin wird leiden muessen gleich als Analphabeten abzustrafen ist hart.  Sollten wir anderen nicht Milde zeigen und akzeptieren, dass ein Sklave berechtigte Fragen stellt. Auf eine Frage keine Antwort geben zu können und statt dessen Spott abzulassen ist kein Zeichen von  geistiger Groesse. Und ist bei Lady Big nur Busen oder die Koerperlaenge big , dann ists nicht ihr Verdienst, sondern das von Mutter Natur. Ein grosses Maulwurf zu haben ist weder besonderer Verdienst noch eine vorzügliche menschliche Eigenschaft! 

Lady Silvia de Winter, Vertraute Richelieus

vor 42 Minuten, schrieb BigLady1968:

Das heißt Keuschheit, Analphabet. Mit "sch".

 

Geschrieben

Sexperten geben mal wieder Tipps^^  aber außer heißer Luft mal wieder nichts dabei.

 

ansonsten fasse ich mal aus MEINER Erfahrung kurz zusammen.

 

Für den TE,

 

Ein HarnröhrenPlug - Dilator ect...
scheint das Maß der Dinge zu sein.

Nun gibt es reichlich "Geschichten" über Verletzungen, Entzündungen, Infektionen usw.

Damit möchte ich kurz mal aufräumen.

1. Wer sich entscheidet so etwas zu tragen MUSS
auf Qualität achten ! Wer sich "Billigteile" aus Versandhäusern einführt spielt mit seiner Gesundheit !

2. Von Heute auf Morgen ist so etwas nicht tragbar ! Eine Gewöhnung zwischen 3-6 Monaten mit
regelmäßigen ÜBEN muss eingerechnet werden bevor man an 24/7 auch nur denkt !

3. Gewöhnung / Dehnung... die Harnröhre dehnt sich, bzw. passt sich dem Plug an. Sowohl das Einführen als auch das Tragen wird mit der Zeit einfacher. Wenn es soweit ist dann spürt man den Plug gar nicht mehr.

4. Wer Schmerzen hat, oder Blut sieht beim einführen sollte den Plug ändern lassen !
Nicht jeder "kleine Freund" verträgt die Größe und mit Gewalt gewinnt man keinen Blumentopf !
Eine Änderung ist IMMER möglich ! Ich persönlich habe meinen damals verkleinern lassen. Im Endeffekt ist es eh egal denn die Harnröhre passt sich an. 1mm mehr oder weniger ist weder gewonnen noch verloren.

5. JA man kann diese "Dinger" 24/7 tragen und das ohne Probleme. Abhängig vom Job und den Hobby´s.... wer da körperlich belastet oder sehr aktiv ist muss sich sehr lange gewöhnen bzw über Alternativen Gedanken machen.

6. "Plug" tragen ist Verbunden mit Veränderung einiger "Gewohnheiten" ! Im stehen Pinkeln zu Beispiel... geht mal gar nicht mehr.

7. Hygiene ... wichtiger als alles andere !
Sinnvoll.. täglich duschen, min 2x täglich waschen.. min alle 14 Tage Inetsivreinigung !
Auskochen, Steril, Desinfektionsmittel usw...
Urinstein bildet sich gerne am KG mit der Zeit !
Dann MUSS das hübsche Stück eben 2-3 Stunden ein Bad nehmen, dafür gibt es Reinigungsmittel die Urinstein beseitigen, das gleiche Zeug tut der Toilette ja auch nicht weh^^ nur den KG sollte man dann mit der Nagelbürste etwas "nachschrubben".

8. Infektionen, Entzündungen ect.
Es gibt Menschen die sind da eben "anfällig". Das ist durchaus anatomisch bedingt oder durch das Immunsystem .. wer schon weis das Blasenentzündungen ein Thema sind oder das "Wasserwerk" anderweitig empfindlich ist.. Finger Weg ! dann macht Plug tragen auch keinen Spaß !

9. Es tröpfelt !
Ja wer Plug trägt kennt dieses Thema.
Da hilft nur 3xmehr schüttelt und bitte auch wenn es den Herren peinlich sein mag.. aber es gibt Slipeinlagen ! Die sieht niemand und sind wirklich mit KG nur zu empfehlen !

10. Wird kleiner, schlaffer.. Impotent.. usw.
Ein Plug braucht zusätzlich Platz im KG und behindert dadurch auch mit eine mögliche Erektion. Gerade am Anfang kann ein "Aufbäumen" dadurch zu Schmerzen führen ! Der Plug wird dann innen einfach extrem gegen die Harnröhre gepresst. Bitte nicht unterschätzen, die Schwellkörper haben im Verhältnis nicht gerade wenig "Kraft" !
Natürlich passt sich der "kleine" mit der Zeit den Gegebenheiten an...grundsätzlich hängt ein solcher Effekt aber zu 99% von der "Spielweise" ab !

11. Kann ich mir dadurch ernsthafte Verletzungen zuziehen ?
JAAA ! Ganz klar JAAA !
Aber das kann ich auch durch Atemkontrolle, Dehnung, Fisting, AnalToy´s, Bondage, NS, Windeln, usw...
Es ist eben Hirn und Verstand gefragt wie bei allem anderen auch. Und ein KG mit Plug verlangt eben nach "Veränderung".
Ich mein.. ihr tragt ja auch nicht nen AnalPlug über Stunden den ihr nur mit Schmerzen eingeführt bekommt und ohne das er vorher gründlich gereinigt wurde ??

12. Orgasmus möglich ?
Auch da ein dickes JAA .. möglich schon.
Ob man nun den kleinen im KG reizt oder über Prostata den Spaß findet... verhindern kann auch ein Plug den Schuß nicht...nur.. erstens ist es alles andere als schön und zweitens gibt es ne echt tolle Sauerei. Mal abgesehen davon bleibt ja hier und da gerade im und am Plug was "kleben" ... Thema da freuen sich aber die Bakterien.... machbar JA.. sinnvoll eher NEIN.

Abschließend:

so etwas zu "tragen" bedeutet Verantwortung, Pflichten, Kopf benutzen, Gewohnheiten ändern, Aufpassen, anpassen lassen.....
Einen KG mit Plug tragen ist etwas ganz spezielles das aber auch gewisse Anforderungen an euch stellt.

Ein "Raus ziehen" oder Sex haben ist damit sicher unmöglich.. einen Orgasmus haben nicht.. schön ist er aber keinesfalls. Es mag Männer geben die auch mit Plug raus kommen.. wieder rein ist dann ne andere Frage... und auch wer es schafft ihn da raus zu fummeln geht ein nicht gerade kleines Risiko ein sich ernsthaft zu verletzten !

Nach meinen persönlichen Erfahrungen sage ich inzwischen Ja zum Plug. Aber es gibt einiges zu beachten und Männlein hat so ein bisschen seine Gewohnheiten zu ändern ansonsten wird es eine schmerzhafte und sehr unangenehme Erfahrung die auch dauerhaft Schäden hinterlassen kann.
 

ohh eines habe ich vergessen sorry.

Viel, viel, viel trinken !

Jeder Toilettengang ist eine Spülung.
Wer generell wenig trinkt steigert damit das Risiko von Infektionen.

Urin ist nicht steril !
Die "Spülung" macht den Unterschied, die Temperatur und der Durchfluß schwemmt viel wieder nach draußen was da nicht hin gehört.

Wer nur alle 6 Stunden 1x auf die Toilette geht bekommt absehbar ein Problem das nicht lustig ist. Wer schon mal nen Infekt da unten hatte weis wovon ich rede ^^

Ansonten kann ein "Plug" doch sehr viel Spaß machen und das "Spiel" auch neu gestalten.

Nur gibt es eben ein par Dinge zu beachten.

Länger, dicker... und dann im stehen pinkeln... anfangs ja.. auf Dauer Nein. Die Harnröhre gewöhnt sich auch an den dickeren und längeren Plug mit der Zeit und dann ist nichts anders als zuvor. Mal abgesehen davon, wäre es so das man nur "durch" den Plug pinkelt und nichts daran vorbei läuft bietet man jedem Bakterium den optimalen Platz sich freudig anzusiedeln.

Plug tragen heist eben.. so einige Dinge anders machen als ohne ;-)

Übrigens... warum ich gegen die Versandhaus-Dinger bin .. ein guter KG passt wie ein guter Handschuh.. passt das nicht dann "stochert" der Plug recht lustig in eurem "kleinen Freund" hin und her... abgesehen von Material, Verarbeitung, Kanten, Bruchgefahr .... wenn der KG nicht nach Maß gebaut ist und PASST... dann wundert euch auch nicht wenn es echt weh tut, Blut tropft und die Erfahrungen damit echt schlecht sind.

Auch ein .... passt eben meist nicht auf den ersten "Ruck". 0,5cm hier, 1mm da.
Bitte bitte dann bessert nach, ändern ist kein Thema, dann kostet das Teil halt mal 500€ am Ende.

Wem das zu viel ist der möge mal daran denken das er vielleicht 70 oder 80 wird, und dann 10Jahre nur noch durch einen Katheter pinkeln können ist kein Spaß mehr.

Meine Göttin arbeitet in der Altenpflege also weiß ich sehr wohl was da teilweise am Ende noch bei raus kommt.
 

 

 

Geschrieben

Hallo, ich kann PaarAugsburg nur beipflichten... Wenn dann macht es ordentlich, alles andere ist ein Risiko und kann zu unangenehmen folgen führen...

 

mark1969
Geschrieben

Die Erläuterungen von PaarAugsburg7876 sind wirklich nahezu perfekt und absolut korrekt. Ich selbst trage gelegentlich eine solche Keuschheitsschelle mit Plug (und Bohrung im Plug) aus Edelstahl.Nach einiger Zeit spürt man den Plug im Alltag kaum noch, für mich ist es eher ein sehr angenehmer Druck, ein tolles Gefühl und eben die Gewissheit, es nicht einfach so abnehmen zu können. Ich habe ihn bisher nicht länger als 3 Tage am Stück getragen und aus Sorge muss ich zugeben habe ich ihn auch täglich einmal abgenommen (bzw. abnehmen lassen) um ihn richtig zu reinigen. Aber ich bin mir sicher, daß es wie oben beschrieben unter den richtigen Bedingungen auch durchaus länger geht.
 Und ich muss auch zugeben: Ja! Nach dem urinieren ist es wirklich eine Zeit lang "feucht", da kann man noch so tupfen und putzen. In der Röhre (bei meinem ist sie recht lang, sitzt sehr tief) bleibt einfach immer noch etwas zurück, was dann nachläuft. Aber dieses tolle Gefühl, es für jemanden, den man sehr mag zu tragen, die eigene Lust zu spüren aber sie nicht ohne weiteres befriedigen zu können.... Das alles ist etwas, was ich nicht missen möchte und ab und zu einfach spüren muss.

Alternativ trage ich eine Keuschheitsschelle, die über mein Prinz Albert Piercing gesichert wird. Im Grunde nur eine enge Röhre mit seitlichen Schlitzen, an der Spitze durch einen mit einem Schloss gesicherten Piercingring gesichert. Ein "Ausbrechen" ist hier wirklich nicht möglich, ein tragen über Tage und Wochen kein Problem und echt "bequem", da kein Ring hinter den Hoden liegt o.ä.. Erektionen sind durch die Enge der Röhre nicht wirklich möglich, jegliches bewegen durch den sehr engen Durchmesser bei "Lust" wirklich unmöglich. Dieses Teil halte ich für wirklich alltagstauglich und sehr hygienisch, auch über längere Zeit.

 

×