Jump to content
Mecorial

Des Liebenden Tat

Empfohlener Beitrag

Mecorial

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Gleich einer Göttin, lag sie vor mir.

Das schwarze Haar, floss wie schwarzes Gold über ihre nackten Schultern.

Ihr sehniger starker Körper hätte jenen sagenhaften Amazonen alle Ehre gemacht.

Entspannt  gab sie sich meinen Händen hin, welche sie mit nach wilden Rosen duftendem Öl einrieben und massierten.

Daumen und Finger fuhren in geraden Linien auf ihren Waden auf und ab.

Sie erforschten die Schenkel. Glitten hinab mündeten an den Pforten ihres Edentores, nur um kurz vor der entscheidenden Berührung, zu beiden Seiten ihrer festen Pobacken aufzusteigen.

Ich presste sie zusammen, knetete sie. Linke und rechte Hand  bildeten einen Rhythmus, strichen dicht um ihre Schamlippen eng um ihr Poloch.

Und der Radius verengte sich noch mehr.

Ein leisen Stöhnen,ein fast unmerkliches Zittern ihres Beckens gab mir das endgültige Signal.

Unvermittelt drang ich mit meinem rechten Zeigefinger in sie ein, ich lies den Finger tanzen. Die Hand dachte für sich selbst, entwickelte ein Bewusstsein, das einzig der Lust, einzig der Befriedigung gedachte.

Meine linke massierte den Apfelpo, indess meine rechte, beständig mit Verstärkung von Ring und Zeigefinger die an Heftigkeit zunehmende Stimulation fortsetzte.

Bauch und Becken wogten in den Wellen unsichtbarer Gewässer. Der Göttin Stimme war pure Musik.

Schneller und fester, stärker und härter.

Der kleine Finger meiner rechten folgte ihren Tönen, nahm sie.

Ihr Körper verlor sich in Hingabe, seufzend leckte ich ihre herrlich im satten, feurigen Licht der Abendsonne, glänzenden Prachtarsch.

Teilte dessen Backen mit meiner Zunge.

Ein langer intensiver Orgasmus brach in ihr los. Freudig empfing ich ihren Honig, trank ohne unterlass.

Sie drehte sich auf die Seite. Gefühlte Ewigkeiten übernahm meine Zunge weiter die Kontrolle

Ich lies den feuchten Kuss nicht enden bis zu ihrem nächsten Höhepunkt, dem noch ein weiterer sich anschloss.

Ruhe kehrte ein. Die süße Musik verstummte.

Mein Werk war getan.

  • Gefällt mir 1
×