Jump to content
Mecorial

Sucht nach Weiblichkeit

Empfohlener Beitrag

Mecorial

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

O wie sehr ich dich begehre,

mich nach deinem Mund verzehre.

Volle Lippen rot wie Wein.

Goldene Haut im Kerzenschein.

 

Dein schwarzes Haar aus junger Nacht,

umschmiegt mich sanft ein Kuss erwacht.

Zieh dich eng an mich heran,

Zungen tasten sich scheu an,

um sich in wilden Tanz zu treiben.

 

Dein Körper windet sich im Reigen,

will dir sanft den Rücken neigen.

Dich schmecken an den warmen Quellen

Die mir das Herz mit Lust verbrennen.

 

Bist meine Göttin, Muse  ,Rausch und Traum.

Wie  Cleopatra einst   bade ich dich

In Eselsmilch und Seifenschaum.

In deinem Blick ich schwach ertrinke

erneut im Kuss  mit dir versinke.

 

Gedanken meine Scheu verführen,

Ich wünsch mir so  dich zu berühren

Ich bin verrückt verliere mich,

mir ist es gleich ich brauche dich.

Geschrieben

Wunderbar geht unter die Haut

Mecorial
Geschrieben

Oh vielen Dank so soll es sein.

×