Jump to content
hairpulling

Haare als Lustseigerung

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mich interessiert es mal, ob ihr beim Sex die Haare der Partnerin auch mit in die heißen  Spiele mit einbindet. Ich selbst fahre da total drauf ab. Ich liebe es, in ihre Haare zu greifen, darin zu wühlen und auch - b ei steigender Extase - daran zu ziehen. Es gibt mir eine irre Luststeigerung, erregt mich sehr. Auch will ich nicht nur die Mähne in den Händen und zwischen den Fingern spüren - was enorm erregend schon ist - sonder auch die Haare auf meiner Haut fühlen. Also, am Bauch, am Hals, aber auch im Gesicht und natürlich............ an meinen Schenkeln. Z.B., wenn ihr Kopf zwischen meinen Beinen sich befindet. Gibt es noch andere, die diese Vorliebe teilen?

  • Gefällt mir 4
moonchilds
Geschrieben

Na die Vorliebe direckt teilen wir zwar nicht aber ihr die Haare zu waschen ist für uns zwei auch etwas ganz besonderes. Wenn der Schampooschaum auf ihren Rücken tropft ist das für uns beide sehr erregend und endet meistens auch im Bett. Ist eben einfach unseres und für uns sowas von rrrrrrrrrr....

  • Gefällt mir 1
curious707
Geschrieben

Haare können schon stimulieren, entweder um daran zu ziehen (zu führen), oder wenn sie nass sind.

:stuck_out_tongue: Kann das meiner Spielgefährtin allerdings nicht zurück geben, zu kurz, der Griff geht ins leere:stuck_out_tongue:

  • Gefällt mir 1
wild_pearl
Geschrieben

Ein fester Griff in meine Haare und meinen Kopf nach hinten ziehen oder um meine Kopfbewegungen zu steuern...allein der Gedanke daran bescheert mir wohlige Gänsehaut.

Ich mag jedoch auch wenn hinterher beim Schmusen Finger durch die Haare gleiten und quasi das Nach zum Vorspiel wird, dass mag ich dann auch bei ihm wenn ich darf :grin:

  • Gefällt mir 2
Karim856
Geschrieben

Ich mag Dich))

einfach soo..)

 

Geschrieben (bearbeitet)

mit den haaren spielen finde ich ok aber daran ziehen bedeutet massiv stress für ihn

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 1
mark128
Geschrieben

schließe mich der Meinung von _hairpulling_ voll und ganz an! 

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich stehe also mit meiner Leidenschaft gar nicht so alleine da:$. Muß noch dazu sagen, das "Ziehen" heißt auch nicht etwa "wildes Reißen und unkontrolliertes Zerren". Nein, mein Griff geht meistens vom Wühlen über in ein festeres Ziehen um - wie auch schon erwähnt - zu "führen" und zu "kontrollieren". Und eine große Lust bedeutet es auch, wenn wir den sogenannten "hairjob" machen. Das heißt, sie bearbeitet meine Oberschenkelinnenseiten, den Schwanz und die Eier mit ihrer Mähne. Streichelt damit, umwickelt ihn damit und reibt die Haare darüber.:x

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Am ‎24‎.‎04‎.‎2016 at 00:20, schrieb wild_pearl:

Ein fester Griff in meine Haare und meinen Kopf nach hinten ziehen oder um meine Kopfbewegungen zu steuern...allein der Gedanke daran bescheert mir wohlige Gänsehaut.

Ich mag jedoch auch wenn hinterher beim Schmusen Finger durch die Haare gleiten und quasi das Nach zum Vorspiel wird, dass mag ich dann auch bei ihm wenn ich darf :grin:

und genau dieses liebe ich auch so sehr!! wenn wir "danach" und beim Schmusen gegenseitig die Haare verwühlen ................ einfach geil

Geschrieben

Ich mag Haare schon gerne aber eher berühren, kämmen oder ausbürsten oder beim Haarewaschen helfen.

Hat jetzt nicht unbedingt was mit Luststeigerung zu tun,  sind halt eins von vielen schönen weiblichen Attributen die mir

einfach gefallen.  :massage:

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb schönwärs57:

Ich mag Haare schon gerne aber eher berühren, kämmen oder ausbürsten oder beim Haarewaschen helfen.

Hat jetzt nicht unbedingt was mit Luststeigerung zu tun,  sind halt eins von vielen schönen weiblichen Attributen die mir

einfach gefallen.  :massage:

hallo "schönwärs57"

muß zu Deiner Aussage folgendes sagen: auch mich interessieren schöne Haare grundsätzlich! Das es mitunter zum festeren Zupacken und somit auch zum Ziehen kommt........ ok. Das ergibt sich bei mir in der Extase. Was ich aber auch besonders liebe daran ist es, der Partnerin die Haare zu bürsten / kämmen, sie ihr zu verwühlen und auch ihr die Haare zu waschen. Das einschampoonieren, das ausspülen und erneutes schampoonieren............. ein irres Gefühl für mich. Wir können mitunter stundenlang so eine "Aktion" verbringen. und oftmals sitzen wir auf der Couch, sie mit ihrem Kopf in meinem Schoß und ich wühle, bürste und kämme die Mähne. Wir beide lieben dieses dabei entstehende prickelnde Gefühl. Und nach dem Bürsten wieder die gerade geschaffene Ordnung mit den Händen zerstören, um danach erneut die Bürste zu nehmen..............:x. Einfach irre schön..........

×