Jump to content
Wolle3282

Sexsucht - Was sind eure Gedanken?

Empfohlener Beitrag

Wolle3282
Geschrieben

Hi,

ich babe seit 2 Jahren 2 Mädels, die ich mehr mals die Woche treffe. Mal mit der und mal mit der anderen, aber auch mal beide zusammen. 

Dennoch kommt es oft in der Woche vor, dass ich es mir 3 bis 5 mal selbermache, aber an dem gleichen Tag noch mit einer von denen im Bett lande?

Denkt ihr, dass es Sexsucht ist?

Neufundlander
Geschrieben

Würde sagen normal, könnte auch 5-6 mal am tag

Geschrieben

Also selber machen könnte ich auch 4-5 mal am Tag...sex muss nicht unbedingt so oft sein😁 Da würde mir zweimal reichen...

Geschrieben

..ihr seid ja krass.. 1x am Tag reicht mir vollkommen, dafür aber lange und ausgiebig.. hmm zwei Mädels hätte ich ja auch gern mal.. ;)

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ach je.... Genieße es doch einfach.

Wenn alle damit zufrieden sind, warum sich Gedanken machen?

Irgendwann kommt eh die Zeit, wo man(n) mal keine Lust hat.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ich denke viele werden anfangen mir ey cool freu dich doch , Klasse Leben ,würdet ich auch gerne haben etc , allerdings sollte man beachten das das genauso eine Sucht wie Alkohol sucht oder auch Nikotin Abhängigkeit sein kann und daher vorsichtig sein.

 

Das was du beschreibst ist sicher kein "normal Zustand" daher sollte man es im Auge behalten allerdings solange das sich nicht über einen sehr langen Zeitraum von 1-2 Monaten zieht denke ich is das kein Problem , wenn du dir allerdings sorgen machst würde ich mich mal erkundigen und zwar nicht im Netzt ( da finden man die schaurigsten Antworten ) , sondern vllt mal anonym bei einer Suchtberatungsstelle anrufen. 

1 haben die eine schweige Pflicht

2 haben sie Ahnung und können dir im Notfall helfen (falls nötig und gewollt )

3 haben sie mit sowas täglich zu tuhen , dh man muss sich nicht schämen ( zumal man ja anonym bleiben kann wenn man möchte )

 

Sollte es nur eine Phase sein dann viel Spaß und Glückwunsch zu deinem Glück mit den beiden Mädels ;)

  • Gefällt mir 5
Brownie6
Geschrieben

Nein, das liegt wahrscheinlich daran das Sex in Wirklichkeit nie so schön ist wie man sich ihn beim wichsen vorstellt!!! ;-)

  • Gefällt mir 2
walterzabel
Geschrieben

Das ist doch schön,viele Männer würden Dich darum beneiden.Genieße die Zeit,Du bist doch noch jung an Jahren. Wenn es die Frauen mitmachen, wo ist da das Problem. Nur weil Du noch nebenher einen wichsen musst ist doch toll. Ein Problem wäre es nur, wenn Dir das nicht reicht und noch weitere Frauen suchst. Jede von Ihnen macht Dich anders Glücklich. Also weiter so!

  • Gefällt mir 1
Selcon
Geschrieben

Ich denke schon das, es eine Art Suchtverhalten ist, dennoch würde ich es nicht als Abnormal bezeichnen. Allerdings bin ich auch kein Psychologe der sich mit Geistiger Abhängigkeit auskennt. Ich kann nur sagen das keinerlei Körperliche Abhängigkeit besteht, wenn dann ist es nur im Kopf. Aber besser Sexsüchtig zu sein als Drogenabhängig ^^. Ich denke es ist ok, solange es nicht in Arbeit oder schmerzen ausartet ^^.

 

Geschrieben

Wenn die Ladys die Rechtschreibschwäche teilen, ist alles in bester Ordnung......................hier liegt wohl eher eine andere "Sucht" vor. Profilierungs"sucht".

 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)

Wir sind ohne Zweifel beide sexsüchtig - aber auf einen Therapheuten würden wir schiessen. Wir lassen uns doch nicht wegtherapieren, woran wir den meisten Spass haben - das wäre doch vollkommen hirnrissig.

bearbeitet von Immoralisten
  • Gefällt mir 4
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde, schrieb Wolle3282:

Denkt ihr, dass es Sexsucht ist?

nein, nicht bei so einem bischen

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Sucht ist es spätestens dann wenn es dich so beeinträchtigt das du deine Aufgaben im Leben nicht mehr auf die Kette bekommst. 

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

kann auch am tag sehr oft selber hand anlegen was ich derzeit leider auch oft machen muss...

aber ich kenne das ich selber hole mir auch oft nach dem sex noch ein runter weil die befriedigung noch nicht ganz da ist troz das der sex supper ist ob mann oder frau....

wild_pearl
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb bata63:

Sucht ist es spätestens dann wenn es dich so beeinträchtigt das du deine Aufgaben im Leben nicht mehr auf die Kette bekommst. 

So sehe ich es auch, genieße es.... Falls du es noch 'wirklich' genießen kannst. 

Wenn es deinen Alltag 'steuert' und Du dein Leben für den Sex lebst, dann sehe ich es als Sucht. 

 

Jedoch, Versuch mal zwei drei Tage Pause und lass dich dann ganz bewusst auf den Sex ein. Du stellst ziemlich sicher fest, es ist viel intensiver.

 

Und überleg mal ob dir etwas im Leben fehlt oder du nicht an etwas bestimmtes denken möchtest, was du mit dem Sex überdeckst.

Harald6969
Geschrieben

Also es kam erst diese Woche eine Studie im Fernsehen darüber.Sexsucht ist genauso eine Krankheit wie Drogensucht,Alkoholismus oder andere Süchte ... und nicht heilbar.Von dem her bist Du also - wie viele andere auch...unheilbar krank.Es wäre natürlich sehr angenehm, wenn man geile Frauen als Rezept zum bumsen verschieben bekommt.Wenn die auch die gleiche Krankheit haben, ist eigentlich allen geholfen,oder ?

Also das müssen wir mal zwingend beantragen. In diesem Sinne ...bumse wieter alle beide oder noch mehr...ich beneide Dich...habe nur eine zum bumsen.......und hier meldet sich keine...warum auch immer.......Gruss Harald

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

Da könnte ich ja richtig neidisch werden, bei den vielen BI's hier, bei denen nur Kopfkino abgeht und die Phantasie blüht und die eine 1/2 Stde. das ausgemachte Date mit lächerlichen Begründungen absagen! Nein, ich glaube, Sexsucht wäre, am Tag 10 Sexdates aus zu machen und nicht mehr zu Ruhe zu kommen und ständig an Sex denken zu müßen und die Konzentration am Arbeitsplatz dermaßen nachlassen würde, daß die Kündigung ins Haus stehen würde!! Ich denke, man kann das mit einem Askese-Ring mit Eisenstacheln behandeln, den früher die Katholiken im Mittelalter benutzten und sich um den Oberschenkel drehten, bis dieser dermaßen blutete und Schmerzen verursachte, um damit wieder an andere Dinge denken zu können...... oder so :dog:! Hi-hi.....! Allerdings, bei soviel Sex würde ich es als Kollege bei Dir bemerken. Die dicken Augenringe am nächsten Tag verraten, daß Du die gesamte Nacht druchgef..... hast!:$

bearbeitet von Artellio
Romaro59
Geschrieben

Du glücklicher

Geschrieben

Also ich mach es mir auch jeden Tag selber :) auch öfters.

Ich Find das super hab das aber auch schon immer so das ich oft an Sex denke und dann richtig aggressiv werde wenn ich ihn nicht bekomme..

Hab mir auch schon überlegt ob ichSexsüchtig sein könnte :P

  • Gefällt mir 1
Anima69
Geschrieben
vor 40 Minuten, schrieb bata63:

Sucht ist es spätestens dann wenn es dich so beeinträchtigt das du deine Aufgaben im Leben nicht mehr auf die Kette bekommst. 

kann mich dieser aussage nur anschließen.... eine sucht ist es erst dann...
z.b. du bist auf arbeit und kannst deine arbeit nicht mehr machen und musst es dir selbst amchen damit du ein paar minuten wieder dich auf deine aufgabe konzentrieren kannst...

und die aussage das sexsucht nicht heilbar ist stimmt nur teilweise....
bei einer sucht wird man genesen was bedeutet die rückfall chance ist gegeben...

man muss zwischen Psychischen und Physischen erkrankungen unterscheiden... und sucht ist eine Psychische und daher wird man genesen aber nicht geheilt... ein armbruch ist was physisches und somit heilbar...
 

Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb MassageLexy:

Also ich mach es mir auch jeden Tag selber :) auch öfters.

Ich Find das super hab das aber auch schon immer so das ich oft an Sex denke und dann richtig aggressiv werde wenn ich ihn nicht bekomme..

Hab mir auch schon überlegt ob ichSexsüchtig sein könnte :P

Ich glaube, daß es jetzt besonders im Frühling Vielen so geht. Es sprießt halt überall, auch die Gefühle und die Bereitschaft zum Sex. Mir geht es auch so. Ich versuche seit geraumer Zeit weniger zu masturbieren/onanieren, weil einem dann die eigene Sex-Bereitschaft dem Anderen gegenüber besser signalisiert wird, sagt man...! Ob's stimmt, weiß ich nicht, aber, ich kann es mir irgendwo schon vorstellen...! 

 

curious707
Geschrieben

Hallo Wolle,ich denke Du brauchst dir da nicht all zu große Gedanken machen.

Wenn die folgenden Punkte gelegentlich, Tendenz steigend  für Dich erkennbar sind, dann solltest Du dir mal Rat holen.

+ zunehmende fortschreitende  Vernachlässigung anderer Interessen
+ fortgesetzter Sex-Konsum trotz negativer Folgen.

Ansonsten einfach viel Spaß!!!

Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb curious707:

Hallo Wolle,ich denke Du brauchst dir da nicht all zu große Gedanken machen.

Wenn die folgenden Punkte gelegentlich, Tendenz steigend  für Dich erkennbar sind, dann solltest Du dir mal Rat holen.

+ zunehmende fortschreitende  Vernachlässigung anderer Interessen
+ fortgesetzter Sex-Konsum trotz negativer Folgen.

Ansonsten einfach viel Spaß!!!

Welche anderen Interessen ?

Welche negativen Folgen ?

Natürlich arbeiten wir beide Vollzeit, natürlich kümmern wir uns liebevoll um unseren Hund. Und ansonsten sind wir in der Freizeit in Clubs, Kinos, privaten Treffen - und wir mögen es. Warum sollten wir etwas ändern ?

  • Gefällt mir 2
curious707
Geschrieben

Wenn das nicht für Euch zutrifft, dann solltet Ihr auf keinen Fall etwas ändern.

Sucht bedeutet ja schließlich, wenn andere grundsätzlichen Dinge des Lebens für die Sucht vernachlässigt werden, dann spricht man von gefährdetem Verhalten.

Zum Beispiel auf der Arbeit "blau" machen, weil sich die Möglichkeit für einen guten Fick ergibt.(und das häufiger)

Euch kann ich einfach nur eine geile, oder nasse Zeit wünschen:P und die habt Ihr.

Geschrieben

Ich habe mich mal mit einem Therapeuten über dieses Thema unterhalten, der sich darauf spezialisiert hat.

Was du beschreibst, klingt für mich nach einer Sexsucht und damit ist definitiv nicht zu spaßen.

Ja ich habe mir auch die anderen Antworten durchgelesen und stimme damit nicht überein.

Klar ist es schön, wenn man etwas langfristiges hat, dass einem Spaß macht. Aber es ist definitiv nicht gesund.

Sexsucht kann auf Dauer dein Leben beeinflussen, ich würde mir an deiner Stelle Hilfe suchen und bei einer Suchtberatung anrufen.

Denn diese Art von Sucht kann schlimme Folgen haben, in Extremfällen, sogar sexuellen Missbrauch.

Ich wünsche dir alles Gute.

  • Gefällt mir 1
×