Jump to content
beatboxrocker

Warum kommt es zwischen MM schneller zum Sex als zwischen FM?

Empfohlener Beitrag

beatboxrocker
Geschrieben

Warum treffen sich Männer untereinander schneller und unkomplizierter als Frauen und Männer zum Sex. Meiner Erfahrung nach müssen sich Männer nicht lange schreiben und es kommt spontan zu einem Treffen bei dem es schnell zur Sache geht. Mein Gefühl ist es, dass sich Frauen so eher nur als reines Sexobjekt fühlen, was Männer nicht tun. Woran liegt es das Frauen eine länge Kennenlernphase brauchen und sich eher nicht so schnell mit Männer für Sex treffen? Oder gibt es solche Frauen auch?

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Hi

Naklar gibt es auch solche Frauen

Aber wie z.b hier auf der Seite siehste es ja gibt es mehr Männer als Frauen und da haben die Frauen die Qual der Wahl und es kommt auch nicht selten vor das die Frauen von 10 Männern oder mehr angeschrieben werden auf einmal

Und ich bin mal so frei und sag es frei raus viele Männer schmieren den Frauen hier auch Honig um Mund.

Bei Männern is klar was se wollen 

  • Gefällt mir 2
binMann123
Geschrieben

Weil Männer immer nur das eine wollen.

  • Gefällt mir 2
AtomicTomcat
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Black-Angel:

Man(n) muss aber auch berücksichtigen dass wir Frauen das "schwächere" Geschlecht sind und ein nicht gerade geringes Risiko eingehen, wenn wir uns mit einem ganz fremden Mann alleine treffen... ;)

ich denke das ist der eine grund, der sicherlich bei solchen plattformen wie hier eine große rolle spielt. ein weiterer grund dürfte sein, das viele männer(ich kann mich da nichtmal auschließen) eine sexuelle errungenschaft immernoch als erfolg wahrnehmen, letztlich auch dann wenn der sex nicht so pralle war. auch wenn heutzutage frauen mit regem sexualleben nicht mehr unbedingt generell als schlampen gelten, ist es trotzdem nicht unbedingt so das eine frau mit 2 männern pro woche aus diesem grund besonders hohes ansehen genießt..

Char_Lotte
Geschrieben

Weil einige Männer eher nicht der Mann der großen Worte sind und eher direkt Taten sprechen lassen? 

vor 27 Minuten, schrieb Worker87:

es kommt auch nicht selten vor das die Frauen von 10 Männern oder mehr angeschrieben werden auf einmal 

Da haste jetzt aber mal richtig übertrieben ... ;) 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Char_lotte

Ich kenne allein 3 Frauen den es so geht

Und mit auf einmal meine ich das se mit den Männern in Kontakt stehen :$

 

Das war mein Fehler 

 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

PeggySue

 

Das was du sagst stimmt das sich drauf freuen,kennenlernen und beschnuppern kann extrem Lust steigern sein und wie ich finde nen absolutes Muss

 

Schon allein der eignen Fantasie wegen

  • Gefällt mir 1
1601mexx
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Black-Angel:

Wenn ich das Gefühl habe dass ich dem Mann vertrauen kann, geht es ganz schnell und völlig unkompliziert!

Man(n) muss aber auch berücksichtigen dass wir Frauen das "schwächere" Geschlecht sind und ein nicht gerade geringes Risiko eingehen, wenn wir uns mit einem ganz fremden Mann alleine treffen... ;)

Dem Stimme ich zu, wenn ich ein gutes Gefühl habe, dann brauch ich keine lange kennenlernphase sondern genieße den Moment

  • Gefällt mir 1
moonchilds
Geschrieben

Wir haben bisher nicht den Eindruck das es eine unbedingte Tatsache ist das es bei M+M schneller und unkomplizierter funzt wie bei M+F. Vielleicht liegt das auch daran das wir nicht grad viele Dates haben und auch garnicht haben wollen. Wenn wir uns mit einem Paar verstehen dann kann es gerne zu mehr kommen. Selten, bisher ein einziges mal , ist es dabei zu M+M gekommen. Das männliche "Bi" ist bei uns kein "muß", wird aber häuffig von den Herren so angesehen die hetero sind. Das  ist es auch was sich im ersten Kennenlernen immer wieder störend bemerkbar macht.

@Black-Angel Frauen sind das schwache Geschlecht? Ist das denn wirklich so?

AtomicTomcat
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb PeggySue:

.....weil der Trieb des Mannes  wesentlich höher ist als bei einer Frau. Dem (bi/homosexuellen)  Mann geht es beim schnellen Sex um Triebbefriedigung - das hat mit dem Sex , den die meisten Frauen suchen, recht wenig zu tun. Natürlich ist nicht jeder Mann so und ich glaube auch , dass es hier auf der Seite genug Männer gibt, die so wie Frau, auch den Weg zum Sex schon als Ziel sehen. Sich kennenlernen, sich beschnuppern, sich aufeinander freuen und Lust und Begehren spüren ist eben nachhaltiger als einmal den Schwanz irgendwo reinstecken und abspritzen. Thats it - und jedem das Seine!

hm...also das mit dem trieb des mannes der angeblich höher wäre als bei einer frau ,kann ich weder aus meinen persönlichen erfahrungen in beziehungen etc. bestätigen, noch wird das wissenschaftlich so gesehen.

ich glaube eher das dies so ein erziehungsding ist und wie mann bzw. frau lernt, mit der sexuellen begierde umzugehen.

 

Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb binMann123:

Weil Männer immer nur das eine wollen.

Wirklich "immer" und "nur"?  n.m.M. bestimmt nicht!

Geschrieben

Sorry, ich bin nun seit 7 Monaten hier angemeldet und ich muß als Mann exakt das GEGENTEIL behaupten. Männer, die ich interessant finde und anschreibe antworten oftmals nicht oder der Ton wird  rauh oder verliert sich sehr schnell und ausgemachte Dates werden nicht eingehalten bzw. sogar eine 1/2 Stunde vor dem Treffen mit aberwitzigen und hoch brisant unglaubwürdigen Gründen abgesagt! Oder: Mann ist zunächst zwar sehr neugierig, die Angst überwiegt dann? Leider kam ich bisher nicht auf einen wahren Grund bzw. Ursache für all dies. Um der Geschichte von POPPEN.DE auf den Grund zu gehen muß man nicht lange nachlesen. Dies war ja zunächst ein absolut stricktes Hetero-Portal, wo Mann Frau zum Sex finden will und der Männersex hintergründig ablief. Im Zuge der feministischen Emanzipation hat sich in den vergangenen 10 Jahren ja Einiges verändert. Die Neugierde auf das gleiche Geschlecht insbesondere bei Männern ist auf diesem Portal größer geworden. So scheint es.? Bisexualität kann man ja nicht nur einfach so mir nichts Dir nichts praktizieren, man muß schon auch einen gewissen Hang dazu haben und Spaß dazu obendrein. Und: Nicht jeder Mann ist auf das gleiche Geschlecht aus. Der Großteil der Männer ist strikt weiterhin heterosexuell und will das auch bleiben! Zudem ist die Diskriminierung nicht weg zu denken und auch bisexuelle Männer werden noch heute gesellschaftlich von Frauen wie von Männern diskriminiert. Aus meinem bisherigen kommunikativen Erfahrungsstand hier gibt Mann Bisexualität auch oftmals 'nur' als Neugierde an, hat aber gar keine Erfahrungen. Nach neuesten Erkenntnissen sind auch hier nur noch 30 % Frauen vertreten, die Interesse daran haben, sexuelle Phantasien ausleben zu wollen. Von der Entwicklung her für ein solch' extra geschaffenes Portal, um seine sex. Phantasien zu bereichern leider viel zu Schade! Und die, die hier von gesundheitlichen Risiken sprechen: Dies gehen wir alle ein, Frau wie Mann!!!  :cock:

 

 

 

 

 

 

 

  • Gefällt mir 3
beatboxrocker
Geschrieben

@artellio das ist mal ein statemant

kismet23
Geschrieben

In meiner Umgebung wurden Frauen so erzogen: "Sex ist gefährlich!" mit allei Unterschiedlichen, ernsten und albernen Begründungen. Das bleibt irgendwo im Kopf hängen.

Männer setzen Orgasmus mit Samenerguss gleich, viele :) Lange Rede kurzer Sinn, bei den meisten Frauen ist die Entwicklung der Erregungskurve verlangsamt, so das sich die Erregung des Männchen und des Weibchen unterschiedlich schnell entwickeln. Somit haben viele Frauen ein verständliches Interesse daran, sich nur mit Männern zu treffen, die durch ansprechende Fähigkeiten die verlangsamung der Erregungskurve, aufheben oder kompesieren können. Und mal ehrlich, wenn ich sehe was meine Mitbewohnerin aus der Disko mitbrachte, verstehe ich wieso sie anfing sich die Kerle genauer anzusehen.

Bei Männern kann es einfacher sein, die Männchen haben ja auch ähnliche sozialisierung hinter sich. Das minimiert Missverständnisse. Und da Männchen ja glaubt Samenerguss = Orgsamus, den bekommt Penis ja fast automatisch. 80% der Orgasmusfähigkeit ist Kopfsache, möchte Mann also Frau befriedigen muss Mann fähig sein den Kopf zu befriedigen :)

 

Nur meine Meinung dazu

Geschrieben

Es gibt aber auch Frauen die schon nach relativ kurzer Zeit in der Disco auf der Tanzfläche ohne große Worte einfach nur fragen ..."geh'n wir zur dir oder geh'n wir zu mir...😉 !

sveni1971
Geschrieben

Frauen haben nur einmal im Monat Eisprung, Männer können einfach großzügiger mit ihrem Erbgut umgehen ;-) und obwohl das nur ein Spaß ist, sollte man auch diesen rein biologischen Aspekt nicht ganz weg lassen.

 

  • Gefällt mir 1
Panthera694
Geschrieben

Natürich kann ich nicht beurteilen, was in einer Frau vorgeht, aber ich denke, dass es mehrere Gründe hat. Zum einen hat es sicher ganz "banale" Gründe. Der Frauenanteil ist auf poppen.de eher niedrig, also ist es alleine statistisch gesehen schon einfacher, sich als Mann mit einem anderen Mann zum Sex zu treffen als mit einer Frau. Zum anderen sind Frauen, um es mal etwas überspitzt zu formulieren, aufgrund der Tatsache, dass sie hier "Mangelware" sind, heiß begehrt und bekommen dementsprechend viele Zuschriften. Da ist es doch nur logisch, dass Frauen lieber auf Nummer sicher gehen und erst einmal ganz genau aussieben wollen, bevor sie sich zum Sex treffen, mag der Nachrichtenfilter auch noch so penibel eingestellt sein.

Ich glaube aber auch, dass Frauen und Männer sexuell anders ticken. Es mag Ausnahmen geben (auf beiden Seiten) aber generell sind wir Männer doch vergleichsweise einfach gestrickt und eher "orgasmusfixiert". Männer suchen einfach häufiger den schnellen Sex. Hauptsache, der eigene Trieb wird befriedigt. Frauen geht es eher um den sinnlichen Aspekt. Sie wollen Zärtlichkeiten austauschen, wollen, dass der Mann sich auch um sie bemüht und sie sich einfach fallen lassen können. Wenn sie einfach nur Druck abbauen wollen, dann können sie das meist selbst am allerbesten, aber das steht bei den meisten Frauen beim Sex nicht im Vordergrund.

Außerdem, was sich wiederum daraus ergibt, dass Männer einfacher gestrickt sind, denke ich, dass Frauen generell auch wählerischer sind. Frauen suchen sich ihren Sexpartner sehr kritisch aus. Das Auge isst bekanntlich mit. Uns Männern dagegen ist es recht egal, wie unser Sexpartner aussieht, wenn wir einfach nur befriedigt werden wollen. Dann gilt die Devise "Loch ist Loch" und es ist vollkommen egal, ob das Drumherum dann ein Paradiesvogel oder eine Eule ist.

Geschrieben
vor 30 Minuten, schrieb Panthera694:

Natürich kann ich nicht beurteilen, was in einer Frau vorgeht, aber ich denke, dass es mehrere Gründe hat. Zum einen hat es sicher ganz "banale" Gründe. Der Frauenanteil ist auf poppen.de eher niedrig, also ist es alleine statistisch gesehen schon einfacher, sich als Mann mit einem anderen Mann zum Sex zu treffen als mit einer Frau. Zum anderen sind Frauen, um es mal etwas überspitzt zu formulieren, aufgrund der Tatsache, dass sie hier "Mangelware" sind, heiß begehrt und bekommen dementsprechend viele Zuschriften. Da ist es doch nur logisch, dass Frauen lieber auf Nummer sicher gehen und erst einmal ganz genau aussieben wollen, bevor sie sich zum Sex treffen, mag der Nachrichtenfilter auch noch so penibel eingestellt sein.

Ich glaube aber auch, dass Frauen und Männer sexuell anders ticken. Es mag Ausnahmen geben (auf beiden Seiten) aber generell sind wir Männer doch vergleichsweise einfach gestrickt und eher "orgasmusfixiert". Männer suchen einfach häufiger den schnellen Sex. Hauptsache, der eigene Trieb wird befriedigt. Frauen geht es eher um den sinnlichen Aspekt. Sie wollen Zärtlichkeiten austauschen, wollen, dass der Mann sich auch um sie bemüht und sie sich einfach fallen lassen können. Wenn sie einfach nur Druck abbauen wollen, dann können sie das meist selbst am allerbesten, aber das steht bei den meisten Frauen beim Sex nicht im Vordergrund.

Außerdem, was sich wiederum daraus ergibt, dass Männer einfacher gestrickt sind, denke ich, dass Frauen generell auch wählerischer sind. Frauen suchen sich ihren Sexpartner sehr kritisch aus. Das Auge isst bekanntlich mit. Uns Männern dagegen ist es recht egal, wie unser Sexpartner aussieht, wenn wir einfach nur befriedigt werden wollen. Dann gilt die Devise "Loch ist Loch" und es ist vollkommen egal, ob das Drumherum dann ein Paradiesvogel oder eine Eule ist.

Und genau das eben glaube ich nicht, daß Männern egal ist, mit wem sie letztlich Sex haben wollen bzw. ins Bett gehen. Die Frau soll gut aussehen, sexy und eine erotische Ausstrahlung besitzen. Ich bin nämlich auch ein Mann, der zwar auf Männer steht, sich aber auch seine (Sex-) Partner dementsprechend aussucht! Und ich kann bestimmt nicht mit Jedem!

Kasia77
Geschrieben
vor 33 Minuten, schrieb Panthera694:

Außerdem, was sich wiederum daraus ergibt, dass Männer einfacher gestrickt sind, denke ich, dass Frauen generell auch wählerischer sind. Frauen suchen sich ihren Sexpartner sehr kritisch aus. Das Auge isst bekanntlich mit. Uns Männern dagegen ist es recht egal, wie unser Sexpartner aussieht, wenn wir einfach nur befriedigt werden wollen. Dann gilt die Devise "Loch ist Loch" und es ist vollkommen egal, ob das Drumherum dann ein Paradiesvogel oder eine Eule ist.

Das ist auch noch so ein Punkt. Man muss halt die tatsächlich interessierten von den 'Loch is Loch' s und 'Besser widerlich als wieder nicht'  aussieben. Auch oder gerade wenn man nicht dem gängigen Schönheitsideal entspricht. Mir ist bewusst, dass einige das unmöglich finden, aber ja, auch als übergewichtige Frau habe ich Ansprüche und als Druckausgleich benutzt zu werden....... Dafür bin ich mir zu schade. Und so sehr auf sich zu achten, sollte sich jeder wert sein. Selbtrespekt und so. 

  • Gefällt mir 2
Panthera694
Geschrieben

Dann lies noch mal meinen Beitrag. ;-) Ich habe nie behauptet, mich auf alle Männer zu beziehen. Ich glaube aber schon, dass Frauen generell sehr wohl kritischer sind. Wir Männer übersehen, wenn wir dafür nur schön befriedigt werden, gerne mal den einen oder anderen Schönheitsfehler.

Und zumindest ich bin, wenn ich das ehrlich sagen darf, bei der Auswahl männlicher Sexualpartner bei Weitem nicht so wählerisch wie bei der Auswahl einer Frau.

soulero
Geschrieben

Alles Schubladendenken. Auch unter homo/bi gibt es genug, die nicht einfach so drauf los wollen. 

Gibt auch einige Frauen, die sehr "offensiv" sind. Bin da vielleicht zu wählerisch, aber wenn die Frau mich sexuell nicht anspricht, dann läuft da nix.  Da hilft dann auch kein Alkohol.

×