Jump to content

Hermaphroditen in Pornos: Fake oder kein Fake?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo

Ich wollte mal gerne wissen ob diese Hermaphroditen bzw. Zwitter, meist in den Pornos Frauen mit zwei Geschlechtsteilen, nur eine Fantasie sind?
Weil ich habe irgendwo mal gelesen das bei den Zwittern in Wirklichkeit nur ein vollausgebildenes Geschletsteil haben und ein teilausgebildetes z.B. eine Frau hat eine Vagina und zusätlich innenliegende Hoden und evtl. eine ungewöhnliche Klitoris.
Oder das deren Geschlechtsteil, teilweise defomiert entwickelt ist.

Also ich weiß z.B. das die japanischen, sogenannten "Futanari Pornos" zum Größteil gefakt sind. Doch was ist mit den westlichen Pornos? Da sieht nämlich ziemlich real aus.


bearbeitet von ArmesWuerstchen
Baltasar1186
Geschrieben

Also ich habe in meinem Leben schon so einige Pornos gesehen, doch ein solcher ist mir noch nie begegnet. Und das kann auch ruhig so bleiben!

Doch aus wissenschafftlicher Sicht, halte ich die Echtheit für sehr sehr unwarscheinlich!

Da Menschen ja bekanntlich keine Hermaphroditen sind, taucht diesen Phenomen nur bei einem Genetischen Defekt auf und dabei ist eines der beiden Geschlechter, meines Wissens, immer recht verkümmert ausgebildet!
Vielleicht gibt es tatsächlich eine Handvoll menschlicher Hermaphroditen, bei denen beide Geschlechtsorgane nahezu vollständig ausgebildet sind, doch wie hoch ist wohl die Warscheinlichkeit, das uns diese EXTREME seltenen Exemplare in einem Porno begegnen.


Geschrieben

was jene pornos anbelangt sind das doch nicht selten transsexuelle,die sich bereits teilweise umoperieren liessen bzw.hormone schlucken und deshalb einen busen haben..

naturgeborene zwitter mit beiderlei vollausgewachsenen geschlechtsmerkmalen gibt es meines wissens nach gar nicht,nur in der bereits durch meine vorposter genannten "version"..


Baltasar1186
Geschrieben

Es gibt ja mittlerweile Dildos, die einem echten Lümmel absolut täuschend ähnlich sehn, sogar eine bewegliche Vorhaut haben und lustigerweise sogar einen Samenerguss simulieren können.
Ich vermute, das man den Darstellerinnen einfach einen solchen Dildo auf den Venushügel geklebt hat!


DieFotografin77
Geschrieben

Naja, auf die Klitoris kleben? Das dürfte in der Praxis nicht von langer Dauer sein, es sei denn man verwendet Sekundenkleber
Porno-Titel sind oftmals reißerischer als der eigentliche Inhalt. Schließlich gilt es, den bereits "abgehärteten" Pornozuschauer immer wieder für neue Filmchen zu begeistern.
Pornofilme, in denen Zwitter auftreten, dürften also gefaked sein. Sprich, es werden Transsexuelle engagiert, die bereits Brüste, aber immer noch einen Penis haben.


Baltasar1186
Geschrieben

Zunächst mal ist der "Venushügel" die leichte Erhebung auf dem weiblichen Schambein und nicht die Klitoris!
Und hier geht es ja eben nicht um Transexuelle, sondern um Menschen, die sowohl eine Vagina als auch einen Penis haben. Diese "Ladyboys", von denen du sprichst, gibt es bereits Millionenfach und sind längst keine Seltenheit mehr.


XXL_Bernd
Geschrieben

Es mag so etwas durchaus geben, ich habe zu Bundeswehrzeiten mal einen Porno gesehen, in dem ein Mann zwei Schwänze hatte. Sie waren übereinander angeordnet. Einer war ganz normal ausgebildet, der andere eher verkrüppelt und deutlich kleiner, gespritzt hat er nur aus dem "normalen". Ich bin immer davon ausgegangen, dass solche Launen der Natur wie sechs Zehen, zwei Nasen etc. von denen man immer mal wieder liest, gleich nach der Geburt chirurgisch korrigiert werden. In obigem Fall ist dies offensichtlich nicht geschehen und der Typ vermarktet das jetzt entsprechend. So ähnlich kann es bei den "Zwittern" aus deinem Porno auch gelaufen sein.


Myrff
Geschrieben

Es gibt inoffizielle Schätzungen, das hier in Deutschland jeder 5000. (in Buchstaben fünftausendste) als Hermaphrodit zur Welt kommt. Allerdings wird gleich nach der Geburt eins der beiden Geschlechter operativ entfernt.

Bei den Pornodarstellern vermute ich handelt es sich um Transsexuelle, deren Transformation noch nicht komplett abgeschlossen ist.
Da wie bereits oben geschrieben in den meisten westlichen Ländern Hermaprhoditen kurz nach der Geburt ein Geschlecht operativ entfernt wird.


Allerdings weiß ich, das diese Operationen nicht in allen Ländern der dritten Welt ausgeführt wird und auch in den USA ist es den Eltern freigestellt, diesen Eingriff ausführen zu lassen oder nicht.
Somit wäre es auch noch theoretisch möglich, das es amerikanische Pornodarsteller gibt, die tatsächlich Hermaphroditen sind. Mir ist jetzt aber keiner bekannt. (Vielleicht weil das nicht so mein Ding ist.)

Ob man Transsexuelle jetzt als gefakte Hermaphoditen ansieht oder nicht, ist wahrscheinlich ein anderes Thema, das hier eher nicht hin gehört.


Geschrieben

zum einen gibt es sie ganz sicher ich habe vor jahren eine film der art gesehen und es war gut zu erkennen das der mensch beides hatte...und bei dem was die da veranstaltet haben hätt ein angeklebeter schwanz nie gehalten.

zum zweiten....

Es gibt inoffizielle Schätzungen, das hier in Deutschland jeder 5000. (in Buchstaben fünftausendste) als Hermaphrodit zur Welt kommt. Allerdings wird gleich nach der Geburt eins der beiden Geschlechter operativ entfernt.



ich finde es mher als grausam einem grad geborenen kind ein geschlecht auf zu zwingen... es gab eine dokus die darüber berichten haben und es sit fast immer das falsche geschlecht gewessen was aufgezwungen wurde...diese leute leiden ihr leben lang darunter..

solche op´s dürfte man erst dan machen wenn 100% sicher ist welchens geschlecht das kind in sich trägt..also vom gefühl her und nicht früher.


Geschrieben (bearbeitet)

Ich seh schon, ihr muess unbedingt mal nach Suedamerkika , explicit Brasilien.Und da in das Nachtleben abtauchen. Da werdet ihr Dinge erleben,die eure Aufklaerungsquote deutlich hebt. )))
Nicht ist , wie es scheint

gruss xirix


bearbeitet von xirix
Summertime777
Geschrieben

Ich seh schon, ihr muess unbedingt mal nach Suedamerkika , explicit Brasilien.Und da in das Nachtleben abtauchen. Da werdet ihr Dinge erleben,die eure Aufklaerungsquote deutlich hebt. )))



Und eure Geldbörse auch sehr erleichtert. *g*
Und euren Urologen ein Entzücken ins Gesicht zaubert...
Also Brasilien ist das ElDorado für Männer die keine Angst vor Erfahrungen jeglicher Art haben, stimmt. Man muss nur ein paar Geldscheine in der Luft herumwedeln und schon bekommt man Huren, Transen, Gays, Kinder, Drogen, Tiere, Alk, und weiß der Geier noch...
Aber um sich aufzuklären reicht eigentlich G**gle, denk ich.


Baltasar1186
Geschrieben

ES GEHT HIER DOCH GARNICHT UM LADYBOYS! Wir alle wissen das so einige "Frauen" in Brasilien, Thailand und auch hier zu Lande gibt, bei denen mehr zwischen den Beinen baumelt, als Man(n) es gewohn ist! DAS IST DOCH NICHTS NEUES! Der TE schreibt nicht von Menschen die Busen und Schniepel haben, sondern von Menschen mit zwei voll ausgeprägten, primären Geschlechtsorganen. Und kein Transexueller hat das, ganz gleich in welcher Phase der Geschlechtsumwandlung.


Summertime777
Geschrieben

In der Natur gibt es nichts was es nicht gibt. Aber es wird sehr selten jemand damit Pornostar, also ist es wohl wirklich zu 99,9999% Fake.


Geschrieben

Intersexuelle in Pornos mit ZWEI eindeutig ausgeprägten Geschlechtsmerkmalen - FAKE.
Da müsstest Du schon das unverschämte Glück haben, ein Amateurvideo in die Finger zu bekommen. Aber bei den großen Produktionen - NEVER.

Man kann höchstens die Vermutung nahelegen, das ein Teil der westlichen TS originär IS sind ohne es zu wissen. Denn die wenigsten Eltern werden mit ihren Kindern darüber sprechen.


×