Jump to content
Poppniete

Probleme mit dem Touchdisplay

Empfohlener Beitrag

Poppniete
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

bei meinem Notebook, dem Medion Akoya Modell 6212T (MD99270) bereitet das Touch-Display Probleme.

Eigentlich funktioniert es gut, doch immer wieder springt der Mauszeiger oben rechts in die Ecke und klickt dann ohne mein zutun auf das "X", so dass die Fenster von den Browsern geschlossen werden.

Dann kann ich weder mit dem Mauspad, noch mit Berührungen den Mauszeiger woanders hinbekommen.

Es hilft dann nur noch festes drücken und irgendwann, lässt sich die Maus wieder bewegen.

 

An dieser Stelle ist eine Art Fleck, es sieht aus, als würde eine Flüssigkeit zwischen Display und Digitizer sitzen, lässt sich aber nicht wegschieben.

 

Nun frage ich mich, ob der Digitizer fest mit dem Display verbunden ist, oder ob man das Display ausbauen könnte, um vorsichtig eventuelle Fremdkörper und solche Flecken entfernen zu können.

 

Hat jemand Erfahrung mit Touchdisplays von Notebooks?

 

Vielen Dank!

DSC_0001.JPG

bearbeitet von Poppniete
HungrigeHaut
Geschrieben

Vermutlich ganzflächig aufgeklebte Glasplatte, deren Kleber sich langsam löst und  (Luft-)Blasen unter die Scheibe lässt. Das wäre irreversibel. nur durch Austausch des Displays zu beheben, allerdings dürfte das eigentlich in keinem Zusammenhang zum Digitizer und den selbständigen Mausbewegungen stehen. Ich kenn das mit den Blasen von Thinkpads, die wir öfter auf unseren Treffen zu Besuch haben deswegen.

Die Ursache für das Mausverhalten ließe sich vermutlich nur mittels tests und Austauschteilen herausfinden.

Poppniete
Geschrieben

Hallo,

vielen Dank!

 

Gestern hat sich das Problem erledigt, bzw. habe ich das Notebook geschrottet.

Das Notebook lag auf der Couch, ich habe das Gleuchgewicht verloren und saß auf dem Display. 

 

Das habe ich nun geschlachtet, das andere Notebook hat den Arbeitsspeicher bekommen.

Mortar90
Geschrieben

Manche Probleme lösen sich von selbst! :smiley:

×