Jump to content
Gelsenkirchen19

Liebeskummer

Empfohlener Beitrag

Gelsenkirchen19
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem .. undzwar hat meine Freundin nach genau 1 jahr und 8 monaten mit mir schluss gemacht .. und ich komm einfach nicht über sie hinweg ..

kennt ihr eine gute methode gegen liebeskummer ?

wäre nett wenn ihr mir da helfen könntet ..

lg


bearbeitet von Gelsenkirchen19
Geschrieben

Den ersten Schritt hast Du schon mal getan, Du bist hier angemeldet.


Geschrieben (bearbeitet)

hmm also ich geh dann mit meinen mädels ein trinken feiern flirten spaß haben brauch halt seine zeit ...
oder du redest noch mal mit ihr wieso schluss ist was genau der grund ist vielleicht kann man das ja noch einmal retten hmm aber ich kann dir nicht sagen was man da genau machen kann .. das ist ja dass ätzende an liebeskummer =(
oder such dir ne ander oder einfach ma guten sex DD


bearbeitet von deluxgirl19
Gelsenkirchen19
Geschrieben (bearbeitet)

naja, man findet hier ja eh keinen - mit meinem alter, nur ich denke mal - hier findet man reifere gesprächspartner als in einem chat der meist nur auf 13-14 kiddies besteht :-)


Das problem ist ja auch, ich bin wegen ihr damals von bayern nach nrw gezogen und konnte mir hier dank ihr keinen freundeskreis aufbauen .. - da sie nun auch weg ist, hab ich sogesehen niemanden hier .. und das ist halt auch so ein problem was mich richtig fertig macht - das man von heute auf morgen alles was einem wichtig ist, verliert ..


bearbeitet von Gelsenkirchen19
Geschrieben

verdrängen hilft nix. annehmen musst du das ganze schon - inklusive schmerz. sonst ist kein heilungsprozess in sicht. das ist unangenehm, aber notwendig.
natürlich kannst du dich ablenken - wenn es dir nicht ausmacht, ziemlich leer neben anderen aufzuwachen, am "besten" noch mit einem schädel ... das bringt nur nichts.
ich kann dir nichts anderes raten außer s.o.


Geschrieben

Es hilft Dir vermutlich wenig, wenn ich Dir sage, dass Du Dir das/der Wichtigste sein solltest.
Du hast die Entscheidung zum Umzug selbst getroffen, auch wenn es ihr zu"liebe" war.
Lass Dir Zeit und Du wirst feststellen, dass Du auch von ihr unabhängig in G-kirchen (oder wo auch immer) existieren kannst.
Wenn Dir die räumliche Nähe zu schaffen macht, denk über Alternativen nach; muss ja nicht zurück zu Muttern sein...
Alles Gute!


Geschrieben

Liebeskummer ist für mich was anderes.
Hier ist Schluß, daß hat mit Liebeskimmer nix zu tun. Es könnte aber sein während wir uns hier Gedanken machen, hoppelst du mit ihr schon längst wieder durchs Bett.

Und gute Feunde, die dir angeblich helfen wollen braucht man eigentlich gar nicht. Die machen das nur kompliziert. Die wissen in der Regel gar nicht alles, und sind auch teilweise schadensfroh.

Und so ein Mist,.. wegen IHR habe ich keine Freunde, alles bla bla. Es liegt an Jedem Selbst, was man aufgibt oder nicht hat.

Klär dass mit dir alleine ab, ob es noch Sinn hat oder hätte.
Schau nach vorne. Alles andere ist Zeitverschwenung.


bernd310
Geschrieben

Auch andere mütter haben hübsche töchter! Also kopf hoch und mal umsehen!


Summertime777
Geschrieben

Mach mal eine positiv negativ - Liste.
Was fandest du an ihr/ der Beziehung gut und was schlecht.
Das mit dem Freundeskreis ist ja schonmal 1 Punkt. Warum ist Schluss? Wohl die nächsten 3 minuspunkte.
Gefühle sind in Beziehungen das Eine, Ratio das Andere.
Wenn das Gleichgewicht in einer Beziehung nicht stimmt, dann kann man das knicken.
(So nach dem Motto vieler Frauen: Er schlägt, betrügt, belügt mich, was soll ich tun, ich liiiiieeebe ihn doch soooo *heulflenn*)

Tritt in den A*+++, bis zum Mars und dalassen.

Männer sind da zumeist Opfer der Gewohnheit in Beziehungen. Wie oft les ich in PN, ich hab ja voll die gute Beziehung, aber sie gibt mir nicht das was ich sexuell brauche. Aha...und andere (Frauen) sollen dieses (sich wohl nicht ändernde) Problem lösen?
Wenn die Leute mal konsequent zu Anfang! gucken würden, ob der andere sich überhaupt auf einen einstellen kann und MÖCHTE, der Sex passt, die Zeit und INTERESSE da ist und die nötige Kompromissbereitschaft, DANN kann man mal schauen, obs was Festes wird.
So..und jetzt gehste einen brettern und ziehst wieder in die Heimat, wo du Freunde hast. Alles Gute!


Gelsenkirchen19
Geschrieben

es erinnert mich halt alles an sie .. ich versuch sie zu vergessen und darf nun zusehen wie sie ihr leben wegwirft und mit drogensüchtigen ihre zeit verbringt um sich abzulenken ..

sie hat sich in den tagen wo nun schluss ist so verändert .. das ich sie garnicht mehr wieder erkenne .. und ich kann einfach nicht verstehen, wieso das alles so kommen musste ..

vom kopf her weis ich ja, das ich sie verloren habe an diesen neuen typen .. doch mein herz wirft das alles wieder über den haufen ..


Summertime777
Geschrieben

Och..ich denke mal..sie wird bei dir AUCH Anzeichen gehabt haben, nur wolltest oder konntest du das nicht objektiv sehen.
Ich persönlich hab meinen Sarmariterkomplex völlig abgelegt, wer nicht will, der hat schon. Wenn sie Drogen nimmt und "ihr Leben wegwirft" ist das nicht dein Ding, sondern ihrs.
Kümmere dich viell. mal um DICH, scheinst dich ihr ja gut ausgerichtet zu haben...


Geschrieben

Leider kann Dir da keiner richtig helfen... :-(. Aber die Zeit heilt alles Wunden..auch wenn Du im Moment nicht so richtig dran glaubst. Irgendwann wird der Zeitpunkt kommen. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft..lenk Dich einfach so gut es geht ab...

Alles Liebe Sun


Gelsenkirchen19
Geschrieben

es ist einfach schwer nun an sich zu denken .. hatte ja auch schon mit dem gedanken gespielt wieder nach bayern in meine heimat zu ziehen .. nur das bringt es auch nicht ..


Geschrieben

Du bist nicht alleine...Mir geht es auch richtig beschissen...nur war er ein totales arschloch...tut trotzdem sehr weh..... :-(

Das braucht seine Zeit...


Gelsenkirchen19
Geschrieben

jeder hat so seine macken .. das ist echt schlimm das einen erst dann auffällt das was man braucht bzw. einen wichtig ist, wenn man es verliert


Geschrieben

Ich hab keine Ahnung ob es Dir ein Trost ist, aber schau Dir mal diesen Thread an:
http://www.poppen.de/forum/t-1601296-Wann-lasst-Ihr-jemanden-in-Euer-Leben
Diese Erfahrungen macht jeder im Leben und es geht doch weiter, Du darfst nur nicht aufgeben. Ablenkung und nicht nicht soviel darüber nachdenken, auch wenn es schwer fällt.


Gelsenkirchen19
Geschrieben

Danke, werd mir das mal durchlesen


noregrets60
Geschrieben

Wenn du dich in NRW nicht wohl fühlst, so könntest du doch mal überlegen, wieder nach Bayern zu ziehen. Das heilt zwar nicht den Liebeskummer, aber nun bist du frei!


Geschrieben

Sich selbst zu "therapieren" ist immer eine blöde Sache, weil man den Trick bereits rational duchrchschaut hat, den man emotional bei sich anwenden möchte.

Und Patentrezepte gibt es ohnehin nicht.

Als Ratschlag:

Wenn du schon an sie denken musst, dann versuche nicht nur die positiven Dinge der Beziehung zu betrachten. Man neigt in der vergangenen Betrachtung die Dinge zu verklären. Denke auch mal darüber nach, was sie mit dir gemacht hat. Kann eine Person, die dich einfach so wegwirft sooo ungeheuer liebenswert sein?
Es war ihre freie Entscheidung sich in ein anderes Milieu zu begeben. Wenn du dafür Mitleid hast, dann kannst du auch gleich alle Junkies bemitleiden.


Wenn du dich mit anderen Dingen beschäftigst, insbesondere mit anderen Personen oder gar Frauen, dann wirst du feststellen, dass es auch andere interessante Dinge gibt, die dich davon abhalten an sie denken zu müssen.

Die Zeit heilt alle Wunden. Aber Zeit ist ein relativer Begriff. Wenn man sich ins Leben stürzt, vergeht die Zeit schneller.

Das, was du jetzt benötigst ist Selbstvertrauen und dies bekommt man durch positive Erfahrungen. Im stillen Kämmerlein wirst du keine positive Erfahrungen sammeln können.

Einmal kräftig ausheulen und dann nichts wie raus!


Gelsenkirchen19
Geschrieben

habe in meinen 19 jahren schon sehr viele emotionale momente erlebt in der fam bei freunden usw. aber nichts war so krass wie das jetzt - im prinzip habt ihr ja recht ..

es war auch nicht immer leicht mit ihr .. eventuell häng ich auch nur so an ihr, weil sie mir damals wieder neuen lebensmut gegeben hat .. den ich nun halt nichtmehr habe ..

nur ich habe selbst viel erfahrung mit drogen/alk usw. gemacht habe dadurch meine ganze familie verloren, eventuell möchte ich ihr deshalb das ersparen ..

nur so viel geheult wie jetzt, hab ich in meinem leben noch nie ..


Geschrieben

Vor allen Dingen solltest du es dir selbst ersparen!!!

Willst du dich von ihr dort hineinziehen lassen?

Das ist ihre Entscheidung. Du bist doch nicht verantwortlich dafür, dass sie diese Entscheidung getroffen hat.


Gelsenkirchen19
Geschrieben

ich denk mir halt immer, wenn ich sie besser verstanden hätte, wär das auch nicht so gekommen ..


DieFotografin77
Geschrieben

Und was hat Dich daran gehindert, sie in der Vergangenheit richtig zu verstehen?


Gelsenkirchen19
Geschrieben

ich hatte die beziehung für selbstverständlich gesehen .. und nicht auf ihre bedürfnise geachtet .. wir hatten auch oft mal streit .. der nach nem tag halt wieder gegessen war .. - im prinzip kann ich sie da schon verstehen .. nur ich check nicht, wie sie nun genau das gegenteil tun kann - und sich mit menschen umgibt die sie früher nichtmal angeschaut hätte ..


Geschrieben

@Gelsenkirchen
Prima Idee! (vorsicht es könnte ironisch gemeint sein)

Dann versetze dich doch noch ein Bisschen besser in ihre Lage, dring ganz tief ein, in dieses arme Wesen und vor lauter Traurigkeit darüber, wie furchtbar schlecht es ihr geht, kannst du dann auch noch gleich zur Flasche greifen.

Keine Ahnung, ob du vielleicht auch nur ein Fake bist. Ist mir auch egal, hab grad Langeweile.

Aber wenn die Geschichte stimmt:

Wem geht es jetzt grad dreckig? Dir oder ihr?
Wer hat die Entscheidung getroffen? Du oder sie?
Für eine Entscheidung ist derjenige verantwortlich, der sie getroffen hat.

Sie lässt die Puppen tanzen und du hast auch noch Mitleid mit ihr?

Finde ich echt sozial von dir.

Du bist wegen ihr schon umgezogen. Wohin willst du ihr denn noch hinterherlaufen?
Wird langsam Zeit, dass du deinen eigenen Weg gehst.
Und es wird sich schon noch eine Frau finden, die dann diesen Weg mitgehen möchte.

Wenn ihr häufig Streit hattet, dann hat es wohl nicht gepasst.

Mit den Jahren merkt man: Eine Beziehung ist zwar etwas schönes, aber auch da gibt es einen Preis, den man nicht mehr zahlen kann, wenn es nicht passt.


×