Jump to content

David in der Gay-Sauna

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

David betrat das Sportstudio, seine Motivation heute zu trainieren war gleich null,

doch das war nicht der Hauptgrund warum er heute auf der Matte stand.

David hatte das Angebot bereits mehrfach von seinem Sportkammeraden Richard bekommen,

welches er nach einigem hadern aus Neugier, nun doch schon des öfteren angenommen hatte.

Und hey, wer bekommt nicht gerne nach einem harten Sporttag unter der Dusche seinen Schwanz gelutscht?

Richard hatte seinen Ruf weg... seit dieser bei einer Skilagerfahrt vor mehreren angetrunkenen, Teamkammeraden begonnen hatte auf dem Boden sitzend, jeden den er im Zimmer dazu animieren konnte dazu aufzufordern, ihm was zum schlucken zu geben...
Das Gesicht und den Mund voller Sperma von mindestens 6 Kammeraden und mit einem zufriedenen lächeln im Gesicht hatte der Abend für Richard geende.

In diesem Zuge entstand auch ein relativ eindeutiges Video, welches ein Mitspieler mit seinem Handy , leicht verwackelt aufgenommen hatte.

In diesem war kurz erklärt, Richard zu sehen, ein Handtuch vor seine Augen gebunden und seinen Mund willig zu einem O gefort, sodass der vor ihm stehnde Kammerad, mit schnellen Hüftstößen sein Ding , immer schneller hinein und wieder hinausschnellen ließ...

Andere Teamkammeraden standen lachend und gaffend daneben und begafften das spektakel.
Oder traten an die beiden herran, die Latte in der Hand immer schneller am wichsen, bis sie dem willigen devoten Bläser seitlich ihre klebrige Ladung ims Gesicht zu spritzen.

David hatte sich nie wirklich Gedanken darüber gemacht ob jemand wusst, dass auch er sich gelegentlich, entspannt

gegen die nassen Fließen des Duschraums gelehnt , das heisse Wasser über den Körper laufend stand

während der allzeit bereite Richard, hinter einer kleinen ca. bauchhohen Mauer versteckt vor David hockte, eine Hand in seiner Short

die andere an Davids hartem Riemen gelegt, während seine Lippen über die harte Eichel des Jungen-glitten.

Und er sich alle Mühe gab, um einen guten Eindruck als devote Slut abzuliefern.

Und David ... behandelte Richi genau so.... wie dieser es brauchte ... von einem dominanten Teamkammerad zum blasenden Luder gemacht.
Erniedrigt und ein bisschen gedemütigt bevor er letztlich

benutzt und vollgespritzt wurde, in den offenen Mund , quer über sein Gesicht oder direkt ohne Vorwarnung ins Maul.

Doch als Richi ihm diese mal beim Verabschiedeten einen Flyer in die Hand drückte, nich ohne ein Augenzwinkern, hätte David niemals gedacht wie das alles enden würde.

 

Saunaclub - Hole

"Schnuppernacht für Männer bis 25 Jahren kostenlos"

 

prankte es dort in bunten Buchstaben.

David überflog den Flyer flüchtig und steckte ihn dann ohne darüber nachzudenken in die Jackentasche seiner Lederjacke.

Als er Zuhause war, widmete er sich nochmal sorgfältiger dem Text  und den Informationen, die auf dem DINA5 großen

Pappflyer standen.

Es war eine Einladung zu einer Art , Tag der offenen Tür eines Sauna-clubs.

So wie David seinen Kumpel kannte, wusste sofort worum es sich bei diesem Etablissment handeln musste.

Anfangs , warf er den Gedanken, dieser Einladung zu folgen sofort von sich, als er jedoch am darauf folgenden Wochenende

nach dem Training mit seinem Kumpel noch auf ein Bier, in einer ruhigen Ecke ihrer Lielingsbar saßen, dauerte es nur 2-3 Bier bis Richard das Gesprächsthema auf die kommende Saunanacht lenkte.

Begeistert schilderte Richard wie man sich das vorstelen musste: " Du bekommst Bänder, die den anderen Teilnehmern signalisieren wonach du suchst, rot bedeutet du bist ein "Neuling" der nicht von den anderen angefasst werden möchte, das wäre wichtig denn Kleidung war nicht erlaubt. Grün bedeutet jeder darf mal :)
"Weisst du bei solchen Tagen ist er überlaufen von alten notgeilen Säcken" lachte Richie.

"Die wollen natürlich alle ein Teil des Frischfleischs, dass durch unsere Aktion angelockt wird", fuhr er fort.

Er hielt dem fasziniert lauschenden David sein Smartphone hin.

David sah auf dem Display einen schlecht beleuchteten Raum, das Bild verwackelte als der Filmende sich durch den Raum bewegte und Kurs auf ein Eck nahm , in dem offensichtlich ein paar Personen sehr konzentriert beschäftigt waren.

Als die Kammera näher an die Männer herrankam, begriff David die Situation.

Es war ein junger Bursch, 19- maximal 20 Jahre alt zu sehen, er trug eine schwarze Zorromaske, die wurden laut Information dort zur anonymität angeboten, der Junge saß auf einer Treppenstufe und hatte sich entspannt zurückgelehnt.

Vor dem schlanke gebauten "Zorro" knieten 2-3 Kerle , die David auf mitte ende 30 anfang 40 schätzte.

Ohne sich dabei zu stören, schafften es alles 3 mit ihrem Mund und ihrer Zunge den Körper des Boys zu erforschen.

Während einer den Ständer, der mittlerweile schon hart wie Stein war langsam von oben bis ganz unten in seinem Hals verschwinden ließ und die Backen des 20 Jährigen rot wie Tomaten anfingen zu glühen...

Leckte der 2. mit funkelnden Augen das Arschloch des Boys , dass aufgrund der Liegeposition des Jungen nach oben deutete.

Der letze im Bunde hatte seinen Kopf so positioniert, dass der Bursche mit festem Griff in die Haare des Mannes die Kontrolle hatte und nach Lust und Laune mal den einen mal den anderen auf seinen Ständer drücken konnte, den diese sogleich gerne und willig in den Mund nahmen.
David sah zu wie der Junge aufmerksam beobachtete wie der Mann vor ihm mit leicht grauem Haaransatz, die rasierten Eier in seinen Mund sog, während er den Blick starr und uvonterwürfig zu dem entspannt dasitzenden Jungen Manne aufrichtete

Das grinsen im Gesicht des Jungen mit der Zorromaske und die Schaulustigen, die zum größten Teil onanierend um die Szene herum standen, erregten David auf eine merkwürdige Art.

Etwas verschämt erzählte David , seinem Freund davon dass er sich geil vorstellen könnte auch mal von mehr als einer Person bedient zu werden, ob das möglich wäre und so weiter...
Die beiden redeten bestimmt 2 Stunden , danach stand die Planung fest:

David willigte nervös und vorfreudig ein, dieses mal mitzukommen, anonym natürlich und Richie versprach, dass er seinem Kumpel alles zeigen würde und er den ganzen Abend zu Daves Wohlgefallen dienen würde.
"Du wirst sehen, wenn du mich in den Mund fickst und andere dabei zusehen, werd ich richtig geil" grinste Richie.

- Ende Part 1

  • Gefällt mir 5
Bumsfidel2001
Geschrieben

danke für die Story, wann gehts weiter?

Geschrieben

TEIL 2

Die ganze Woche vor dem Wochenende an dem die beiden ihren Besuch bei der Verantsaltung
geplant hatten, war David nervös und voller ungewisser Vorfreude.
Er fragte sich wie die Sache wohl laufen würde, was für Gäste anwesen sein würden etc.

Als die beiden dann endlich vor dem Laden standen , war David erst verwundert.
Eine lange Schlang wie üblicherweise vor Clubs gab es hier nicht.
Lediglich ein paar Männer mittleren alters , standen vor dem Laden und rauchten.

Neugierige Blicke der Stammgäste folgten den zwein als Sie den Eingangsbereich passierten
um bei dem Empfang, an dem eine gelangweilte dreinblickende Dame mit Brille und dunkelbraunen
lockigen Haaren saß.
Schnell brachten Sie den bürokratischen Teil hinter sich und Richard wies David an ihm zu folgen.
Die beiden betraten die Umkleideräume mit Duschen.

Nur wenige Spinds waren belegt, das fiel auch Richard auf als er sich umsah.
Nachdenklich blickte er auf seine Uhr, "Hmmm ich glaube wir sind ein bisschen früh" meinte er zu
David gewandt.
"Naja macht nichts dann haben wir genug Zeit alles anzugucken, komm mit"

Als sie die Umkleiden verließen deutete Richie auf einen Schrank, der an der Fensterseite des Flurs
stand, den die beiden gerade entlang gingen.
"Hier da gibts Handtücher und Masken , Gummis etc."

"Die ist ja cool" rief David als er nach einer Batmanmaske griff , die er sogleich aufsetzte und
prüfend in den Spiegel an der Wand blickte , während er seine neue Erungenschafft zurecht rückte.

"So kann los gehen, ich bin Batman" grinste der junge Bursche.
Sie kamen an eine Tür auf der in roten Buchstaben das Wort:

NUDE

stand. Da beide nach dem Duschen ihre Short garnicht erst wieder angezogen hatten, in der Saunalounge war der Zutritt nur
nackt gestattet, passierten Sie diese Tür ebenso und standen in einer schlicht eingerichteten gekachelten
Saunalounge, mit einer langen Holzbar, es war groß hell und unzählige Liegestühle standen herum.
Es gab eine die Getränkebar, bei der man mit einer Karte, die man vorher an einem Band um die Hand gebunden bekam bezahlen konnte.

Die neugierigen Blicke der Gäste die schon anwesend waren, verharrten auf den beiden Neuankömmlingen.
Richie hatte nicht untertrieben, die beiden senkten den altersdurchschnitt doch auffällig, dachte David während er
2 Gäste , die vor einem Monitor auf einem Liegestuhl lagen und dem Porno aufmerksam zusahen, der gerade lief.
Gespannt sah David zu wie ein anderer Kerl, der eben noch weiter hinten im Raum gesessen hatte, auf den Stuhl des
Mannes vor dem Monitor zuging und sich neben ihm nieder ließ.
Ohne ein Wort begann er den noch schlaffen Schwanz des Mannes zu kneten.


"Ich zeig dir erst mal alles, das hier ist die Lounge, das ist quasi wie eine Gemeinschafftsraum in dem alle enspannen
reden und trinken können" Richie schritt fachmännisch durch den Raum.
David folgte ihm.
Er deutete auf eine Tür auf der "Dampfbad" stand hier sind die Dampfbäder, die Tür schwang auf
Es war kaum etwas erkennbar , so nebelig war der Wasserdampf der von dem Aufguss aufstieg und sich in Dampfschwaden
unter der Decke des Raums sammelte.
Es war zu heiss und zu stickig um sofort hier sitzen zu bleiben, entschieden beide.

"Warte bis du die Gloryholes siehst" Richie lächelte verschmitzt.
Das ist ein ganzer Walk of Glory , er lachte laut.
David blickte ihn verständnislos an. "Walk of Glory?"
"Ja, schau!"

Beide jungen Männer folgten dem Gang der von den Dampfbädern wegführte.
Schließlich standen sie vor einer Holzwand die einem von der Erscheinung bekannt vorkam.
Löcher auf Schwanzhöhe, boten die Möglichkeit anonym seinen Ständer durch die Öffnung zu stecken, während vor
dem Loch jemand saß der lutschte, ales nichts neues.

Erstaunlich war nur, dass es keine Abtrennung zwischen den einzelnen Kabinen gab.
Es waren schlicht 8 Löcher nebeneinander, durch das jeder sein Rohr schieben konnte.

Ein Platz war bereits belegt und so sahen beide eine weile zu wie der, etwas molige Mann
David schätte ihn auf mitte 40, der mit hingabe dabei war den großen Schwanz der sich durch das
Glory hole drückte zu lutschen und zu lecken wie einen Lollipop.

Während David immer noch fasziniert zusah, merkte er aufeinmal, dass Richie nicht mehr neben ihm stand.
Verwirrt blickte er sich um und stellte fest, auch Richard war jetzt hinter der Glasscheibe, die kleine metall-Tür
war David vorher garnicht aufgefallen, jetzt allerdings konnt er sehe wie sie noch langsam ins Schoss zurück schwang.

 

 

 

 

 

 

 

  • Gefällt mir 3
EDDY0311
Geschrieben

Das war doch nicht das Ende des Abends?

Geschrieben

Ende Teil 2

Bumsfidel2001
Geschrieben

danke für die prompte Erledigung.... Freue mich schon auf den nächsten Teil

  • Gefällt mir 1
incanato
Geschrieben

..wann kommt die Fortsetzung ;-)

Geschrieben

Er konnte genau beobachten wie David mit ein paar schnellen Schritten neben dem auf dem Schaumkissen kniehenden Mann war, in die hocke ging und jetzt ebenfalls auf höhe des Ständers der aus dem Gloryhole ragte war.

Die beiden schienen sich zu kennen denn sie begrüßten sich flüchtig und wanden sich dann wieder dem Schwanz zu.

Es hatten sich bereits ein paar Spanner versammelt, die aufgegeilt beobachteten wie die beiden von beiden Seiten an dezm harten Ding , dass aus dem Gloryhole mittlerweile zum bersten hart und rot stand, herumleckten.
Abwechselt nahmen Sie ihn tief in den Mund, die Arbeit schien wirkung zu haben, denn ein paar sekunden später, begann Richie mit schneller Bewegung den Schwanz zu wichsen, während er den Kopf des anderen Mannes direkt davor hielt.

David beobachtete aufgeregt, wie die Ladung des Kerls der hinter dem Gloryhole stand mit 1-2 kräftigen schüben dem am boden sitzenden Mann, der begeistert grinsend seinen mund weit aufgerissen hatte und den Versuch unternahm so viel wie möglich auf seine Zunge zu bekommen, ins Gesicht spritzte.

Er riss seinen Blick los von dem Bild, dass er bis eben fasziniert beobachtet hatte und sah sich um. Erstaunt stellte David fest , wie viele Spanner sich es auf den Stufen hinter ihm und neben der Tür, mit gutem Blick durch das Fenster zu. den Gloryholes bequem gemacht hatten.Dann bemerkte er , dass sein eigener Schwanz immer härter geworden war und nun bereits eine beachtliche größe hatte.

David schätze , dass er mit 10-15 Jahren abstand der jüngste im Raum war, bis gerade hatten die. anderen David  keine große beachtung geschenkt.
Jetzt allerdings bemerkte er wie 2 gesetzte Herren mitte 40 tuschelten und einer schließlich zurückhaltend auf ihn zukam.

"Hey ich bin holger", stellte er sich freundlich lächelnt vor. " Du bist zum 1. mal heute hier, richtig"? grinste er als er bemerkte wie verlegen David reagierte.

Nach ein paar Sätzen waren Holger David und Richie, der ebrnfalls wieder neben David stand, abermitten in einem angeregten Gespräch.
 Holger , verriet den beiden, dass. sein Lensgefährte der immernnoch ein Stück entfernt auf den warmen Steinstufen saß, ein Auge auf David geworfen hatte, und war überrascht dass David sich als hetero mit besonderen Vorlieben entpuppte die beiden folgten Holgers Einladung , auf einen Cocktail in der Lobby . Holger stellte  seinen Freund Fred vor und bestellte 4 LogIsland Icetea.
Die Stimmung wurde mit zunehmenden Alkoholpegel lockerer, das spiegelte sich auf der ganzen Party wieder.
Ausgelassenes keuchen war aus mehreren Ecken zu hören, wo sich eine jeweils eine kl Gruppe um 1 oder 2 auf dem Boden sitzende gebildet hatte.
David erzählte gerade ausführlich wie sich seine Leidenschaft für bi und gay blaseluder  entwickelt hatte . , dass dies zur folge hatte dass Freds Ständer  Stand wie eine 1.
Holger dem dies jedoch nicht entgangen war und Fred tauschten vielsagende Blicke.

Wie von selbst stand immer wenn er fast leer war ein neuer Drink bereit, David hatte seinen 3. halb gelehrt als ihm auffiel dass Richie verschwunden war. Doch die nächste Runde Tequila von Fred und Holger  spülten solche belanglosigkeiten weg. 
"Lass uns doch mal zu den Wirpools gucken" schlug Holger vor.

David folgte den beiden nereitwillig , während Sie gemeinsam den Flur entlang zu den Bade und Duschräumen gingen.
Die 3 ließen sich entspannt in das heisse Wasser sinken und durch. die hitze des Wassers, stieg
David der 3. Log Island innerhalb von wenigen Sekunden , heftig in den Kopf.

Während er interessiert Holger zuhörte der ihm gegenüber neben Fred saß, hatte dieser begonnen den Schwanz seines Freundes mit der Hand zu umfassen und zu massieren.
"Ab und zu laden wir ein paar Freunde aus dem Club hier ein"
"Wir sind jeden Monat mindestens einmal hier" er deutete auf Freddy, "Er hier wird ganz gerne mal von ein paar Schwänzen gleichzeitig gefickt" grinste er.
"Und ich liebe es dabei zuzuseheh".

 

Ende Part 3
 

 

 

 


 

 

 



 

  • Gefällt mir 2
Bumsfidel2001
Geschrieben

Danke erstmal für die Fortsetzung..... wie gehts weiter - und dieses Mal nicht so lange warten lassen!

Geschrieben

wie gehts weiter

sexyhans1
Geschrieben

Und wie geht der Abend weiter?

×