Jump to content
notaprincesss

Nur Dummbeutel hier????

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb DerLeibhaftige1:

Wenn es wirklich irgendwen interessiert, soll er sich sein eigenes Bild machen.

schon geschehen da ich ziemlich bald auf dem profil war

 

Geschrieben

ich hab dich nicht gelesen und ich denke du wärst mir nicht entgangen

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Watches:

Was sie sucht: "Affäre".

Es ist klar, dass da dann nichts mit Tiefgang oder Bezug zur Person kommt, bzw., mit Bezug zu dem von ihr geschriebenen Text. "Affäre" heisst für mich, Gespielin für Geschlechtsverkehr, persönliche Befinden weitesgehend egal. Einer Frau, die eine "Affäre" sucht, nehme ich entsprechend auch weniger ab, dass sie moralische Skrupel hat. Dass die Affäre in aller Regel die "Zweitfrau" ist, das meint man bei Verwendung dieses Begriffes ebenfalls intuitiv.

Das ist hier jetzt nicht der Fall aber lustig finde ich auch immer die Profile mit Tittenbildern, mit aller Art fragwürdigen Vorlieben und den Beschwerden (schon im Profiltext), wie primitiv sie angeschrieben werden.

Eine Affäre ist eine Liaison mit vorrangig sexuellem Hintergrund und hat nicht zwangsläufig etwas mit Betrügen zu tun, auch wenn es oftmals in diesem Zusammenhang verwendet wird. In meinem Profil habe ich klipp und klar geschrieben, dass ich NICHTS mit Fremdgängern zu tun haben will. Wenn man Profile nur bis zur Körbchengröße liest, kann man das schon mal überlesen,nicht war? 

Mir moralische Skrupellosigkeit zu unterstellen, weil ich Spaß am Sex habe, aber vorerst keine Beziehung möchte, zeigt eigentlich nur dass du das Rollenmodell Mann/Frau noch aus dem letzten Jahrhundert übernommen hast. 

"Persönliches Wohlbefinden weitestgehend egal" ist ebenfalls DEINE Interpretation einer Affäre. Auch wenn das sexuelle klar im Vordergrund steht, sollte eine normale Unterhaltung möglich sein. 

 

@tina410 und @DerLeibhaftige1 :Nein ich habe keine Gästebucheinträge gelöscht. 

  • Gefällt mir 3
Watches
Geschrieben
vor 47 Minuten, schrieb sissy1987:

Eine Affäre ist eine Liaison mit vorrangig sexuellem Hintergrund und hat nicht zwangsläufig etwas mit Betrügen zu tun, auch wenn es oftmals in diesem Zusammenhang verwendet wird.

Ja, oftmals. Das reicht bereits. Viele der werten Herren schreiben im Minutentakt Frauen an, um ihre Chancen zu erhöhen, was anderes bleibt ihnen auch nicht übrig. "Affäre" ist da einfach so ein Signalwort für den weniger umfassend denkenden Vorbeischauer. "One night stand" hätte den gleichen Effekt.

vor 49 Minuten, schrieb sissy1987:

In meinem Profil habe ich klipp und klar geschrieben, dass ich NICHTS mit Fremdgängern zu tun haben will.

Ja, nach einer Reihe von anderen Passagen, die eher suggerieren, dass es dir vorrangig um Sex geht, nicht um moralische Richtlinien.

vor 50 Minuten, schrieb sissy1987:

Mir moralische Skrupellosigkeit zu unterstellen, weil ich Spaß am Sex habe, aber vorerst keine Beziehung möchte, zeigt eigentlich nur dass du das Rollenmodell Mann/Frau noch aus dem letzten Jahrhundert übernommen hast. 

Darauf verweisen, dass diese und jene Vorstellung "aus dem letzten Jahrhundert" ist, ist ein Totschlag- oder Schmalspurargument. Die möglichen, gedanklichen Herangehensweisen anderer Männer an dein Profil habe ich dir erklärt. "Deine Vorstellungen sind von gestern" ist keine Erklärung. Wenn du es modern findest, dich vorrangig als sexuell begehrbares Wesen zu verkaufen, dann musst du eben damit rechnen, dass Männer mit vergleichbar primitiver Attitüde dich vermehrt anschreiben. Auf einer Seite mit dem Namen "poppen.de" ohnehin.

Welcome to reality.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

Allein schon die Aussage "mich als etwas zu verkaufen" finde ich unangebracht, denn es geht nicht darum, dass ich mich jemandem "anbiete" (gegen Geld oder sonstige Gegenleistung) sondern darum, dass ich etwas suche. Mit dieser Aussage unterstellst du mir automatisch eine passive Rolle und spiegelst damit ganz gut die veraltete Rolle wieder, dass die Frau keine eigenen sexuellen Wünsche/Bedürfnisse hat, sondern sich lediglich für die Erfüllung des männlichen Triebes anzubieten / "zu verkaufen" hat. 

Es braucht auch keine Passagen in meinem Profil, um zu merken, dass es mir vorrangig um sexuelle Kontakte geht, denn das impliziert schon die Tatsache, dass ich auf DIESER Plattform bin. 

Dass Männer mit der mit DEINEN vergleichbar primitiven Attitüde sexuelle Aufgeschlossenheit mit moralischer Skrupellosigkeit verwechseln, überrascht mich nicht, dafür gibt es aber auch die "Nein danke"-Funktion, die jede weitere verbale Diarrhoe  unterbindet. 

bearbeitet von sissy1987
bitte ohne Vorpostkomplettzitate
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 15 Stunden, schrieb sissy1987:

Ich habe hier schon ein paar Männer angeschrieben und anscheinend ist es so eine Seltenheit, dass ich doch glatt gefragt wurde, ob ich ein Fake sei oder finanzielle Interessen hätte. Irgendwie traurig. 

Eine echte Frau, die einen Mann aus ernsthaftem Interesse anschreibt?

Sorry, sowas passiert hier nicht. :D

  • Gefällt mir 1
kissingdragon
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Paradoxenkompensator:

Eine echte Frau, die einen Mann aus ernsthaftem Interesse anschreibt?

Sorry, sowas passiert hier nicht. :D

sicher passiert so etwas. Oft genug.

 

@sissy1987 - bitte nicht alle Kommentare so Ernst nehmen. Es gibt da einige Männer die sich das 'Frauenrecht' auf die Fahne geschrieben haben. Die sehen alles!

  • Gefällt mir 1
DerLeibhaftige
Geschrieben

Sagen wir mal: Sehr selten! Dafür ist es ausgesprochen wertvoll... ;)

Fakes/FIs erkennt man allerdings schnell. Die sind entweder total stumpf (Umsetzung der männlichen Phantasie!) oder kommen sehr schnell zum Punkt, den sie eigentlich wollen...

 

@magnifica_70 Wer hätts gedacht... ;) Was für eine Dreistigkeit für NIX! :smiley:

 

 

Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb kissingdragon:

sicher passiert so etwas. Oft genug.

Joa, ok, stimmt. Is mir auch schon passiert. Für IT-Support oder so. :)

  • Gefällt mir 1
DickeElfeBln
Geschrieben
vor 36 Minuten, schrieb Paradoxenkompensator:

Eine echte Frau, die einen Mann aus ernsthaftem Interesse anschreibt?

Sorry, sowas passiert hier nicht. :D

Doch, nur schreibt man als Frau, die Männer an, die man will.......merkte, dat hat mit freier Entscheidung zu schaffen, nicht mit dem wollen der Männer

Geschrieben

Hier, wieder einmal, viele Off Topic Beiträge entfernt.

Ich bitte doch darum, das Thema zu diskutieren und nicht darüber wer, wo, warum GB-Einträge geschrieben hat.

Gruß Brisanz

Team-poppen.de

Watches
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb sissy1987:

Allein schon die Aussage "mich als etwas zu verkaufen" finde ich unangebracht, denn es geht nicht darum, dass ich mich jemandem "anbiete" (gegen Geld oder sonstige Gegenleistung) sondern darum, dass ich etwas suche.

Ja und ich schrieb dir, wie die Art und Weise, auf die du "suchst", Einfluss darauf hat, wer sich eher finden lässt, bzw., sich meldet.

vor 2 Stunden, schrieb sissy1987:

Mit dieser Aussage unterstellst du mir automatisch eine passive Rolle und spiegelst damit ganz gut die veraltete Rolle wieder, dass die Frau keine eigenen sexuellen Wünsche/Bedürfnisse hat, sondern sich lediglich für die Erfüllung des männlichen Triebes anzubieten / "zu verkaufen" hat. 

Nein, klassischer Fall von "Thema verfehlt". So etwas habe ich nicht geschrieben. Ich schrieb, dass du eine gewisse Klientel anlockst, wenn du eher die primitiven Triebe in den Vordergrund stellst. Und schon wieder das "Steinzeit"-Scheinargument. Lies doch bitte noch einmal meinen vorangegangenen Beitrag. Du "hast" dich so zu verkaufen, wenn du Männer mit Niveau suchst - plain and simple.

vor 2 Stunden, schrieb sissy1987:

Es braucht auch keine Passagen in meinem Profil, um zu merken, dass es mir vorrangig um sexuelle Kontakte geht, denn das impliziert schon die Tatsache, dass ich auf DIESER Plattform bin. 

Aber wundern, dass du dann einen Haufen triebgesteuerter anlockst, die nicht lesen können, tust du dich schon? Wie passt das bitte zusammen?

vor 2 Stunden, schrieb sissy1987:

Dass Männer mit der mit DEINEN vergleichbar primitiven Attitüde sexuelle Aufgeschlossenheit mit moralischer Skrupellosigkeit verwechseln, überrascht mich nicht, dafür gibt es aber auch die "Nein danke"-Funktion, die jede weitere verbale Diarrhoe  unterbindet. 

Eine Unverschämtheit. So etwas lasse ich mir nicht nachsagen. Ich habe bewusst betont, dass es eine große Menge Männer gibt, die so über dich oder über Frauen allgemein denken. Dazu zähle ich mich nicht. Hilfsbereit, wie ich bin, gab ich dir nur Beobachtungen bzgl. des Verhaltens meiner Geschlechtsgenossen, Frauen gegenüber, weiter. Sexuelle Aufgeschlossenheit kann man übrigens nicht nur durch öffentlich gemachte Profiltexte leben, sondern diese im privaten Bereich belassen - das unterbindet dann auch den ein oder anderen, primitiven Versuch, dich mit Nachrichten zu beeindrucken. Du scheinst allerdings nicht so recht zu wissen, was du willst.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

***edit by mod ***

Ich mein was muss man noch schreiben?  Filter dicht. Selber suchen. Und ni immer davon ausgehen das Wünsche hopplahopp erfüllt werden.

bearbeitet von MOD-Meier-zwo
ggf. per PN klären
  • Gefällt mir 3
Geschrieben (bearbeitet)

ich finde deine beschreibung nicht eindeutig. du wirst damit und ohne filter weiterhin jede menge anschreiben bekommen die dir nicht gefallen.

einen punkt hatte ich schon erwähnt.. das alter. du kannst keinem mann einen vorwurf machen der älter als 35 ist wenn du das alter nicht auf 35 beschränkst. das tust du nicht.

was erwartest du für anschreiben ? kein " hi" usw..... aber was ? die männer können deine gedanken nicht lesen. es soll aufs profil bezigen sein. das wäre eine nachricht mit der frage ob du lust auf sex hast, du schreibst ja auch in der beschreibung was du für sex willst.

ich versteh zwar um was es dir geht, aber so eindeutig ist dein profil nun wirklich nicht.

wenn dann solltest du das schon auch klar formulieren.

 

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 2
elegance4u
Geschrieben

@sissy1987 ich kann es gut verstehen, dass Dich hier manche Nachrichten, die Du erhälst, verwundern. Allerdings sind hier auch viele nette Menchen anzutreffen. Man muß sie nur finden. ( oder sie Dich).

 

Deswegen würde ich entweder, wie hier ja schon oft geraten wurde, den Filter dicht machen, oder aber einfach Nachrichten, die nicht in Dein Suchmuster passen nicht beachten.

Sieh es so: Wer Dich schon, für Dein Empfinden, in der ersten mail doof anschreibt, scheidet ja schon aus. Stell dir mal vor derjenge würde Dich, weil er sich verstellt, total nett anschreiben und bei einem Treffen stellst Du fest, dass Du ihn superdoof findest. Da ist es doch besser, wenn sich jemand schon direkt disqualifiziert und Du keine Zeit mit demjenigen vertrödelst. 

Aber definitiv sind hier nicht nur "Dummbeutel".

Viel Spaß weiterhin.

  • Gefällt mir 3
Watches
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb sissy1987:

Und was genau soll ich schreiben, wenn ich "die richtige Klientel" ansprechen möchte? Dass ich jemanden suche, der mit mir gemeinsam bei einem Glas Rotwein Goethes Faust rezitiert?

Nein. Es gibt ja aber nicht nur schwarz und weiss, sondern auch noch was dazwischen oder mit anderen Worten: Sei doch nicht gleich eingeschnappt wie eine spätpubertäre und denk nicht nur in Extremen.

vor 5 Stunden, schrieb sissy1987:

Wenn mich das in irgendeiner Form abwertet ist es eher ein Armutszeugnis für meine Umwelt und nicht für mich. 

Für wen das ein Armutszeugnis ist und für wen nicht, ist höchstens sekundär. Du lockst mit der Art und Weise, wie du dich darstellst, tendentiell eher bestimmte Leute an.

vor 5 Stunden, schrieb sissy1987:

Ich wundere mich tatsächlich, dass es hier so viele Männer gibt, die ernsthaft glauben, mit einer geistlosen "figgähn"-Nachricht landen zu können.

... und ich wundere mich nach wie vor tatsächlich, dass du dich wunderst. Auf was bitte sollen denn die Herrschaften bei dir eingehen? Dass sie es aller Wahrscheinlichkeit nach dem "Streuprinzip" versuchen, habe ich dir bereits gesagt.

 

Hallo Frau Lisa888,

vor 3 Stunden, schrieb Lisa888:

DAS, Watches, ist nicht die Definition von Affäre, das ist deine SUBJEKTIVE Sicht

Ja. Und wenn du jetzt nochmal liest, was du zitiert hast, dann steht da doch: "Affäre heisst für mich [...]". Wo genau siehst du da Anlass zur Belehrung? Es gibt bestimmte Begriffe, die andere, feste Definitionen haben, als die oftmals gedachte oder verstandene. Du kannst dich auf 'ner Party auch sehr beliebt machen, wenn du sagst, dass Platzangst nichts mit Enge zu tun hat oder dass die Hainbuche keine Buche ist und dass Shizophrenie nichts mit gespaltener Persönlichkeit zu tun hat.

 

 

DerLeibhaftige
Geschrieben

Dieser Thread sollte in Kettenkarussell umbenannt werden. Er dreht sich im Kreis, und nochmal... und nochmal... dann maln Stück rauf und wieder runter, aber hauptsächlich im Kreis!  ;) 

  • Gefällt mir 2
mocad
Geschrieben
Am 26.3.2016 at 16:39, schrieb Lisa888:

Gibt die Möglichkeit beim Nachrichtenfilter eine Mindestanzahl von Satzzeichen festzulegen.

Setz den mal auf 10  ;) bei mir half es die Flut auf 1/4 zu reduzieren...

10???? Ernsthaft? Da ist ja meine Abschiedsgrußformel länger. :crazy: Sogar "Tach, Ficken?" ist länger! Mein Beileid....

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

@sissy1987, haben mal Dein Profil angeschaut. Es ist von der Beschreibung her kein schlechtes. Nur wenn Du direkt am Anfang stehen hast, das Du nach Sex suchst und das bis kurz vorm Ende durchziehst, verstehen wir beide nicht, das Dich die Herren reihenweise anschreiben und auch Dein Profil nicht bis zum Ende lesen.

Unser Tipp ist, das Du alles was Du im Profil drin hast, drin lässt, aber die Reihenfolge änderst und solltest auch Dir die Mühe machen den Nachrichtenfilter zu aktivieren.

Wir wissen nicht warum Du nach Deinen Aussagen Dich so sehr dagegen streubst, aber sollte Du zu bequem sein den Dich mit dem Nachrichtenfilter auseinander zu setzen, dann wundere Dich nicht über ungewünschte Post. Sollte wirklich Bequemlichkeit der Grund sein, dann solltest Du Dich mit den "Dummbeutel" mit in einen Topf werfen. Denn dann kann man echt sagen: "Bequemlichkeit wird mit Bequemlichkeit gestraft."

 

Also wenn Du willst, das Dein Profil bis zum Ende gelesen wird, dann solltest Du über die Reihenfolge nachdenken und wenn Du willst, das Dich nicht alles und jeder anschreibt, solltest Du mal über den Filter nachdenken. Solange Du dies nicht machst, exestiert auch kein Grund zum Jammern, da selbst Schuld.

  • Gefällt mir 3
HungrigeHaut
Geschrieben

Just das mit dem Umstellen der Reihenfolge wollte ich auch gerade schreiben. Ich finde, auch nette Kerle, die aus Verzweiflung über die hochgezogenen Brücken in vielen Frauenprofilen zum Gießkannenprinzip übergegangen sind, sind nicht so weit vom "Dummbeutel" entfernt, denn sie tun genau das, weswegen einige Frauen so zugeknöpft agieren. Wenn man im Meer der vermeindlichen oder tatsächlichen Dummbeutel seine Chancen wahren will, sollte man (auch um zu zeigen, daß man eben doch ein Netter, Respektvoller ist) sich eben nicht auf dieses Gießkannen-Niveau begeben, das ja Anlass für die Reserviertheit vieler Frauen ist. Damit macht man alles nur noch schlimmer.

Was die Frage der Bilder im Profil angeht, liebe @sissy1987, sehe ich das etwas anders.

Für mich ist als erstes wichtig, ob ich da in den Augen und in ihrem Lächeln "das gewisse Etwas" finde, das mich anzieht. Dann tu ich mich schwer damit, einem Menschen zu sagen, daß es nicht passt, nachdem er mir ein Bild geschickt hat, weil der Schluß naheliegt, daß es etwas mit seinem körperlichen Erscheinungsbild zu tun hat. Selbstbewusst oder nicht, angenehm ist eine Ablehnung nicht, und ich schreibe sowas nicht gerne, weshalb ich bei Bildlosen Profilen ehr zurückhaltender bin, sie überhaupt anzuschreiben.

Das Bild ist auch, genau wie der Profiltext, ein Teil der eigenen Darstellung. Je aussagekräftiger, desto besser sind die Chancen, daß sich jemand meldet, der wirklich interessiert ist, und für den es auch "passt". Auf die "Figgn?"-Spammer dürfte der Profiltextr kaum einen Einfluß haben, weil sie ihn eh nicht lesen, aber entscheidend ist doch wohl für uns, zu finden, was wir suchen, und nicht, wieviele (niveaulose) "Angebote" wir ablehnen?

Du kannst das mit dem Bild natürlich anders handhaben, ich wollte nur darauf hinweisen, daß man damit u.U. seine Erfolgsaussichten verbessern kann. :-)

Geschrieben

dass sich die anschreiben mit profilbild ändern können, kann tatsächlich so sein. bei mir war das so. ohne profilbild hatte ich viel mehr " ficken ?" anschreiben als wie mit bild.

auch männer von denen ich schon mal ein "ficken ? " bekam, wussten dann plötzlich wie man auch andere sätze schreibt.

 

  • Gefällt mir 1
Engelschen_72
Geschrieben

Einerseits verstehe ich den Ärger, andererseits ist dieser in 3 Minuten selber abzustellen.

  • Gefällt mir 2
×