Jump to content

Wie lange bis zum ersten Date?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hihi,
was ist so die "normale" Dauer vom ersten Kontakt bis zum ersten Date? Ist es verrückt, jemanden nach wenigen Nachrichten zu treffen?

Lg


Schlüppadieb
Geschrieben


nö, nich verrückt, aber man sollte seine Erwartungshaltung nicht zu hoch schrauben und auch damit rechnen, ggf. alleine am Treffpunkt zu stehen.


Geschrieben

Nein sicherlich nicht. Wer das möchte sollte dies auch direkt tun.

Ich würde aber max. 20 km weit fahren. Damit hält sich der Spaß in Grenzen.


Geschrieben

Das musst du ganz für dich selbst festlegen.

Wenn du ein wirklich gutes Gefühl bei ihm hast und er dir von der Art zu schreiben und auch am Telefon (seine Stimme und seine Art zu sprechen) zusagt, dann spricht doch gegen ein zunächst unverbindliches Treffen nichts, auch wenn ihr noch nicht lange in Kontakt seid.

Ich finde es besser, als wenn man sich vielleicht ganz falsche Vorstellungen macht und man dann enttäuscht ist. Letztlich entscheidet nämlich das Gefühl, das man hat, wenn man sich real gegenüber steht. Aber so hat jeder eine unterschiedliche Meinung. Andere brauchen wiederum eine sehr lange Anlaufphase.

Ich glaube, bei mir waren es ca. 2 Wochen und es war für mich der richtige Zeitpunkt und letztlich für beide Seiten nicht enttäuschend.


Schlüppadieb
Geschrieben


das bringt es sehr gut auf den Punkt, das Gefühl ist sicher ein besserer Berater, als die Dauer, auch wenn sich das Gefühl mit zunehmender Dauer besser festigen kann.


Geschrieben (bearbeitet)

Hey, ersteinmal danke für eure Antworten
Natürlich spielt das Gefühl dabei eine große Rolle. Dennoch sagt mir mein Bauchgefühl, halt alles unterhalb meines Hirns: Tus einfach! Mein Girn aber sagt aber: Wie unvernünftig, vielleicht der potenzielle Axtmörder usw...

Leider siegt meist das Hirn


bearbeitet von blablubb85
Geschrieben (bearbeitet)

da wieder spreche ich dir prickel, man kann auch ein gutes gefühl bekommen bei einem kurzen kontakt.
ich denke ein bissel menschen kenntnis ist auch gut dabei.
ich habe schon dates gehabt ,positive muss ich sagen
nach nur 3 mails und danach eine telefongespräch und es war passend,schön perfekt.
irgend wann bekommt frau eine feeling dafür was die herren hier bei poppen bertifft.


[quote=blablubb85;6985539]Hey, ersteinmal danke für eure Antworten
Natürlich spielt das Gefühl dabei eine große Rolle. Dennoch sagt mir mein Bauchgefühl, halt alles unterhalb meines Hirns: Tus einfach! Mein Girn aber sagt aber: Wie unvernünftig, vielleicht der potenzielle Axtmörder usw...

Leider siegt meist das Hirn

finde ich ehrlich BLÖDSINN,mache ein date aus.
und bevor du dort hin gehst , machste mit einer vertrauten person was aus.zb einen anruf nach sagen wir ca.30 minuten wenn du bei dem date angekommen bist.sollte der typ dir garnicht zu sagen da gibt es einige möglichkeiten schnell wieder weg zu sein am besten ist frau ehrlich aber nicht beleidigent werden.
man sollte immer auf neutralem boden sich treffen beim 1.date
oder zu mindesten jemanden bescheit geben.
so bist du etwas auf der sicheren seite.
male nicht direkt den teufel an die wand.
wenn ich das immer getan hätte und auch immer noch tun würde , sorry dann würde ich heute nicht so wunderbare menschen kennen durch poppen.de


bearbeitet von austernperle
Schlüppadieb
Geschrieben (bearbeitet)


mach es doch so unverbindlich wie möglich. Erwarte nix, mach einen neutralen Treffpunkt ab, der gut besucht ist.

@Perle, das schrieb ich ja in meinem letzten Post, dass das Gefühl ggf. mehr aussagen kann, als die Dauer und Häufigkeit, wobei es richtig ist, Feeling oder Gespür können dabei hilfreich sein.


bearbeitet von Prickel
Geschrieben

ausserdem was eine art von date????
direkt zum poppen? denke mal eher NICHT
nur zum kennenlernen sich beschnuppern,


Geschrieben (bearbeitet)

Der Axtmörder kann auch im Supermarkt hinter dir stehen und dich anschließend verfolgen.

Und so wie Austernperle schon gesagt hat. Sag jemandem Bescheid wo du bist. Ich hatte die Daten, die ich hatte, meiner Schwester gesagt und ihr Telefonnummer, E-Mailadresse und auch den Nickname genannt.

Dass dich jemand anruft, das finde ich jetzt eigentlich eher überflüssig, weil ich denke, wir sind alle alt genug und können auch von allein so ein Date beenden.

Du musst dich mit ihm zunächst unverbindlich treffen. In einem Cafe oder so. Irgendwo, wo halt auch Leute sind.


bearbeitet von AnnaPa
Geschrieben

Durch wochenlanges mailen, telefonieren baut sich bei mir ein Bild auf, je länger ich maile festigt sich das Bild. Treffe ich mich erst nach Wochen zu einem Date, kann es sein, dass mein Bild mit der Realität nicht stimmig ist.


Geschrieben

ich gebe dir mal ein beispiel:
vor 2 wochen hatte ich eine date mit jemanden von hier gemailt,telefoniert,datum und uhrzeit abgemacht.
er war hier auf einem seminar und im hotel.
frage von ihm: treffpunkt in seinem hotel
antwort von mir: never kannst du vergessen,wenn dann an einem neutralen ort
seine antwort: ok wo und uhrzeit
gesagt -getan ein bistro mitten in bonn , viele leute schönes ambiente,war ok das treffen.
was ich mir angeschafft habe nach dem ich damit negative erfahrung gemacht habe
ich habe mir für 1 euro eine 2. simkarte gekauft ein 2. handy hat frau immer das benutze ich nur für poppen dates.
weil es leider auch stalker hier gibt.


Geschrieben

Wenn die Chemie passt, warum sollte man sich nicht relativ früh kennen lernen. Beim mailen weiss man ja auch nicht immer ob alles stimmt.


Geschrieben

Naja, an einem Ort, wo andere Menschen noch zugegen sind, hätte der evtl. "Axtmörder" es schon schwerer als im Hotelzimmer oder auf einem Parkplatz.
2. Handy nur für solche Sachen erspart so manches Ungemach.
Sehe ich auch so.


Schlüppadieb
Geschrieben


ich glaube auch kaum, das bei Internetplattformen mehr Psychopathen rum laufen, als im normalen Leben ( mal auf den Supermarkt bezogen.


Geschrieben

oh prickel ein vito von mir.
ich kann bestätigen aus eigener erfahrung,dass auf den anderen internetplattformen mehr PSYCHOPHATEN unterwegs sind als im realen normalen leben.


with_u
Geschrieben

Statistisch gesehen wird man eher von einem geliebeten Menschen getötet als von einem Unbekannten - soll man deswegen Angst vor der Familie haben?

Es gibt grundsätzlich zwei grobe Gebiete, wonach man sich richten sollte:

- das Kennenlern/Beschnuppen/mal-sehen-Date:
man kann sich nach ein paar Nachrichten treffen oder nach Wochen, es tut nichts zur Sache. Bei manchen Leuten ist man nach Wochen nicht schlauer als wenn direkt am Anfang ein gewisser Kniff dabei ist.
Als Ort immer etwas Neutrales wählen und eine normale Zeit (vorzugsweise nachmittags/abends), im Zweifel wird man versetzt (da also keine weiten Reisen machen), falls es nicht passt kann man sich trennen ohne dass man Angst haben muss (also auch lieber nicht zum Lieblingsitaliener wenn man Angst vor einer Szene hat).
Generell sollte man vorsichtig sein, was man preisgibt. Voller Name und Adresse beim ersten Date? No go! Vornamen, (eventuell) Handynummer und Stadtteil? Relativ harmlos. Komplette, mehrere dutzend große Fotosammlung vorher austauschen? No go! Einzelne, harmlose Fotos zeigen? Warum nicht.
Gehe einfach nach deinem Gefühl - je öffentlicher der Ort, desto geringer ist die Gefahr, dass etwas passiert. (und falls doch: trau dich um Hilfe zu bitten, Menschen reagieren eher, wenn sie direkt angesprochen werden (Sie, im gelben T-Shirt, können sie mir bitte helfen? Dieser Mann möchte mich nicht in Ruhe lassen).

- das sexuelle Treffen / Event oder gar Outdoortreffen
hier sollte man vorsichtiger sein. Es ist nichts für mich, deswegen kann ich da nicht viel raten, aber überleg es dir zweimal, ob du dir jemanden nach Hause einlädst, den du noch nie getroffen hast. Selbiges mit Festnetznummer, vollem Namen usw.


saavik62
Geschrieben

Ich treffe mich relativ schnell zu einem Kennenlerndate, ob ich weiter gehe, kann ich sowieso nur "real"entscheiden und kann meist nach ein paar PN's/einem Telefonat abschätzen, ob ich Denjenigen interessant finde.

Treffen natürlich nur in der Öffentlichkeit und nicht in einem einsamen Waldstück!


Geschrieben

Vornamen, (eventuell) Handynummer und Stadtteil? Relativ harmlos.



Evtl. noch das richtige ALter und man hat dich bei WKW sofort gefunden.


with_u
Geschrieben

Dumm nur, wenn man weder bei WKW noch bei FB angemeldet ist.

Nur durch Vorname und Stadtteil kommste nur an jemanden, wen er seine Daten im Internet verschenkt.
Deswegen ja auch lieber eine zweite, harmlose E-Mail-Adresse bei einem Webhoster (web, *******, usw), als dass man die persönliche rausgibt, die zum Internetanschluss gehört.


Geschrieben

Dumm nur, wenn man weder bei WKW noch bei FB angemeldet ist.

Nur durch Vorname und Stadtteil kommste nur an jemanden, wen er seine Daten im Internet verschenkt.



Wer ist/war da noch nicht angemeldet. Stelle mittlerweile fest, daß die ersten sehr "offene" Profile mittlerweile "entschärft" oder gelöscht sind.

In Pusemuckel wo wir herkommen, ist das ruck zuck raus.
Berlin Mitte wohl eher nicht.


gentle1962
Geschrieben

Also ein gewisser Vorlauf muss sein- dann entscheidet das Bauchgefühl....


Geschrieben

Heirate, zeuge eins/zwei Kinder und lass dich dann ggf. erstechen, erschiessen, ersaufen oder erhängen etc., oder tue du es.

Ich glaube, die Anzahl an Ehe- u./oder Partnerschaftstragödien liegt etwas über den der Gewaltverbrechen an Frauen und Männern ohne Hintergrund einer Beziehung

Bei mir hat es über diese Art der Bekanntmachung eine Woche im Schnitt gedauert, ohne Gewalt


×