Jump to content
Gentle_Kiss

Versuchter Raubüberfall

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo liebe Gemeinde,

 

ich weis gar gar nicht genau wo ich anfangen soll!

Ich habe eben über eine andere Datingseite (KM) ein Date ausgemacht und mich dann frisch gemacht und bin dann ins Auto und ab zur mitgeteilten Adresse! 

Als ich angekommen bin wurde mir dann mitgeteilt (per whatsapp) ich solle das Geld in den Briefkasten werfen. Als ich das ablehnte und gehen wollte kam die weibliche Person raus. Ohne weiteres Gerede würde ich wieder aufgefordert das Geld auszuhändigen. 

Als ich die Sitution als unseriös nannte und auf den Hacken umgedreht bin um zu gehen, stürmte 2 junger Männer ein Treppe hinunter. Ich lief zum Auto und hatte 2 männliche und 1 weibliche Verfolgerin. Panikknopf gedruckt und Türen zu! 

Ich setze den Wagen rückwärts und drei Leute hämmerten auf meinen Wagen ein (keine Schäden sichtbar bisher #dunkel)!

Ich fuhr mit einem unglaublichen Schock vom Hof und war heilfroh dieser Situation entgangen zu sein. 

Dann meldete sich mein Handy mit folgenden Zeilen:

- Ich ficke dein Leben

-Ich habe dein Kennzeichen

-Ich habe deine Handynummer

-Ich mache dich fertig

-Wir kriegen dich und machen dir das Leben zur Hölle

Dann kam ein Anonymer Anruf, welche ich nicht angenommen habe. Hielt ein Gespräch für sehr überflüssig und mehr als unkonstruktiv! Mit solchen Menschen kann man ja eh nicht reden, für mich gibt es dazu auch nichts mehr zu sagen! Da fehlen einem wohl eh die Worte nach so einer Aktion! 

 

Bitte äußerst euch dazu! Sowas ist mir noch nie passiert und ich bin auch immernoch schockiert und etwas mitgenommen! Sollte ich zur Polizei gehen?

Mein Beruf und der damit verbundene Kundenkontakt bedingt absolute Diskretion. Eine Rufmordkampagne gegen mich/meine Person könnte sich schnell auf mein Einkommen und das Ansehen in der Öffentlichkeit auswirken! :(

 

Ich bitte um Ratschläge, Meinungen, Hilfestellungen usw...

 

Vielen lieben Dank an alle im Voraus.

 

ps. Weiteren Angaben zu der "Dame" Profil etc gebe ich gerne weiter, sofern erlaubt und gewünscht! 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
K_Blomquist
Geschrieben

 @ts Ich treffe mich nicht mit wildfremden Leuten, sondern erst wenn ich diese gut kenne. Dir bleibt nur noch die Polizei.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
MOD-Meier-zwo
Geschrieben

Ich würde das der Polizei melden, Diskretion hin oder her, denn, wenn es sich mit den Drohungen so verhält, wie von Dir geschildert, hast Du keine Garantie, das Du Ruhe bekommst und Diskretion gewahrt bleibt.

Darüber hinaus würdest Du Dich mitverantwortlich machen, wenn diese Leute ihr Handeln mit anderen Leuten wiederholen und es dabei vielleicht weniger glimpflich ausgehen würde.

Durch den WhatsApp-Verlauf hast Du ja einen Nachweis der Bedrohung.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
elegance4u
Geschrieben

@TE: Was für ein geld solltest Du denn in den Briefkasten werfen? Das Honorar der Dame vermute ich?

 

Aber wie dem auch sei: Polizei, Anzeige, mit der Anzeige an Kaufmich wenden ( also die Betreiber). 

Ich verstehe gar nicht die Frage. Ist doch klar was Du zu tun hast, oder?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ricaner
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb Gentle_Kiss:

....Ich habe eben über eine andere Datingseite (KM) ein Date ausgemacht...

Und es auch den Betreibern der Seite mitteilen, damit sie etwas gegen die Person/Profil unternehmen....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Ich denke als Single wäre eine Anzeige gar kein Thema mehr, jedoch könnte ich das in meiner Situation eher weniger gebrauchen. 

 

Den Betreibern der Seite habe ich eine ausführliche Email geschickt.

 

 

bearbeitet von Gentle_Kiss

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ich würde nochmal ein date ausmachen und die polizei gleich mitnehmen

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DickeElfeBln
Geschrieben
vor 18 Minuten, schrieb Gentle_Kiss:

Ich denke als Single wäre eine Anzeige gar kein Thema mehr, jedoch könnte ich das in meiner Situation eher weniger gebrauchen. 

 

 

 

 

Da musst du durch, du wolltest ja auch poppen

Anzeige erstatten ist der einzige Weg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ricaner
Geschrieben
vor 31 Minuten, schrieb Gentle_Kiss:

....jedoch könnte ich das in meiner Situation eher weniger gebrauchen...

Lieber einmal kurz Ärger zuhause als vielleicht längeren Ärger oder auch Schwierigkeiten im Beruf durch die Typen....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
mondkusss
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb Gentle_Kiss:

Ich bitte um Ratschläge,

POLIZEI...was sonst...hättest du aber auch selbst drauf kommen konnen

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Dark-Moon
Geschrieben

Da gibt es nur eine einzige Lösung und das ist die Polizei.

Die können auch deiner Familie sehr diskret sein, wenn Du darum bittest.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Klarer Fall, mit den Beweisen zur Polizei. Wenn du nachgibst und stillschweigen wahrst, machen die ungeschoren weiter. Ich denke du selbst wärest auch froh wenn man dich davor gewarnt hättet und diese Personen ihre Strafe bekommen, oder?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
mondkusss
Geschrieben
Am 24.3.2016 at 02:29, schrieb Gentle_Kiss:

Mein Beruf und der damit verbundene Kundenkontakt bedingt absolute Diskretion. Eine Rufmordkampagne gegen mich/meine Person könnte sich schnell auf mein Einkommen und das Ansehen in der Öffentlichkeit auswirken!

das sollte man sich vielleicht überlegen bevor man sich irgendeine hinterhofn***e aussucht

 

aber du hast ja die nachrichten auf dem handy und über whatsapp...damit kann die polizei sicher schon ne ganze menge anfangen...die adresse wo die herrschaften zu finden sind kennst du auch

 

und daheim bei frauchen würde ich an deiner stelle beichten bevor der erste erpressungsversuch kommt

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nutz-Stute
Geschrieben

Sorry, aber so auf den Ruf bedacht, und dann sich auf sowas einlassen, ist meiner Meinung nach, sowieso dämlich, aber das nur am Rande. 

Du hast jetzt den Ärger bereits an der Backe, und je nachdem wie skrupellos diese Leute sind, kann es eigentlich nur schlimmer werden, wenn du nicht reagierst. 

Ergo: ab zur Polizei, alle vorhandenen Informationen auf den Tisch, und Anzeige erstatten.  Tust du es nicht, kannst du dir ausrechnen, was sie dir alles antun können.

Davon abgesehen kannst du jetzt etwas gegen einen Haufen gewalttätiger Betrüger tun, und Andere davor bewahren in die selbe Falle zu laufen. Im Grunde bist du, wenn du nichts tust, mit Schuld, wenn sie demnächst dann den Nächsten erwischen und zusammenschlagen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×