Jump to content
Tarasgith

In der Sauna

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben (bearbeitet)

Diese Geschichte habe ich genau so erlebt, wie ich sie aufgeschrieben habe. Seid nicht ganz so kritisch, da es meine erste wiedergegebene Erzählung ist ;-)

Es war ein trüber Samstag und so entschloss ich mich spontan in die Sauna zu gehen. Ich packte meine Sachen und machte mich auf dem Weg. In der Sauna angekommen habe ich meine Kabine belegt. Ich zog mich aus und ging unter die Dusche und dann in den Whirlpool.

Es war noch relativ leer und so hatte ich den Pool für mich allein. Nach einer halben Stunde kam ein weiterer Kerl dazu. Er war 41, 1,80 groß, hatte einen leichten Bauch und einen glattrasierten Schädel. Er setzte sich zu mir und wir unterhielten uns. Er hieß Michael und kam aus Hamburg. Dann berührten wir uns erstmal vorsichtig mit den Händen. Michael hat die Intiative ergriffen und mich leidenschaftlich geküsst. Ziemlich lange hielt dieser Kuss an. Dabei haben wir uns gegenseitig die Schwänze massiert. Nach einer Weile hatten wir Lust auf einen Kaffee und einer Zigarette. Wir stiegen aus dem Whirlpool und gingen unter die Dusche. Michael seifte mich überall ein und massierte gekonnt mein Loch. Ich wurde  bisher nur einmal gefickt und das ist schon weit über zehn Jahre her, da ich sehr eng bin und die meisten Typen einfach nicht in der Lage sind das Loch gefühlvoll vorzubereiten.

Nachdem wir eine Zigarette geraucht haben und der Kaffee leer getrunken war verzogen wir uns in meine Kabine. Wieder küssten wir uns sehr innig und massierten uns die Schwänze. Michael verwöhnte mit seiner Zunge meine ganzen Körper. Noch nie hat mich ein Mann so geil gerimmt wie er. Ich drehte mich auf den Bauch. Abwechselnd  leckte und fingerte er mich. Ich war kurz vorm explodieren. Er fragte mich, ob er mich ficken darf. Ich zögerte erst doch ich hatte großes Vertrauen in ihm. Er streifte sich ein Gummi über den Schwanz und setzte vorsichtig an. Er glitt langsam in mich hinein. Es war ein sehr seltsames Gefühl was sich aber mit der Zeit in pure Geilheit wandelte. Je länger der Fick andauerte desto härter wollte ich seinen Schwanz spüren. Er fickte mich ordentlich durch und explodierte in mir. Nach ein paar weiteren Stößen zog er seinen noch immer steifen Schwanz aus mir heraus. Völlig verschwitzt haben wir uns fest umschlungen und geküsst.

Wir mussten erstmal duschen. Unter der Dusche hat er mich ein weiteres Mal gefickt. Mein Loch war gierig nach seinem Schwanz. Er fickte mich mit tiefen Stößen fast um den Verstand. Ich genoss es einfach wie er mein Loch stopfte, während das warme Wasser auf uns niederprasselte. Er hat mich so derart gut gefickt, das wir diesmal zusammen zum Höhepunkt gekommen sind. Er zog seinen Schwanz aus meinem Arsch und wir fielen uns völlig erschöpft in die Arme. 

Diesen Mann und dieses Erlebnis werde ich nie vergessen. Ich hoffe, ich werde ihn so schnell wie möglich wieder treffen!!

bearbeitet von Tarasgith
  • Gefällt mir 4
NettUndGeil28
Geschrieben

Eine schöne Erinnerung, die super geschrieben ist. Danke dafür!

×