Jump to content
Dark_Side

Desinfektionsmittel auf der Haut, nach einer OP

Empfohlener Beitrag

Dark_Side
Geschrieben

Moin zusammen.

 

Ich wurde letzten Freitag am Ellenbogen operiert.

Heute noch ist mein ganzer Arm orangefarben von diesem Desinfektionsmittel, was man vor der OP auf die Haut bekommt.

Weiß zufällig jemand einen Trick wie man das Zeuchs wieder los wird?

MOD-Meier-zwo
Geschrieben

Ungetestet würde ich es wohl mit Handwaschpaste probieren ( wo man dieses eklige Motorenöl wegbekommt, das mit dem Sand drin ).

Gehört habe ich, das Zahnpasta gehen soll ( riecht dann wenigstens nicht schlecht ).

Wenn ich auf das Hausmittel an sich gehen würde, könnte eine Paste aus Backpulver (Natron) eine Alternative sein. Wenn man damit sogar angebrannte Topfböden sauber bekommt ....

Geschrieben

Da gibt's keinen Trick weil das Zeug bis unter die oberste Hautschicht zieht. In den meisten Fällen löst sich das nach zwei bis drei Wochen wieder auf.

Geschrieben (bearbeitet)

man "schrubbt" nicht in der nähe von wunden rum und erst recht nicht in der nähe von ein paar tage alten.... und wenn dann nur mit wasser und waschlotion und einem waschlappen und keiner bürste oder scotch britt.... obwohl es auch mit alkohol weg gehen kann.

es geht aber automatisch mit der zeit weg wenn du dich wieder normal waschen kannst.

 

 

bearbeitet von magnifica_70
Dark_Side
Geschrieben

Ich kann mich mich wieder normal waschen und duschen. ;)

Alkohol ist keine Lösung, das habe ich auf den Arm bezogen ausprobiert.

Wenn wenigstens die Hand frei von dem Zeuchs wäre . . . . .

@ Mod-Meier-zwo, Du meinst diese Paste Namens "Grüne Tante". Versucht aber keine Chance . . . .

mondkusss
Geschrieben

tante gockel meint probiers mal mit einer aufgeschnittenen kartoffel...einfach drüberreiben

Geschrieben

Wie kommt denn das Zeug an deine Haende, wenn du ne Ellenbogen OP hattest ? Versuch es mal mit Zitronensaft oder Glasspray ( ein wares Wundermittel) , aber ist wahrscheinlich zu spaet dafuer - musst einfach abwarten bis es von alleine verschwindet !

Geschrieben

Es ist Jodlösung.

in 14 Tagen hat sich das von alleine erledigt

solange musst du damit leben (was nicht weiter schwierig ist)

Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb tina410:

Wie kommt denn das Zeug an deine Haende, wenn du ne Ellenbogen OP hattest ?

vielleicht hat er mal gucken wollen wie tief das loch ist :$

bearbeitet von magnifica_70
BernburgerKerl
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb tina410:

Wie kommt denn das Zeug an deine Haende, wenn du ne Ellenbogen OP hattest ? Versuch es mal mit Zitronensaft oder Glasspray ( ein wares Wundermittel) , aber ist wahrscheinlich zu spaet dafuer - musst einfach abwarten bis es von alleine verschwindet !

Die umgangssprachlich Blutvergiftung genannte Erkrankung ist häufig Folge von Infektionen nach Operationen. Das Tückische, sie wird häufig viel zu spät erkannt.  vllt. mal Arzt konsultieren?

Geschrieben

Du Vp, hast du dir den Eröffnungsbeitrag eigentlich mal genauer angeschaut?

schwandorfer01
Geschrieben

irgendwie liegt er doch mit seinen Antworten öfter mal daneben!

Dark_Side
Geschrieben
vor 12 Stunden, schrieb tina410:

Wie kommt denn das Zeug an deine Haende, wenn du ne Ellenbogen OP hattest ?

Die haben den kompletten Arm, von den Fingerspitzen bis zur Schulter, damit eingepinselt.

Das Zeuch musste wohl weg, das Mindesthaltbarkeitsdatum war wohl erreicht. . . .:D

Engelschen_72
Geschrieben

Es gibt im Netz unzählige Tips, wie z.B. mit Zahnpasta oder einer aufgeschnittenen Kartoffel.

 

Ich selber hatte das nach einer OP auch, hab gar nichts gemacht, weil es mich nicht störte und nach knapp 3 Wochen war alles restlos weg.

cuthein
Geschrieben
vor 23 Stunden, schrieb magnifica_70:

man "schrubbt" nicht in der nähe von wunden rum und erst recht nicht in der nähe von ein paar tage alten.... und wenn dann nur mit wasser und waschlotion und einem waschlappen und keiner bürste oder scotch britt.... obwohl es auch mit alkohol weg gehen kann.

...

 

 

 

Richtig!

Da würde ich eher noch selbst (farblose) Kodan-Tinktur kaufen und draufsprühen, damit die Narbenbildung besser ist (meine Erfahrung: je mehr und häufiger desinfiziert, desto unsichtbarer die Narben).

Irgendwann ist die Farbe eben weg. Von selbst.

Dark_Side
Geschrieben

Jau, das die Farbe irgendwann von selbst weg geht das weiß ich auch.

Da ich beruflich jedoch immer Fitness-Shirts in Grün-Weiß trage, sieht das selten dämlich aus, mit dieser orangenen Desinfektionsfarbe.

Ich habe übrigens auch gelesen, dass man mit Operationswunden nach 2 Tagen duschen kann. Nach 24 Stunden ist die Wunde so verheilt, dass von außen keine Keime mehr durchdringen können. Das kann man leicht ergoogeln. Suchtext: "Duschen nach OP"

Geschrieben

Dagegen hilft dann entweder Shirts lange Ärmel tragen, oder der Kundschaft das ganze als neuen Trend verkaufen.

Geschrieben

So'n poppiges Orange passt doch prima zur gruen - weissen Dienstkleidung ! 

Ich nehme mal an dich stoeren mehr die neugierigen Blicke und Erklaerungen die du dann geben musst .

 

 

Geschrieben (bearbeitet)

"weg" bekommst du die Jodlösung garnicht.

Die oberen Schichten der Hornhaut sind damit durchweicht und eingefärbt, die Verfärbung geht erst weg wenn die eingefärbten äußeren Hautschicht turnusmäßig abgestoßen wird.

Ca 2 Wochen dauert das meistens.

 

Wenn es dir so furchbar wichtig ist, kömmtest du mit scrub-Creme oder Lufwah-schwamm nachhelfen, um die oberen hautschichten abzuschleifen....

Allerdings sind die 14 Tage auch so die Pi-mal-Daumen-Zeit, die eine chirugische Naht/Narbe zum belastungsstabilen abheilen braucht - von daher riskierst du mit o.g. Verfahren die Naht aufzureißen - und wehtun wirds auch...

An deiner Stelle würde ichs einfach abwarten.

 

LG

Jupp

bearbeitet von FingerTanz
mondkusss
Geschrieben (bearbeitet)
vor 12 Stunden, schrieb Jokers-Minds:

Da ich beruflich jedoch immer Fitness-Shirts in Grün-Weiß trage, sieht das selten dämlich aus, mit dieser orangenen Desinfektionsfarbe.

sag denen du bist ire und feierst den st. patricksday fern der heimat immer 2 wochen lang :joy:

und wenn du meinen tipp mit der kartoffel nicht ausprobierst...na dann  g´hörts dir auch ned besser :stuck_out_tongue:

bearbeitet von mondkusss
Dark_Side
Geschrieben

Ich werde warten bis sich die Haut geschuppt hat. Stellenweise ist die "Farbe" schon fast wech.

Bis dahin stelle ich ein Schild an den Counter auf dem steht:

"Ja, der Trainer wurde operiert. Nein, er hat keine Schmerzen mehr!"

Das sind die Antworten auf die mir gestern meist gestellten Fragen. ¬¬

Dark_Side
Geschrieben
vor 14 Stunden, schrieb tina410:

Ich nehme mal an dich stoeren mehr die neugierigen Blicke und Erklaerungen die du dann geben musst .

 

 

Jau, zich dumme Fragen und immer dieselbe Antwort . . . .

Mich selbst stört die Farbe an sich nicht selbst. Nur die vielen Fragen ala, "wurdest Du operiert?" Als wenn man das nicht sehen würde . . . .

Geschrieben

Oder was langärmliges tragen?

Geschrieben (bearbeitet)
vor 23 Stunden, schrieb Jokers-Minds:

Nur die vielen Fragen ala, "wurdest Du operiert?" Als wenn man das nicht sehen würde

sag halt mit einem lächeln ....nein, du stehst zzt model beim bodypainter. dann merken sie schon dass die frage doof war. werden ja nicht überall die selben leute sein wie bei anderen " veranstaltungen" die nichts checken.

bearbeitet von magnifica_70
×