Jump to content
TomThomas3

Sex mit Transexuellen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mich würde es mal richtig reizen Sex mit einer/einem Transexuellen zu haben. Hat jemand schonmal diese Erfahrung gemacht? Und wie war es für euch?

  • Gefällt mir 3
sveni1971
Geschrieben

Probieren geht über studieren!

Wenn es mir gefällt muss es dir ja noch lange nicht gefallen, kommt ja auch drauf an was du magst. Zielt deine Frage auf Transsexuelle von Mann zu  Frau oder von Frau zu Mann, das wäre ja auch noch ne wichtige Information.

 

kyter
Geschrieben

Ich hatte schon ein paar mal das Vergnügen!Und es war einfach klasse! und würde es immer wieder machen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Das ist eine gute Frage da ich ja überhaupt keine Erfahrung darin habe, aber wenn dann von Mann zu Frau. Ich bin absolut hetero aber trotzdem neugierig was es für ein Gefühl oder Erlebnis ist mal zu blasen

kyter
Geschrieben

Ich hatte Anfangs auch ein Problem damit einen anderen Schwanz zu Blasen.Dann haben wir uns einen Hausfreund zugelegt!und meine Frau Animierte mich dazu seinen zusammen zu Blasen.Seit dem habe ich kein Problem damit,und meinen Spaß daran gefunden.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ja.

Gefällt ist immer das was Spaß macht. 

Und wenn es eine neue Erfahrung ist dann weiß ich hinterher ob es mir gefällt oder vlt dich nicht so. 

Ich finde immer das die Sympathie entscheidet mit wem ich was mache. 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Wenn es eine Mann zu Frau Transsexuelle ist - und mal angenommen, Du findest überhaupt eine, die das mit sich machen lässt - wird sich das Blasen eher schwierig gestalten, da die weiblichen Hormone und der Testosteron-Hemmer, die sie wahrscheinlich nimmt, jegliche Erektion behindern.

Da müsstest Du schon ziemlich gut blasen können. Also auf einer Skala von 0 bis 10 - wobei 0 der unerfahrene Hetero ist und zehn Punkte die beste Liebesdienerin dieser Welt darstellt, mindestens 7. Also ein Meisterbläser ;)

 

Um dahin zu kommen, müsstest Du instinktiv wissen, was ein Schwanz mag und dafür bräuchtest Du Einfühlungsvermögen und Erfahrung, die Du als 100%iger Hetero-Mann wohl nicht hast. Du wirst also wohl oder übel 50-200 Schwänze blasen müssen, bis Du dich an eine Transfrau ranwagen kannst - vorausgesetzt natürlich, Du möchtest dass es ihr gefällt...

 

Wenn dir das jedoch egal ist und / oder Du keine Lust hast das zu üben, frage am Besten entweder ne Professionelle die das direkt anbietet oder einen Transvestiten.

 

Wünsche dir viel Glück 

 

  • Gefällt mir 3
Eisberg25
Geschrieben

@Slutchen

Ich gehe davon aus, dass er eine Shemale meint. Bis vor kurzem hätte ich das auch gleichgestellt. In der Gesellschaft wird im größten Teil beides als Trans bezeichnet. 

Gruß der Berg 

Geschrieben

Ich hatte auch schon Sex mit Shemales. Es war geil. Leider sind die Shemales, die man trifft fast ausschließlich als Professionelle tätig. Die mit denen ich zusammen war, waren das zumindest.

Pikant
Geschrieben
Am 16.3.2016 at 21:02, schrieb Slutchen:

 

Da müsstest Du schon ziemlich gut blasen können. Also auf einer Skala von 0 bis 10 - wobei 0 der unerfahrene Hetero ist und zehn Punkte die beste Liebesdienerin dieser Welt darstellt, mindestens 7. Also ein Meisterbläser ;)

 

 

Na dann viel Erfolg Du Master Blaster!

Sex mit einem transsexuellen Menschen (Frau) ist durchaus mit Heterosex vergleichbar. Etwas Besonderes war allerdings die Begegnung mit einem jungen Mann mit angeborener Vagina. So etwas Feuchtes besser gesagt Klitschnasses hatte ich bislang noch nicht erlebt, schmeckte auch etwas anders meine ich. Allerdings kam ich sehr rasch, weil die ganze Geschichte einfach megageil und ausgesprochen exotisch war. 

Baltic-Bear
Geschrieben

Also manchmal hat man schon irgendwie das Gefühl nur als neues "Spielzeug" betrachtet zu werden.

:crazy:

Geschrieben

...das nur zur Befriedigung der eigenen Triebe benutzt und dann gegen etwas "Neues" eingetauscht wird. Ja

Aber das heisst hier ja auch poppen de - hier ist der zelebrierte Hedonismus Programm. Wenn Du was wertvolles fürs Herz suchst, wirst Du es auf dieser Seite eher schwer haben...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich gucke oft Videos im www wo shemales , sehr feminine TS masturbieren und es erregt mich total . mein Kopfkino ist Dauerzustand , das ich Sex haben möchte mit einem Ladyboy . mega hübsches Gesicht , schöner Busen , kleiner süßer Knackarsch und Penis -  echt eine sehr geile Kombi . Ich bin schon soweit das ich sogar eine feste Beziehung eingehen möchte . Das stelle ich mir absolut traumhaft vor .

Ich selbst bin ja auch nicht gerade unfeminin - trage selber gerne Damenwäsche - hauptsächlich " unten herum " :-)  eben alles was einen sexy Po macht , und DAS sollte die TS / shemale natürlich mögen .

Wie gefällt Euch mein Popo ?

 

Arsch in geiler Wäsche (80).JPG

Arsch in geiler Wäsche (81).JPG

DSCI0009 (2).JPG

DSCI0052.JPG

DWT (51).JPG

DWT (126).JPG

Knackarsch,Popo,Hintern (317).JPG

Knackarsch,Popo,Hintern (323).JPG

  • Gefällt mir 2
nickless1402
Geschrieben

...wowjetztmitbilderschau-kopfschüttel...

 

Hi!

 

Mal zum Thema: wir stehen durchaus auf diese besonders geile Abwechslung beim Dreier! Allerdings sind "echte" Ts eher rar und sehen sich verständlicherweise eben in der Rolle des "angestrebten" Geschlechts - und eben nicht (mehr) als Mann oder Frau. Was die Erektionsfähigkeit nach der notwendigen Hormontherapie angeht, wurde ja schon weiter oben einiges gesagt (obwohl es da auch wieder Ausnahmen von der Regel geben mag).

 

"Einfacher" zu finden sind da schon TVs - und auch da gibt es einige wirklich sexy "Darsteller"! Andererseits allerdings überwiegen in diesem Bereich leider die, die denken, eine schlechtsitzende Perücke, laienhaft aufgelegtes Makeup und Pumps (in denen dann Knöchelverletzungen mangels Talent wahrscheinlich sind) würden ausreichen und vom Bartschatten ablenken...sorry: gar nicht sexy!

 

Was nun die Kritik zum hier überwiegend auftretenden Hedonismus angeht: naja, die Seite heißt nun mal poppen.de! Deshalb gehen wir zunächst einmal davon aus, dass die User hier nicht gerade auf der Suche nach der einer "ernsthaften" Beziehung sind! Auch hier gibt es natürlich Ausnahmen, aber die weisen zum Glück ja auch oft schon im Profil darauf hin.

Ansonsten sollte man hier niemanden als "Sextoy" betrachten (es sein denn, sie/er steht darauf) sondern sich darüber klar sein, dass man es mit Menschen zu tun hat, die man mit dem gleichen Respekt behandeln soll, den man auch selbst erwartet. Da Geschlecht oder die Veranlagung spielen da, finden wir, keine Rolle!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

@Pikafan: Behaarte Beine, Pickelarsch und Borsten auf dem Steiss - welche Person soll das Sexy finden?

Ausserdem stehen Shemales wohl eher auf Männliche Typen. Kann mir nicht vorstellen, dass sie es witzig fänden, wenn Du in ihren Schuhen rumstolperst. Bei mir reichte mal der blosse Blick auf meine Pumps und die Frage nach meiner Schuhgrösse vollkommen aus, den Typ vor die Tür zu setzen. Aber ich bin ja auch keine Shemale *steinvomherzenfall*

 

  • Gefällt mir 4
K_Blomquist
Geschrieben

Im falschen Körper "gefangen" zu sein stelle ich mir äußerst unangenehm vor. Als Sexpartner kommen für mich Transexuelle eher nicht in Frage, irgendwo weder "Fisch noch Fleisch"... Eine platonische Freudschaft, warum nicht.

Geschrieben (bearbeitet)

Dass mit dem "gefangen" sein, gibt sich mit der Zeit, man lernt damit zu leben oder eben nicht.

Weder Fisch noch Fleisch ist zwar im Prinzip richtig, nur stört es mich nicht mehr sonderlich. Sehe  das sogar als "Vorteil" an, da ich mich wunderbar in beide Geschlechter einfühlen kann.

Eine platonische Freundschaft, also einen netten Mann mit dem man sich auch mal tiefgründiger Unterhalten kann, ist auch nicht zu verachten und ich würde das "platonische" auch respektieren 

bearbeitet von Slutchen
  • Gefällt mir 1
DUTranslover58
Geschrieben

Ich bin seit 4 Jahren nur noch mit TV/TS zusammen hab in Thailand auch schon meine Winterferien (3 Monate)mit nem Ladyboy verbracht es ist einfach super.Ich liebe den mix Weibliches aussehen und Penis.

 

 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Viele Männer lieben die ständige "Verfügbarkeit" und dass es nicht andauernd Missverständnisse gibt :)

  • Gefällt mir 1
kinkyfranke
Geschrieben

find da nix schlimmes dran, probiere es aus wenn du neugierig bist. du kannst immer stop sagen

Geschrieben

Das dritte Geschlecht hat schon was Besonderes. Ich habe einige Erfahrungen mit Transsexuellen machen dürfen, die allesamt richtig gut waren (nachzulesen in meiner Story hier "eine Affaire mit Julia"). En Detail kann ich sagen, dass Sex mit Transsexuellen einfach total verrucht und versaut ist. Sie blasen in der Regel göttlich, wissen Sie doch aus eigenen Erfahrungen, was ein Schwanz braucht. Gleichzeitig ist auch anal aus der Sache heraus gesetzt. Es ist ein wahnsinniges Gefühl eine echte Translady in den Arsch zu ficken. Ich bevorzuge dabei die gute alte Missionarsstellung, die in ihren Variationen ein besonders tiefes Eindringen zulässt. Es ist auch schön den Körper einer Transsexuellen während des Fickens genau in Augenschein zu nehmen. Für mich ist es ein irrer Kick zum Einen auf die Brüste zu schauen und zum Anderen auch zu spüren wie sich der Schwanz der Lady mehr und mehr verhärtet. Oft kommt eine Translady so auch ohne weiteres Zutun, allein durch den Schwanz in ihrem Po, zu ihrem eigenen Orgasmus. Weiterhin liebe ich es mit einer edel gestylten Transsexuellen frivol auszugehen und dabei allein zu wissen, dass es da noch den kleinen Unterschied zwischen ihren Schenkeln gibt. Nicht zuletzt sei auch noch darauf hingewiesen, dass Transsexuelle ihren Schließmuskel in besonderer Weise beherrschen und so z.B. über gezieltes Kontrahieren ihrem Begatter wahnsinnige Lust verschaffen können. Leider ist es schon ein paar Monate her, dass ich das erleben durfte...

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Nach meinen Erfahrungen ist es auch so, dass Shemales gern ausdauernd und damit lange gefickt werden. Mein letzter Fick dauerte so fast 2 Stunden mit 3maligem Besamen ihres Darms. Die Translady spritzte, während ich in ihr war, 2x. Die Nummer gehört definitiv zu den Top-3 in meiner persönlichen Hitliste. Viel intensiver geht es nicht! Ich glaube auch, dass das dritte Geschlecht es gern hat, wenn sie von einem richtig fetten Schwanz mit Gefühl aufgebohrt werden. Der dabei entstehende leichte Dehnungsschmerz macht sie mehr als an!

Geschrieben (bearbeitet)

@Zauberer2010

Du wirfst hier ein par Begriffe durcheinander. Unter Mann zu Frau Transsexuellen, gibt es ebenfalls noch die Unterteilung zwischen "Männern" und "Frauen". Erstere sind jene, die sehr wohl eine Erektion haben und spritzen können, es aber bevorzugen sich eher nicht ficken zu lassen, sogenannte Shemales eben. Die Frauen sind die sogenannten Trans-Ladys, die in aller Regel keine Erektion bekommen, aber nichts mehr lieben als gefickt zu werden. Bei diesen Ladys also auch bei mir, ist das Empfinden im Po - dank jahrelanger Übung - so intensiv, dass wir teilweise bei jedem Stoß das empfinden, was ein Mann im Augenblick seines Höhepunktes empfindet. 

Sowas hält man nicht allzu lange aus - mehr als 20 Min ist schon Folter. Dass unsere Po-Muschis (Schliessmuskel sagt man nicht) trainiert sind und wir sie willentlich jederzeit ent- und anspannen können, ist aber richtig.

Und das mit dem Blasen... Nahezu jeder dem ich mal einen blies, wollte danach nur noch Oral. Daher bekommt Mann das bei mir nur noch als Belohnung - also für einige sehr schöne Ritte :)

 

bearbeitet von Slutchen
Bin noch nicht lange wach...
  • Gefällt mir 3
×